• 0
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

Htc Hd2 bei Ebay verkauft ich brauche Eure Hilfe...

Frage

Geschrieben

Hallo Community, in der Vergangenheit wart Ihr immer sehr hilfreich, vielleicht könnt ihr mir in diesem speziellen Fall auch ein bisschen mit der technischen Seite helfen.

Also ich habe mein Htc hd2 welches zuvor 6 Monate im Schrank lag bei einem bekannten Auktionshaus zum Kauf angeboten. Meine Freundin hatte es auch einen halben Tag getestet und ich habe es dann auf Werkseinstellungen zurückgesetzt.

Dann bekam ich 6 Tage nach Zusendung der Ware eine Email von dem Käufer, dass sich das Handy beim Video schauen und beim Telefonieren aufhängt. Darüber hinaus gäbe es eine Hitzeentwicklung. Käufer hat gegooglet und meint die Platine wäre defekt. Ein bekanntes Problem, wie er sagt.

Nach meinem besten Wissen und Gewissen war das Handy bei Absendung in Ordnung. Das Problem ist bei mir auch nicht aufgetreten.

Wie schätzt die Community diesen Fall ein? Kann man z.B. durch Flashen des Telefons das Ding schrotten? (kenn mich da nicht aus habe ich nie getan.)

Für Eure Hilfe danke ich Euch im voraus.

Beste Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

14 Antworten auf diese Frage

  • 0

Geschrieben

Hi

Wie schätzt die Community diesen Fall ein? Kann man z.B. durch Flashen des Telefons das Ding schrotten? (kenn mich da nicht aus habe ich nie getan.)

Ja, klar kann man das .

Meiner Meinung nach möchte der Käufer , entweder das Gerät wieder zurückgeben, warum auch immer, oder er möchte nachträglich den PReis drücken, was ich eher denke

Wenn Du Dein Geld hast, dann würde ich dem Käufer eine freundliche MAil schicken und darauf hinweisen, dass das Gerät techn. in Ordnung war.

Den Rest würde ich einfach mal abwarten

OT: on

Bei Ebay habe ich mich abgemeldet, da man, bei solchen Sachen keine Hilfe von Ebay erwarten kann.

OT: off

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Genau aus diesem Grund ist für mich ebay auch tabu. Bin dort auch weg. Ich sehe die Sache genau wie mein Vorredner.

Das klingt wirklich nach nachträglicher Preisdrückerei. Wenn du dir keiner Schuld bewußt bist und die Verkaufsrichtlinien eingehalten hast würde ich die Sache mal gepflegt aussitzen.

Halt uns mal auf den Laufenden. Ich würde freundlich auf die Vertragsbedingungen verweisen und du solltest nicht vergessen, dass der Käufer auch diese Empfehlungen hier im Form höchstwahrscheinlich lesen kann.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Bezüglich ebay: bevor ich mir von irgendeinem Besserwisser die 100% positiven Bewertungen kaputtmachen lasse, überweise ich den Kaufbetrag + Porto zurück und bitte den unzufriedenen Käufer um Rücksendung der vermeintlich defekten Ware. Da bin ich ganz entspannt. Auch, was die Wiederverkaufschancen eines HD2 betrifft.

Was ich für relativ wichtig halte: den E-Mailverkehr nur über die Nachrichtenplattform von ebay abwickeln. Dann können "die" das bei Unstimmigkeiten nachvollziehen. Hoffe ich. :winknkiss

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Hallo jetzt will ic h Euch nochmal ein kleines Update geben.

Verhält sich so ich habe den Käufer freundlich drauf hingewiesen das das Telefon bei Absendung in Ordnung war und dies auch durch meine Freundin die es ebenfalls getestet hat bestätigt werden kann. Er behauptet weiterhin mir müsse doch bewusst gewesen sein ein defektes Gerät rausgeschickt zu haben.Mittlerweile hat er einen Fall bei Ebay aufgemacht. Ach ja und jetzt kommt auf einmal hin zu das der Touchscreen nicht ordentlich reagiert. Davon war in de ersten Mail keine Rede.

@ wizzoe: klar würde ich auch so machen. Hätte er z:b. gesagt gefällt nicht oder der gleichen hätte ich wahrscheinlich auch umgetauscht Aber ich kann doch kein Gerät zurücknehmenwelches dann auf einmal kaputt ist. Oder hab es ja als funktionstüchtig aus der Hand gegeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Hi

WEnn er jetzt mit einem defekten Display kommt, ist das, in meinen Augen schon verdächtig.

Hatte auch 100 % positive Bewertungen, aber deswegen muss man sich doch nicht alles gefallen lassen.

Wie gesagt, ich würde es aussitzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Hast wahrscheinlich recht. In den Faq von dem Auktionshaus steht etwas von. Es kann bestimmt werden den Artikel zurückzunehmen. Aber das kann das Auktionshaus doch nicht verlangen. Oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Hey ho ;)

Ich kann dich beruihgen :)

Hatte genau den selben fall mit einer angeblich defekten Grafikkarte die ich verschickt hätte (Was zu 100% nicht stimmen konnte)

Nach einem hin und her hat die Dame ebenfalls ein Fall auf Ebay aufgemacht

und in Paypal Käuferschutz aktiviert...

Ich hab das ausgesessen und Ebay meinte dann dazu...Pech für den Käufer da es nicht nachvollziehbar sei wer nun recht hat.

Ich durfte mein Geld behalten und sie gab keine Bewertung ab ;)

Also kein Stress deshalb :)

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Hallo.

Sehe ich genauso.

DAS ist eine alte Masche den Preis nachträglich zu drücken.

Das wird schon seid JAHREN beim priv. Autoverkauf/kauf praktiziert.

Auto gekauft wie gesehen und probegefahren.

Und nach Stunden ode rTagen dann anruf vom Käufer, das das und das defekt sei und blablabla etc. und er möchte ein Teil vom Geld wiederhaben.

Habe dann nur gemeint, dann solle er Polizei rufen und anwalt und blabla einschalten, denn ich werde das auf jedne fall tun und ihn gesagt, Sie haben das Auto 1 Stunde angeschaut und bei der übergabe hat ALLES funktioniert.

und bei priv. gibs keine gartantie oder so.

Ende de rGeschichte? es kam nie was vom Käufer, ncihts.

Und so wird es in deinem Fall auch sein.

Behalte das Geld, lass dich NICHT verrückt machen.

Und wenn der Käufer dir blöd kommt, schreibe ihn, wenn er nicht ruhe gibt, schaltest du einen Anwalt ein und zeigst ihn an wegen verscuhten Betrug.

Und blubb, du wirst von dem Spinner nie wieder was hören.

Und noch was, sch ei ß egal auf die 100% wertung bei eBay.

Alternatib kannste ja n neues Konto eröffnen.

Bzw. ebay einschalten das seine neg. bewertung eine falsche bewuesste Frustbewertung ist. Dann wird die rausgenommen und gut ist.

Dafür kannste ihn eine neg. Bewertung reindrücken.

!!! Achtung, Betrüger, nachträgliche Preisverhandlung bei völlig 100%iger laufenden Handy !!! oder so ähnlich.

Schade das es solche Betrüger leute gibt und immer mehr werden, und schade das es auch immernoch Leute gibt, die sich soooo schnell einschüchtern lassen.

Mfg

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

So wollte Euch mal ein Update zu dem Fall geben.

Das Auktionshaus hat in diesem Fall nun entschieden das alles so bleibt. Allerdings mit dem Wermutstropfen das Käufer bewerten darf. Das sehe ich aber als nicht schlimm an.

Off Topic

Danke für die vielen zuschriften. Bin schon seit Jahren begeisterter Leser dieses Forums

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Die Fehler die dein Kunde beschreibt, sind beim HD2 durchaus bekannt. Habe deswegen mein HD2 auch schon zweimal zum Hersteller zurückgeschickt. Das mit der Hitzeentwicklung konnte, glaub ich, durch ein neues ROM behoben werden. Die Abstürze kamen durch die Hitze zustande. Danach kam dann das Problem mit dem Display. Also könnte der gute Mann auch recht gehabt haben, denn bei mir (es war ein neues Gerät) kamen die beiden Fehler auch erst nach etwas längerem Gebrauch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

ist noch nicht geschlossen, daher auch mein kommentar:

sofern du die gewährleistungsklausel drin hast (also garantie etc aufgrund von privatverkauf ausgeschlossen), bist du auf der sicheren seite. der käufer wäre hier in der bringschuld, heißt, er müßte dir nachweisen (vielleicht durch einen sachverständigen), daß du defekte ware verkauft hast.

sollte dieser gutachter feststellen, daß das gerät tatsächlich defekt war, so müßte er dir nachweisen, daß du ein defektes gerät mit vorsatz als ok verkauft hast.

2 möglichkeiten: du willst deine ruhe und hast angst um deine bewertungen, dann laß es dir zuschicken und du überweist das geld zurück.

oder

du behälst das geld und bittest ihn, daß gerät instandsetzen zu lassen. so hättest du einen "nachweis" darüber, was defekt sein könnte.

nebenbei: daß das handy beim videoschauen wärmer wird als nornal, ist auch normal. der prozzi arbeitet hier fast ausschließlich auf hochtouren. meines wird auch recht heiß, und das schon nur davon, wenn ich mit dem teil surfe (wlan).

hatte einen ähnlichen fall bei ebay. hab ein funkgerät verkauft und dieses vorher noch mit meinen alten truckerkollegen ausprobiert. lief einwandfrei !!! kein rauschen, klare modulation etc.

kaum war es versandt, bekam ich die nachricht, daß ich wohl absichtlich defekte ware verkauft hätte. der käufer behauptete, er hätte sich bald die wohnung in brand gesetzt und alles hätte nach schmorbrand gestunken. er hat das bei ebay gemeldet und leider hatte ich paypalzahlung akzeptiert. das geld wurde eingefroren und nach entscheid von ebay wieder zurück überwiesen. das defekte gerät kam zurück.

ich habe mir dann die arbeit gemacht und dieses geöffnet und siehe da: die eingangsdiode war verbrannt. das passiert aber nur dann, wenn man ohne sicherung falsch gepolt an die batterie klemmt. hab daraufhin noch eine nette mail zuirück geschickt und darauf hingewiesen, daß ich vielleicht mal das glck habe in seine stadt zu fahren und auch nichts dagegen hätte, daß man sich mal zu einer "männerunterhaltung" trifft.

ebay kannst du vergessen, aber leider sind die meisten anbieter von ware bei ebay. hood.de wäre einer alternative, aber da ist ja kaum bewegung. also laß den mit seinem handy unglücklich werden...

dich scheint keine schuld zu treffen, so wie ich das hier lesen konnte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

...

sofern du die gewährleistungsklausel drin hast (also garantie etc aufgrund von privatverkauf ausgeschlossen)...

Du weisst aber schon, dass das zwei völlig unterschiedliche Sachen sind und die Garantie mit der Gewährleistung nichts zu tun hat ?!

Gruß

CTHTC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

sorry, etwas falsch ausgedrückt. hab es so verstanden, daß er diese "ebay-typischen-klauseln" wie:

rücknahme, garantie und gewährleistungsansprüche werden in bezug auf den in dieser auktion angebotenen artikel ausgeschlossen. bieten sie nur, wenn sie mit dieser regelung einverstanden sind (mit einer gebotsabgabe stimmen sie dieser regelung zu).

sicher ist gerantie und gewährleistung zwei paar schuhe; war mein fehler ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

sicher ist gerantie und gewährleistung zwei paar schuhe; war mein fehler ;)

Ist ja kein Problem und ich konnte mir auch vorstellen, auf was Du hinaus wolltest.

Ich wollte nur nich, dass hier ein Unwissender was durcheinanderwürfelt. :icon_bigg

Gruß

CTHTC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0