Jump to content
  • 0
Jensen86

Datensicherung auf zwei sehr alten Handys

Frage

Liebes Forum,

 

bedingt durch einen Umzug habe ich einmal wieder ein paar alte Schränke und Kisten durchgesehen und dabei die zwei im Anhang ersichtlichen Handys gefunden. Hatte ich beide so im Zeitraum 2003-2010 im Einsatz. Es befinden sich auf beiden noch Daten, in erster Linie Bilder, die ich sehr sehr gerne sichern würde!

 

Leider habe ich keine Ahnung wie ich das noch anstellen könnten, die Handys lassen sich leider nicht mehr einschalten. Beim SonyEricsson ist die Batterie ohnehin kaputt.

 

Habt ihr eine Idee?

 

Vielen Dank!

 

Gruß

Jensen

IMG_1253.JPG

12 Antworten auf diese Frage

  • 0

Wenn die Geräte einen USB Port haben, kannst du diesen über den PC als Stromquelle verwenden und gleichzeitig deine Daten Sichern.

  • 0

Problem ist, dass wohl bei beiden Geräten die Batterie nicht mehr geht. D.h. kann ich das auch ohne Batterie machen? 

 

  • 0

Das Obere ist ein Sony Ericsson K850i, das Untere ein Siemens S55.

Du brauchst für beide Geräte ein spezielles Ladegerät mit speziellem Stecker.

Wenn die vorhanden sind, kannst Du ja mal ne halbe Stunde laden.

Dann Ladegerät drin lassen und schauen, ob die Geräte anspringen.

Für das K850i kannst Du PhoneExplorer  für Kontakte, SMS, Dateien usw. nehmen.

Beim Samsung wirds bestimmt auch so ein Programm geben, müsste man googlen.

  • 0

Phone Explorer kann man auch für Samsung nehmen und auch für andere etc.

  • 0

Alle Androiden, das Proggi wurde mal für die alten Sony Ericssons geschrieben.

Später wurde die Android Schnittstelle integriert.

 

  • 0

Nun zumindest bei dem SE geht die Batterie definitv nicht mehr bzw. diese ist entfernt, weil sie auslief und kaputt war. Kann ich das Handy auch ohne Batterie aber mit Stromkabel starten oder geht das nicht?

 

Für das Siemens habe ich leider kein Datenkabel (mehr). Unklar ob ich mal eines hatte. Brauche da eines?

  • 0

+++ UPDATE +++

 

Das Thema SonyEriccson ist abgehakt. 

 

Was bleibt ist das Problem Siemens CX65. Ich habe mir nun auf Ebay ein USB-Datenkabel gekauft. Verbinde ich dieses dann mit meinem Laptop (Lenovo, Windows10), kommt die Nachricht "USB-Gerät wurde nicht erkannt". 

 

Ich habe mir bereits von einer Webseite einen Mobile Phone Manager heruntergeladen, jedoch zeigt mir dieser an, ich solle doch bitte das Handy mit dem PC verbinden.

 

Wisst ihr woran das liegen kann, was ich machen kann etc? :-/

  • 0

Mobile Phone Manager 4.06.17.31.0.1 ist eigentlich die richtige Wahl.

Allerdings wurde der Support bereits 2007 eingestellt.

Dazu bräuchtest Du noch den Siemens DCA-540 driver für Dein Datenkabel.

Auch da gibt es nur noch veraltete Versionen.

Wenn überhaupt, bekommst Du das nur mit einem 32 Bit Betriebsystem zum Laufen.

Evtl. mal Win XP 32 auf einer virtuellen Maschine installieren und dort dann probieren.

 

Gruss

  • 0

Oder mit Kompatilitäts Modus versuchen.

  • 0

N Treiber im Kompatibilitätsmodus zu installieren dürfte schwierig werden.

:eusa_danc

  • 0

Da muss ich dir widersprechen.

Wenn der besagte Treiber über eine Setup Datei installiert wird, geht das sehr wohl!

  • 0

Nicht sauer sein, das ist nur bedingt richtig.

Es geht um den Treiber.

Ob der jetzt manuell, oder per setup installiert wird, 32 Bit Treiber laufen in einem nativen 64 Bit OS nicht.

Ich hab mir selber (Win 7 64) ne VM mit XP 32 gemacht, für meinen guten USB-Scanner gibts keine 64 Bit Treiber, in der VM läufts.

Kompatibilitätsmodus setzt gewisse Register so, dass sie wie in einem XP System laufen, dies gilt nur für Programme, Treiber müssen der Bitbreite entsprechen.

 

Lieber Gruss :)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können


×