• 0
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

Apps weg / SD defekt

Frage

Geschrieben

Hallo,

wieder mal was ganz seltsames bei mir.

ich wollte gestern eine App starten, doch verweigerte das Telefon mir diesen Befehl und blieb hängen. nach einem Neustart habe ich jetzt bei allen Apps das blaue bada-Symbol, wie wenn keine sd-karte eingelegt wäre. Bilder, Mp3, etc. funktionieren ohne Probleme.

jemand eine Idee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

4 Antworten auf diese Frage

  • 0

Geschrieben

Ja das hatte ich auch schon mal vor längerer Zeit. Ich habe mir aus dem App Shop meine Apps wieder neu herunter geladen und bis jetzt geht alles wie vorher. Außerdem habe ich mir jetzt bei Kies eine Sicherung angelegt, man weiß ja nie. Warum das so war, keine Ahnung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben (bearbeitet)

Danke für den Hinweis.

Ich habe die Speicherkarte mal formatiert und versucht die Apps neu zu laden. Die Symbole werden mir jetzt zwar richtig angezeigt, jedoch können die Apps noch immer nicht gestartet werden.

Ich werde mir also eine neue Speicherkarte zulegen und es mit dieser testen.

Update:

Hab mal versucht die Speicherkare am PC mittels chkdsk zu reparieren und anschließen zu formatieren.

War von Erfolg gekrönt. Die Karte und Apps funktionieren wieder wie sie sollen.

bearbeitet von DaGod

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Ja, gerade bei günstigen Speicher-Karten erlebt man das immer wieder und das kann von einem Verhalten wie bei dir, über ein schnelles Akku-Leer-werden bis hin zu einem 'hängenden' Gerät führen.

Vermutlich liegt es dabei dann immer daran, das das Smartphone (oder auch die Kamera) einfach nicht damit klar kommt, das Teile der SD-Karte ausfallen und nichtmehr angesprochen werden können - oder eben das das Feedback so lange dauert, das des zu Problemen kommt.

Generell habe ich den Eindruck das die SD-Karten eben doch nicht so der ultimative Speicher sind, wenn man die Anzahl der Schreib-/Lesezugriffe überlegt, die bei einer APP passieren können, dann ist diese Belastung ja auch nicht annähernd mit einem MP3-Player oder einer Kamera zu vergleichen.

Dort wird in der Regel einmal geschrieben und dann immer mal wieder lesend zugegriffen, oder es wird sowieso nur gelegentlich geschrieben/gelesen.

Ein Smartphone greift ja (evtl.) ununterbrochen auf die Karte zu schreibend und lesend und eine SD-Karte kann nur eine bestimmte Anzahl von Schreibzugriffen 'überleben' - wenn wir da von 1 Mio ausgehen und 10 APPs jede Minute einmal zugreifen... ;) -> 70 Tage für eine Zelle?

Da die Zugriffe verteilt werden dauert es bestimmt länger - aber ich frage mich schon, wann die erste Smartphone-taugliche SD-Karte auf den Markt kommt...

Und je schlechter die Kartenqualität, desto weniger Zugriffe werden wohl möglich sein.

Tommi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Naja "billig" würd ich die Karte jetzt nicht bezeichnen, immerhin hat sie einen Vollwaschgang überlebt (im Gegensatz zum Handy) und ist auch von einem Namhaften Hersteller (nicht SanDisk *ggg*). Und jetzt nach der Reparatur geht sie ja auch wieder.

Aber ich muss dir schon Recht geben, dass die Karten enormen Durchsätzen ausgesetzt sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0