Jump to content
  • 0
ing17

ebooks auf dem Wave lesen

Frage

Vor ein paar Tagen habe ich schon einmal in einem anderen Forum einen Workaround beschrieben, um (halbwegs) vernünftig ebooks auf dem Wave lesen zu können.

Mittlerweile habe ich sogar 2 Wege herausgefunden und möchte euch diese nicht vorenthalten.

1. epub Dateien

Ganz einfach ist es, wenn die ebooks im epub Format vorliegen. Dabei handelt es sich eigentlich nur um eine zip Datei. Also einfach die epub Datei unzippen (ggf. vorher eine Endung .zip anhängen). Je nach Buch findet man im ausgepackten Verzeichnis oder in einem Unterverzeichnis eine Reihe von HTML Dokumenten in der Form xxz_001.html, xyz_002.html usw. Dieses Verzeichnis einfach auf Wave kopieren und die Dokumente unter "Eigene Dateien ..." suche und öffnen. Die Dateien werden im Browser dargestellt und lassen sich gut lesen.

2. beliebige Dateien

a. ebooks laden

Das kann in einem nahezu beliebigen Format erfolgen, häufig werden die ebooks im epub Format angeboten.

b. Calibre laden und installieren

Calibre ist eine Lösung zur Verwaltung und Konvertierung von Ebooks und steht für Windows, Linux und Mac OS X zur Verfügung. Kann man unter www.calibre-ebook.com finden.

c. Ebook in RTF umwandeln

Mit Calibre kann man das Ebook einlesen und in das RTF Format umwandeln.

d. Ebook in DOC umwandeln

Nun kann man das RTF Dokument mit einem beliebigen Officeprogramm laden und als *.DOC Dokument ablegen.

e. DOC ebook im Wave lesen

Das zuvor erzeugt *.DOC Dokument kann nun aufs Wave übertragen werden und dort im Picselviewer komfortabel gelesen werden, inklusiv Breitenanpassung beim Zoomen

Zwischenzeitlich habe ich auch mit der Programmierung des Waves angefangen und hoffe, dass ich für die ebooks noch den einen oder anderen Schritt automatisieren kann ... ob es für einen kompletten ebook reader reicht, weiss ich aber noch nicht.

5 Antworten auf diese Frage

  • 0

Hallo Gemeinde,

ich habe derzeit noch einen MDAc 1. Version und nutze diesen durchaus als ebook-reader!

Habe schon einige Bücher damit durch.

Einen extra ebook-reader will ich nicht kaufen, zumal die e-link Technik Abends im Bett auch noch ein zusätzliches Licht erfordert.

Auf meinem MDAc nutze ich von pdf in´s microsoft reader gebrachte lit-Dateien.

d.h. Seitenbreite wird dargestellt und mit einem kich nach oben oder unten wird die nächste Seite eingeblendet.

Also mit einer Hand zu bedienen!

Taugt das Wave auch für sowas?

Nutzt Ihr das wave als ebook-reader?

Wie sieht es mit den großen pdf-Dateien aus? Besteht das Problem immer noch?

Muss ich da ständig rein und rauszoomen?

So wäre das Lesen natürlich überhaupt nicht komfortabel.

Gruß murphy01.

  • 0

Ich benutze das Java Programm Foliant 6.3 ( über Google Suchen). Dies stellt Ebooks in den Formaten .fb2 (Fictionbook) oder auch .txt dar. Es speichert die jeweils letzte angezeigte Seite so das man auch nach dem beenden des Programmes an der richtigen Stelle weiterlesen kann. Zum umwandeln nehme ich auch Calibre. Das Foliant 6.3 ist schnell und sehr komfortabel, meiner Meiung nach besser als der Picsel Viewer.

  • 0

vielleicht wäre ein Speichern als PDF noch sinnvoll?

  • 0

Der Picsel Viewer kann zwar PDF und auch die letzte Seite, aber er merkt sich keine Zoom Stufen oder kann kein reflow des Textes bei PDF. Dazu kommt ein etwas bescheidenes Handling - ganze Bücher damit zu lesen ist Murx.

  • 0

Dazu kommt ein etwas bescheidenes Handling - ganze Bücher damit zu lesen ist Murx.

Das ist Unsinn, ich habe etliche Bücher mit dem PixelViewer auf dem Wave2 gelesen und war äußerst überrascht wie praktisch das doch ist.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können


×