Jump to content
cplpro227

AUKEY Special: Das große 4 Wochen Review

Mit dem AUKEY Special wollen wir in den nächsten vier Wochen gemeinsam mit AUKEY Deutschland einige Produkte vorstellen,

testen und beurteilen. 

 

Die nächsten vier Wochen dreht sich bei mir einiges um den Hersteller AUKEY... Vier Wochen sind geplant, um vier Produkte geht es.

Beim AUKEY Special werde ich jede Woche ein Review zu einem Produkt des Herstellers veröffentlichen.

 

Um welche Produkte es sich handelt, verraten wir nicht - bleibt gespannt und lasst euch überraschen, welches nützliche Zubehör auch euch

gefallen könnte! :)

 

 

Aukey-logo-banniere.jpg

 

Los geht es mit dem ersten Review Anfang nächster Woche, welcher unter diesem Beitrag folgt.

 

AukeyBnVor.png

 

 

Seit Ende Oktober dürfen wir uns über eine Partnerschaft mit AUKEY Deutschland freuen. Dadurch hat uns das Unternehmen die Ehre gegeben, ein vierwöchiges AUKEY Special

veranstalten zu können. Hier werden wir jede Woche ein von uns ausführlich getestetes Produkt von AUKEY präsentieren und unsere Erfahrungen mit euch teilen. 

Als erstes Produkt möchten wir euch die AUKEY Bluetooth Sport Stereo Kopfhörer vorstellen.

 

 

Unboxing

 

Wie man bereits von AUKEY Produkten gewohnt ist, kommt das Produkt wieder in einer natürlich wirkenden braunen Verpackung mit der Produktaufschrift an. 

 

IMG_5129.JPG   IMG_5130.JPG

 

Öffnet man diese, bekommt man sofort einen Überblick auf den kompletten Lieferumfang, welcher folgendes beinhaltet: 

 

● 1 x AUKEY Bluetooth Sport Kopfhörer
● 1 x USB Ladekabel (microUSB)
● 6 x Ohr-Adapter (3 Paar Aufsätze in unterschiedlichen Größen) 
● 12 x Ohrbügel (3 Paar Ohrbügel in unterschiedlichen Größen) 
● 1 x Tunnelzug Pouch (braune Tasche für unterwegs)
● 1 x Garantiekarte 
● 1 x Bedienungsanleitung 

 

Vor Allem das Tunnelzug Pouch gefällt mir sehr gut, welches einen hochwertigen Eindruck macht und schlicht unauffällig mit dem AUKEY Schriftzug versehen ist. 

 

IMG_5131.JPG

 

 

Spezifikationen

 

Ausgestattet sind die Bluetooth Kopfhörer von AUKEY mit der BT Version 4.1, welche für eine optimale Verbindung zwischen den Kopfhörern und dem Smartphone/Tablet sorgen soll. 

Angegeben vom Hersteller wird eine Spieldauer von 4,5 Stunden, welche ich mehr als nur bestätigen kann. Bei mir haben die Kopfhörer 

mit einer vollständigen Ladung über 6 Stunden Musik abgespielt, wodurch auch eine Zugfahrt nach Hamburg völlig unbeschwert abgedeckt werden konnte. Der Funkbereich zwischen Smartphone und Kopfhörer soll auf 10m beschränkt sein, um ein anständiges Klangerlebnis ohne Abbrüche der Verbindung zu bekommen. Im Standby gibt AUKEY an, dass der Akku bis zu 175 Stunden halten soll. Geladen werden die Sport Kopfhörer wie die meisten Bluetooth Headsets mit einem MicroUSB Kabel. Die Ladedauer soll 2 Stunden betragen (DC 5V 60mA), meine Erfahrung war mit 1,5 Stunden zur vollständigen Ladung ebenfalls besser als angegeben. 

 

Leider hatte ich Probleme, die AUKEY Kopfhörer unterwegs mit einer Power Bank zu laden. Hier konnte immer wieder kein Gerät von der Power Bank erkannt werden, weshalb eine Ladung der Kopfhörer ohne Steckdose unmöglich schien. Hier wäre es sicherlich wünschenswert, dieses Problem zu überarbeiten.

 

 

specs.jpg

 

 


Preis-Leistungs Verhältnis

 

Selbstverständlich beachte ich beim Test der Produkte immer die Preisklasse, die zum Verkauf des Produkts gewählt wurde.

Diese soll bei AUKEY mit 19,99 € für ein günstiges, aber dennoch leistungsstarkes Produkt eingestuft sein. Vor Allem zu erwähnen wäre, dass man für diesen günstigen Preis zum Teil nicht mal kabelgebundene Kopfhörer einer anderen Marke erwerben kann.

 

Zudem muss ich feststellen, dass mich die AUKEY Sport Kopfhörer sehr überrascht haben, was der Sound und die Akkukapazität angeht.

Meiner Meinung nach hält die vollständige Akkuladung ausreichend lange, um die Ohren bei einigen Runs mit Musik zu versorgen.

Neben den sportlichen Aktivitäten nutze ich meine Kopfhörer aber auch gerne, wenn ich aus Reisen bin - eine Inlandsreise nach Hamburg hat mir vor einer Woche keinerlei Probleme bereitet.

Auch ein Weitstreckenflug dürfte keine Probleme darstellen, da man an seinem Sitzplatz die Möglichkeiten besitzt, die Kopfhörer zwischendurch ohne Power Bank zu laden. Erst darüber hinaus dürften die bereits erwähnten Probleme auftreten, wenn man längere Zeit unterwegs ist und keine andere Stromquelle zur Verfügung steht. Dies ist leider schade, aber keinesfalls ein K.O. Kriterium. 


Der Sound der AUKEY Sport Kopfhörer ist hervorragend, hier konnte ich kein einziges Übersteuern oder sonstige nervige Nebeneffekte feststellen.

Ich konnte Musik aus allen Genres mit den Kopfhörern genießen und musste kein einziges mal mit Rauschen oder Übersteuern zu neuen Kopfhörern greifen. Die Bluetooth Verbindung zwischen Smartphone und Kopfhörer lässt mich kein Unterschied zu einer normalen Klinkenverbindung spüren, welche mit meinem iPhone 7 sowieso nicht mehr möglich ist. :D

Bisher konnte ich noch keinerlei Verbindungsabbrüche oder ähnliche Qualitätsprobleme vermerken.

 

 

sports.jpg

 

 

Nutzung und Bedienung

 

Genutzt habe ich die AUKEY Sport Kopfhörer mit einem iPhone 7 und dem Huawei Mate 8.

In beiden Fällen funktioniert die Kopplung einwandfrei und kinderleicht.

Besonders erwähnenswert ist, dass die Kopfhörer parallel mit dem iPhone und dem Mate 8 gekoppelt werden können

und aus diesem Grund nicht immer wieder eine erneute Kopplung nötig ist. Laut AUKEY ist diese parallele Kopplung auch auf

zwei Geräte begrenzt.

 

Einen zusätzlichen Pluspunkt bekommt bei mir der Kabelverbund der beiden In-Ear Kopfhörer, welcher durch ein einfaches aber dennoch robustes Kabel individuell "verlegt" werden kann. Da das Kabel nicht starr ist, stört es keinesfalls beim Tragen außerhalb sportlicher Aktivitäten.

 

 

81ybBKTChEL._SL1500_.jpg   IMG_5132.JPG

 

 

Kommen wir zur Bedienung der Kopfhörer, hier gibt es nur drei Knöpfe zu deklarieren.

Eine Haupttaste sorgt dafür, das Headset ein- oder auszuschalten, aber auch eine Kopplung zu starten.

Zwei weitere Tasten bilden die Lautstärkewippen, welche mit einer dualen Funktion ausgestattet sind.

Nicht nur die Lautstärke kann über länger anhaltenen Druck reguliert werden, auch die Songs können übersprungen oder gar

wiederholt werden. Diese "Kleinigkeit" finde ich sehr gut und nützlich, um nicht immer wieder das Smartphone aus der Hosentasche ziehen zu müssen. Wünschenswert wäre eventuell noch eine vierte Taste, welche die Wiedergabe pausieren oder starten kann. Dringend notwendig ist die Funktion wiederum nicht.

 

IMG_5133.JPG    IMG_5136.JPG

   

 

 

Pro & Contra

 

proNcons.png

 

 

Fazit

 

Kopfhörer gibt es von genügend Herstellern wie Sand am Meer. Doch oftmals ist die richtige Wahl die Quintessenz zum glücklichen Musik-

erlebnis. Selbstverständlich muss man hierfür nicht immer eine Menge Geld auf den Kopf hauen.

Mir persönlich gefällt der Weg, den AUKEY mit seinen Produkten einschlägt. Immer wieder bringt das Unternehmen sicherlich interessante Produkte für einen günstigen Preis, welche sich zudem auch noch durch ihre starken Leistungen dominieren können.

So ist es auch bei den AUKEY Sport Kopfhörern der Fall, welche einen sehr guten Klang für Ihren Preis bieten und keine nervigen Nebeneffekte mit sich bringen. Nett verpackt wird das Headset mit einigem Zubehör für jedes Ohr und einer anständigen Tasche für unterwegs.


Wer die Kopfhörer neben seinem sportlichen Programm nutzen möchte, sollte mit den AUKEY In Ears keinesfalls verkehrt liegen.

Aufgrund des lockeren Kabels bleibt das Tragen hinter dem Kopf weiterhin bequem - egal ob Auto, Bus, Bahn oder Flugzeug.

Eine großzügige Wiedergabedauer von 6 Stunden verspricht ein 1,5 Stunden längeres Musikerlebnis als von AUKEY angegeben und könnte für die Meisten mehr als ausreichend sein.

 

Wer also nicht das große Geld für seine neuen kabellosen Musikbegleiter liegen lassen möchte, ist mit den AUKEY Sport Kopfhörern sicherlich sehr gut bedient!

AUKEYBannerTasta.png

 

Neue Woche - neues Produkt. Diesmal durfte ich in den Genuss der AUKEY Bluetooth Tastatur kommen, welche hauptsächlich für das iPhone, iPad und den Mac ausgelegt ist. Aber auch mit einigen Überraschungen kann das Produkt glänzen. 

 

 

Unboxing

 

Die Tastatur wird wie gewohnt in einer AUKEY typischen braunen Verpackung geliefert. Umhüllt wird diese allerdings nochmal von einer weißen Hülle. Diese zeigt das Produkt und die Produktbezeichnung "KM-B8". 

 

Datei_000(1).jpeg   Datei_000.jpeg

 

 

Packt man die Tastatur aus, muss man sie zuvor aus einer Schutzverpackung entfernen. 

Enthalten im Lieferumfang sind die Tastatur, eine Bedienungsanleitung und die Garantiekarte.

 

 

  Datei_003.jpeg   Datei_002.jpeg

 

 

In Betrieb genommen wird die AUKEY Bluetooth Tastatur mit 2 AAA Batterien, welche nicht im Lieferumfang enthalten sind - Schade!

Vor Allem das gut umgesetzte Apple Design lässt die Tastatur qualitativ hochwertig aussehen. 

 

Datei_006.jpeg

 

 

Spezifikationen

 

Ausgestattet ist die AUKEY Bluetooth Tastatur mit Bluetooth 3.0, um eine Verbindung von bis zu 10m erreichen zu können. 

Das deutsche Tastaturlayout wird kompakt aber dennoch komplett vollständig umgesetzt. (Bspw. # Taste über Enter Taste). 

Die Tasten ESC bis F12 und Cancel wurden mit Funktionsbelegungen ausgestattet, wodurch Systemrelevante Veränderungen vorgenommen werden können, wie man es bestens vom Mac gewohnt ist. 

 

FNTasta.jpg

 

Die AUKEY Bluetooth Tastatur funktioniert komplett kabellos und wird durch zwei AAA Batterien betrieben. 

Diese sind leider nicht im Lieferumfang enthalten, um einen direkten Start zu garantieren. Auf der Rückseite der Tastatur befindet 

sich außerdem Ein- und Ausschalter, wodurch die Tastatur jederzeit in Betrieb genommen werden kann und man dann Batterie sparen kann, wenn man Sie mal nicht benötigt. 

 

 

Datei_001.jpeg

 

 

Design und Verarbeitung

 

Die Tastatur wird zielgerichtet für das iPhone, iPad und Mac verkauft. Dies fällt sofort ins Auge, eine Artikelbeschreibung ist hierfür

erst gar nicht nötig. Das Design orientiert sich sehr am originalen Apple Magic Keyboard. 

 

wirelesskbapple.png

Apple Magic Keyboard

 

 

AUKEYBTT.PNG

AUKEY Bluetooth Tastatur

 

 

Das Apple Magic Keyboard ist aus Aluminium gefertigt, das AUKEY Keyboard aus Polycarbonat. Die Front der AUKEY Tastatur gibt trotzdem

ein hochwertiges Gefühl, als würde es sich um ein Aluminiumgehäuse handeln. Meiner Meinung nach ist die Umsetzung sehr gut gelungen und macht auch einen extrem guten Eindruck! 

 

Erst auf der Rückseite kann man klar erkennen, dass es sich um Plastik handelt und die Tastatur nicht aus Aluminium gefertigt wurde. 
Allerdings sollten wir hier das Preisverhältnis weiter in Betracht ziehen. Während wir uns mit dem Apple Magic Keyboard bei einem Preis von ca. 120 Euro bewegen, sind wir mit der AUKEY Tastatur über 100 Euro günstiger. Diese kostet bei Amazon 15,99 Euro, meiner Meinung nach ein unschlagbar starker Preis. Sehr gut gefallen mir auch die vier Gumminoppen auf der Rückseite, welche die Tastatur in einen festen Stand versetzen und sie somit nicht ständig verschoben werden kann. 

 

Datei_005.jpeg

 

Außerdem erwähnenswert ist, dass die AUKEY Tastatur extrem dünn ist und kaum aufträgt. Aufgrund des Materials gelingt es AUKEY, 

ein doch sehr leichtes Produkt anzubieten. Auch das gefällt mir sehr gut und ist vor Allem für Reisen ein wichtiger Aspekt. 

 

Datei_004.jpeg

 

Der Druckpunkt der Tasten ist super und erzeugt ein sehr gutes und hochwertiges Gefühl beim Tippen von langen oder auch kurzen Texten. 

Hat man auf der Tastatur einmal getippt, möchte man sie nur noch ungerne missen. 

 

 

Kompatibilität

 

Genutzt werden kann die Tastatur mit jedem iPad, jedem iPhone oder gar einem Mac (sofern Bluetooth vorhanden ist). 

Meiner Meinung nach lohnt sich die Tastatur vor Allem für iPad Nutzer. Möchte man schnell eine ausführliche E-Mail verfassen, 

muss man nicht ewig lange Texte über die Software Tastatur tippen. Hier spielt die AUKEY Tastatur sofort ihre Stärken aus. 

 

Speziell in meinem Fall hat sich die AUKEY Tastatur auch super für die Forenarbeit bewährt.

By the way... Dieser Testbericht wurde mit einer AUKEY Bluetooth Tastatur auf dem iPad Pro 9,7 Zoll verfasst ;)

 

IMG_20161117_175745.jpg

 

Auch auf meinem iPhone 7 konnte die Tastatur problemlos genutzt werden, obwohl ich hierfür ehrlich gesagt noch nicht den so großen Nutzen finden konnte. Mit dem MacBook Air funktioniert die Tastatur ebenfalls sehr gut und bietet alle Funktionen, welche ich auch über die originale Tastatur geboten bekomme. Sollte man noch irgendwo eine kabellose Maus rumliegen haben, kann man das MacBook also auch perfekt an einem TV oder Monitor nutzen.

 

Besonders erwähnenswert ist, dass die AUKEY Tastatur sich nicht nur auf iOS und Mac Geräte beschränkt. Zwar wird sich aufgrund des Apple ähnlichen Designs eine große Zielgruppe dieser Richtung bilden, doch ich hatte auch keinerlei Probleme bei einer Verbindung zwischen der

AUKEY Tastatur und meinem Huawei Mate 8. 

 

huaweiTasta.png


Aufgefallen ist mir hier allerdings, dass die Tastatur standardmäßig auf das QWERTY Layout zugreift und man somit einige Probleme bekommt, wenn man nach dem deutschen Layout tippen möchte. Ebenfalls sind einige Funktionstasten nicht so funktionsfähig, wie sie bei iOS oder Mac sind. So lässt sich zwar der Homebutton drücken, das Gerät sperren oder die Musik kontrollieren, doch ein Screenshot lässt sich über die Tastatur auf dem Huawei nicht aufnehmen. Hier erkennt man sofort, worauf sich die Tastatur spezialisiert. Wer die Tastatur natürlich nur zum Texte tippen benötigt, kann sich mit der AUKEY Tastatur sicherlich trotzdem anfreunden. 

 

 

Pro & Contra

 

TastaturFazit.PNG

 

 

Fazit

 

Die Apple Tastaturen sehen schon wirklich sehr gut aus, doch bisher kenne ich niemand, der das Design so gut auf das eigene Produkt übernehmen konnte. AUKEY kopiert nicht Apple, sie nutzen das Design zur eigenen Identifikation - immerhin steht oben rechts kein angebissener

Apfel, sondern "AUKEY". Außerdem wird die Tastatur durch eine Status LED auf der Front erweitert, um jederzeit alles im Blick zu haben. 

Ein tolles Gefühl beim Tippen und eine große Auswahl an Geräten, die mit der Tastatur genutzt werden können.... für Mich sicherlich ein großer

Pluspunkt. Umso mehr haut mich der Preis um, welcher mit 15,99 Euro absolut unschlagbar scheint. 


Wer gerne am iPad arbeitet oder nicht 120 Euro für das Apple Magic Keyboard Mac zahlen möchte, dem kann ich die Tastatur nur wärmstens empfehlen. Wer es als nötig sieht, mit einer Hardware Tastatur auf dem iPhone zu tippen, der sollte sicherlich auch mit der AUKEY Bluetooth Tastatur bestens versorgt sein. Ich persönlich konnte mit der Nutzung auf dem iPhone nicht wirklich viel anfangen, umso mehr habe ich das Produkt mit dem iPad Pro 9,7 Zoll nutzen können. Gemeinsam mit dem Smart Cover für das iPad bildet die AUKEY Tastatur eine super Arbeitsumgebung, als würde man mal schnell seinen PC auspacken. 

 

Kommen wir nochmal schnell auf den Preis zurück, kann man den eigenen Test für 15,99 Euro sicherlich selbst wagen, bevor man 120 Euro für das Apple Produkt bezahlt. 

 

 

AUKEYBannerVR.png

 

Go Green with AUKEY und werfe einen Blick auf das dritte und vorletzte Testprodukt - die AUKEY Vision 3D VR Brille.

Ein zukunftsweisendes "Entertainment-Spielzeug" für Smartphones, egal ob Android oder Apple.

Zu erwerben ist die Brille bei Amazon für 20,99€. 

 

Unboxing

 

Ein großer Öko-Karton von AUKEY, überzogen mit einer weißen Hülle inkl. Produktabbildung. Darauf zu sehen das AUKEY Vision Modell "VR-O1",

die zukunftsweisende VR Brille für Smartphones. Auf den ersten Blick erweckt das Produkt ordentlich Interesse, weshalb mein

Unboxing diesmal etwas knapper ausgefallen ist.

 

IMG_5196.JPG

 

IMG_5197.JPG   IMG_5198.JPG

 

   

Wie bereits von allen AUKEY Produkten gewohnt, befindet sich zusätzlich zur VR Brille eine kurze Anleitung sowie die AUKEY Garantiekarte im

Lieferumfang.

 

IMG_5199.JPG   IMG_5200.JPG

 

 

Spezifikationen

 

Wenn man es genau nimmt, ist das Produkt sehr einfach gehalten. Um die AUKEY 3D VR Brille nutzen zu können, ist weder Strom noch sonstiges

Zubehör notwendig. Die einzige Voraussetzung ist ein Smartphone und die eigenen Augen.

Ebenfalls erwähnenswert sind die Einstellmöglichkeiten direkt an der Brille.

 

IMG_5201.JPG

 

Hierzu gibt es zwei verschiedene Drehelemente, um die Brennweite und den Abstand individuell anzupassen.

Das seitliche Rad dient dazu, um die Entfernung zwischen Smartphone und Linse einzustellen, der obere Drehschieber dient zur Einstellung

der Abstände zwischen den Linsen.


IMG_5204.JPG

 

IMG_5205.JPG

 

Gesamtgewicht inkl. Verpackung beträgt ca. 500g, somit ist die Brille auch kein wirkliches Schwergewicht auf dem Kopf.

Für einen festen Sitz auf dem Kopf sorgen die elastischen und verstellbaren Trageriemen.

Im Bereich der Augen befindet sich ein gepolstertes Kunstleder, um den Tragekomfort zu verbessern und ein umbequemes

Gefühl auszuschließen.

 

IMG_5206.JPG   IMG_5203.JPG

 

Um das Smartphone einzusetzen, befindet sich an der Vorderseite der Brille eine Klappe, in welcher das Smartphone in eine individuelle

Halterung eingespannt werden kann.

 

Design und Verarbeitung

 

Das Design der AUKEY Vision 3D VR Brille ist ziemlich schlicht und einfach gehalten, eben auf das Wesentliche beschränkt.

Erhältlich ist die Brille nur in Schwarz, andere Farben stehen leider nicht zur Auswahl.

Sowohl auf der Seite als auch auf der Front wurde der Produktname "AUKEY Vision" aufgedruckt, um das Produkt sofort zu identifizieren.

 

Hauptsächlich ist die AUKEY Vision auf Polycarbonat gefertigt worden, lediglich die Trageriemen und die Auflagefläche rund um die Augen haben eine spezielle Anpassung bekommen. Gefertigt sind die Trageriemen beispielsweise aus Kunstleder, dennoch sind sie elastisch und somit

individuell anpassbar. Weitere Größen können stufenlos angepasst werden. 

 

Eingespannt wird das Smartphone innerhalb der Brille. Hierzu wird die Klappe geöffnet und das Smartphone anschließend in einer speziellen 

flexiblen Halterung befestigt. Diese Halterung ist mit Gummipolstern umgeben, wodurch das Smartphone nicht verkratzt oder beschädigt wird.

 

IMG_5202.JPG

 

Allgemein empfinde ich die Verarbeitung als absolut ausreichend und in dieser Preisklasse in Ordnung. 

Die magnetische Klappe ist so stark befestigt, dass sie sich nicht öffnen kann und das Smartphone aus der Brille fallen kann. 

Auch die Drehräder lassen sich einfach bedienen und können somit die optimale Einstellung für die eigenen Augen festlegen.

 

Kompatibilität

 

Zur Kompatibilität lässt sich nicht all zu viel sagen. Genutzt werden kann jedes Smartphone mit einer Displaygröße von 3,7" bis 5,5" und einem 

integrierten Gyrosensor, um die Anwendung mit der Brille zu steuern. 

Getestet habe ich die AUKEY Vision mit meinem iPhone 7, demnächst werde ich noch die Chance nutzen und ein Android Gerät zu Testzwecken einsetzen. 

 

Vor Allem beim Thema Kompatibilität finde ich es sehr gut, dass sich AUKEY auf keine bestimmten Geräte festlegt, sondern die Wahl für jeden offen lässt, solange das Smartphone im zugehörigen App Store über ein VR App Angebot verfügt.

 

 

Lohnt sich eine VR Brille? Kommt auf die Apps an...

 

Was bringt mir nun die VR Brille? Was kann sie ausgezeichnetes und lohnt es sich wirklich, dafür 20,99€ zu investieren? 

Ich denke, dazu muss man einfach wissen, wozu eine VR Brille alles genutzt werden kann. Genau aus diesem Grund möchte ich ein paar verschiedene Apps vorstellen, welche ich auf meinem iPhone 7 getestet habe... :)

 

Spiele | Apps

 

Hometown Zombies: 

Kämpfe in einem Minecraft-Like Shooter Spiel gegen sämtliche Wellen Zombies und besiege die Untoten. 

 

IMG_5215.PNG

 

AirRacerVR:

Nimm Platz in einem der Stuntflugzeuge ein und lass dich ordentlich durchschütteln. 

Atemberaubende Manöver garantiert...

 

IMG_5216.PNG

 

RollerCoaster Free:

Freizeitparks sind Geschichte. Endlich lässt sich auch per Virtual Reality eine Fahrt in der Achterbahn einrichten. 

Viel Spaß vorprogrammiert - noch schöner wäre eine bessere Grafik!! 

 

IMG_5217.PNG IMG_5218.PNG

 

VR Galaxy:

Was man alles mit einer Virtual Reality Brille von AUKEY erleben kann, erfährt man in der VR Galaxy. Hier kann man viele zum Teil auch Bekannte 

Erfahrungen nachempfinden, beispielsweise ein Ausschnitt des Musicals König der Löwen in Hamburg. 

 

IMG_5219.PNG IMG_5220.PNG

 

Discovery VR:

Mit Discovery VR könnt ihr euch auf Reise begeben und viele tolle Weltwunder unserer Erde bestaunen.

 

IMG_5224.PNG    IMG_5223.PNG

 

IMG_5221.PNG IMG_5222.PNG

 

Google Street View:

Ihr wollt wirklich jeden Teil der Erde sehen? Sehenswürdigkeiten und besondere Eigenschaften einer Landschaft oder Stadt? 

Kein Problem für Google Street View. 

Nach Google Earth bietet das Unternehmen nun nicht nur die Möglichkeit, sich einen Überblick des Globus zu verschaffen, mit 

Google Street View lässt sich hier richtig gut jedes Fleckchen kennen lernen! 

 

IMG_5225.PNG  IMG_5226.PNG

 

Das waren einige Apps die ich bisher testen konnte. Sicherlich habe ich beispielsweise die StreetView App oder die Galaxy VR App für sehr 

interessant empfunden, doch auch nach einiger Zeit verliert man hier die Begeisterung. 

Manche Spiele lassen sich mit der AUKEY Vision leider nicht spielen, da man eine Taste zum interagieren benötigt, wie es beispielsweise 

bei Google Cardboard der Fall ist. Hier wäre eine solche Taste wirklich wünschenswert! 

 

Des Weiteren bin ich auf die Entwicklung der App Stores gespannt, wieviele Apps noch zu der bisher eher mageren Auswahl stoßen. 

 

 

Pro & Contra

 

ProConsVR.PNG

 

 

Fazit

 

Nun hat man bereits einen sehr guten Eindruck zur AUKEY Vision 3D VR Brille bekommen, doch lohnt sich ein Kauf wirklich? 

Hier bin ich eher gespaltener Meinung. In meiner Pro & Contra Gegenüberstellung haben sich auch einige Contra Argumente

gesammelt, die mich eventuell von einem Kauf der VR Brille abschrecken könnten - oder zumindest die Entscheidung auf einen späteren Zeitpunkt vertagen könnte. Natürlich gefällt mir das schlichte Design sehr gut, so kenne ich es ja auch von den letzten zwei AUKEY Produkten, und auch die Kompatibilität ist schon wirklich großzügig. Natürlich sollte man aber auch annehmen, dass die Smartphones immer größer werden und man mit einem 6" Gerät beispielsweise keine Chance mehr bekommt, die Brille zu nutzen. Hingegen wird 3,7 Zoll doch wirklich selten im Einsatz sein, weshalb man hier etwas größer kalkulieren kann. Hier wäre ein Update für größere Geräte wünschenswert (Bsp.: Huawei Mate Serie). 

Eingeschränkt hat mich die Brille teilweise wirklich aufgrund der fehlenden Taste, wodurch ich sämtliche Apps weder steuern noch nutzen konnte.

 

Abschließend lässt sich nur noch der Preis in Betracht ziehen, welcher meiner Meinung nach  mit  20,99€ fair ist und sicherlich einen guten Einstieg in die Welt rund um Virtual Reality bietet. Die AUKEY Vision ist für mich ein nettes Spielzeug für Gamer, Entdecker oder einfach nur Virtual Reality Interessenten - von einem Must Have sprechen wir hier allerdings nicht. 


Wer also mal einen ersten Blick in das neue Technik Zeitalter werfen möchte und bereit ist, 21€ zu zahlen, macht mit der AUKEY Vision alles richtig. Wer noch abwarten kann, dem empfehle ich noch ein paar Jahre vergehen zu lassen und sich dann wirklich komplett plätten zu lassen.

AukeyBannerHF.png

 

AUKEY Live in Concert - oder so ähnlich zumindest. Mit den AUKEY Bluetooth 4.1 Lautsprechern feiern wir den krönenden Abschluss des AUKEY Specials ...

Ein Produkt, welches sogar mir vor Überraschung die Socken auszieht! Ihr dürft also gespannt bleiben, was uns mit dem letzten Testprodukt erwartet! Zum Kauf werden die AUKEY Bluetooth Lautsprecher für 27,99€ bei Amazon angeboten.

 

Unboxing

 

Die kleinste Überraschung war die Verpackung der Bluetooth Lautsprecher. Wie man sich unschwer vorstellen kann, wurden auch die Portablen Musikboxen in einem braunen "Go Green with AUKEY" Karton geliefert. 

 

Datei_000.jpeg  Datei_001.jpeg

 

Außer den Bluetooth Lautsprechern befindet sich zusätzlich Folgendes im Lieferumfang: 

 

  •  Anleitung AUKEY SK-M7
  •  Garantiekarte
  •  Ladekabel USB auf MicroUSB
  •  AUX Kabel 
  •  Karabinerhaken

 

Datei_003.jpeg

 

 

Vor Allem gefällt es mir sehr gut, dass AUKEY einen Karabinerhaken im Lieferumfang beilegt. Dieser kann problemlos an der Seite des Lautsprechers befestigt werden und anschließend zu Transportzwecken (bspw. Taschen oder Rucksäcke) genutzt werden. 

 

 

 

Spezifikationen

 

Die AUKEY Bluetooth Lautsprecher SK-M7 werden mit folgenden Spezifikationen an den Nutzer gebracht:

 

  • Bluetooth 4.1 ermöglicht eine problemlose Übertragung zwischen dem Smartphone / Tablet und den Lautsprechern. Die Reichweite beträgt maximal 10 Meter.
  • Hi-Fi Stereo Sound: Die verbauten Dual 3W Treiber mit kompaktem, zylinderförmigen Design werden eingesetzt, um für einen kristallklaren Sound zu sorgen. Gleichzeitig können tiefe Bässe auf den SK-M7 dargestellt werden.
  • Ein starker 2600 mAh Akku sorgt für lange Laufzeiten unterwegs. Laut AUKEY werden 14 Stunden Betriebszeit garantiert.
  • Kompaktes Design: Umfassend geschützt werden die AUKEY Lautsprecher durch eine abnehmbare Silikonhülle, welche größtenteils das Design bestimmt.
  • Die "Multifunktions-Lautsprecher" können nicht nur zur Musikwiedergabe genutzt werden. So wird es auch möglich, mit den SK-M7 zu telefonieren, Ton in Videos abzuspielen oder Podcasts abspielen zu lassen.
  • Durch einen AUX Anschluss auf der Rückseite, können die Lautsprecher auch ohne Bluetooth genutzt werden. Somit können die Lautsprecher mit Hilfe eines AUX Kabels an PCs oder Notebooks eingesetzt werden.

 

 

Design & Verarbeitung

 

Das Design der AUKEY Bluetooth Lautsprecher SK-M7 ist sehr schlicht gehalten, lediglich eine schwarze Silikonhülle ummantelt den Lautsprecherkern aus Polycarbonat. Ausnahmen sind hier die Lautsprecherfront, der Tragehaken an der Seite sowie das Anschlusspanel inkl. Ein- und Ausschalter auf der Rückseite. Diese sind im Gegensatz zu den Bedienelementen auf der Oberseite direkt im Kerngerät verankert.

 

 

Datei_004.jpeg

 

Erhältlich sind die Lautsprecher sowohl in schwarzer als auch gelber Front. Mir persönlich gefällt die schwarze Front sehr viel besser,

da hier das schlichte Design nochmals verstärkt wird und einen sehr gutaussehenden Eindruck auf mich macht.

 

auk1.jpg   Auk2.jpg

 

Das Produkt ist, wie wir es bisher von allen AUKEY Artikeln kennen, sehr gut verarbeitet und kann somit sicherlich mit teuren Lautsprechern verglichen werden. Kaum zu glauben, dass wir hier von einem Artikel unter 30 Euro sprechen!!

Das für mich einzige Manko ist die Empfindlichkeit des Silikons, worauf sich sofort eine Staubschicht niederlässt und somit einen eher 

uninteressanten Schein auf die Musikboxen wirft. 

Nichts desto trotz wirkt die mattschwarze Ummantelung mit dem schlichten silbernen AUKEY Schriftzug trotzdem sehr gut auf die Lautsprecher und schützt aufgrund des Silikons zusätzlich das Gehäuse. 

Auf der Unterseite befinden sich vier Silikonfüße, wodurch der AUKEY SK-M7 einen festen Halt auf dem Untergrund bekommt. 

 

 

Klangqualität

 

Wenn ich über die Klangqualität des AUKEY SK-M7 BT Lautsprecher spreche, muss ich immer wieder auf dem Boden der Tatsachen bleiben. 

Und zwar, dass wir noch immer über einen portablen Lautsprecher für 30 Euro reden.

Genau aus diesem Grund ist die Soundqualität meiner Meinung nach einzigartig. Noch nie zuvor habe ich einen so guten Sound aus einer solch günstigen "Musikanlage" gehört. 

Wie von AUKEY versprochen, bietet die SK-M7 einen kristallklaren Sound, kann allerdings trotzdem mit tiefen Bässen und super Wiedergabequalität glänzen. Egal ob AUX oder Bluetooth, der Sound ist auf beide Art und Weisen hervorragend und verlockt jeden Nutzer, 

weiterzuhören. 

 

Um meine Erfahrungen mit euch teilen zu können, habe ich versucht, bestmögliche kurze Aufnahmen zur Qualität der AUKEY Bluetooth Lautsprecher hochzuladen - aber überzeugt euch selbst.

 

 

 

Zusätzlich habe ich einen Test zur Wiedergabelautstärke durchgeführt, und auch hier konnten die kleinen Lautsprecher große Überraschungen mit sich bringen. Auf voller Wiedergabelautstärke konnte man weder Rauschen noch Knirschen feststellen, hinzu kam ein ordentlicher & klarer Sound, welcher durch das komplette Haus vernommen werden konnte. 

Eine ordentliche Überraschung, denn zuvor habe ich an solche Leistungen absolut nicht glauben können. 

 

 

Pro & Contra

 

ProNConsLBT.PNG

 

 

Fazit

 

Mein Fazit? Heute mal kurz und knapp: 

 

Wer bisher noch keine Bluetooth Lautsprecher besitzt und auf der Suche nach einem optimalen und preiswerten Wegbegleiter ist, sollte bei dem 

AUKEY SK-M7 keinesfalls lange zögern. 

Hier stimmt nicht nur der Preis, sondern auch der kristallklare Sound im Zusammenspiel mit all den tiefen Bässen, sobald sie nötig sind. 

Eine etwas empfindliche Silikonhülle umgibt das Herzen der Lautsprecher, bietet allerdings ein großartiges schlichtes Design mit einem einfachen 

"AUKEY" Schriftzug auf der oberen Seite. Die Bedientasten haben einen tollen Druckpunkt und reagieren sehr schnell, um volle Kontrolle über das eigene Musikerlebnis zu behalten.  

Wer die Lautsprecher auch gerne am Laptop oder PC nutzen möchte, kann das mitgelieferte 3.5mm Klinkenkabel einsetzen und ist somit nicht zu jeder Zeit auf Bluetooth angewiesen.

 

Für 30 Euro sind die AUKEY SK-M7 Bluetooth 4.1 Lautsprecher sehr günstig und bieten ordentlich Power. Wer also noch nach einem perfekten Weihnachtsgeschenk für alle Musikfans unter uns sucht, sollte mit den AUKEY Lautsprechern die absolut richtige Entscheidung treffen! 

 

 

Kurzes Schlusswort zum AUKEY Special

 

Das war es nun leider schon mit unserem AUKEY Special. Während des Zeitraums durften wir euch vier tolle Produkte von AUKEY vorstellen und 

haben zu Beginn ein tolles Gewinnspiel veranstalten können. Wir hoffen, dass alle Gewinner unter uns weiterhin viel Spaß mit ihren Produkten haben werden! 

 

Ein riesen Dankeschön geht an unseren Partner AUKEY Deutschland, wodurch wir diese große und lernintensive Aktion veranstalten durften. Ein weiterer Dank geht an AUKEY Worldwide, da das Unternehmen stets an Ihren Produkten weiterentwickelt und es uns nur dadurch ermöglicht, solch qualitativ hochwertiges Zubehör nutzen zu dürfen. 

 

 

Ich freue mich schon auf neue Produkte von AUKEY! :)

 

Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×