Jump to content
Xperia SP

Hoher Akkuverbrauch hört nicht auf

Nun habe ich schon nach dem letzten Update das Handy mehrmals neu komplett aufgeladen. Dennoch hört der hohe Akkuverbrauch einfach nicht auf. Als Hauptverursacher wird "Mobilfunk-Standby" angezeigt, obwohl ich eingestellt habe, dass das Handy NICHT automatisch nach dem besten Netz suchen soll und obwohl ich auch eingestellt habe, dass NUR WCDMA genutzt werden soll. Da dürfte doch das Handy keine (automatischen) Aktivitäten in dem Bereich durchführen, denke ich.

Vor dem letzten Update hatte das Handy auch keinerlei Aktivitäten im Standby-Modus durchgeführt. D. h., wenn ich das Handy nicht benutzt habe - also im Standby-Modus sich befand - wurden auch keinerlei Aktivitäten in der Übersicht im Energiemodus angezeigt. Nach dem Update habe ich jedoch etliche Aktivitäten.

Und es ist ein spürbar hoher Akkuverbrauch zu verzeichnen, wenn ich das Handy benutze. Fast im Minutentakt geht der Akku um einen Prozentpunkt runter, wenn ich am Handy was mache! Das kann doch nicht normal sein! Obwohl ich W-LAN und auch nichts anderes aktiviert habe oder in irgend einem automatischen Modus läuft, was Energie verbrauchen kann. Wenn ich W-LAN aktiviere, dann so wie so. Dann geht die Akkuanzeige im Minutentakt um einen Prozentpunkt nach unten!

Das hatte ich schon so ähnlich bei meinem Galaxy s2. Damals dachte ich, dass dies irgendwie an Samsung liegt. Aber offenbar scheint es ein Android-Problem zu sein, wo irgend ein Update - was zwar vielleicht auch gut programmiert ist - wiederum bei irgendwelchen anderen Apps probleme verursacht und so irgendwelche Aktivitäten des Gerätes erzeugt.

Das nervt wirklich langsam. Ich bin dafür, dass die Hersteller ALLE ihr eigenes Betriebssystem entwickeln und auch einen eigenen App-Store haben, wo nur zertifizierte/geprüfte Apps reingestellt werden, um zumindest die Möglichkeit enorm einzuschränken, dass sich irgendwelche Apps in die Quere kommen.

Hat jemand von euch vielleicht einen Tipp, was ich noch probieren könnte?

Danke im Voraus.

Grüße

PS: Laut Anzeige habe ich, überall, wo ich mich tagsüber am meisten aufhalte, vollen Empfang. Ich habe auch von fast allen Apps die "Hintergrunddaten" deaktiviert, bis auf die, die man nicht deaktiveren kann. Den Facebook-Messenger habe ich noch aktiv. Ich werde diesen, beim nächsten Ladezyklus mal spaßenshalber deaktivieren. Vielleicht liegt es ja daran.

Ich habe jetzt auch zwei merkwürdige "Apps" oder was auch immer im Menü "Datenverbrauch" gefunden. Als Bezeichnung haben beide Nummern und verbrauchen auch Hintergrunddaten. Sie heißen

11587 (Hintergrundverbrauch 2,58 MB)

14664 (Hintergrundverbrauch 456 B)

Deren Hintergrunddatenverbrauch habe ich jetzt auch gleich deaktiviert. Der/das/die 11587 hatte ich schon mal gesehen. Das scheint offenbar nicht immer aufzutreten/sichtbar zu sein. Der/das/die 14664 sehe ich heute zum ersten Mal.

Ich sehe da nur eine effektive Möglichkeit den Akku Verbrauch wieder zu normalisieren, und zwar das Telefon neu aufzusetzen.!

Also einen Werksreset zu machen.

Alles andere ist so zu sagen, die Suche nach der Nadel im Heuhaufen!

Gesendet von meinem HTC EVO 3D X515a mit Tapatalk 2

Ich sehe da nur eine effektive Möglichkeit den Akku Verbrauch wieder zu normalisieren, und zwar das Telefon neu aufzusetzen.!

Also einen Werksreset zu machen.

Alles andere ist so zu sagen, die Suche nach der Nadel im Heuhaufen!

Gesendet von meinem HTC EVO 3D X515a mit Tapatalk 2

Das ist genau das, was ich vermeiden möchte. Das Rumgefrickel wieder zum x. Mal, da ich das schon paar Mal gemacht habe. Gibt es da keine andere Lösung?

Das ist wirklich nervig mit dem Android-Mist. Da fehlen vom Werk aus grundlegende Dinge, wie z. B. eine Funktion, dass meine LED blinkt, wenn ein Kalenderalarm war. Also, muss man sich wohl oder übel irgend eine App aus dem Store laden, die dann schlimmstenfalls das gesamte System durcheinander bringt und einen hohen Akkuverbrauch verursacht.

Ich bin wirklich dafür, dass die Hersteller alle wieder ihr eigenes Betriebssystem entwickeln. Dann hört auch endlich mal der ganze Quark mit dem Android-Rumgefrickel wieder auf.

Ich will einfach nur ein Handy haben, was brauchbare bzw. notwendige Funktionen hat und wo der Akku nicht schon nach einem Tag leer ist, wie es bei meinem Galaxy s2 war. Und ich möchte auch mal gefahrlos eine App installieren können, ohne befürchten zu müssen, dass der Akku dann wieder in null Komma nichts leer ist. Aber das wird wohl auch in den nächsten Jahren nur ein Wunschgedanke bleiben.

Warum kaufst du dir dann das Xperia SP, wenn es dir doch anscheinend nicht gefällt?! :what:

Du sagst das Galaxy S2 war gut? Dann wechsel doch wieder zu dem Gerät! Man versucht dir hier Tipps zu geben und wenn man den Werksreset eben nicht vermeiden kann musst du halt damit leben und nicht damit argumentieren, dass das Handy irgendwelche Wunschfunktionen von dir haben soll!

Die Hersteller nutzen eben Android, weil es so gut spezialisierbar ist. Samsung, Sony, Huawei haben alle unterschiedliche Interfaces, mit unterschiedlichen Funktionen. Warum sich dann die Arbeit machen ein eigenes System zu entwickeln? - Die haben so schon genug zu tun!

Gesendet von meinem MT27i mit Tapatalk-4

@Jaaster

1. Wie hätte ich vorher wissen sollen, wie sich das Gerät verhält?

2. Wie hätte ich vorher wissen sollen, dass es derlei Probleme gibt, nach einem Update?

Ich habe das Gerät nun gestern erneut zurückgesetzt. Hat nichts gebracht! Der Akku geht rasend schnell leer, so wie ich das Gerät bediene. Sprich: So wie das Display aktiv ist, saugt er den Akku leer wie nichts. Ca. aller vier Minuten geht der Akku-Ladezustand um drei Prozentpunkte nach unten. Im Standby-Modus ist alles normal, wie vorher auch.

Und wieder nur, weil ich ein System-Update gemacht habe. Vorher war alles top. Das war jetzt echt das letzte Mal, dass ich bei einem Smartphone ein Update gemacht habe! Warum überhaupt ein Update machen, wenn doch alles vorher auch gut funktioniert hat? Man erhofft sich immer, wenn ein Android-Update kommt, dass irgendwelche neuen/tollen Funktionen mit dabei sind. War bislang nie gewesen. Beim nächsten Handy was ich mir kaufe, bleibt es so wie es ist, bis ich mir dann wieder ein neues kaufe. Sicherheitsupdates hin oder her. Jeder weiß, dass man auf dem Smartphone keine brisanten Daten speichern oder übermitteln soll. Wenn man sich daran hält, kann auch nichts passieren.

@Jaaster

Bzgl. dem Betriebssystem Android: Das kostet die Hersteller ein Lächeln, ein eigenes Betriebssystem zu entwickeln. Es geht hier nur darum, dass man somit, mit einem einheitlichen Betriebssystem, alle Handys besser überwachen kann. Stell dir vor, da würde tatsächlich jeder Hersteller sein "eigenes Süppchen kochen". Somit hätten NSA & Co. größere Probleme an die Daten der Handys zu kommen. Erst kürzlich hatte ich eine äußerst interessante Reportage dazu gesehen, in der erklärt wurde, warum amerikanische Geheimdienste alle Handy-Kommunikationen weltweit mitschneiden. Und da sämtliche Hersteller auch Standorte/Hauptsitze in den USA haben bzw. ihre Geräte auch dort weiterhin verkaufen möchten, sind die natürlich auch den Deal mit Google/Android eingegangen.

Daran wird sich nichts ändern, da brauchen wir uns keine Gedanken machen. Und sollte es mal einen neuen Hersteller von Smartphones geben, der nicht im Android-Bereich mitspielen möchte, dem wird ganz einfach seitens der US-Amerikaner der Verkauf seiner Geräte in den USA untersagt. Somit würde im Vornherein ein äußerst wichtiger Markt für den Hersteller nicht vorhanden sein. D. h. das würde natürlich kein Hersteller mitmachen und sich dann auch auf die Vereinbarung einlassen, Android als BS zu verwenden und er darf somit dann auch seine Geräte, wie andere Hersteller auch, in den USA verkaufen.

Das hatten wir doch schon alles, jeder Handy Hersteller hatte sich schon mal mit seinem eigenen Betriebssystem versucht, Samsung versuchte es mit seinem Betriebssystem Bada, Sony hatte auch schon ein eigenes Betriebssystem mir fällt nur der Name nicht mehr ein, Äppel hat iOS, MS hatte Win Mobile und jetzt WP , Google hat Android, BlackBerry mit seinem Betriebssystem und Firefox hat auch eins raus gebracht!

Aber die einzigen die wirklich sich beim Nutzer durchgesetzt haben sind Android, iOS, WP, BlackBerry alle anderen Betriebssysteme sind auf der Strecke geblieben, da sie von den Nutzern nicht angenommen wurden!

Und jeder Hersteller will seine Geräte aber gut verkaufen, deswegen gehen sie auf die Betriebssysteme die bei den Nutzern auch gefragt sind, und das ist in der Breiten Masse an erster Stelle Android, dann kommt Appel mit iOS, und dann BlackBerry und MS mit WP.

Sollten wir nicht versuchen zu helfen?

Also der Verbrauch hängt wahrscheinlich an der Synchronisation. Hat Du irgend wie Termine seit 1998 im Google Kalender gespeichert? Weil das ein Grund wäre von dem ich schon mal gehört habe.

Ansonsten lade dir mal eine Analyse app runter (better battery stats oder ähnliches) und guck. Schick es mal ein und lass es von Profis überprüfen? Facebook, g+ undso syncen vllt auch im Hintergrund.

Wenn du keine Ursache findest guckst du nicht richtig :P

Und wenn es bei deinem sII auch so war dann liegt es wahrscheinlich irgendwie an deiner app Nutzung. Evtl sucht dad Gerät auch nach lte Verbindungen oder ähnliches. Deaktiviere mal Google now da es bei mir sehr viel Akku brauchte. Schreib nochmal wenn alles nichts nützt kann es fast nur noch an der Hardware liegen (Prozessor) und dann ist es wichtig dem Shop so genau wie möglich zu schildern was das Problem ist und dann kriegst du ein neues.

Grüße

Gesendet von meinem C5303 mit Tapatalk

Sollten wir nicht versuchen zu helfen?

Also der Verbrauch hängt wahrscheinlich an der Synchronisation. Hat Du irgend wie Termine seit 1998 im Google Kalender gespeichert? Weil das ein Grund wäre von dem ich schon mal gehört habe.

Ansonsten lade dir mal eine Analyse app runter (better battery stats oder ähnliches) und guck. Schick es mal ein und lass es von Profis überprüfen? Facebook, g+ undso syncen vllt auch im Hintergrund.

Wenn du keine Ursache findest guckst du nicht richtig :P

Und wenn es bei deinem sII auch so war dann liegt es wahrscheinlich irgendwie an deiner app Nutzung. Evtl sucht dad Gerät auch nach lte Verbindungen oder ähnliches. Deaktiviere mal Google now da es bei mir sehr viel Akku brauchte. Schreib nochmal wenn alles nichts nützt kann es fast nur noch an der Hardware liegen (Prozessor) und dann ist es wichtig dem Shop so genau wie möglich zu schildern was das Problem ist und dann kriegst du ein neues.

Grüße

Gesendet von meinem C5303 mit Tapatalk

Hallo Kai R.,

danke für die Tipps. Ich habe nichts aktiviert, was im Hintergrund irgendwie Strom verbrauchen könnte. Ich habe auch schon sämtliche Hintergrunddaten blockiert, die nicht notwendig sind. Trotzdem bleibt es dabei. So wie ich das Handy benutze, ist ein enormer Akkuverbrauch zu verzeichnen.

Nach dem ich das Handy zurückgesetzt habe, habe ich nur die Apps Calender Snooze und Flip4Silence installiert. Und vorher hatte ich auch nur noch den Facebook Messenger drauf. Mehr nicht. Diesen habe ich diesmal weggelassen. Facebook an sich ist auch nicht online. Ich habe sogar die App direkt deaktiviert.

Calendar Snooze brauche ich, da das Xperia SP blöderweise keine Funktion hat, dass bei einem Kalenderalarm die Notification LED blinkt, so wie es bei dieser App dann der Fall ist. Flip4Silence brauche ich auch, da das Xperia SP eben genau so blöderweise nicht über eine Funktion verfügt (wie es beim Galaxy s2 der Fall war), in dem man das Handy bei einem Anruf (in einer unpassenden Situation) stumm schalten kann, in dem man es von einer Seite auf die andere dreht.

Ich habe den Eindruck, dass es nicht an der Hardware liegt, sondern an einem verkehrt programmierten Update. Wäre interessant zu wissen, ob andere Xperia SP Nutzer auch die gleichen Erfahrungen wie ich gemacht haben.

Grüße

Habe ich noch vergessen:

Ich hatte auch eine App drauf "WakeLock ... bla irgendwas" die dann zwar angezeigt hat, was den meisten Akku verbraucht. Da wurde mir angezeigt, dass es die App "1013" ist. Wenn man dort drauf geklickt hat, dann öffnete sich irgendwas, wo man dann auf "öffnen" usw. gehen konnte. Irgendwas wurde angezeigt mit "Audio_Out" oder so was. Aber ich höre weder mp3 über das Gerät, noch sonst irgendwas, was mit Audio-Ausgang zu tun hat.

Man konnte von dort aus auch die App nicht anhalten oder geschweige denn deaktivieren/deinstallieren.

Ach das ist echt blöd.

Hat Du es gerootet oder ähnliches?

Wenn nicht solltest du es mal probieren, aber vorher lade dir das flashtool runter und flashe mal eine Stock Rom. Dann sollte diese 1013 app weg sein. Klingt mir sehr nach nsa :D

Gesendet von meinem C5303 mit Tapatalk

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können


×