Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

Das S3 und DVB-T

59 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

Mein Handy ist gerootet. Muss ich der Tivizen-Soft dann manuell Rootzugriff vergeben. Und falls ja, wie mache ich das?

Öhm,...oder meinst Du jetzt den ASTRO-Manager? Welchen Manager nutzt Du?

Also unter SuperSU ist der ASTRO nicht eingetragen. Falls Du Astro meinst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hey...

Da Rob2222 in einem Post sagt man könnte den Ordner vielleicht auf die SD Karte umlinken und desweiteren meint das du Root Rechts benötigst wird der Ordner wohl auf dem internen Speicher sein.

An den internen Speicher kommst du mit Astro nicht ran aber vielleicht versucht du Apps wie Root-Explorer.

MfG OnAir13

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Aha,...den schau ich mir dann mal an an. THX.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Jo, oder ES Datei Explorer und dann bei diesem in den Einstellungen auf Root Modus umschalten.

Oder Total Commander, der kann auch Root. :)

Gruß

Rob

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Aha, jetzt hab ich es gefunden :danke: Meine Güte, wie hast Du denn den Pfad ausfindig gemacht? Die tun ja gerade so, als seien diese Files Staatsgeheimnisse :icon_mrgr

Ist ein *.ts-file. Sehr schön. Die lassen sich sehr gut nachbearbeiten und sind eigentlich sehr kompatibel. Nu muss ich mal schauen, wie DirectoryBind hier mit ins Spiel bringe. Dieser Pfad ist ja nicht gerade alltagstauglich.

Nochmals vielen dank Euch beiden :respekt::danke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Was Du meinst ist Tizi (ein Hardware-baugleiches Gerät).

Ach ja, Tivizen funktioniert wie auch Tizi (nur auf Apple) einwandfrei. Gute Sache.

Gruss

Einwandfrei?

Hier mal meine Bewertung zur Soft- und Hardware...

Die App funktioniert zwar,...aber 1. Der Wechsel von TV auf Radio funktioniert zwar, nur wieder zurück auf TV nicht :-( 2. Die Aufnahmen kann ich nirgends auf meinem S3 finden. Auch nicht im Ordner RecV 3. Man kann keinen Speicherort manuell vergeben 4. Timeshift wäre noch genial 5. Keine Softbuttons für die Laustärke. Nur über Hardwaretasten möglich. Mute fehlt ebenfalls Die passende Hardware von Tivizen: Einfach nur schlecht. W-Lan-Reichweite höchstens 3m im freien. Danach Abbruch der W-Lan-Verbindung. Der W-Lan-Adapter könnte eine höher Sendeleistung vertragen. Für 70,- € kann man das schon verlangen. Die Antenne muss sehr vorsichtig bedient werden. Die ist so dünn, dass man befürchten muss, sie bricht jeden Momant ab. Der Empfang ist auch nicht die Welt. Draußen auf meinem Balkon muss ich den Empfänger schon ganz weit vorne auf die Balkonbrüstung legen. Wohne auf der 3. Etage mit freier Sicht zum Sendemast. Ich kann den Mast von hier aus sehen. Das kann mein PC-DVB-T-Empfänger besser. Ansonsten,..für den Anfang schon mal nicht schlecht. Aber eben stark verbesserungswürdig.

PS: Gerade eben im Moment ist ein Update für Tivizen angezeigt worden. Ist 29 MB groß. Mal sehen, was sie geändert haben.

PS vom PS: DirectoryBind kommt wohl nicht so tief in den Root. Habe das hier angelegt. Aber es komm nix an.

post-615907-14356892036971_thumb.png

bearbeitet von John_Sinclair

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Huhu,

ich glaube Du hast S: und T: vertauscht. Zumindest wenn ich es mit Navigon vergleiche.

T: Ist der Originaleintrag

und auf S: wird umgeleitet.

Ich hab Directory Bind auch erst ein Mal getestet und da habe ich es auch zuerst rückwärts versucht. Ist etwas unintuitiv.

Gruß

Rob

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

T = Target, S = Source. Aber jetzt erstmal egal. Denn, nach dem Update sind die Aufzeichnungen immer weg. Wenn ich etwas aufzeichne und noch im Programm bin, ist die Aufzeichnung auch noch vorhanden und lässt sich auch abspielen. Aber schließt man Tivizien und geht wieder rein, sind die Aufnahmen futsch. Ich dachte zunächst, es könnte auch mit DirectoryBind zusammenhängen. Habe deshalb diesen "Verknüpfung" deaktiviert und sogar die beiden Pfade ganz rausgenommen. Aber, die Aufnahmen bleiben verschwunden. Hat also nichts mit DirectoryBind zu tun. Shit, wo bekomm ich jetzt die Vorgängerversion wieder her?

Habe jetzt drauf:

Firmware 2.1.517

Version 1.0.2499

PS: Habe es mal deinstalliert und über Play neu installiert. Und was soll ich sagen, meine Aufnahmen von eben, sind auf einmal wieder alle da(???). Seltsam. Sie bleiben auch, wenn ich das Programm schließe, erhalten. Aber jetzt kommts,...der Ordner "record" ist nicht mehr vorhanden. Was ist denn jetzt los?

Die scheinen den Pfad geändert zu haben.

Jaaa geil, die haben echt den Pfad geändert :rockout: Und zwar unter dem internen Speicher "TivizenRecord". Mann, konnte ich das Update nicht gestern schon erhalten. Alles mühe (fast) umsonst. Bis auf eben, dass ich jetzt den RootExplorer habe. Der hat sich gelohnt. Jetzt mal schauen, was DirectoryBind macht. :icon_mrgr

nen Player der *.ts-files abspielt gibt es wohl nicht, oder? Der MX-Player kann es nicht.

PS: Tivizen mag wohl DirectoryBind nicht. Denn, dass die Files nicht angezeigt wurden, lag wohl an DB. Immer wenn ich die Verbindungen verknüpfen lasse, sind die Files futsch. Entbinde ich die Verbindungen, sind sie da.

Ist aber auch Mist, dass man keinen Pfad manuell angeben kann.

Ahh, also doch anders rum. Meine erste verbindungsart war also doch richtig. S = Source = Quelle und es muss der interne Speicher gewählt werden. T = Target = Ziel und es muss der ext. Speicherpfad gewählt werden. Jetzt gehts nämlich.

Ich hab da aber noch ein Problem. Ich hatte ja eben eine Verbindung koplett die Pfade rausgenommen. Jetzt bekomme ich den Mist nicht mehr gelöscht. Angeblich hat diese verbindung auf alles mögliche Zugriff.

Siehe 3. Eintrag

post-615907-14356892038323_thumb.png

post-615907-1435689203897_thumb.png

bearbeitet von John_Sinclair

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Das mit dem "Haken weg machen" hat auch nicht funktioniert. Es blieb stets dieser grüne Pfeil. Siehe Bild oben.

Ja ja klar, darum gehts. man möchte internen Speicher sparen. Aber die Aufnahmen werden im internen Speicher abgelegt (TivizenRecords o.s.ä.) und verbrauchen somit auch Speicherplatz. Nutze ich jetzt DirectoryBind, dann stelle ich eine Verbindung zu diesem Ordner her, um diesen an einem anderen Ordner auf der ext. Card zu "verküpfen". Aber die Files bleiben immer intern gelagert. So wird lediglich der ext. Speicher geschont. Was man aber nicht möchte. Man möchte ja den internen Speicher schonen. Vertauscht man Source und Target, dann werden gar keine Files/Aufnahmen mehr angezeigt oder im Programm selber gefunden. Was ja auch logisch ist, weil die Aufnahmen ja nicht direkt im ext. Ordern gespeichert werden. Aber die Soft Tivizen sucht, wegen DB, in diesem Ordner, findet aber nichts.

Deshalb, DB ist dafür da, programmzugehörige Zusatzdaten, die normalerweise mit in dem Programmordner auf dem internen Speicher abgespeichert werden, "auszualgern". Wie z.B. bei Navigon. Und DB geht dann hin und "verknüpft" diese Files von der ext. Karte auf den Programmordner. Dort liegen sie aber nur virtuell vor und verbrauchen somit keinen Speicherplatz. Aber bei Tivizen sieht das anders aus. Hier geht es um Files, die das Programm erzeugt und in dem vorgeschriebenen Ordner abgelegt werden.

Was interessant wäre, wäre wenn DB die Files auf die ext. Karte "verschieben" würde. Also die Aufzeichnung ist fertig und sobald man auf Stop drückt, wird das File auf die ext- Card verschoben. Aber so,...

Wie gesagt, spätestens nach einem Neustart, sollte der grüne Pfeil weg sein, wenn rechts der Haken raus ist.

Wenn man den Aufnahmeorder von Tivizen mit DirectoryBind auf die extSdKarte verlinkt, werden Aufnahmen automatisch auf der extSdCard abgepeichert und der interne Speicher wird nicht belastet.

Es ist 1:1 genauso wie mit den Navigon MAP Daten.

Weder Navigon noch Tivizen kriegen überhaupt mit, daß ihnen ihr Ordner (unter dem Hintern) umgeleitet wurde. Die Umleitung läuft auf Betriebssystemebene, die Anwendung kriegt davon gar nichts mit. ;)

Gruß

Rob

bearbeitet von Rob2222

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Wie gesagt, auch nach neustart war der grüne pfeil noch da.

Den Aufnahmerecorder direkt verlinken??? Wie hast Du das denn gemacht?

Wie bei Navigon 1:1 umsetzen, geht nicht. Habe ich probiert. Siehe obige Erklärung. Es werden bei mir keine Auzeichnugen mehr angezeigt. Siehe oben.

Kannst Du bitte mal erklären wie Du das gemacht hast?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Huhu,

daß die Aufzeichnungen nicht mehr angezeigt werden ist scheinbar ein Bug von Tivizen, beim Konvertieren der Einstellungen in die neue Version.

Bei mir wurde auch Aufnahmen im Standardverzeichnis nicht mehr angezeigt, nachdem ich die App einmal verlassen hatte.

Tivizen deinstallieren und neuinstallieren hilft dagegen.

Zu DB:

Auf der extSdCard ein neuen Verzeichnis erstellen, z.b. "tivrec"

Unter Directory Bind dann einen neuen EIntrag erstellen:

S: /mnt/extSdCard/tivrec/

T: /mnt/sdcard/TivizenRecord

Wenn Du einen Haken bei "Transfer files from target to data" machst, verschiebt er beim Erstellen des Eintrages evtl. vorhandene Aufnahmen von "/mnt/sdcard/TivizenRecord" nach "/mnt/extSdCard/tivrec/"

Danach die Verlinkung aktivieren (Diskette drücken)

(Evtl. muß man Tivizen nun einmal killen und neustarten, damit es die Änderung mitkriegt. Alternativ neustarten.)

So. Von nun an greift Tivizen zwar immernoch auf "/mnt/sdcard/TivizenRecord" zu, das ist jetzt aber kein echter Ordner auf dem internen Speicher mehr, sondern eine Verlinkung auf "/mnt/extSdCard/tivrec/". Und damit werden die Dateien alle unter "/mnt/extSdCard/tivrec/" abgelegt.

Tivizen selbst merkt das gar nicht.

Fertig.

Nebenbermerkung: Die wohl bekannteste Standardverlinkung die alle Nutzer beim S3 benutzen ist "/sdcard" das ist nämlich auch "nur" eine Verlinkung auf "/mnt/sdcard", welches der "reale" Mount-Punkt der SD-Karte ist.

Gruß

Rob

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Huhu, :icon_wink

Danke Dir. Aber ich denke ich lass das jetzt so wie es ist. Es hat zwar funktioniert, aber das mit dem Deinstallieren und installieren,...ich bekomme hier nämlich schlechten Empfang. Und wenn ich nen Suchlauf starten will, muss ich erst woanders hinfahren. Denn, werden die Sender einmal gefunden, kann ich sie auch gucken. Nur beim Suchlauf findet er sie nicht.

Außerdem denke ich mal, so viele Aufnahmen kommen da eh nicht zusammen. Und sebst wenn,... 1Std. sind ca. 120 MB. Das ist eh nicht viel. Und zur Not kann ich sie immer noch selber verschieben.

Trotzdem danke für Deine Mühen und die ausführlichen Erklärungen :dankescho

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hast Du jetzt nicht das Problem, daß Aufnahmen nach dem Neustarten von Tivizen in der App nicht mehr angezeigt werden?

Wobei, wenn Du sie mit nem externen Player anschaust, kann Dir das ja egal sein, ob die Aufnahmen in der Tivizen App angezeigt werden oder nicht.

Gruß

Rob

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Doch, doch. Deshalb schrieb ich ja,...

aber das mit dem Deinstallieren und installieren,...

Und wenn ich das mache, muss ich ja auch nen neuen Suchlauf starten. Tja, und wie gesagt,...muss dafür mit dem Auto erst wegfahren. Der Empfang von dem teil ist echt schlecht. Zumindest wenn man nen Suchlauf startet.

Und ich möchte die Aufnahmen schon "auch" am S3 schauen können. Habs schon mal erwähnt,...die sollen endlich zusehen, dass man den Pfad im Menü auswählen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Blick hier gerade nicht recht durch da von mehreren Möglichkeiten gesprochen wird?!

Was ist den nun die "beste" Möglichkeit DVB-T (samt aufnahmen) am S3 zu bewerkstelligen und wo bekommt man sie her?

Danke für die Auskunft :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Wieso mehrere Möglichkeiten? Der Thread lautet "DVB-T mit dem S3". Und wo man die Hardware herbekommt steht doch alles hier. Ab HIER gehts los.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ah Sorry mein Fehler, war gestern wohl doch zu spät und beim lesen durch einander gekommen ;) Danke dir trotzdem :-)

Dann werde ich mir das gute Stück auch mal bestellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Achtung Leute,...wir haben alle, mich eingeschlossen, einen Fehler gemacht. Das hier verlinkten Produkt funktioniert ausschließlich mit Samsung Endgeräten. Also Smart Phones und Tablets. Möchte man sich aber z.B. das Acer 510 oder 511 kaufen, funktioniert diese hier verlinkte Hardware nicht. Deshalb muss man sich den Empfänger direkt bei iCube bestellen. HIER der Link dazu. Etwas weiter runter scrollen und Ihr findet den Tivizen Nano für knapp 100,- €. Und dieses Gerät funktioniert dann auch mit z.B. dem Acer.

Schaut Euch die beiden Kartons an. Andere Farbe und auf dem weißen sind, neben Android, Abbildungen auch für IOs und Windows. Dieses Gerät muss also für alle 3 OS funktionieren, dann klappt es auch mit anderen Phones oder Tablets, neben Samsung.

Ich wollte es Euch nur mitgeteilt haben, um eventuell einen Fehlkauf zu vermeiden.

Ich hätte noch mehr Infos. Aber leider sind hier ja keine Links mehr zu anderen Foren erlaubt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0