Jump to content
Mondaro

Froyo Rom mit Sense UI und 720p? ( DJ Droid 1.0 )

Nop hab kein App2SD und habs auch net vor. Will ich net...

Hab ein Problem: Wenn ich was aus dem Market laden will, sagt er immer, dass mein Speicher voll ist. Hab aber noch 15 MB frei!

Habt ihr das Problem auch?

das ist normal, war bei eclair schon genauso - die letzten paar mb sind pufferbereich für die jvm nehme ich mal an

btw: ohne app2sd+ würde ich im leben nich auskommen ... hab auf meiner 500 mb ext partition nur noch 150 mb frei und intern etwas über 30

Ein Sche*ßdreck ist das normal. 15 MB!! Der zeigt noch nichtmal geringer speicher an. Und btw kann ich Apps von der SD-Karte noch installieren..

kleine frage nebenbei Custom rom und dann kein app2sd+ was amcvht das sonst für ein sinn ne custom zu flashen....naja....jedem das seine....

...jo kannste die apps von sd installieren

Na ich brauch das nicht. Kann die Apps in FroYo eh auf die SD verschieben und will nicht so viele drauf haben... Bei 2.1 hatte ich ja App2SD

naja aber wenn du speicher probs hast ist dass das beste mittel dagegen mal abgesehen von apps löschen ^^ ich hab im moment 87apps noch drauf davon ca. 8 auf dem Phone da es widgets sind...und ich hab noch 93,2mb internen speicher frei

das froyo app2sd ist aber der größte rotz in meinen augen

Der Link von Mondaro da ist app2sd+ schon drin musst nur ne ext3 Partitionieren und das geht am leichtesten mit dem Rom Manager auf dem Market aber der will das du deine SD formatierst also mach dir en backup vorher.

also ich hab jetzt rom manager drauf. habe auch die sd karte partitioniert. aber wo kann ich denn ext3 einstellen?

im rom manager kannste einstellen wie groß die ext3 sein soll und ferig

also ich hab jetzt rom manager drauf. habe auch die sd karte partitioniert. aber wo kann ich denn ext3 einstellen?

dafür musst du das handy an einen linux oder mac computer anschließen und dort kannst du über bestlimmte programme ( z.b. Gparted unter Linux ) die ext2 partition in ext3 umformatieren - es gibt auch ein gparted live cd/usb/... image, das du beim neustart des pcs einlegen kannst, falls du kein linux/mac os x fest installiert hast

http://gparted.sourceforge.net/download.php

im rom manager kannste einstellen wie groß die ext3 sein soll und ferig

das habe ich gemacht, aber verschieben kann ich die apps trotzdem nich.

@mondaro: habe kein linux und verstehe nur bahnhof bei der anleitung....:sorry:

das habe ich gemacht, aber verschieben kann ich die apps trotzdem nich.

@mondaro: habe kein linux und verstehe nur bahnhof bei der anleitung....:sorry:

hast du in dem app "SetInstallLocation" von Auto auf External gestellt???

Mal ne Frage an all die die das Modaco r4 schon nutzen. Laufen denn nun die Flash 10.1 Sachen im Desire Browser ?

Mal ne Frage an all die die das Modaco r4 schon nutzen. Laufen denn nun die Flash 10.1 Sachen im Desire Browser ?

bei mir ohne probleme - sowohl im standard browser als auch im dolphin hd

hast du in dem app "SetInstallLocation" von Auto auf External gestellt???

NEIN! STOP! genau das nicht machen, wenn man die ext variante verwenden will

@mondaro: habe kein linux und verstehe nur bahnhof bei der anleitung....:sorry:

ganz einfach: wenn du mit dem rom manager, deine sd karte partitionierst, wird nur eine ext2 partition erstellt - das ist der vorgänger von ext3. nachteil: das system unterstützt kein journalling ( eine art, hmm nennen wir es mal dateikorrektursystem, das bei schreibabbrüchen verschiedenster art defekte daten vermeidet ). außerdem werden bei nandroid backups ext2 partitionen nicht mitgesichert - ext3 schon.

wenn du dir das image runterlädst, kannst du es auf eine cd brennen - computer dann von dieser cd neustarten. ist ein komplett lauffähiges linux system. und dort kannst du dann oben über das startmenü -> systemsteuerung ( glaub, dass das der pfad war, ist schon etwas her, dass ich mir das angeschaut hab, hab hier selbst dualboot mit debian im betrieb ) das programm gpartet aufrufen und die ext2-partition neu formatieren auf das gewünschte format ( ext3 ).

ich hoffe, das war jetzt einigermaßen verständlich :icon_wink

ganz einfach: wenn du mit dem rom manager, deine sd karte partitionierst, wird nur eine ext2 partition erstellt - das ist der vorgänger von ext3. nachteil: das system unterstützt kein journalling ( eine art, hmm nennen wir es mal dateikorrektursystem, das bei schreibabbrüchen verschiedenster art defekte daten vermeidet ). außerdem werden bei nandroid backups ext2 partitionen nicht mitgesichert - ext3 schon.

wenn du dir das image runterlädst, kannst du es auf eine cd brennen - computer dann von dieser cd neustarten. ist ein komplett lauffähiges linux system. und dort kannst du dann oben über das startmenü -> systemsteuerung ( glaub, dass das der pfad war, ist schon etwas her, dass ich mir das angeschaut hab, hab hier selbst dualboot mit debian im betrieb ) das programm gpartet aufrufen und die ext2-partition neu formatieren auf das gewünschte format ( ext3 ).

ich hoffe, das war jetzt einigermaßen verständlich :icon_wink

ja das müsste ich hinbekommen, jetzt muss ich nur noch wissen welches image ich mir laden muss...:redface:

ja das müsste ich hinbekommen, jetzt muss ich nur noch wissen welches image ich mir laden muss...:redface:

http://gparted.sourceforge.net/download.php -> da steht doch unten "GParted Live CD/USB/HD/PXE" -> "Browse Stable releases of GParted Live" ;)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können


×