Jump to content
  • 0
Guest NurMaEbenSo

Anleitung: Razr V3 Außendisplay austauschen

Frage

Nachdem ich ohne auch nur einmal fragen zu müssen die Antworten auf sämtliche Fragen hier im Forum gefunden habe, dachte ich: Da muss ich einfach was zurückgeben.

Hier nun meine Anleitung zum Austausch des Außendisplays im Razr V3

Vorher noch ein Hinweis:

Alle Angaben die ich hier mache, mache ich nach bestem Wissen un Gewissen. Sollten sich jedoch trotzdem Fehler eingeschlichen haben, so übernehme ich keinerlei Verantwortung für Schäden, die an dem Mobiltelefon entstehen!

Sorry, aber ich sichere mich gerne ab

Aber nun zum Eigentlichen:

1.) Vorbereitungen / Was brauche ich

  • Ein Motorola RAZR V3 :-)
  • Ein neues Display (bei eBay für ca. 10 Euro inkl. Versand zu haben)
  • Einen Torx-5 Schraubendreher. Ohne den würde ich nicht anfangen!
  • Einen schmalen, kleinen Schlitzschrauber oder ein ähnliches Werkzeug. Um Beschädigungen zu vermeiden wäre etwas gleichwertiges aus Plastik nicht schlecht
  • Eine feine Pinzette

2.) Das Handy vorbereiten

  • Den Akkudeckel entfernen
  • Akku rausnehmen
  • SIM-Karte entfernen

3.) Displaygehäuse öffnen

  • Als erstes müsst ihr die vier "Plastiknippel" innen am Display entfernen, ich habe den Torx-5 genommen, ein bisschen reingedrückt und das, was dann rausstand mit einer Pinzette rausgezogen
  • Die vier Schrauben, die dann zum Vorschein kommen (wer hätte es gedacht) schraubt ihr bitte raus und bewahrt sie an einem sicheren Ort auf! (s.Abb 1)

attachment.php?attachmentid=13892&stc=1&d=1148133889

Abb.1

  • Als nächstes wird mit dem Schraubendreher oder der Plastikalternative der Displaydeckel entfernt. Es darf schon ein bisschen knarrzen, seid aber vorsichtig!
  • Die Smart-Buttons (so smart finde ich sie nicht) fallen dabei einfach heraus (s.Abb.2)

attachment.php?attachmentid=13893&stc=1&d=1148133920

Abb.2

4.) Kamera ausbauen

  • Die Kamera ist mit einem kleinen Flex-Kabel befestigt. Die kleine Plastikfixierung lässt sich mit einem feinen Schraubenzieher (VORSICHTIG!) nach oben klappen.
  • Anschließend das Kabel aus der Halterung entfernrn
  • Jetzt lässt sich die Kamera (ab sofort verzichte ich auf den Vorsichtig-Hinweis, der gilt hier für alles) mit ein bisschen Geschick herausnehmen (s.Abb.3 nund 4)

attachment.php?attachmentid=13894&stc=1&d=1148134068

Abb.3

attachment.php?attachmentid=13895&stc=1&d=1148134247

Abb.4

5.) Ausbau des Display-Moduls

  • Bevor wir das Modul herausnehmen, sollte noch die Glasabdeckung des Außendisplays entfernt werden. Sie ist mit Kleber befestigt und muss vorsichtig "abgerissen" werden

attachment.php?attachmentid=13896&stc=1&d=1148134299

  • Als nächstes den Flexverbinder (Abb.6) mit dem Schraubenzieher lösen

attachment.php?attachmentid=13897&stc=1&d=1148134299

Abb.6

  • Das Displaymodul lässt sich am einfachsten entfernen, indem man von vorne in eine der Ecken drückt bis es etwas heraussteht und es dann mit einem Schraubendreher heraushebeln
  • ACHTUNG: Der Lautsprecher und die Knopfzelle oben im Hörer sind mit Klebstoff befestigt und die Smartbuttons seitlich auch. Diese sollten vorher schon ein wenig gelöst werden! (s.Abb.7)

attachment.php?attachmentid=13898&stc=1&d=1148135039

Abb.7

  • Alsnächstes müssen wir die aufgeklebten Leiterbahnen abziehen. Vorsichtig bei dem Flex-verbinder auf der Seite. Dieser muss vorher geöffnet werden!

attachment.php?attachmentid=13899&stc=1&d=1148135338

  • Vom unteren Ende des Display-Moduls ausgehend, öffnen wir nun die Metalverschalung und ziehen diese ab.

attachment.php?attachmentid=13900&stc=1&d=1148135706

Abb.9

  • Jetzt öffnen wir den Flexverbinder des kleinen Displays
  • Nun entfernen wir mit einem Schraubenzieher das Display. Es ist geklebt und kann unter Umständen dabei kaputt gehen (ist es ja wahrscheinlich eh schon)
  • Ich habe von unten angefangen. Seid vorsichtig aber nicht zu zimperlich dabei!

attachment.php?attachmentid=13901&stc=1&d=1148135706

Abb.10

  • Wenn alles geklappt hat, sieht das Ganze nu so aus:

attachment.php?attachmentid=13902&stc=1&d=1148135935

Abb.11

6.) Neues Display einbauen

  • Von nun an ist eigentlich alles selbsterklärend
  • Das neue Display in den Flexverbinder einsetzen und den Verschluss zumachen
  • Achtet darauf, dass das Display gerade sitzt
  • Als nächstes setzt ihr wieder die geklebten Leiterbahnen auf. Erst den Flexverbinder einstecken, schließen und dann das Teil einigermaßen anpassen

attachment.php?attachmentid=13903&stc=1&d=1148136329

Abb.12

  • Wenn das erledigt ist, das Display wieder in das Gehäuse einsetzen
  • TIPP: Bevor ihr das tut, reinigt sowohl das Display als auch das Gehäuse seeeehr gründlich. Fussel und Fingerabdrücke lassen sich hinterher nicht mehr entfernen!!
  • Wenn das Display sitzt, als erstes den Flex-Stecker wieder einsetzen (Abb.13)

attachment.php?attachmentid=13904&stc=1&d=1148136329

Abb.13

  • Jetzt setzen wir die Kamera wieder ein
  • Erst das Flexkabel einsetzen und fixieren und dann die Kamera einfach wieder in die Aussparung drücken (s.Abb.14)

attachment.php?attachmentid=13905&stc=1&d=1148136616

Abb.14

  • Wenn die Kamera sitzt, wieder vorsichtig die Smartbuttons einsetzen
  • Die gehen nur in eine Richtung, einfach ausprobieren!

attachment.php?attachmentid=13906&stc=1&d=1148136818

Abb.14

  • Als letztes bleibt nur noch das Gehäuse
  • Einfach wieder aufsetzen und mit ein bisschen Druck einrasten lassen. Wenn nun noch kleine Spaltmaße da sind keine Sorge. Die lassen sich dann mit den Schrauben (die ihr hoffentlich sicher verwahrt habt) zuziehen

attachment.php?attachmentid=13907&stc=1&d=1148136818

Abb.16

----

So, das wars von meiner Seite aus. Bei Fragen nicht zögern! Ich lerne gerne weiter.

Viel Erfolg, euer NurMa'

post-95056-14356812262247_thumb.jpg

post-95056-14356812262562_thumb.jpg

post-95056-14356812262837_thumb.jpg

post-95056-14356812263111_thumb.jpg

post-95056-14356812263389_thumb.jpg

post-95056-1435681226368_thumb.jpg

post-95056-14356812263967_thumb.jpg

post-95056-14356812264268_thumb.jpg

post-95056-14356812264546_thumb.jpg

post-95056-14356812264827_thumb.jpg

post-95056-14356812265118_thumb.jpg

post-95056-14356812265401_thumb.jpg

post-95056-14356812265697_thumb.jpg

post-95056-14356812265985_thumb.jpg

post-95056-14356812266266_thumb.jpg

post-95056-1435681226655_thumb.jpg

80 Antworten auf diese Frage

  • 0

Vielen Dank!!!!! Nach dieser Anleitung habe ich lange gesucht.

:dankescho

  • 0

Der Beitrag wurde zwar schon vor längerer Zeit geschrieben und ich habe erst an diesem Wochenende das Display ausgetauscht - dazu war der Beitrag aber unersetzlich. Einfach genial. Ganz ganz herzlichen Dank für die ausgezeichnete Beschreibung.

  • 0

Top Tutorial, hat wunderbar geklappt. Recht herzlichen Dank.

  • 0

Perfekt! Habe gerade nach dieser Anleitung mein schonlange kaputtes Display getauscht ... absolut problemlos ... DANKE

  • 0

Hallo,

speziel an NurMaEbenSo

tolle Anleitung, habe mein def. V3 reparien könne. Vielen Dank

Jürgen

  • 0

Vielen Dank für die super Anleitung. Nun funktioniert mein Handy wieder :respekt:

  • 0

Nachdem ich ohne auch nur einmal fragen zu müssen die Antworten auf sämtliche Fragen hier im Forum gefunden habe, dachte ich: Da muss ich einfach was zurückgeben.

Hier nun meine Anleitung zum Austausch des Außendisplays im Razr V3

Vorher noch ein Hinweis:

Alle Angaben die ich hier mache, mache ich nach bestem Wissen un Gewissen. Sollten sich jedoch trotzdem Fehler eingeschlichen haben, so übernehme ich keinerlei Verantwortung für Schäden, die an dem Mobiltelefon entstehen!

Sorry, aber ich sichere mich gerne ab

Aber nun zum Eigentlichen:

1.) Vorbereitungen / Was brauche ich

  • Ein Motorola RAZR V3 :-)
  • Ein neues Display (bei eBay für ca. 10 Euro inkl. Versand zu haben)
  • Einen Torx-5 Schraubendreher. Ohne den würde ich nicht anfangen!
  • Einen schmalen, kleinen Schlitzschrauber oder ein ähnliches Werkzeug. Um Beschädigungen zu vermeiden wäre etwas gleichwertiges aus Plastik nicht schlecht
  • Eine feine Pinzette

2.) Das Handy vorbereiten

  • Den Akkudeckel entfernen
  • Akku rausnehmen
  • SIM-Karte entfernen

3.) Displaygehäuse öffnen

  • Als erstes müsst ihr die vier "Plastiknippel" innen am Display entfernen, ich habe den Torx-5 genommen, ein bisschen reingedrückt und das, was dann rausstand mit einer Pinzette rausgezogen
  • Die vier Schrauben, die dann zum Vorschein kommen (wer hätte es gedacht) schraubt ihr bitte raus und bewahrt sie an einem sicheren Ort auf! (s.Abb 1)

attachment.php?attachmentid=13892&stc=1&d=1148133889

Abb.1

  • Als nächstes wird mit dem Schraubendreher oder der Plastikalternative der Displaydeckel entfernt. Es darf schon ein bisschen knarrzen, seid aber vorsichtig!
  • Die Smart-Buttons (so smart finde ich sie nicht) fallen dabei einfach heraus (s.Abb.2)

attachment.php?attachmentid=13893&stc=1&d=1148133920

Abb.2

4.) Kamera ausbauen

  • Die Kamera ist mit einem kleinen Flex-Kabel befestigt. Die kleine Plastikfixierung lässt sich mit einem feinen Schraubenzieher (VORSICHTIG!) nach oben klappen.
  • Anschließend das Kabel aus der Halterung entfernrn
  • Jetzt lässt sich die Kamera (ab sofort verzichte ich auf den Vorsichtig-Hinweis, der gilt hier für alles) mit ein bisschen Geschick herausnehmen (s.Abb.3 nund 4)

attachment.php?attachmentid=13894&stc=1&d=1148134068

Abb.3

attachment.php?attachmentid=13895&stc=1&d=1148134247

Abb.4

5.) Ausbau des Display-Moduls

  • Bevor wir das Modul herausnehmen, sollte noch die Glasabdeckung des Außendisplays entfernt werden. Sie ist mit Kleber befestigt und muss vorsichtig "abgerissen" werden

attachment.php?attachmentid=13896&stc=1&d=1148134299

  • Als nächstes den Flexverbinder (Abb.6) mit dem Schraubenzieher lösen

attachment.php?attachmentid=13897&stc=1&d=1148134299

Abb.6

  • Das Displaymodul lässt sich am einfachsten entfernen, indem man von vorne in eine der Ecken drückt bis es etwas heraussteht und es dann mit einem Schraubendreher heraushebeln
  • ACHTUNG: Der Lautsprecher und die Knopfzelle oben im Hörer sind mit Klebstoff befestigt und die Smartbuttons seitlich auch. Diese sollten vorher schon ein wenig gelöst werden! (s.Abb.7)

attachment.php?attachmentid=13898&stc=1&d=1148135039

Abb.7

  • Alsnächstes müssen wir die aufgeklebten Leiterbahnen abziehen. Vorsichtig bei dem Flex-verbinder auf der Seite. Dieser muss vorher geöffnet werden!

attachment.php?attachmentid=13899&stc=1&d=1148135338

  • Vom unteren Ende des Display-Moduls ausgehend, öffnen wir nun die Metalverschalung und ziehen diese ab.

attachment.php?attachmentid=13900&stc=1&d=1148135706

Abb.9

  • Jetzt öffnen wir den Flexverbinder des kleinen Displays
  • Nun entfernen wir mit einem Schraubenzieher das Display. Es ist geklebt und kann unter Umständen dabei kaputt gehen (ist es ja wahrscheinlich eh schon)
  • Ich habe von unten angefangen. Seid vorsichtig aber nicht zu zimperlich dabei!

attachment.php?attachmentid=13901&stc=1&d=1148135706

Abb.10

  • Wenn alles geklappt hat, sieht das Ganze nu so aus:

attachment.php?attachmentid=13902&stc=1&d=1148135935

Abb.11

6.) Neues Display einbauen

  • Von nun an ist eigentlich alles selbsterklärend
  • Das neue Display in den Flexverbinder einsetzen und den Verschluss zumachen
  • Achtet darauf, dass das Display gerade sitzt
  • Als nächstes setzt ihr wieder die geklebten Leiterbahnen auf. Erst den Flexverbinder einstecken, schließen und dann das Teil einigermaßen anpassen

attachment.php?attachmentid=13903&stc=1&d=1148136329

Abb.12

  • Wenn das erledigt ist, das Display wieder in das Gehäuse einsetzen
  • TIPP: Bevor ihr das tut, reinigt sowohl das Display als auch das Gehäuse seeeehr gründlich. Fussel und Fingerabdrücke lassen sich hinterher nicht mehr entfernen!!
  • Wenn das Display sitzt, als erstes den Flex-Stecker wieder einsetzen (Abb.13)

attachment.php?attachmentid=13904&stc=1&d=1148136329

Abb.13

  • Jetzt setzen wir die Kamera wieder ein
  • Erst das Flexkabel einsetzen und fixieren und dann die Kamera einfach wieder in die Aussparung drücken (s.Abb.14)

attachment.php?attachmentid=13905&stc=1&d=1148136616

Abb.14

  • Wenn die Kamera sitzt, wieder vorsichtig die Smartbuttons einsetzen
  • Die gehen nur in eine Richtung, einfach ausprobieren!

attachment.php?attachmentid=13906&stc=1&d=1148136818

Abb.14

  • Als letztes bleibt nur noch das Gehäuse
  • Einfach wieder aufsetzen und mit ein bisschen Druck einrasten lassen. Wenn nun noch kleine Spaltmaße da sind keine Sorge. Die lassen sich dann mit den Schrauben (die ihr hoffentlich sicher verwahrt habt) zuziehen

attachment.php?attachmentid=13907&stc=1&d=1148136818

Abb.16

----

So, das wars von meiner Seite aus. Bei Fragen nicht zögern! Ich lerne gerne weiter.

Viel Erfolg, euer NurMa'

hallo echt super anleitung

könntest du sie mir bitte per e-mail schiken

wäre echt nett von dir

danke im vorraus

sven

ach ja e-mail

s.ziehfreund@web.de

  • 0

super beschreibung.ohne probleme aussenfenster gewechselt

vielen dank an nurmaebenso

  • 0

super beschreibung.ohne probleme aussenfenster gewechsellt.

vielen dank an nurmaebenso!!!

  • 0

auch von mir besten Dank! Man findet ja ansonsten überhaupt keine Anleitung.

Manchmal habe ich das Gefühl, daß sich mein Internet bei der Suche auf einen Radius von 100 km beschränkt :biggrin:

  • 0

hat nach Anleitung prima geklappt.

Habe das alte Glas mit einem Cutter gelöst, dann alles zusammengebaut und das neue Glas als letztes eingesetzt. Dann paßt es gleich richtig.

  • 0

Was ist eigentlich wenn nur das Ausenglas gesprungen ist.

Muss ich dann trotzdem das ganze Handy aufschrauben oder kriege

ich die nicht auch so drauf, ist ja selbstklebend!

  • 0

Ohne zerlegen geht nichts, da das Glas größer ist als das Fenster

  • 0

Ohne zerlegen geht nichts, da das Glas größer ist als das Fenster

beim v3i ist das nicht so, das neue Glas paßt genau.

Deswegen braucht man auch das Handy nicht unbedingt aufschrauben, wenn man das zerbrochenen irgendwie rausbekommt, ohne was kaputt zu machen.

Ist aber sicher nicht ratsam.

Viel Spaß beim basteln .

  • 0

Hallo nurmaso,

das ist eine ganz tolle Anleitung. An meinem V3 ist allerdings nach dem Runterfallen das Display nur schwarz und der seitliche runde Nippel nicht wieder auffindbar. Dadurch ist es seitlich auch instabil. Hast du dafür auch eine Lösung?

Nachdem ich ohne auch nur einmal fragen zu müssen die Antworten auf sämtliche Fragen hier im Forum gefunden habe, dachte ich: Da muss ich einfach was zurückgeben.

Hier nun meine Anleitung zum Austausch des Außendisplays im Razr V3

Vorher noch ein Hinweis:

Alle Angaben die ich hier mache, mache ich nach bestem Wissen un Gewissen. Sollten sich jedoch trotzdem Fehler eingeschlichen haben, so übernehme ich keinerlei Verantwortung für Schäden, die an dem Mobiltelefon entstehen!

Sorry, aber ich sichere mich gerne ab

Aber nun zum Eigentlichen:

1.) Vorbereitungen / Was brauche ich

  • Ein Motorola RAZR V3 :-)
  • Ein neues Display (bei eBay für ca. 10 Euro inkl. Versand zu haben)
  • Einen Torx-5 Schraubendreher. Ohne den würde ich nicht anfangen!
  • Einen schmalen, kleinen Schlitzschrauber oder ein ähnliches Werkzeug. Um Beschädigungen zu vermeiden wäre etwas gleichwertiges aus Plastik nicht schlecht
  • Eine feine Pinzette

2.) Das Handy vorbereiten

  • Den Akkudeckel entfernen
  • Akku rausnehmen
  • SIM-Karte entfernen

3.) Displaygehäuse öffnen

  • Als erstes müsst ihr die vier "Plastiknippel" innen am Display entfernen, ich habe den Torx-5 genommen, ein bisschen reingedrückt und das, was dann rausstand mit einer Pinzette rausgezogen
  • Die vier Schrauben, die dann zum Vorschein kommen (wer hätte es gedacht) schraubt ihr bitte raus und bewahrt sie an einem sicheren Ort auf! (s.Abb 1)

attachment.php?attachmentid=13892&stc=1&d=1148133889

Abb.1

  • Als nächstes wird mit dem Schraubendreher oder der Plastikalternative der Displaydeckel entfernt. Es darf schon ein bisschen knarrzen, seid aber vorsichtig!
  • Die Smart-Buttons (so smart finde ich sie nicht) fallen dabei einfach heraus (s.Abb.2)

attachment.php?attachmentid=13893&stc=1&d=1148133920

Abb.2

4.) Kamera ausbauen

  • Die Kamera ist mit einem kleinen Flex-Kabel befestigt. Die kleine Plastikfixierung lässt sich mit einem feinen Schraubenzieher (VORSICHTIG!) nach oben klappen.
  • Anschließend das Kabel aus der Halterung entfernrn
  • Jetzt lässt sich die Kamera (ab sofort verzichte ich auf den Vorsichtig-Hinweis, der gilt hier für alles) mit ein bisschen Geschick herausnehmen (s.Abb.3 nund 4)

attachment.php?attachmentid=13894&stc=1&d=1148134068

Abb.3

attachment.php?attachmentid=13895&stc=1&d=1148134247

Abb.4

5.) Ausbau des Display-Moduls

  • Bevor wir das Modul herausnehmen, sollte noch die Glasabdeckung des Außendisplays entfernt werden. Sie ist mit Kleber befestigt und muss vorsichtig "abgerissen" werden

attachment.php?attachmentid=13896&stc=1&d=1148134299

  • Als nächstes den Flexverbinder (Abb.6) mit dem Schraubenzieher lösen

attachment.php?attachmentid=13897&stc=1&d=1148134299

Abb.6

  • Das Displaymodul lässt sich am einfachsten entfernen, indem man von vorne in eine der Ecken drückt bis es etwas heraussteht und es dann mit einem Schraubendreher heraushebeln
  • ACHTUNG: Der Lautsprecher und die Knopfzelle oben im Hörer sind mit Klebstoff befestigt und die Smartbuttons seitlich auch. Diese sollten vorher schon ein wenig gelöst werden! (s.Abb.7)

attachment.php?attachmentid=13898&stc=1&d=1148135039

Abb.7

  • Alsnächstes müssen wir die aufgeklebten Leiterbahnen abziehen. Vorsichtig bei dem Flex-verbinder auf der Seite. Dieser muss vorher geöffnet werden!

attachment.php?attachmentid=13899&stc=1&d=1148135338

  • Vom unteren Ende des Display-Moduls ausgehend, öffnen wir nun die Metalverschalung und ziehen diese ab.

attachment.php?attachmentid=13900&stc=1&d=1148135706

Abb.9

  • Jetzt öffnen wir den Flexverbinder des kleinen Displays
  • Nun entfernen wir mit einem Schraubenzieher das Display. Es ist geklebt und kann unter Umständen dabei kaputt gehen (ist es ja wahrscheinlich eh schon)
  • Ich habe von unten angefangen. Seid vorsichtig aber nicht zu zimperlich dabei!

attachment.php?attachmentid=13901&stc=1&d=1148135706

Abb.10

  • Wenn alles geklappt hat, sieht das Ganze nu so aus:

attachment.php?attachmentid=13902&stc=1&d=1148135935

Abb.11

6.) Neues Display einbauen

  • Von nun an ist eigentlich alles selbsterklärend
  • Das neue Display in den Flexverbinder einsetzen und den Verschluss zumachen
  • Achtet darauf, dass das Display gerade sitzt
  • Als nächstes setzt ihr wieder die geklebten Leiterbahnen auf. Erst den Flexverbinder einstecken, schließen und dann das Teil einigermaßen anpassen

attachment.php?attachmentid=13903&stc=1&d=1148136329

Abb.12

  • Wenn das erledigt ist, das Display wieder in das Gehäuse einsetzen
  • TIPP: Bevor ihr das tut, reinigt sowohl das Display als auch das Gehäuse seeeehr gründlich. Fussel und Fingerabdrücke lassen sich hinterher nicht mehr entfernen!!
  • Wenn das Display sitzt, als erstes den Flex-Stecker wieder einsetzen (Abb.13)

attachment.php?attachmentid=13904&stc=1&d=1148136329

Abb.13

  • Jetzt setzen wir die Kamera wieder ein
  • Erst das Flexkabel einsetzen und fixieren und dann die Kamera einfach wieder in die Aussparung drücken (s.Abb.14)

attachment.php?attachmentid=13905&stc=1&d=1148136616

Abb.14

  • Wenn die Kamera sitzt, wieder vorsichtig die Smartbuttons einsetzen
  • Die gehen nur in eine Richtung, einfach ausprobieren!

attachment.php?attachmentid=13906&stc=1&d=1148136818

Abb.14

  • Als letztes bleibt nur noch das Gehäuse
  • Einfach wieder aufsetzen und mit ein bisschen Druck einrasten lassen. Wenn nun noch kleine Spaltmaße da sind keine Sorge. Die lassen sich dann mit den Schrauben (die ihr hoffentlich sicher verwahrt habt) zuziehen

attachment.php?attachmentid=13907&stc=1&d=1148136818

Abb.16

----

So, das wars von meiner Seite aus. Bei Fragen nicht zögern! Ich lerne gerne weiter.

Viel Erfolg, euer NurMa'

  • 0

Ich habe es mal eben mit deiner tollen Anleitung geöffnet und festgestellt, dass da auch etwas abgebrochen ist (s. Abbildg.). Was kann ich nun noch machen. Mir ist hauptsächlich das Telefonbuch auf dem Handy wichtig, die ich leider nicht auf der Simkarte gespeichert habe.

Nachdem ich ohne auch nur einmal fragen zu müssen die Antworten auf sämtliche Fragen hier im Forum gefunden habe, dachte ich: Da muss ich einfach was zurückgeben.

Hier nun meine Anleitung zum Austausch des Außendisplays im Razr V3

Vorher noch ein Hinweis:

Alle Angaben die ich hier mache, mache ich nach bestem Wissen un Gewissen. Sollten sich jedoch trotzdem Fehler eingeschlichen haben, so übernehme ich keinerlei Verantwortung für Schäden, die an dem Mobiltelefon entstehen!

Sorry, aber ich sichere mich gerne ab

Aber nun zum Eigentlichen:

1.) Vorbereitungen / Was brauche ich

  • Ein Motorola RAZR V3 :-)
  • Ein neues Display (bei eBay für ca. 10 Euro inkl. Versand zu haben)
  • Einen Torx-5 Schraubendreher. Ohne den würde ich nicht anfangen!
  • Einen schmalen, kleinen Schlitzschrauber oder ein ähnliches Werkzeug. Um Beschädigungen zu vermeiden wäre etwas gleichwertiges aus Plastik nicht schlecht
  • Eine feine Pinzette

2.) Das Handy vorbereiten

  • Den Akkudeckel entfernen
  • Akku rausnehmen
  • SIM-Karte entfernen

3.) Displaygehäuse öffnen

  • Als erstes müsst ihr die vier "Plastiknippel" innen am Display entfernen, ich habe den Torx-5 genommen, ein bisschen reingedrückt und das, was dann rausstand mit einer Pinzette rausgezogen
  • Die vier Schrauben, die dann zum Vorschein kommen (wer hätte es gedacht) schraubt ihr bitte raus und bewahrt sie an einem sicheren Ort auf! (s.Abb 1)

attachment.php?attachmentid=13892&stc=1&d=1148133889

Abb.1

  • Als nächstes wird mit dem Schraubendreher oder der Plastikalternative der Displaydeckel entfernt. Es darf schon ein bisschen knarrzen, seid aber vorsichtig!
  • Die Smart-Buttons (so smart finde ich sie nicht) fallen dabei einfach heraus (s.Abb.2)

attachment.php?attachmentid=13893&stc=1&d=1148133920

Abb.2

4.) Kamera ausbauen

  • Die Kamera ist mit einem kleinen Flex-Kabel befestigt. Die kleine Plastikfixierung lässt sich mit einem feinen Schraubenzieher (VORSICHTIG!) nach oben klappen.
  • Anschließend das Kabel aus der Halterung entfernrn
  • Jetzt lässt sich die Kamera (ab sofort verzichte ich auf den Vorsichtig-Hinweis, der gilt hier für alles) mit ein bisschen Geschick herausnehmen (s.Abb.3 nund 4)

attachment.php?attachmentid=13894&stc=1&d=1148134068

Abb.3

attachment.php?attachmentid=13895&stc=1&d=1148134247

Abb.4

5.) Ausbau des Display-Moduls

  • Bevor wir das Modul herausnehmen, sollte noch die Glasabdeckung des Außendisplays entfernt werden. Sie ist mit Kleber befestigt und muss vorsichtig "abgerissen" werden

attachment.php?attachmentid=13896&stc=1&d=1148134299

  • Als nächstes den Flexverbinder (Abb.6) mit dem Schraubenzieher lösen

attachment.php?attachmentid=13897&stc=1&d=1148134299

Abb.6

  • Das Displaymodul lässt sich am einfachsten entfernen, indem man von vorne in eine der Ecken drückt bis es etwas heraussteht und es dann mit einem Schraubendreher heraushebeln
  • ACHTUNG: Der Lautsprecher und die Knopfzelle oben im Hörer sind mit Klebstoff befestigt und die Smartbuttons seitlich auch. Diese sollten vorher schon ein wenig gelöst werden! (s.Abb.7)

attachment.php?attachmentid=13898&stc=1&d=1148135039

Abb.7

  • Alsnächstes müssen wir die aufgeklebten Leiterbahnen abziehen. Vorsichtig bei dem Flex-verbinder auf der Seite. Dieser muss vorher geöffnet werden!

attachment.php?attachmentid=13899&stc=1&d=1148135338

  • Vom unteren Ende des Display-Moduls ausgehend, öffnen wir nun die Metalverschalung und ziehen diese ab.

attachment.php?attachmentid=13900&stc=1&d=1148135706

Abb.9

  • Jetzt öffnen wir den Flexverbinder des kleinen Displays
  • Nun entfernen wir mit einem Schraubenzieher das Display. Es ist geklebt und kann unter Umständen dabei kaputt gehen (ist es ja wahrscheinlich eh schon)
  • Ich habe von unten angefangen. Seid vorsichtig aber nicht zu zimperlich dabei!

attachment.php?attachmentid=13901&stc=1&d=1148135706

Abb.10

  • Wenn alles geklappt hat, sieht das Ganze nu so aus:

attachment.php?attachmentid=13902&stc=1&d=1148135935

Abb.11

6.) Neues Display einbauen

  • Von nun an ist eigentlich alles selbsterklärend
  • Das neue Display in den Flexverbinder einsetzen und den Verschluss zumachen
  • Achtet darauf, dass das Display gerade sitzt
  • Als nächstes setzt ihr wieder die geklebten Leiterbahnen auf. Erst den Flexverbinder einstecken, schließen und dann das Teil einigermaßen anpassen

attachment.php?attachmentid=13903&stc=1&d=1148136329

Abb.12

  • Wenn das erledigt ist, das Display wieder in das Gehäuse einsetzen
  • TIPP: Bevor ihr das tut, reinigt sowohl das Display als auch das Gehäuse seeeehr gründlich. Fussel und Fingerabdrücke lassen sich hinterher nicht mehr entfernen!!
  • Wenn das Display sitzt, als erstes den Flex-Stecker wieder einsetzen (Abb.13)

attachment.php?attachmentid=13904&stc=1&d=1148136329

Abb.13

  • Jetzt setzen wir die Kamera wieder ein
  • Erst das Flexkabel einsetzen und fixieren und dann die Kamera einfach wieder in die Aussparung drücken (s.Abb.14)

attachment.php?attachmentid=13905&stc=1&d=1148136616

Abb.14

  • Wenn die Kamera sitzt, wieder vorsichtig die Smartbuttons einsetzen
  • Die gehen nur in eine Richtung, einfach ausprobieren!

attachment.php?attachmentid=13906&stc=1&d=1148136818

Abb.14

  • Als letztes bleibt nur noch das Gehäuse
  • Einfach wieder aufsetzen und mit ein bisschen Druck einrasten lassen. Wenn nun noch kleine Spaltmaße da sind keine Sorge. Die lassen sich dann mit den Schrauben (die ihr hoffentlich sicher verwahrt habt) zuziehen

attachment.php?attachmentid=13907&stc=1&d=1148136818

Abb.16

----

So, das wars von meiner Seite aus. Bei Fragen nicht zögern! Ich lerne gerne weiter.

Viel Erfolg, euer NurMa'

post-672351-1435684599011_thumb.jpg

  • 0

Herzlichen Dank für die perfekte Anleitung, jetzt funktioniert es wieder! Heike

  • 0

tausend dank für die anleitung.

Ich Frau

50Jahre und kein Genie in Sachen Handwerk habe das Display nach Anleitung ausgetauscht und es hat Funktioniert.

Danke

Super:blob:

  • 0

Vielen Dank für die Superanleitung

Ein kleiner Tip am Rande: Ich habe die Teile mit einem Haarfön ordentlich warm gemacht dann geht der Kleber auf den einzelenen Teilen leichter u.

ohne Zerstörung ab

vielen Dank Manfred

  • 0

Tolle Anleitung !!!

DANKESCHÖN

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

×