Handy Forum  

Zurück   Handy Forum > Handy & Tablet Forum > andere Hersteller

Kostenlose Prepaidkarten mit Startguthaben: o2 Gratisaktion | Simyo Freikarte

EF 81 Softwareabsturz

Dieses Thema wurde im andere Hersteller geschrieben. Solltest Du auch Probleme oder Lösungen zu diesem Thema haben, so nimm doch einfach an der Diskussion teil.
Loading


Handy-FAQ.de bei Twitter Handy-FAQ.de bei Facebook Handy-FAQ.de auf Google Plus

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 22.10.2008, 20:33   #1
HF-Neuling
 
EF 81 Softwareabsturz

Hallo,

ich habe ein Siemens EF81.Die Software ist einfach auf ein Mal abgestürzt und seitdem geht nichts mehr.Das Handy lässt sich nicht mehr einschalten und nicht mehr aufladen,mit anderen Worten es ist tot.
Kann mir da jemand weiterhelfen!??
Kann ich da versuchen neue Firmware draufzuladen?Habe die 58 Version runtergeladen.

Mit welchem Proggi kann ich versuchen die Firmware aufzuspielen und wie soll ich vorgehen??

Vielen Dank im Voraus für die Hilfe!!
bb75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2008, 20:33  
Handy-FAQ
Administrator
 
Registriert seit: 01.01.2003
Geschlecht: männlich
System: Mac OSX
Hersteller: Apple
Modell: iPhone
Netz: o2
Beiträge: 10.233
Alt 24.10.2008, 21:16   #2
HF-Mitglied
 
hi. hatte das gleiche problem (aber zumindest ist bei mir immer das siemens benq logo erschienen, danach tat sich nichts mehr) und mittels internetrecherche ist es mir gelungen, das handy wieder lauffähig zu machen. ich hatte das handy kaum benutzt und innerhalb von 2 jahren trotzdem 3 mal diese software abstürze.

du brauchst die firmware 58 und wahrscheinlich erhälst du, nachdem die firmware auf dem handy vollständig aufgespielt hast, eine fehlermeldung.

download link für fw58: http://www.handy-faq.de/forum/ef81_d...nload_321.html

ich habe folgendes gemacht:

a) Firmware 58 auf Computer installieren.
b) Firmware 58 starten.
c) Telefon mit USB Kabel anschließen.
d) Sofort Factory Reset Mode einleiten: Rautetaste und Taste mit rotem Telefonhörer ca. 6 Sekunden gedrückt halten.
e) Telefon wird erkannt und Update läuft. Danach kommt eine Fehlermeldung: Unable to update BRT File.
f) Danach den Reparaturordner öffnen und die Datei 3GSwupFU2.exe starten.

das hat bei mir geklappt. reparaturdatenordner habe ich als rar datei beigefügt.

bei schritt f musste ich das handy mehrfach ein und ausstöpseln, danach wurde es erkannt. eventuell musst du nochmal den factory reset mode betätigen, weiß es nicht mehr so genau.

jetzt ist das ef81 mein zweithandy für notfälle, falls das omnia nicht gehen sollte.

da die garantiezeit abgelaufen war, hatte mir der benq siemens service provider (tsa=technical service alliance) nur gesagt, ich könne das handy einschicken und müsse 40 eur bezahlen. da ich ja weiß, dass diese software abstürze mehrfach vorkommen, habe ich mich selbst im internet auf die suche gemacht.

ich hatte diverse mitarbeiter am telefon von tsa (technical service alliance) gefragt, die sich alle als nicht sehr versiert erwiesen und mir nicht sagen konnten, wie ich das problem selbst lösen kann. das sah mir alles schwer nach unmotivierten 400 eur kräften aus.

und der hammer: die tsa in in bocholt (früher mal inservio) soll gem. mitteilung vom 06.10.2008 geschlossen werden, weil unter anderem nicht so viele reparaturfälle wie gedacht, angefallen sind.
Angehängte Dateien
Dateityp: rar Reparatur Ordner.rar (1,28 MB, 144x aufgerufen)
jka100 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2008, 02:15   #3
HF-Neuling
Threadstarter
 
Danke für deine Tipps.

Habe sie befolgt aber wenn ich die 58er starte dann das Usb-kabel einstöpsle und Route taste und Rote Taste gleichzeitig für 6 Sekunden drücke tut sich nichts!!

Es liegt vielleicht daran, dass das Akku leer sein müsste!! Der Softwareabsturz war vor 2 Monaten.Seitdem lag das Handy in der Schublade.Kann aber das Akku auch nicht aufladen da wenn ich es an das Ladegerät anschließe da tut sich nichts!!Das Handy lädt nicht! Wie könnte ich das Akku voll bekommen außer in einem anderen ef81 aufladen??
bb75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2008, 12:17   #4
HF-Mitglied
 
hi.

als ich das problem hatte, ging bei mir wenigstens beim einstöpseln des akke ladegrätes die display beleuchtung an.

das ist bei dir anscheinend nicht der fall.

vielleicht ist ja auch die platine bei dir kaputt, da gab es einen beitrag in einem anederen Forum, da war der Bootloader kaputt:

http://www.usp-forum.de/benq-siemens...en-lassen.html

es wurde in dem thread von einem bootadapter gesprochen, bei dem das handy auf jedenfall erkannt wird, selbst wenn keine firmware mehr drauf ist:

https://shop.handystotal.de/shop/def...T=34581&CT=912


vielleicht kannst du das handy nochmal für ein zwei stunden ans stromnetz anschließen und mal schauen, ob es nicht doch wieder anspringt?

in dem forum gab es auch einen, der ein akku problem + das software problem hatte; vielleicht bringt es auch ein neuer akku, da deiner vielleicht kaputt ist.

http://www.usp-forum.de/benq-siemens...-dt-nicht.html
jka100 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2008, 14:56   #5
Power-Mitglied
 
Zitat:
es wurde in dem thread von einem bootadapter gesprochen, bei dem das handy auf jedenfall erkannt wird, selbst wenn keine firmware mehr drauf ist:
Also das ist auf jeden Fall ein Märchen. Denn wenn der Bootloader im Eimer ist.
Dann muß die Platine rausgenommen werden. Eine Handvoll Kabel angelötet werden. Und per JTAG...

Das ist aber für Normalsterbliche totaller Unsinn. Außerdem kostet das benötigte JTAG schon deutlich über 100 Euro... von dem fehlenden Wissen und fehlenden Tools ganz abgesehen.

Der Akku ist erstmal ein Anhaltspunkt. Welcher auch realistisch erscheint. Besonders wenn der Akku im EF81 gelagert wurde...

Man kann Strom bekanntlich messen.

Also mißt man an den markierten + und - ob weniger als 2 Volt am Akku anliegen. Dann ist das Teil tiefentladen...
http://www.usp-forum.de/benq-siemens...st-zu-tun.html

Ich lade tiefentladene Akkus so, da mir ein Labornetzteil zu teuer ist:
http://www.usp-forum.de/benq-siemens...tml#post175460

Das hat bisher mit allen Akkus von BQS funktioniert. SG75, SXG75, E81, EL71, S68...

MfG
adfree ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2008, 17:42   #6
HF-Mitglied
 
@adfree:

hallöchen, vielen dank für die info. bin ja auch ziemlich neu in der materie drin.

in dem thread http://www.usp-forum.de/benq-siemens...st-zu-tun.html
hatte jemand folgende frage gestellt:

Ich frage mich wie man ein Akku so tiefentladen kann, ohne das in Verbraucher dran hängt. Zwar entladen sich Akkus von selbst, aber das sehr langsam. Denn so alt ist das EL71 ja nicht als das der Akku Jahre lang rumlag.

leider gab es dazu keine antwort.

in dem thread hat es einer geschafft, den akku durch das einlagern in eine gefrierkühltruhe wiederzubeleben. vielleicht klappt das ja: http://forum.modopo.com/hardwareforu...nentladen.html
jka100 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2008, 18:05   #7
Power-Mitglied
 
Hi.

Dein Link geht nicht.

Also ich bezieh mich mal auf EF81. Diese sind nicht wirklich aus. Sondern in einem "Sleepmodus/Standby" oder wie auch immer man das nennen möchte. Abhängig von NV items oder Modus in dem das EF81 ist. Wird einfach Strom gezogen. Dann ist das Teil auch schon mal nach 3 Tagen bei 0.

Das sind halt komplexe Schaltungen/Vorgänge.
Beispiel Wecker. Wie sollte der Wecker bei "ausgeschaltenem" EF81 wecken, wenn kein Strom?

Die NV items steuern die Verwaltung des Akkus. Ebenso, ab wann eine Warnung ausgegeben wird und sich das Gerät sicherheitshalber ausschaltet, um Tiefentladung vorzubeugen und natürlich mit einer Restladung...

MfG
adfree ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2008, 18:08   #8
HF-Mitglied
 
Zitat:
Zitat von adfree Beitrag anzeigen
Hi.

Dein Link geht nicht.


MfG
hallöchen, jetzt geht er. vielen dank nochmal für deine ausführungen.
jka100 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2008, 18:31   #9
Power-Mitglied
 
Persönlich sind mir auch sehr viele Sachen unklar.

Ich bin letztens eingepennt als ich den Akku direkt an meiner Netzteilkonstruktion hatte. Weder ist der Akku explodiert noch das Netzteil. Offensichtlich ist also auch im Netzteil/Akku eine Ladekontrolle... ?

Jedenfalls war der Akku ca. 8 Stunden dran. Bis mir das wieder eingefallen ist.

Wie gesagt. Alles sehr komplexe Schaltungen/Vorgänge. Die man nicht unbedingt zu 100 % verstehen muß.

MfG
adfree ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2008, 21:03   #10
HF-Neuling
Threadstarter
 
Ich frage mich ob es eine Methode gibt zu überprüfen ob mein EF 81 wegen dem tiefentladenem Akku sich nicht mehr aufladen lässt oder liegt es am Absturz der Software?

Kann ich das Handy irgendwie direkt an eine Stromquelle anschließen ohne das der Akku drin ist und es dann probieren anzumachen?
bb75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2008, 21:03  
Handy-FAQ
Administrator
 
Registriert seit: 01.01.2003
Geschlecht: männlich
System: Mac OSX
Hersteller: Apple
Modell: iPhone
Netz: o2
Beiträge: 10.233
Antwort

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann teile es doch deinen Freunden auf Facebook, Twitter und G+ mit!

Stichworte
81, ef, softwareabsturz

Zurück   Handy Forum > Handy & Tablet Forum > andere Hersteller


Sofort abstauben! Kostenlose Prepaidkarten mit Startguthaben: o2 Gratisaktion

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an






Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:05 Uhr.