Jump to content
freibergisch

[IFA 2016] ODYS Prime 2in1 - Ein neues 10er!

ODYS Prime Win 10

 

Zur alljährlich stattfindenden IFA präsentiert die aufstrebende deutsche Marke ODYS im Jahre 2016 gleich mehrere Überraschungen.

Das ein oder andere 2015er Tablet braucht aber auch einfach nur ein Update und so entstand das "Prime Win 10".

Man spendiert einem WinDesk-Nachfolger einen aktuellen Prozessor und hübscht das Tablet hier und da mit kleineren kosmetischen Änderungen ein wenig auf.

 

Sowohl Displayauflösung, als auch die RAM- und Flashspeichergrößen wurden von früheren Exemplaren übernommen, was meiner Meinung nach aber kein Hindernis darstellt.

Den Festspeicher kann man schließlich erweitern, mit SD-Karte und / oder mit Stick. Beim RAM kommt man mit 2GB auch aus, wenn auch langsam an der Schmerzgrenze.

ABER: Auch 1GB RAM haben dem früheren WinDesk X10 gereicht, trotz Windows 10!

 

Das Prime Win 10 kommt natürlich mit Windows 10 Home, hat mit 7000mAh aber auch einen recht passablen Akku.

 

Nun gut, ran an's Eingemachte!

 

20160903_142924.jpg 

 

So kam es bei mir an ;) Schicke Verpackung, die gleich zeigt, was uns erwartet. Prima!

 

20160903_143003.jpg

 

Ordentlich verpackt ist es schon da.. So schnell wie möglich raus aus der Folie!

 

20160903_143135.jpg

 

Auch erwähnenswert: Audible Probeabo.. Gut, das liegt noch immer unberührt im Karton. Wen's interessiert, schaut es sich gern mal an :-)

 

 

20160903_143343.jpg 20160903_143314.jpg20160903_143524.jpg 20160903_143508.jpg 20160903_143745.jpg

 

Auf den ersten Blick fällt mir eines auf: 10 Zoll sind wohl nicht 10 Zoll. Das WinDesk X10 wirkt dagegen sperriger. Wurde hier vielleicht am Seitenverhältnis angesetzt?
Nunja, so ist es defintiv gut, wirkt eben etwas kleiner. Der direkte Vergleich kommt später.

 

Die Tastatur nutzt auch so ziemlich die gesamte Breite, das Touchpad unten ist komplett "touchbar", selbst auf den Knöpfen (Linke und rechte Mousetaste) greift der Sensor, was leider für Überraschungen sorgte. Nutzt man das Touchpad aber nur mit Tippen, statt Tastendruck, läuft es sauber. Von Anfang an ist mein Eindruck: tippt lieber, sonst treibt das Touchpad euch zum Wahnsinn. Das ist natürlich nur mein Eindruck, vielleicht liegt es einfach nur an mir! 

 

*FORTSETZUNG FOLGT*


 

 

bearbeitet von freibergisch

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können


×