Jump to content
rumpumpel1

Hilfe! rooten geht nicht

Hallo,

ich habe versucht mein Lifetab zu rooten. Leider ohne Erfolg.

Durch googeln bin ich zuerst auf eine thread gekommen von dem

ich mir das Archiv Medion_LifeTab_P9514-Root_Tool.zip geholt habe.

Das Skript root.h lief dann zwar ohne Fehlermeldung durch aber das Liefetab wollte nicht mehr booten.

Durch weiteres googlen habe ich dann rausbekommen, dass es für Lifetabs die auf Android 4 geupgraded worden sind, ein anderes Archiv namens Medion_LifeTab_P9514-Root_ICS_Tool.zip gibt. Aber auch damit war das Ergebnis das gleiche: da wo das Lifetab booten sollte bleibt es hängen in der Mitte steht dann in Großbuchstaben MEDION und links oben steht ganz klein Entering NvFlash recovery mode / Nv3P Server.

Nun weiss ich nicht mehr weiter. Kann mir jemand einen Tip geben, wie ich das Lifetab wieder zum Leben erwecke ?

Das Lifetab war eines der allerersten (gleich am ersten tag bei Aldi gekauft) und wurde später mal Auf Android 4 geupgraded.

inzwische habe ich noch etwas getestet: von Medion das neue image runtergeladen Lifetab_p9514.20120703.8-ICS-signed-ota-update-20120703162555.zip dann ins Recovery menu (geht zum Glück noch) und versucht über die ext. SD-Karte das Update nochmals zu installieren. geht leider nicht, es kommt eine Assertion die sinngemäß sagt, dass diese SW schon auf dem Gerät ist: getprop("ro.build.date.utc").

Zurücksetzen auf factory defaults habe ich im Recovery Menu auch probiert, hat aber auch nichts geholfen.

Also ich bin für jeden Tip dankbar.

Ok, Problem gelöst. Jetzt weiss ich, warum es in dem Thread zum Thema "Lifetab root entfernen" zwei links gibt: Link 1 Firmware MD_LIFETAB_P9514.20120719.2-ICS

und Link 2 Firmware MD_LIFETAB_p9514.20120703.8-ICS. Inhaltlich ist es wohl das gleiche, aber mit dem ersten Link umgeht man diese hässliche Assertion. Gesagt getan, und schon hatte ich wieder ein funktionierendes Lifetab. Jetzt hat dann auch das rooten auf Anhieb funktioniert.

Villeicht erbarmt sich ja einer der Admins und schreibt in die erste Version der Anleitung rein, dass diese nicht mehr gültig ist und hängt noch einen Link an die zweite Version der Anleitung. Das würde sicherlich manch einem viel Ärger ersparen.

Glückwunsch zur Selbsthilfe! Allerdings interpretierst du den Ablauf nicht ganz korrekt.

1.Durch deinen ersten Rootversuch aus dem Thread root/rooten hast du einen falschen HC-Bootloader und HC-Kernel auf ICS geflasht, und der geht nicht mit deinem ICS- Rom!

Verstehe auch nicht wieso du unkritisch in 2014 ein Root-Anleitung von Anfang 2012 nimmst, obwohl es danach schon 3 Updates gab, und insbesondere einen Wechsel auf eine neue Android- Version, HC3 > HC3.2 > ICS 4.03!

2. Dann hast du richtigerweise aus dem Thread " Brauche eure Hilfe... Root entfernen" versucht mit der ota-update den Bootloader u. Kernel für ICS wieder herzustellen, hast aber fälschlicherweise eine ältere ICS-Ota-Update -Datei benutzt, vom 03.08.2012, während du schon das letzte Ota-Updatet vom 19.07.2012 gezogen hattest.

Daher die Fehlermeldung mit der ro.build.date, diese verhindert ein Down-date , das ältere Update würde mit den älteren patches auf die mit dem neuesten Update gepatchten System-Dateien das System "bricken"!

Manche Leute nutzen noch die ICS-Version vom 03.08.12, daher hat diese Ota-Datei durchaus noch ihre Berechtigung!

Den Versuch den Eintrag in dem alten root/rooten thread nachzutragen, dass er nur für Honeycomb und nicht für ICS ist, hatte SattNEK schon mehrfach versucht, aber der Admin lässt ihn den nicht ändern! Dadurch kommt es oft zu der Verwechslung, dass auf Ics die hc-root-tool-datei geflasht wird wie bei dir. Das führt natürlich zu mehr Rückfragen hier im Forum, und handy-faq freut sich. Anders kann ich mir das nicht erklären!

ZumTrost:

Zum Rooten gibt es noch eine schnellere Methode mit Çydia-Impactor, spart dir das Gefummel mit der Tasten-Kombi und dem APX-Modus, wobei immer der bootloader gelöscht wird! Und viele sind schon beim Versuch ins Recovery zu starten versehentlich im APX- Modus gelandet, also mit einem pseudo-gebrickten Tablet!

Ich empfehle daher die App Quickboot oder Rebooter zum rebooten ins recovery, geht viel schneller und sicherer!

Für Cydia-Impactor brauchst du allerdings Windows mit dem installierten Medion-ADB-Treiber:

1. im Lifetab USB Debugging aktivieren

2. aus dem Play Store SuperSU-App installieren

3. per USB mit einem Computer verbinden

4. Cydia Impactor runterladen und auf dem Computer starten und den Befehl "drop od. push su ..." ausführen

5.SuperSU-App aufrufen und evtl. Binaries updaten (bei Rückfrage "Normal" wählen)

Gerootet. Geht garantiert für das P9514 (bis JellyBean 4.2.1)

bearbeitet von daddle

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können


×