Jump to content
cplpro227

Anker PowerCore Edge - Eine Power Bank der Extraklasse?

Bereits in Amerika zählt Anker zur führenden USB - Lademarke, und auch bei uns ist das Unternehmen bekannt für 

gute und faire Produkte. Die Astro E5 war für mich ein erster Berührpunkt im Power Bank Segment, aber auch mein erstes Anker Produkt.

Einige Zeit ist seither vergangen, der Markt an tragbaren Zusatzakkus boomt, und spätestens nach dem Release von Pokémon Go ist die Nachfrage in die Höhe geschossen!

 

Auch wir von Handy-FAQ empfinden immer wieder großes Interesse daran, euch qualitativ hochwertige, preiswerte und empfehlenswerte Produkte zeigen zu dürfen. 

 

Auf meinem Schreibtisch liegt nun die Anker PowerCore Edge 20000, zu welcher ich meine Eindrücke sehr gerne mit euch teilen möchte. 

Einen großen Dank möchte ich hierfür an Anker Deutschland aussprechen, die uns dieses Testprodukt zukommen lassen haben! :)

 

Header.PNG

 

Geliefert wird die Anker PowerCore Edge in einer dünnen, iPad Mini großen Verpackung. Die Front ist hierbei auf das Minimale beschränkt, man findet lediglich den Anker Schriftzug mit dem Produktmodell auf weißem Hintergrund vor. Mit der Rückseite wirbt Anker weitere Produkte sowohl für das Auto, als auch Zuhause, im Büro oder auf Reisen. 

"Discover more charging essentials -> for the Road | for home & office | for your travels at Anker.com"

 

Unboxing

 

Öffnet man die Verpackung, lächelt einen sofort die PowerCore Edge an, eingepackt in eine mitgelieferte Schutztasche im Filz-Look. Auch hier entspricht die Größe der Power Bank inkl. Tasche etwa einem iPad Mini. Zusätzlich zu erwähnen ist ein kompaktes aber auch ausreichendes Beiblatt (Welcome Guide) mit Spezifikationen und ersten Instruktionen zum Produkt, sowie ein "Zufriedenheitskärtchen". Hier werden einige Empfehlungen von Anker angegeben, die man bei Zufriedenheit/Unzufriedenheit befolgen kann. 

 

Beim Auspacken macht die Verpackung inkl. Inhalt einen ersten guten Eindruck und sorgt für Vorfreude auf das Wesentliche! :P 

 

FullSizeRender-1.jpgIMG_0025.JPGIMG_0069.JPG

 

 

Spezifikationen

 

Wie das Produktmodell bereits verrät, besitzt die Anker PowerCore Edge eine Kapazität von 20.000 mAh

Die Power Bank wiegt 572g und hat eine Größe von 193 (Länge in mm)  x 115 (Breite in mm) x 14 (Höhe in mm).

 

Geladen wird die PowerCore Edge über den Input microUSB Anschluss mit 5V / 2A, abgegeben an andere Geräte wird über die zwei Output USB Anschlüsse mit 5V / 3A. 

 

Das Aluminium Gehäuse mit dem darin sauber verarbeiteten Polycarbonat lässt das Edge Modell der PowerCore Reihe in Sachen Verarbeitung andere Power Banks um Welten zurückfallen und glänzt mit einem super Gefühl sowohl in der Hand als auch nur auf dem Schreibtisch. Abstreiten kann meiner Meinung nach niemand, dass es sich bei diesem Produkt um Qualität höchsten Levels handelt! Auch in Verbindung mit dem Slim Body Aluminium Gehäuse mit gerade mal maximal 14mm Höhe geht die Bezeichnung als portable Slimline Ladestation voll und ganz auf - zumindest mir wird genau somit die Nutzung immer wieder schmackhaft gemacht!

 

Bei Amazon ist die PowerCore Edge 20000 von Anker für knapp 50 Euro zu haben >>> Anker PowerCore Edge 20000

 

Übrigens.. Aufgrund des dünnen Gehäuse lässt sich die Power Bank super transportieren. ;)

 

FullSizeRender.jpg

 

 

Features und Leistungen


Mit an Board befindet sich die bereits von Anker bekannte und einmalige Technologie "PowerIQ", durch welche das angeschlossene Smartphone / Tablet von der Power Bank erkannt wird und anschließend ganz nach dem Motto "Charge faster. Save time." auf dem schnellsten Weg geladen werden kann. 

 

PowerIQ.PNG

 

 

Aufgrund der großen Kapazität verspricht Anker folgende Ladeleistungen inkl. PowerIQ: 

 

- 7 Ladungen für das iPhone 6s oder

- 4,5 Ladungen für das iPhone 6s Plus oder 

- 5 Ladungen für das Samsung Galaxy S6 

 

Capacity.PNG


Ich habe unmittelbar nach dem Unboxing die PowerCore Edge ans Stromnetz gehangen, um auf die kompletten 20.000 mAh zurückgreifen zu können. 

 

Leider konnte ich noch kein endgültiges Statement dazu abgeben, wie oft ich mein iPhone 6s mit der Kapazität des Akkumonsters laden konnte, denn die Power Bank wird einfach nicht leer. Bisher habe ich 4 Ladungen mit einem iPhone 6s durchgeführt, zwischendrin durfte auch mal ein Freund in den Genuss einer PowerIQ Ladung kommen, und noch immer leuchten zwei LED's. Somit erfüllt die PowerCore Edge, sollte man zumindest annehmen, was uns Anker verspricht. Überrascht war ich vor Allem auch über die Zeiträume, in welchem mein iPhone von der Anker Power vollgetankt wurde - denn diese betragen nicht mehr, als mit dem iPad Ladestecker in der Steckdose. 

 

Da ich selbst an einem zuverlässigen Ergebnis bezüglich der Ladezyklen interessiert bin, werde ich schnellstmöglich ein Update nachschieben, wie lange ich es noch bis an die Steckdose ausgehalten habe... :D

 

Unbenannt.PNG

 

 

Pro & Contra

 


PronCons2.PNG

 

 

 

Fazit

 

Kann man die Anker PowerCore Edge als eine Power Bank der Extraklasse zählen?

Meiner Meinung nach ist die PowerCore Edge ein super Teil, vor Allem die Verarbeitung begeistert mich immer wieder. Das Aluminiumgehäuse gibt der Power Bank den letzten Schliff zur Perfektion, um ein qualitativ hochwertiges Produkt in den Händen halten zu können. Gemeinsam mit der mitgelieferten Schutztasche lässt sich die Power Bank von Anker nicht nur ordentlich und sauber/edel einfassen, auch schützt sie das Gehäuse vor Kratzern oder anderen Schäden. Anknüpfend zur Verarbeitung, gefällt mir auch das Konzept "Slimline" oder Slim Body sehr gut, da die PowerCore Edge somit nochmal ein zusätzliches Sahnehäubchen aufgesetzt bekommt, indem sie nicht extrem aufträgt oder unhandlich zu transportieren ist. Aufgrund des dünnen Designs und der unglaublich guten Leistung verschönert die Power Bank auf nützliche Art und Weise meinen Arbeitsplatz, ohne immer wieder unter dem Schreibtisch nach Steckdosen suchen zu müssen. 

 

Mit 20.000 mAh ist die Anker PowerCore Edge ein super dünnes, aber dennoch leistungstarkes Akkumonster, wodurch viele Ladungen ermöglicht werden und man somit längere Zeit problemlos und ohne Angst das Smartphone laden kann. Umso schöner, dass auch das iPad in den Genuss der Anker Ladepower kommen kann, ohne dass die Power Bank sofort den Geist aufgibt! Mit Hilfe der PowerIQ Technologie erfüllt mir Anker auch noch meinen letzten sehr wichtigen Wunsch, und zwar die Ladezeit des Smartphone / Tablet. Ewiges Warten war gestern! Mit PowerIQ ermöglicht mir Anker, selbst ohne Steckdose und iPad Stecker das iPhone schnellstmöglich zu laden und mir einige Zeit zu sparen. Nicht nur Smartphones können daraus Ihren Vorteil ziehen, selbst Tablets werden innerhalb kürzester Zeit wieder mit ordentlicher Leistung versorgt. :)

 

Zu guter Letzt gefällt mir die von Anker gewählte Ladeanzeige mit Hilfe von vier blauen LEDs. Diese finde ich optisch sehr schön und gefallen mir einfach viel besser als die unschönen und auffälligen Bildschirme mit der Ladeanzeige in Prozent. Hier finde ich es nicht unbedingt notwendig, eine Information in Prozent zu bekommen, da es sich lediglich um eine Power Bank handelt und ich diese prinzipiell immer bei nur einer leuchtenden LED auflade. 

 

 

Leider kann ein Produkt nicht immer nur positive Rückmeldung bekommen, so gibt es für mich auch bei der PowerCore Edge ein paar wenige Punkte zum meckern. Zum Einen möchte ich hier die allgemeine Größe ansprechen. Zwar gefällt mir das wirklich sehr dünne Slimline Design in Verbindung mit dem Aluminiumgehäuse, allerdings ist die Power Bank sehr breit und lang, wodurch ein Transport in der Hosentasche ausgeschlossen wird. Sollte man also viel zu Fuß unterwegs sein, kann man eher zu einem kompakteren Modell greifen. Vor Allem sollten sich hier alle Pokémon Trainer angesprochen fühlen :D

Auch wäre meiner Meinung nach ein kleines Extra wünschenswert, wie man es beispielsweise schon von der Astro E5 gewohnt war. Hier habe ich des Öfteren sehr dankbar auf die integrierte Taschenlampe zurückgreifen können, um etwas zu suchen oder besser sehen zu können. Auch bei einem großen Modell wie der PowerCore Edge hätte es sicherlich kein Problem dargestellt, ein kleines Extra zu integrieren? 

 

Zu Guter letzt komme ich zum Preis des guten Stücks. Dieser liegt bei knapp 50 Euro (Amazon). Um es genau zu sagen, 48,99 Euro. :P 

Natürlich ist die PowerCore Edge super verarbeitet, bringt tolle Funktionen wie PowerIQ mit sich, doch trotzdem ist der Preis noch recht hoch angesetzt. Sucht man nach einer Power Bank mit der selben Kapazität, gibt es zum Teil Produkte für die Hälfte des Preises. Ich denke, dass 49 Euro für 

die Leute evtl. etwas zu teuer ist. Vor Allem bei unerfahrenen Leuten ist es nicht immer bekannt, welche Vorteile die Produkte von Anker mit sich bringen. 

 

 

Empfehle ich die Anker PowerCore Edge?

 

Nachdem ich mich eben über den Preis der PowerCore Edge beschwert habe, stellt sich die Frage: Kann ich diese Power Bank überhaupt empfehlen? Und in der Tat! Trotz des Preises, der etwas höher angesetzt ist, sollte man sich bewusst sein, dass man mit einem solch gut verarbeiteten Anker Produkt sehr viele Vorteile und tolle Features genießen darf, so z.B. die mehrfach erwähnte PowerIQ Technologie. Dank dieser Technologie wird es endlich möglich, das Smartphone schnell und ohne Steckdose laden zu können, wofür ich eine klare Empfehlung aussprechen möchte!

Die PowerCore Edge ist meiner Meinung nach ein absolutes Top Produkt, eine wahre Power Bank der Extraklasse! Sollte viel Wert auf eine qualitativ hochwertige Verarbeitung und gleichzeitig hohe Kunst an Technologie gesetzt werden, so ist die PowerCore Edge die perfekte Wahl. 

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können


×