Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

Diebstahlsicherung des iPhones

15 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

Da denkt man ja meistens gar nicht drüber nach, aber gerade wurde das Handy meiner Freundin gestohlen... nun denke ich schon an Vorbeugung.

Was kennt ihr für nützliche Tools, z.B. Handyortung (muss man sich vorher für registriert haben), Sim-Sperre (ich meine nicht den Standard-Pin-Code, sondern dass man das Handy mit dieser IMEI NUR mit der registrierten PIN nutzen kann. Für alle anderen Pins wird ein Code abgefragt), Benachrichtigungsprogramme, die beim Einlegen einer anderen Sim eine SMS mit der Telefonnummer der neuen Sim an eine hinterlegte Nummer senden etc.

Also am besten ein Sammelsurium für alle nützlichen Anti-Diebstahl-Tools!

Sehr nützlich für uns alle!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Sichert hier keiner sein iPhone???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich hab die hauseigene Codesperre drin. Wenn 10 mal falsch eingegeben wurde, dann wird alles auf dem Iphone gelöscht...

Aber das ist alles kein Schutz, denn mit ner Wiederherstellung kann der "Dieb" das Iphone auch wieder nutzen, egal, welches Programm vorher drauf war.

TWEAK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Aber bei der Codesperre musst du jedes mal nach dem Standby nen Code eingeben, das nervt tierisch!

Ich habe bei anderen Handys von Sicherungen gehört, die merken, wenn eine andere SIM eingelegt wird und sobald das passiert eine SMS mit der Rufnr der neuen SIM an eine vorher festgelegte Nr senden. An sowas hatte ich eher gedacht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Moin...

das ist natürliuch richtig mit der Codesperre. Damit es beim simsen nicht stört, wenn man kurz hintereinander Standby und wieder einschaltet, hab ich die auf 5 Minuten gesetzt. Auf dem Nokia hatte ich mal sone Software mit der SMS, funzte super (testweise). Geklaut wurd mir noch nie ein Handy. Ich wüsste jetzt auch nicht, ob es so eine App gibt? Wenn nicht, ist es mit Sicherheit ne Marktlücke ;-)

TWEAK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hallo Zusammen,

ich habe mich auch schon ein bisschen mit der Sicherheit des Iphones auseinander gesetzt.

Es gibt ein App das die Nummer beim SIM-Kartenwechsel an eine vordefinierte Nummer sendet. Es nennt sich Iprotect (unter Cydia zu beziehen).

Damit ist es auch möglich bestimmte Apps od. alle Apps mit einem Passwort zu sichern, wie z.B. SMS od Mail.

Beim Kartenwechsel können auch alle Apps gesperrt werden. Apps können sogar vor deinstallationen und verschieben geschützt werden.

Das hört sich soweit alles toll an jedoch gibt es da ein Problem, hat man die Code-Sperre aktiviert, würde diese beim Neustart abgefragt werden, da der Dieb den Sperrcode nicht kennt kommt er gar nicht zu der Möglichkeit seinen Sim-Pin einzugeben und somit kann keine SMS mit der Nummer des Diebes gesendet werden.

Geschickter wäre es wenn das Iphone erst den Pin abfragen würde und dann die Code-Sperre.

Aber das geht wohl nicht.

Ich habe die Codesperre jetzt deaktiviert um zumindest an die Diebesnummer zu kommen.

Haltet Ihr das für eine gute Idee? Da ich denke das die Code-Sperre auch nicht unknackbar ist.

P.S setze Iprotect auf meinem 2g ein mit 3.01 Firmware

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hy,

Wenn einen MobileMe account hast kannst dein iPhone fersperren, fernlöschen und auch ne Flashnaricht auf dein iPhone senden um den Dieb darüber zu informieren das es für ihn nutzlos ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Das ist richtig mit dem mobileme Account, allerdings sind die Preise so teuer das sich der Dienst nicht wirklich lohnt, das sind pro Jahr 100€

Dann stellt sich auch die Frage funktioniert der Dienst immer oder kann der Dieb das OS des Handy's löschen und neu Aufsetzen. Dann ist das Handy weg und 100€

Etwas vergleichbares gibt es von Mobile Spy hier zahlt man quartalweise glaub ich 50 $ und erhält dazu noch das komplette sms und Anrufverhalten des Diebes.

Aber auch sehr teuer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hallo ich wollte mal fragen ob man nicht ein Programm oder eine App Programieren kann die das IPhone schützt, wenn jemand es im DFU Modus bringen will oder Wartungsmodus .

Denn jeder der sich auskennt würde es ja so machen .

Und nicht gleich auf mich los ist ja nur mal so ein Gedanke!

Wenn jemand eine Idee hat oder Lust kann man ja mal Überlegen ob sich soetwas lohnt .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich nutze ilocalis und das funktioniert so, wie auf der Webseite ilocalis.com beschrieben. Bin sehr zufrieden, aber 100% Schutz bietet keines der APPs. Vergleichsweise sehr billig mit 5Eipos ist man dabei. Und ich weis immer, wo meine Frau grad ist :-))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Handelt es sich um einen monatlichen Betrag oder muss man nur einmalig zahlen ?

bearbeitet von LilSteve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Die jetzige ICloud Iphone-Ortung ist für das Iphone 4 kostenlos. Man zahlt keine Gebühren. Für ältere Geräte ja.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Der hier angesprochene SIM Schutz heißt uTrack und wird in Samsung Geräten verwendet. Das vermiss ich auch beim Apfelphone. Diese iCloud Ortung find ich zwar gut, aber sehe es nicht als ultimative Lösung an, da finde ich uTrack besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich habe mich auch sehr lange damit beschäftigt, wie ich mein iPhone vor Diebstahl schützen bzw. dem Dieb das Klauen verhageln kann.

Mein Fazit ist, dass es nichts gibt, was das effektiv schafft. Jede App kann durch zurücksetzen des iPhones gelöscht bzw. deaktiviert werden, somit ist der Schutz auch futsch. Der hauseigene Schutz (Find my Phone, Ferndeaktivierung etc.) kann ebenfalls durch zurücksetzen nutzlos gemacht werden.

Das einzige was man relativ gut schützen kann, sind seine Daten durch die Codesperre und Sim-PIN. Die Codesperre sollte schon mehr als die 4 Zahlen umfassen, dann wird die Zeit bis ein Leihe das iPhone geknackt hat extrem verlängert. Nach 10 Versuchen die Daten zu löschen ist dann natürlich essentiell um seine Daten auch wirklich vernichtet zu wissen. Aber es gibt hierfür auch Möglichkeiten für einen Profi der Materie die Codesperre zu umgehen und an die persönlichen Daten zu kommen. Mehrfach wurde hier im Forum darüber diskutiert. Soweit ich weiß, gibt es auch eine Anleitung von Apple die dies wohl möglich macht. (Bei "gejailbreakten" iPhones soll dies sogar noch einfacher gehen)

Jede neue "Sicherheitsapp" ist kein Geheimnis und professionelle Diebe werden sicherlich jede App kennen.

Es ist einfach schade, dass es nichts effektives gibt. Wenn man wenigstens das Handy fest mit der Apple-ID verbinden könnte und nur durch Eingabe des Passworts diese Verbindung trennen könnte, wäre das schon ein großer Fortschritt (Solange der Dieb keinerlei nutzen aus dieser Verbindung ziehen kann). Dann würde die Handyortung und Fernsperrung von Apple richtig Sinn machen und ein Dieb könnte das Handy nur noch Offline nutzen.

Es ist aber leider so, dass sich mehr Leute darüber beschweren, dass sie ihren Passcode vergessen haben und die Hersteller kein Hintertürchen für diese (Entschuldigung) Deppen offen gehalten haben als Personen, die sich mit der Materie beschäftigen und merken, dass es keinen Schutz gibt. Ein Beispiel mal offtopic: Ich habe von einem Freund ein PC gekauft, dieser war mit einem BIOS-Passwort versehen...es hat 5 Minuten gedauert bis ich es umgangen hatte. Das Suche bei Google dauerte nicht mal eine. (Ging schneller als zu warten bis er zurückruft)

Wichtig ist die IMEI auzuschreiben bzw. ein Screenshot von der kompletten Seite zu machen und diese dann der Polizei zu übergeben wenn es weg ist und alle Passwörter zu ändern. Zu 99% ist das Handy weg. Nur so als Tipp: Wenn euch Diebe ausrauben wollen bzw. die Herausgabe des Handys verlangen, hält euch keiner davon ab es auf dem Boden zu schmettern oder? Ich würde es jedenfalls tun, somit sind eure Daten ganz sicher ;) und vielleicht kann man es wieder reparieren für kleines Geld. Ich glaube das ist der beste Schutz.

Ein Kartoffel für den langen Post für euch ... gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ein paar Gramm Dynamit sollten vom Werk aus drin sein. So wie in einem Airbag.

Ist es weg, bei Apple anrufen und die Selbstzerstörung beantragen - sicherer geht's nicht. ;) Man sollte nur seine IMEI gut unter Verschluß haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0