Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

HTC One S - Super-CID ändern

76 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

Solange du nicht deine CID gewechselt hast, müsste immer die alte gehen. Allerdings ist die unlock_code.bin ein Schlüssel der sich mit irgendeinem Algorithmus aus bestimmten Partitionen errechnet. Ich habe noch nicht probiert ob ein Wechsel der hboot Version auch einen neuen Code erfordert.

Wenn dein unlock nie geht, ist das naheliegendste, eine neue unlock_code.bin anzufordern.

Ich habe jeweils eine für jede CID, die ich verwende.

sent with a home button bug...

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Wenn ich die mmcblk0p4MOD Datei erstellt habe, bleibt die originale mmcblk0p4 am Telefon erhalten. Ist das korrekt!? Ich hab die CID auf 11111111 geändert, hab aber lt Astro Dateimanager beide drauf.

Danke im voraus für Antworten von einem entflohenem Applesklaven...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Wenn ich die mmcblk0p4MOD Datei erstellt habe, bleibt die originale mmcblk0p4 am Telefon erhalten. Ist das korrekt!? Ich hab die CID auf 11111111 geändert, hab aber lt Astro Dateimanager beide drauf.

Danke im voraus für Antworten von einem entflohenem Applesklaven...

Es kann nur eine geben! :icon_lol:

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Wenn ich die mmcblk0p4MOD Datei erstellt habe, bleibt die originale mmcblk0p4 am Telefon erhalten. Ist das korrekt!? Ich hab die CID auf 11111111 geändert, hab aber lt Astro Dateimanager beide drauf.

Danke im voraus für Antworten von einem entflohenem Applesklaven...

Es ist so, dass die CID in mehren Partitionen hinterlegt ist, genauso wie die IMEI. Bei der SuperCID ist zum RUU flashen tatsächlich aber nur die in Partition 4 relevant.

Offensichtlich kann deine App die CID aus mehreren Partitionen auslesen...

Für das flashen von RUU's anderer Verkäufer ( Tmo auf ein ehemaliges EU CID Gerät zum Beispiel) ist unter Umständen mehr erforderlich, zum Beispiel der Wechsel der Modell-ID, was gefährlich ist und wo ich nicht mal weiß ob es hier geht, oder auch ein downgrade via absichtlichem Brick (neue Methode). Ich könnte mir auch vorstellen das ein Wechsel der “Master-CID“ nötig wäre. Bei der IMEI gibt es einen Master, wenn der nicht geändert wird, schreibt sich das Telefon die originale IMEI immer wieder zurück.

Sent from a phone.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

THX an MERTELL & Sneakyghost, Problem hat sich durch Flash mit ViperRom 1.2.0 von selbst gelöst.

Jetzt wird im CID Getter und in der Android System Info 11111111 als CID angezeigt.

Außerdem ist die Costum ROM um Welten besser was die Möglichkeiten der Einstellungen betrifft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ach mach Sachen. :D

Ist Viper wirklich so viel besser? Hätte ich ja nie gedacht! Ich dachte immer, Custom Firmware wäre *******...

;)

Gut, dass sich das geklärt hat. Dann kam das CID reading eventuell auch aus der build.prop des vorigen ROM's, wo noch die ursprüngliche CID hinterlegt war.

Sent from a phone.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Bei mir funktioniert es nicht, die mmcblk0p4 Datei, die ich erhalte ist 8MB groß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Bei mir kommt immer Device not found. Treiber sind aber da, bin im Bootloader modus und sdk is auch drauf -.- immer nach adb shell enter ... device not found..hab ich was überlesen?

Hab das gleiche Problem:

adb server is out of date. killing...

* daemon started successfully *

error: device not found

Treiber sind drauf, SDK auch...ich weiss echt nicht mehr weiter...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Versuch mal einen anderen USB Anschluss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hab das gleiche Problem:

adb server is out of date. killing...

* daemon started successfully *

error: device not found

Treiber sind drauf, SDK auch...ich weiss echt nicht mehr weiter...

Bist du vielleicht im fastboot modus statt Bootloader...paar Beiträge später hatte ichs aufgeklärt was ich falsch gemacht hab...

Gesendet von meinem Sony Tablet S mit Tapatalk 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Einige Firewalls blockieren auch standardmäßig die adb und fastboot Kommunikation.

Mobile Post

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

root@android:/ # dd if=/sdcard/mmcblk0p4MOD of=/dev/block/mmcblk0p4

dd if=/sdcard/mmcblk0p4MOD of=/dev/block/mmcblk0p4

2+0 records in

2+0 records out

1024 bytes transferred in 0.015 secs (68266 bytes/sec)

root@android:/ # adb reboot bootloader

adb reboot bootloader

* daemon not running. starting it now on port 5038 *

* daemon started successfully *

error: device not found

1|root@android:/ # exit

exit

1|shell@android:/ $ exit

exit


D:\Android>adb reboot bootloader


D:\Android>fastboot oem readcid

...

(bootloader) cid: T-MOB101

OKAY [  0.010s]

finished. total time: 0.011s


D:\Android>

irgendwie komme ich hier nicht weiter. Die MODdatei liegt bereits in richtiger Form auf dem Handy Mit HxD geprüft und richtig mit 11111111.

Sie wird wohl nichts richtig weitergeleitet. Entweder nicht geschrieben oder nach dem reboot gleich wieder überschrieben.

Gibts da einen Trick?

Hab bootloader 2.15.0000

radio 1.15.50 kernel 4.3

S-ON

cw 10.1 jb 4.2.2

Gehts evtl. vom handy aus (terminal emulator)?

Hoffentlich gibts ne Möglichkeit?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

root@android:/ # dd if=/sdcard/mmcblk0p4MOD of=/dev/block/mmcblk0p4

dd if=/sdcard/mmcblk0p4MOD of=/dev/block/mmcblk0p4

2+0 records in

2+0 records out

1024 bytes transferred in 0.015 secs (68266 bytes/sec)

root@android:/ # adb reboot bootloader

adb reboot bootloader

* daemon not running. starting it now on port 5038 *

* daemon started successfully *

error: device not found

1|root@android:/ # exit

exit

1|shell@android:/ $ exit

exit


D:\Android>adb reboot bootloader


D:\Android>fastboot oem readcid

...

(bootloader) cid: T-MOB101

OKAY [  0.010s]

finished. total time: 0.011s


D:\Android>

irgendwie komme ich hier nicht weiter. Die MODdatei liegt bereits in richtiger Form auf dem Handy Mit HxD geprüft und richtig mit 11111111.

Sie wird wohl nichts richtig weitergeleitet. Entweder nicht geschrieben oder nach dem reboot gleich wieder überschrieben.

Gibts da einen Trick?

Hab bootloader 2.15.0000

radio 1.15.50 kernel 4.3

S-ON

cw 10.1 jb 4.2.2

Gehts evtl. vom handy aus (terminal emulator)?

Hoffentlich gibts ne Möglichkeit?

Geht mit Terminal emulator aber warum gehst du nicht S-OFF? Im letzten HTC update wurde Partition 4 irgendwie gesperrt. Die fällt immer noch nicht unter den Security Schutz (S-ON Schutz), sollte theoretisch immer noch mit dieser Methode beschreibbar sein, ist aber nach einem reboot immer wieder auf die alten Werte zurück gesetzt. Da du hboot 2.15 hast, vermute ich dass du das letzte Update auch akzeptiert hast. Dann kannst du SuperCID leider vergessen. Mein letzter Stand ist, dass nach diesem Update superCID unmöglich ist und damit auch S-OFF.

Du müsstest allerdings bei XDA recherchieren, ob das noch aktuell ist, da ich seit zwei Monaten kein OneS mehr habe.

mobile post

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

ok danke

ja hatte leider ein update gemacht

gut geh ich halt zu XDA , schreckt mich halt ab, weil es viele anleitungen gibt, die aber bei mir wegen dem update alle nicht funktioniern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

ok danke

ja hatte leider ein update gemacht

gut geh ich halt zu XDA , schreckt mich halt ab, weil es viele anleitungen gibt, die aber bei mir wegen dem update alle nicht funktioniern

Es gibt da ja bei XDA zwei oder drei threads die sich mit S-OFF und superCID beschäftigen. Ich weiß, dass im Facepalm thread auch die ersten Berichte zu Problemen nach letztem Update auftauchten. Also wenn irgendwo eine Lösung zu finden ist dann fast unter Garantie in dem thread oder im superCID thread. Wenn da nix steht brauchst du auch nicht weiter suchen denke ich.

Du könntest höchstens hoffen, durch flashen der 3.16 RUU das Update wieder rückgängig zu machen und die Sperre auszuhebeln. Die RUU hat ja den selben hboot und wird deswegen auch bei dir laufen. Ob das wohl funktioniert? Steht bestimmt auch schon im Facepalm thread ;-)

mobile post

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Das selbe Problem wie bei User "claban"...

Microsoft Windows [Version 6.1.7601]

Copyright © 2009 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

C:\Users\sumy>adb devices

* daemon not running. starting it now on port 5037 *

* daemon started successfully *

List of devices attached

******************* device

C:\Users\sumy>adb devices

List of devices attached

FA++++++ device

C:\Users\sumy>cd

C:\Users\sumy

C:\Users\sumy>cd c:\Android

c:\Android>adb shell

root@android:/ # su

su

root@android:/ # dd if=/dev/block/mmcblk0p4 of=/sdcard/mmcblk0p4

dd if=/dev/block/mmcblk0p4 of=/sdcard/mmcblk0p4

2+0 records in

2+0 records out

1024 bytes transferred in 0.003 secs (341333 bytes/sec)

root@android:/ # exit

exit

root@android:/ # exit

exit

c:\Android>adb pull /sdcard/mmcblk0p4

1 KB/s (1024 bytes in 1.000s)

c:\Android>adb push mmcblk0p4MOD /sdcard/mmcblk0p4MOD

64 KB/s (1024 bytes in 0.015s)

c:\Android>adb shell

root@android:/ # su

su

root@android:/ # dd if=/sdcard/mmcblk0p4MOD of=/dev/block/mmcblk0p4

dd if=/sdcard/mmcblk0p4MOD of=/dev/block/mmcblk0p4

2+0 records in

2+0 records out

1024 bytes transferred in 0.007 secs (146285 bytes/sec)

root@android:/ #

c:\Android>adb reboot bootloader

c:\Android>fastboot oem readcid

...

(bootloader) cid: T-MOB101

OKAY [ 0.000s]

finished. total time: 0.000s

c:\Android>

Habe die 3.16 drauf und bekomme DIE ****** SuperCID nicht. :huh:

Hat jemand eine lösung gefunden???

bearbeitet von sumy1410

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0