Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

Huawei Ascend Mate - Akku / Akkulaufzeit / Verbrauch

25 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

In diesem Thread

könnt Ihr über Erfahrungen mit den Akku-Eigenschaften Eures Gerätes berichten

________________________________________________________________

Grundsätzliche Hinweise:

  • den Akku im neuen Handy/Tab (mit Teilladung geliefert) vor dem ersten Gebrauch vollständig aufladen!
  • anfangs ein paar Mal bei 5-10% erneut vollständig aufladen, danach spielt der Zeitpunkt keine große Rolle mehr
  • pro Monat einen kompletten Lade-/Entladezyklus durchführen, indem man den Akku vollständig entlädt, ohne jedoch die kritische 5 % Kapazität zu unterschreiten. Dadurch wird der Akku kalibriert bzw. das System, welches das Ladungsniveau misst, justiert.
    Entladung unter 5% schadet dem Akku und vermindert die Leistung auf längere Sicht erheblich!
  • immer nur das mitgelieferte Ladegerät verwenden - jede Ersatzlösung oder zusätzliche Ladestation sollte mindestens die gleiche Volt-Ausgangsspannung haben!

allgemeine
Anregungen
zum Stromsparen:

  • Display-Helligkeit vermindern (max. 15-25% spart enorm)
  • Auto-Rotation aus (automatische Ausrichtung)
  • Displayabschaltung ein (nach 15-30 Sek.)
  • Auto-Synch aus
  • Mail -> Abruf nur gelegentlich (es sei denn, ständige Verbindung ist aus bestimmten Gründen nötig)
  • GPS aus (sofern hardwaremäßig vorhanden und von einer beendeten Anwendung nicht autom. abgestellt)
  • "nur" 2G-Modus deaktiviert 3G und spart viel Strom (genügt für normale Telefondienste)

Android-App für schnellen Zugriff auf wichtige Einstellungen:

----------------------------------------------------------------------------------------

technische Informationen zum Thema Akku:

----------------------------------------------------------------------------------------

das große Handy-Faq AKKU-KOMPENDIUM:

user304366_pic6435_1333971525.png

----------------------------------------------------------------------------------------

...und -->

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Was meint ihr, was wird der Akku für Laufzeiten bringen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Schwierig zu sagen, das Mate hat mit einen 4050mAh starken Akku mit Huawei´s neuer QPC und ADRX Stromspar-Technologie. Dagegen brauchen das riesige 6,1 Zoll Display und der 1,5 GHz Quadcoreprozessor, die nicht wenig Strom brauchen.

Laut Huawei wird das für 2 Tage Betrieb reichen.

0TpJ3.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Theoretisch müsste dann ja der Akku länger als der des Note 2 halten.

Weil 1000 mAh mehr..das ist schon ne Menge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Er wird auch länger halten. Wie viel länger ist halt die Frage, da das Mate ein größeres Display hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Oder vielleicht auch nicht länger.. weil Samsung hat das schon glänzend gemacht wie effizient die Bauteile arbeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Da ich ja selbst einige Huawei und Samsung Geräte habe, kann ich sagen, dass das Strommanagement bei Huawei besser ist als bei Samsung.

Wie es sich aber bei den 2 Geräten verhält, ist natürlich offen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Okay.. Dann müsste der Akku ja wirklich beim mate selbst bei Hardcoreusern locker mindestens 2 Tage halten.

Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Das sollte möglich sein. :-)

Die ersten Akku-Tests werden es zeigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Das bessere Akkumanagement von Huawei gegenüber Samsung kann ich inzwischen auch bestätigen.

Allerdings ist und bleibt vor allem der Bildschirm der "Akku-Killer" Nummer 1!

Umgekehrt denke ich mir aber auch immer, wo ist das Problem, wenn der Akku mürrisch Tag hält. Nachts angeschlossen kann ich am nächsten Tag wieder "Hardcore-User" sein! :D

Gesendet von meinem HUAWEI U9508 mit Tapatalk 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Wenn das Akkumanagment bei Huawei wirklich besser ist müsste das Mate ja eigentlich das Note 2 in Sachen beste Laufzeit auf dem Markt locker abhängen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Dadurch sollte eine bessere Laufzeit drin sein. Man muss aber mal schauen, wie sich das größere Display auswirkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Was können die Besitzer bisher dazu sagen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Habe hier ein Note1, das Note2 meiner Tochter und das Mate.

bei ungefähr gleicher belastung bei ca 70% Helligkeit.

nach 5:43h war das Note1 platt

nach 7:32h verlangte das Note2 nach einem Ladekabel

das Mate hatte zu diesem Zeitpunkt noch 46% Ladung...

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

...das ist auch eines der Hauptargumente warum ich das Mate haben wollte und mich nicht für den "mainstream" entschieden habe.

Da ich doch (alleine schon beruflich) viele "Akkuspartipps" eher nicht befolgen werde, reicht mir ein Tag Betrieb (also über Nacht wieder ans Netz)...mein derzeitiges LG 0-Speed (das nebenbei bemerkt jetzt nach 2 Jahren anscheinend den sog. Garantietod stirbt und nur noch laggt und somit nervt...so sehr nervt das es sogar schon gelegentlich fliegen kann...)

Wenn ich dann (ab Dienstag) endlich das Mate in Empfang nehmen darf, kann ich ja posten wie es sich den nun verhält, wenn man den "Kumpel" etwas quält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hier auch noch der Akkutest von gsmarena

gsmarena_002.jpg

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Kann ich nur bestätigen! Der Akku ist phänomenal! Wem eine lange Akkulaufzeit wirklich wichtig ist, der ist hier richtig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

...meine Normalnutzung pro Arbeitstag: ca. 2h MP3 - ganzen Tag HSDPA Internet - 3h WLAN - 1h Telefon - Volle Sync bei 4 Konten (inkl. fratzenbuch, etc.) - 2h Gaming (nonCasual) - Das Display hatte ca. 4h (in Dauer ausgedrückt) seinen Dienst geleistet...

...zuhause angekommen = 52%

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Mei Akku bereitet mir Kopfzerbrechen.

Ich habe das Mate Heute Morgen bekommen. Zuerst habe ich es zum Laden angeschlossen, ohne es vorher anzuschalten. Es zeigte mir nichts, also keine Ladefunktion oder Ladebalken oder so an. Nach ca. 4 Stunden habe ich es dann von Strom getrennt. Vorher ein druck auf die einzelnen Tasten, es wird mir immer noch keine Ladefunktion angezeigt.

Also ohne Netzteil in Betrieb genommen, Anzeige 50%. Jetzt habe ich es seit ca. 6 Std. im betrieb mit permanent Download und Einstellungen machen, Display bestimmt 4 Std. davon an. Akku zeigt immer noch 50% an.

Was mein ihr Akku defekt? Oder soll ich es erstmal ganz leer spielen und dann versuchen den Akku zuladen damit er sich neu Calibriert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Die richtige / volle Kapazität stellt sich erst nach ein paar Ladezyklen ein.

Dass du nach 4 Stunden Display in noch 50% hast, ist beim Mate nicht ungewöhnlich. Ich habe damit teilweise bis zu 9 Stunden geschafft.

Dass beim Laden nichts angezeigt wird ist aber komisch. Normalerweise sieht man eine Batterie. Lade wenn es zwischen 10-20% hat mal im eingeschaltetem Zustand wenn es da nichts lädt, dann hat entweder der Ladeadapter oder die Ladebuchse einen defekt. Davon würde ich aber jetzt mal nicht ausgehen.

Gesendet von meinem ZP980+

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0