Jump to content
cplpro227

Alte iPhone Modelle werden durch iOS Updates verlangsamt

Immer wieder kommt die Frage auf, ob sich das aktuellste iOS Update auf die Performance des Geräts auswirkt. 

Soll man die Softwareaktualisierung nun durchführen, oder lässt man lieber nochmal die Finger davon? 

 

Genau zu dieser Frage hat der YouTube Kanal "EverythingApplePro" vor vier Tagen ein Video veröffentlicht, in welchem die fünf letzten iPhone Generationen mit jeweiligem originalem iOS und letztem verfügbaren iOS Update gegeneinander antreten.

Neben den verschiedenen Benutzeroberflächen und Bedienelementen lassen sich ebenfalls gut die Performance Veränderungen wahrnehmen!

 

 

Festzuhalten wäre nach dem Video nun: Je neuer die Version, umso langsamer das Gerät. 


Seitdem Apple bereits seit Jahren deshalb kritisiert wird, arbeitet der Konzern aus Cupertino, CA immer wieder (vor Allem im Jahr 2014) an iOS Aktualisierungen, welche auch die Performance auf älteren Geräten optimieren sollen. 

 


Kommt euch das Problem bekannt vor? 

Was denkt ihr - handelt es sich um eine gewollte oder ungewollte Strategie von Apple?

 

 

Quellen: 

iPhone-Ticker

EverythingApplePro

Nun. Apple ist soweit mir bekannt ist der einzige Hersteller von den Geräten die Softwareupdates so lange an die alten Geräte weitergeben. Das ist toll.

 

Aber!

 

Ich habe das auch festgestellt, da ist gefühlt auch eine Bremse drin.  Genau wie bei meinem MacBook Pro Late 2010.

 

Das habe ich neu aufgesetzt und ist Grotten langsam mit dem El Capitan.

 

Mein MacBook 2015 hingegen mit weniger Leistung flutscht wie Harry. An der SSD liegt das nicht. 

 

Ich meine ganz normale Rechenprozesse.

 

 

Also ich habe noch ein iphone4 liegen, das hatte ich Ende 2010 über o2 erworben. Ich bin mir nicht Sicher ob da IOS 3 oder 4 drauf war, jedenfalls wurde es mit jedem Update immer langsamer. Jetzt ist da IOS 7.1.2 drauf und ich nutze das Gerät nur noch als Wecker. Macht einfach keinen Spaß mehr. Reagiert sehr Verzögert bei der Bedienung, man braucht viel Geduld.

 

Ich denke man soll als Kunde auch irgendwie dazu gebracht werden ein neues Gerät zu kaufen. Da wird dann halt auch mal eine IOS Version für ein Gerät freigegeben, welches gar nicht so Richtig den Anforderungen an Prozessorleistung, Arbeitsspeicher usw. entspricht.

Klar. Siehe meinen Post über Dir. Die wollen ja alle Umsatz

In dem Post über mir, steht nichts über iphones. Denke, das mit den PCs oder Macs ist wieder eine ganz andere Nummer. Man muss einen älteren Rechner ja nicht unbedingt updaten.

Man muss den Mac genauso wenig updaten, wie es beim iPhone der Fall ist. 

Ich denke, dass das iPhone aber noch eine sehr lange Zeit unterstützt wird und das auch gut so ist. 

 

Immerhin kommen noch einige neue Versionen. Dass das iPhone durch die Updates langsamer wird,

klar.... Zumindest beim iPhone wird die Leistung immer stärker, die Anforderungen immer höher. 

 

Trotzdem wird auch Apple einiges tun, damit sich ein Neukauf lohnt. 


Gruß

 

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können


×