Jump to content
fjuergen

Aktivierung des Root-Accounts beim Samsung Galaxy Xcover (S5690)

Vielen Dank für deine Anleitung!

Könntest du die Dateien bitte direkt übers Forum hochladen? Nur ein Tipp, da Dropbox deinen Account ab einem Traffic von 10GB 'einfriert' und die Datei(en) dann nicht mehr erreichbar wären.

Vielen Dank für deine Anleitung!

Könntest du die Dateien bitte direkt übers Forum hochladen? Nur ein Tipp, da Dropbox deinen Account ab einem Traffic von 10GB 'einfriert' und die Datei(en) dann nicht mehr erreichbar wären.

Hallo Lunchbox,

Das würde ich gerne, aber ich bekomme immer eine Fehlermeldung siehe Screenshot!!!

Mfg Jürgen

post-466062-14356884790752_thumb.jpg

bearbeitet von fjuergen

Ja, denn leider darf man übers Forum keine *.7z-Dateien hochladen. Ich habe deshalb neu als *.rar-File gepackt und in den ersten Beitrag hochgeladen. ;)

Dankeschön!

Also irgenwie bekomme ich nicht raus welches Filesystem von dem Xcover verwendet wird (auch nicht beim reboot). Wäre schön wenn mir da jemand weiterhelfen kann

Von Samsung wird das RFS-Filesystem verwendet, durch einen Lagfix ext4.

Hallo kurze frage welche der oben anhängende datein ist die richtige die 1 oder die 2

Mfg pepinio265

Bei mir stand dann im Minibetriebsystem was von "Downloading... Do not turn off target!!" Und dann ist er meines erachtens stecken geblieben. Weis jemand Rat?

Bei mir stand dann im Minibetriebsystem was von "Downloading... Do not turn off target!!" Und dann ist er meines erachtens stecken geblieben. Weis jemand Rat?

Hallo ich habe mein XCover auf Werkseinstellung zurückgesetzt und dann das neuste Update upgedated anschließen habe ich mich an die ganz ober beschriebene Beschreibung gehalten hat alles super funktioniert vill. versaucht du es auch so ich hoffe es klappt dann bei dir auch......

PS: Du Musst die Kuruk Samsung Root and Busybox Signed.zip nemehn....

MFG pepinio265

Hallo erstmal,

ich habe mich an die angefügte Anleitung gehalten,Komm auch ins Menü zur Auswahl apply update from sdcard

Wenn ich das auswähle krieg ich allerdings folgende Fehlermeldung:

E:failed to mount /sdcard (File exists)

Kann mir jemand helfen?

ok, für alle die ein ähnliches problem hatten/haben. SD-Karte raus, Daten sichern, SD-Karte im Fat32-System formatieren. Karte rein - update, fertig!"

Hallo ich habe mein XCover auf Werkseinstellung zurückgesetzt und dann das neuste Update upgedated anschließen habe ich mich an die ganz ober beschriebene Beschreibung gehalten hat alles super funktioniert vill. versaucht du es auch so ich hoffe es klappt dann bei dir auch......

PS: Du Musst die Kuruk Samsung Root and Busybox Signed.zip nemehn....

MFG pepinio265

Danke dir für deine Antwort. Ich werde es wenn ich Zeit finde nochmal versuchen. Die hoffentlich "richtige" zip habe ich gedownloadet.

Euch noch ein schönes Wochenende! :)

welche funktion hat die 2. appstore.datei ?

Guten Abend,

ich habe das gleiche Problem wie Cypher2Go und komme nicht weiter, ich habe auch die SD auf FAT 32 formatiert und es will nicht klappen. Für schnelle Hilfe wäre ich dankbar.

Gruß Lisu

bearbeitet von lisu

Habe die Zip Datei auf der SD Card drauf aber sie wird vom Recovery Menü nicht erkannt ?

Hallo,

ich kann die Datei auf der SD-Karte im Recovery-Modus nicht anwählen bzw. finden.

(den richtigen Pfad habe ich)

Gruß Jürgen

Moin,

habe gestern mein Xcover gerootet - easy job - wenn man weiß wie!

Hier ein paar zusätzliche Tipps:

- Gerät auf Werkseinstellung zurücksetzen und Firmware-Update mit Kies überprüfen, ebenso ein Software-Update unter ~Einstellungen - Telefoninfo - Softwareaktuallisierung~ vornehmen;

- als SD-Card nur Karten der Bezeichnung SD-HC verwenden, diese werden problemlos vom Gerät erkannt;

- Karte in FAT32 Standart formatieren - keine Schnellformatierung!;

- die .rar-Datei aus dem ersten Beitrag entpacken und den entpackten Inhalt auf die SD kopieren, hierin befindet sich die benötigte .zip-Datei zum rooten; .rar-Dateien werden vom Minibetriebssystem des Xcovers nicht erkannt!

Wenn man diese Punkte beachtet, ist der Rootvorgang nach 10 Min. erledigt.

In der .rar-Datei aus dem ersten Beitrag befindet sich nach dem Entpacken der "Root-Explorer". Da dieser nur für versierte Anwender geeignet ist, sollte man zum Löschen der Apps das Modul "Titanium Backup" aus dem Market verwenden. Dieses Tool lässt Backups zu und ist genauer aufgeschlüsselt.

Nachdem ich allen überflüssigen Schrott (ausgen. Latitude + Places, gehören zu Google) entfernt hatte, "erholte" sich der interne Speicher von 26,3 MB selbst nach der Neuinstallation der vor dem rooten verwendeten Apps auf 69,7 MB.

Im übrigen ist das Gerät beim booten und in der Benutzung etwas schneller geworden.

Vielleicht hilft diese Zusatz.Info manchem bei seiner Root-Entscheidung. :eusa_danc

Moin,

habe gestern mein Xcover gerootet - easy job - wenn man weiß wie!

Hier ein paar zusätzliche Tipps:

- Gerät auf Werkseinstellung zurücksetzen und Firmware-Update mit Kies überprüfen, ebenso ein Software-Update unter ~Einstellungen - Telefoninfo - Softwareaktuallisierung~ vornehmen;

- als SD-Card nur Karten der Bezeichnung SD-HC verwenden, diese werden problemlos vom Gerät erkannt;

- Karte in FAT32 Standart formatieren - keine Schnellformatierung!;

- die .rar-Datei aus dem ersten Beitrag entpacken und den entpackten Inhalt auf die SD kopieren, hierin befindet sich die benötigte .zip-Datei zum rooten; .rar-Dateien werden vom Minibetriebssystem des Xcovers nicht erkannt!

Wenn man diese Punkte beachtet, ist der Rootvorgang nach 10 Min. erledigt.

In der .rar-Datei aus dem ersten Beitrag befindet sich nach dem Entpacken der "Root-Explorer". Da dieser nur für versierte Anwender geeignet ist, sollte man zum Löschen der Apps das Modul "Titanium Backup" aus dem Market verwenden. Dieses Tool lässt Backups zu und ist genauer aufgeschlüsselt.

Nachdem ich allen überflüssigen Schrott (ausgen. Latitude + Places, gehören zu Google) entfernt hatte, "erholte" sich der interne Speicher von 26,3 MB selbst nach der Neuinstallation der vor dem rooten verwendeten Apps auf 69,7 MB.

Im übrigen ist das Gerät beim booten und in der Benutzung etwas schneller geworden.

Vielleicht hilft diese Zusatz.Info manchem bei seiner Root-Entscheidung. :eusa_danc

Guten Abend zusammen! Es hat endlich geklappt. Ich habe alles wie oben zitiert befolgt! kann ich nur weiter sagen! ;) Gute nacht ;)

Diese Community ist schon ein Blick in eine neue Welt.

Nach kurzer Zeit konnte ich mit eurer Hilfe mir die Root-Rechte verschaffen.

Gerne würde ich jetzt diese Software KERUK verstehen. Mittels Link2SD habe ich die Speicherschranke meines Smartphones überwunden und vestehe immerhin die Funktionsweise dieser Software, da mit symbolischen Links der interne Speicher auf eine von mir eingerichtete 2. Partition auf der externen Speicherkarte zeigt. Aber hier stehen schon wieder Fragen an. In einigen Foren lese ich, dass diese Partition ein linuxtypisches Dateisystem (ext2,3,4) haben soll, dass diese nicht größer als maximal 1 GB groß sein soll; ich hab´s mit einer 1,5 GB großen FAT32 Partition erledigt und merke nur, dass es funktioniert. Theorie und Praxis. Wer kann mir Links zur Theorie zukommen lassen und/oder hier selber für alle theoretisch Interessierte Hilfe leisten?

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können


×