Jump to content
Noxxis

Also doch: iPhone 7s und 8 im Jahr 2017?

Auf der chinesichen Social Media Plattform Weibo sind interne Apple Dokumente aufgetaucht, die nach Angaben

des Forbes-Magazines aus einer vertrauenswürdigen Quelle stammen.  In diesen Dokumenten ist ersichtlich, dass

Apple im Jahr 2017 indsgesamt 3 verschieden iPhones auf den Markt bringen will. Ein iPhone 7s, 7s Plus und ein iPhone 8.

 

 

cdc150c6215574e4.jpeg

 

 

Bei den beiden Modellen, die mit dem Upgrade-Symbol "s" versehen sind, wird es sich wahrscheinlich um die üblichen

Entwicklungen handeln, welche die 2. Reihe eine Generation schon immer mit sich gebracht haben. Eine verbesserte Hardware

und ein oder zwei neue Features. Einen riesigen Sprung sollten Kunden aber nicht erwarten.

 

Diese wird eher dem "Jubiläums-iPhone" zugesprochen, denn Apple feiert dieses Jahr sein 10. jähriges Bestehen im Smartphone-Segment.

Vieles ist hierbei nur Spekulativ. Angefangen beim Namen, der sowohl iPhone 8, als auch iPhone 10 oder doch ganz anders lauten könnte 

geht es bei der Hardware weiter. Ein gebogenes OLED-Display ist im Gespräch. Dieses soll sich über die komplette Front des Smartphones 

erstrecken und somit nahezu rahmenlos sein. Möglich soll Apple dies mit einer Zweiteilung des Mainboards gemacht haben.

Das neue Design würde allerdings auch eine Änderung im Home-Button mit sich bringen. Da dieser nicht als Knopf im eigentlichen Display 

denkbar ist, wird spekuliert, dass Apple einen virtuellen Knopf einführt, oder aber auf ein ganz neues Bedienkonzept setzt.

 

Ein Gerücht, welches diese Vermutung verstärkt, bezieht sich auf die Umstrukturierung der iOS Oberfläche. Demnach soll Apple wohl

für das neue iPhone einen ähnlichen Aufbau planen, wie er bereits bei dem Apple-Watch-System Watch-OS zu finden ist.

Also kein sich über mehrere Seiten ausbreitenden Homescreen mehr, sondern die Apps alle auf einer Seite in unterschiedlich großen Symbolen. 

 

 

apple-watch-outlook.png

 

 

Zwei weitere Features, welche für das neue iPhone im raum stehen sind Wireless-Charging und "Tap to Wake".

Die Möglichkeit, sein Smartphone ohne direkte Kabelverbindung zu laden, wird bereits beim Konkurrenten Samsung eingesetzt.

Auch bei älteren iPhones kann dies per Ladehülle möglich gemacht werden. Mit dem Wegfall des Klinkenanschlusses arbeitet Apple

bereits an einer kabellosen Zukunft. Somit ist es nur wahrscheinlich, dass auch diese feste Verbindung irgendwann gekappt wird. 

 

Mit "Raise to Wake" wurde im aktuellen iPhone bereits eingeführt, dass sich bei

dem Smartphone auch ohne Tastendruck das Display einschaltet. 

Hierzu muss das Gerät lediglich angehoben werden und zum Anwender zeigen. 

"Tap to Wake" könnte dafür sorgen, dass hierfür lediglich ein Fingerdrücken auf die Glasscheibe ausreicht. 

Dieses Feature wird aktuell allerdings exklusiv dem iPhone 8 zugeschrieben. 

 

Aber auch wenn all die Gerüchte und Features lust auf mehr machen, müssen wir uns leider noch einige Zeit verdulden,

denn üblich ist es, dass Apple seine neuen iPhones auf der Keynote im September vorstellt. Hier können wir dann aber

mit einigem rechnen - zum 10. jährigen Jubiläum wird es Apple sich sicher nicht nehmen lassen, ein richtiges Feuerwerk abzubrennen.

 

 

Quellen: macerkopf, Forbes, Chip

bin sehr gespannt, ob wireless charging wirklich eingebaut wird. Das wäre zumindest mal was ganz Neues, oder was meint ihr? :)

 

Ich habe auch gehört dass sie wieder kleiner werden wollen beim 8ter.

Bin schon echt gespannt. Vor allem ob es wirklich so "neu" ist?

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können


×