• 0
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

Anleitung: Razr V3 Außendisplay austauschen

Frage

Geschrieben

Nachdem ich ohne auch nur einmal fragen zu müssen die Antworten auf sämtliche Fragen hier im Forum gefunden habe, dachte ich: Da muss ich einfach was zurückgeben.

Hier nun meine Anleitung zum Austausch des Außendisplays im Razr V3

Vorher noch ein Hinweis:

Alle Angaben die ich hier mache, mache ich nach bestem Wissen un Gewissen. Sollten sich jedoch trotzdem Fehler eingeschlichen haben, so übernehme ich keinerlei Verantwortung für Schäden, die an dem Mobiltelefon entstehen!

Sorry, aber ich sichere mich gerne ab

Aber nun zum Eigentlichen:

1.) Vorbereitungen / Was brauche ich

  • Ein Motorola RAZR V3 :-)
  • Ein neues Display (bei eBay für ca. 10 Euro inkl. Versand zu haben)
  • Einen Torx-5 Schraubendreher. Ohne den würde ich nicht anfangen!
  • Einen schmalen, kleinen Schlitzschrauber oder ein ähnliches Werkzeug. Um Beschädigungen zu vermeiden wäre etwas gleichwertiges aus Plastik nicht schlecht
  • Eine feine Pinzette

2.) Das Handy vorbereiten

  • Den Akkudeckel entfernen
  • Akku rausnehmen
  • SIM-Karte entfernen

3.) Displaygehäuse öffnen

  • Als erstes müsst ihr die vier "Plastiknippel" innen am Display entfernen, ich habe den Torx-5 genommen, ein bisschen reingedrückt und das, was dann rausstand mit einer Pinzette rausgezogen
  • Die vier Schrauben, die dann zum Vorschein kommen (wer hätte es gedacht) schraubt ihr bitte raus und bewahrt sie an einem sicheren Ort auf! (s.Abb 1)

attachment.php?attachmentid=13892&stc=1&d=1148133889

Abb.1

  • Als nächstes wird mit dem Schraubendreher oder der Plastikalternative der Displaydeckel entfernt. Es darf schon ein bisschen knarrzen, seid aber vorsichtig!
  • Die Smart-Buttons (so smart finde ich sie nicht) fallen dabei einfach heraus (s.Abb.2)

attachment.php?attachmentid=13893&stc=1&d=1148133920

Abb.2

4.) Kamera ausbauen

  • Die Kamera ist mit einem kleinen Flex-Kabel befestigt. Die kleine Plastikfixierung lässt sich mit einem feinen Schraubenzieher (VORSICHTIG!) nach oben klappen.
  • Anschließend das Kabel aus der Halterung entfernrn
  • Jetzt lässt sich die Kamera (ab sofort verzichte ich auf den Vorsichtig-Hinweis, der gilt hier für alles) mit ein bisschen Geschick herausnehmen (s.Abb.3 nund 4)

attachment.php?attachmentid=13894&stc=1&d=1148134068

Abb.3

attachment.php?attachmentid=13895&stc=1&d=1148134247

Abb.4

5.) Ausbau des Display-Moduls

  • Bevor wir das Modul herausnehmen, sollte noch die Glasabdeckung des Außendisplays entfernt werden. Sie ist mit Kleber befestigt und muss vorsichtig "abgerissen" werden

attachment.php?attachmentid=13896&stc=1&d=1148134299

  • Als nächstes den Flexverbinder (Abb.6) mit dem Schraubenzieher lösen

attachment.php?attachmentid=13897&stc=1&d=1148134299

Abb.6

  • Das Displaymodul lässt sich am einfachsten entfernen, indem man von vorne in eine der Ecken drückt bis es etwas heraussteht und es dann mit einem Schraubendreher heraushebeln
  • ACHTUNG: Der Lautsprecher und die Knopfzelle oben im Hörer sind mit Klebstoff befestigt und die Smartbuttons seitlich auch. Diese sollten vorher schon ein wenig gelöst werden! (s.Abb.7)

attachment.php?attachmentid=13898&stc=1&d=1148135039

Abb.7

  • Alsnächstes müssen wir die aufgeklebten Leiterbahnen abziehen. Vorsichtig bei dem Flex-verbinder auf der Seite. Dieser muss vorher geöffnet werden!

attachment.php?attachmentid=13899&stc=1&d=1148135338

  • Vom unteren Ende des Display-Moduls ausgehend, öffnen wir nun die Metalverschalung und ziehen diese ab.

attachment.php?attachmentid=13900&stc=1&d=1148135706

Abb.9

  • Jetzt öffnen wir den Flexverbinder des kleinen Displays
  • Nun entfernen wir mit einem Schraubenzieher das Display. Es ist geklebt und kann unter Umständen dabei kaputt gehen (ist es ja wahrscheinlich eh schon)
  • Ich habe von unten angefangen. Seid vorsichtig aber nicht zu zimperlich dabei!

attachment.php?attachmentid=13901&stc=1&d=1148135706

Abb.10

  • Wenn alles geklappt hat, sieht das Ganze nu so aus:

attachment.php?attachmentid=13902&stc=1&d=1148135935

Abb.11

6.) Neues Display einbauen

  • Von nun an ist eigentlich alles selbsterklärend
  • Das neue Display in den Flexverbinder einsetzen und den Verschluss zumachen
  • Achtet darauf, dass das Display gerade sitzt
  • Als nächstes setzt ihr wieder die geklebten Leiterbahnen auf. Erst den Flexverbinder einstecken, schließen und dann das Teil einigermaßen anpassen

attachment.php?attachmentid=13903&stc=1&d=1148136329

Abb.12

  • Wenn das erledigt ist, das Display wieder in das Gehäuse einsetzen
  • TIPP: Bevor ihr das tut, reinigt sowohl das Display als auch das Gehäuse seeeehr gründlich. Fussel und Fingerabdrücke lassen sich hinterher nicht mehr entfernen!!
  • Wenn das Display sitzt, als erstes den Flex-Stecker wieder einsetzen (Abb.13)

attachment.php?attachmentid=13904&stc=1&d=1148136329

Abb.13

  • Jetzt setzen wir die Kamera wieder ein
  • Erst das Flexkabel einsetzen und fixieren und dann die Kamera einfach wieder in die Aussparung drücken (s.Abb.14)

attachment.php?attachmentid=13905&stc=1&d=1148136616

Abb.14

  • Wenn die Kamera sitzt, wieder vorsichtig die Smartbuttons einsetzen
  • Die gehen nur in eine Richtung, einfach ausprobieren!

attachment.php?attachmentid=13906&stc=1&d=1148136818

Abb.14

  • Als letztes bleibt nur noch das Gehäuse
  • Einfach wieder aufsetzen und mit ein bisschen Druck einrasten lassen. Wenn nun noch kleine Spaltmaße da sind keine Sorge. Die lassen sich dann mit den Schrauben (die ihr hoffentlich sicher verwahrt habt) zuziehen

attachment.php?attachmentid=13907&stc=1&d=1148136818

Abb.16

----

So, das wars von meiner Seite aus. Bei Fragen nicht zögern! Ich lerne gerne weiter.

Viel Erfolg, euer NurMa'

post-95056-14356812262247_thumb.jpg

post-95056-14356812262562_thumb.jpg

post-95056-14356812262837_thumb.jpg

post-95056-14356812263111_thumb.jpg

post-95056-14356812263389_thumb.jpg

post-95056-1435681226368_thumb.jpg

post-95056-14356812263967_thumb.jpg

post-95056-14356812264268_thumb.jpg

post-95056-14356812264546_thumb.jpg

post-95056-14356812264827_thumb.jpg

post-95056-14356812265118_thumb.jpg

post-95056-14356812265401_thumb.jpg

post-95056-14356812265697_thumb.jpg

post-95056-14356812265985_thumb.jpg

post-95056-14356812266266_thumb.jpg

post-95056-1435681226655_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

80 Antworten auf diese Frage

  • 0

Geschrieben

Kann mich meinen Vorgängern nur anschliesen...

Habe das komplette Aussendisplay und die Aussenscheibe wechseln müssen.

Mit der Anleitung hat dies suuuuper funktioniert!!!

Dickes Lob!!!

Gruß

sonnenstrahl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Tolle Arbeit, so müssten alle Anleitungen aussehen.

Aber mal ne Frage: Was macht Ihr mit Eurem Handy, was einen Austausch des Displays erfordert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Hallo,

vielen Dank für die Anleitung!

Habe soeben das komplette Display gewechselt, alles funktioniert wieder.

Noch ein kleiner Hinweis:

Um die Glasabdeckung des Außendisplays wieder an der richtigen Stelle zu fixieren, vorher den Gehäusedeckel aufsetzen. Die flexiblen Leiterbahnen habe ich mit etwas Tesafilm fixiert.

MfG

Ananse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Super-Beitrag!

Die Displays meines V3 leben zwar noch (klopf-auf-Holz), aber für den Fall ist es gut zu wissen wo es die Anleitung gibt.

Könnte man glatt als PDF bereitstellen, ließe sich dann leichter archivieren.

Gruß,

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Super Anleitung, vielen Dank ;)

Meine Freundin hat mit diesen tollen Handyanhängern, welches zwischen die Seiten gekommen ist, das Display zum Platzen gebracht.... tolle Sache ;)

Also dacht ich mir... auf zu eBay.

Display für 12,90 + 6,90 vers. Versand = 19.80 gekauft und mich an die Arbeit gemacht. Nachdem ich die Schrauben gelöst hatte, war ich schon sehr verzweifelt, dass Displaygehäuse geöffnet zu bekommen.

Hab mich also an den PC gesetzt und google aufgeschlagen.

Schlagwort: "motorola razr v3 display austauschen anleitung" und "click" ;)

Direkt die erste Ausgabe linkte auf diese Seite, in dieses Forum, in diesen Thread. Also hab ich mich registriert und mich nach der Anleitung an die Arbeit gemacht.

Super erklärt und ohne Probleme zum Ziel gefunden.

Einziges Manko war, wie oben schon angesprochen, das Aussendisplayglas, welches man einsetzen sollte, bevor man den Gehäusedeckel schliesst. Man kann es aber ca. aufsetzen und beim Schliessen des Gehäusedeckels noch ein wenig verschieben...also auch da kein Problem.

Danke nochmal vielmals... bis zum nächsen Mal ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Hallo,

ich habe beim meinen Motorola RAZR V3, das Cover gewechselt und wieder zusammen Montiert und seit dem funktuniert das Display nicht mehr.

Weis jemand woran es legen kann oder habe ich was falsch gemacht?

Gruß Mauri

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

hallo

bin wirklich begeistert von der anleitung damit würde ich mir selbst auch einen austausch zu trauen

mein Problem ist das mein Display auch kaputt ist und ich mir bei ebay ein neues bestellen möchte

Vielleicht kann mir jemand tipps geben wobei ich achten muss und ob es reicht nur ein display zu kaufen oder sollte mann ein display mit einem flexkabel kaufen wäre nett wenn mir jemand helfen könnte

lg Carolin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

hallo

ich finde die anleitung wirklich super

mein display ist auch kaputt und so würde ich es mir zutrauen es selber auszutauschen vielleicht kann mir jemand tipps geben wobei ich drauf achten muss wenn ich mir ein neues display zu legen möchte ob es sinnvoll ist es mit einem flexkabel oder ohne eins zu nhemen wo habt ihr euer neues display her

ich bin über jede antwort dankbar

lg Carolin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

wo bekomme ich diese anleitung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

@Mauri

Kommt darauf an was du alles zerlegt hast - nur die Oberschale, oder auch mit Platinengehäuse? Bleibt als ersters nur nochmals aufmachen, und die Flexkabelkontakte überprüfen - ob richtig sitzen.

@Kleinessternchen

Hi, für einen "Anfänger" wäre es m.M. nach sinnvoll ein komplettes Display (mit Aussendisplay und Flexkabel) zu besorgen. Kosten ja nicht mehr die Welt. Erspart nen Haufen Arbeit, und das Fexkabel ist auch nicht so einfach vom alten Display, geschweige denn vom Handy selbst zu trennen.

Dann musst du noch wissen, ob du ein V3 oder die neuere Version ein V3r hast. Die neuen Displays (fürs V3r) funzen nicht mit dem V3.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Hallo,

danke für Eure tipps, ich habe das Handy wieder ausereinnander genommen und habe fest gestehlt, das ich beim zusammenbau, das Displaymodul (silber streifen von Tastatur zum Display), Beschädigt habe.

Also brauche ich nur ein neuen Displaymodul!!!

Gruß Mauri

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

@mauri

Nochmals der Hinweis die neuen (V3r) Displays funzen meines Wissens nicht mit der (älteren) V3 Platine....

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

@weisned

danke für deinea ntwort also das flexkabel habe ich vom handy gelösst bekommen das war ich auch kein problem ich denke nur daran ob ich es vielleicht beschädigt haben könnte aber ich denke um auf nummer sicher zu gehen werde ich mir eins mit flexkabel holen

lg carolin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

danke für die nützliche anleitung!

nun: kann mir jemand sagen, wo diese 4 schrauben und die gummikappen dazu zu bekommen sind?

danke für infos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Hat 1a geklappt. Der Umbau verlief wie am Schnürchen. Danke für die Anleitung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Auch von mir ein super Dankeschön für diese Anleitung. Ich bin wahrlich kein versierter Tüftler, aber mit dieser Anleitung hab selbst ich es hingekriegt. Hab jetzt wieder ein funktionierendes Handy, das ich sonst hätte wegschmeißen können. Nochmal herzlichen Dank.

Gruß a.pz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

HILFE

Ich wollte mit dieser Anleitung den Staub hinter dem Innendisplay entfernen. Das hat ja auch gut funktioniert. Aber jetzt reagiert das Handy leider nicht mehr auf die Tasten. Ich kann es zwar einschalten, aber bei der PIN Abfrage hört der Spaß dann wieder auf, ich drück auf die Zahlen, aber es passiert nix.

Hab das Handy wieder aufgemacht und das silberne Kabel zwischen Display und "Rest" kontrolliert, aber da passt alles. Trotzdem will das Ding nicht.

P.S. um den Staub zu entfernen, musste ich das Kabel ja nicht mal entfernen, ich habe das Displaymodul von der anderen Seite (von oben) gelöst. Kamera und silbernes Kabel hab ich also nie abgesteckt. Bei der Fehlersuche hab ich es jetzt aber einmal raus und dann wieder reingesteckt. Funktioniert leider trotzdem nicht.

HILFE, was mach ich denn nun?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Also ich hab es geschafft, dass das Handy wieder funktioniert. Ich hab zuerst ewig mit dem silbernen Drahtding herumgeschissen, aber das hat nix geändert. Dann hab ich einfach alles noch mal so gemacht wie es beschrieben ist, also Displaymodul rausnehmen, etc, dann hab ich es wieder zusammengebaut und zum Glück hats dann wieder funktioniert. Was der Fehler war, hab ich aber nicht erfahren. Ich bin froh, dass es wieder funktioniert und werd das wahrscheinlich nicht nochmal probieren. Aber jetzt sieht das Innendisplay wieder schön sauber aus, also irgendwie hat es sich doch ausgezahlt.

Also wem das auch passiert kann ich nur raten: keine Panik. Alles nochmal durchchecken und Geduld haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

jaaaa genauuuu soooooo

...kann mann echt was damit anfangen..

spitze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Hi,

Super anleitung....

habe nur folgendes Problem,

Ich habe das V3x und bei dem sind diese 4 Schrauben auf der Front seite nicht, kann mir jemand sagen wie ich das gehäuse öffnen kann (die 2 schrauben hinter den 2 Gummi dinger an der Oberen Front habe ich schon entdeckt xD)

[Edit]: habe das Problem selbst gelöst, bei dem V3x muss mann erst das Display-"Glas" komplett entfernen um alle schrauben zu sehen.

Wenn jemand fragen dazu hat, kann er mir auch gern ne PN schreiben.

greetz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0