Jump to content
Tyler Durden

Kann ich ein gesperrtes HTC 7 Trophy wieder gängig machen?

Huhu liebe Gemeinde.

Ich bin ein absoluter Handy-Noob und renn eigentlich mit 2-Farbdisplay und monophonen Klingeltönen umher, aber meine Freundin hat mich gebeten, mich mal ein wenig schlau zu machen.

Folgendes:

Sie hat vor etlicher zeit (glob über ein Jahr her) auf einem Festival ein

HTC 7 Trophy

gefunden.

Steinigt mich, wenn ich falsch liege, aber ich gehe mal davon aus, dass das der Besitzer dann iwie hat sperren lassen, nachdem er mitbekommen hat, dass sein Handy weg war. Das Gerät liegt nun also schon ewig bei uns rum und verschimmelt langsam ;) Kann man das wieder gängig machen?

Atm sieht es wie folgt aus:

Nachdem ich es über USB geladen, meine Sim-Karte eingesetzt und eingeschaltet habe kommen folgende 3 Logos/Schriftzüge in dieser Reihenfolge:

HTC

Swisscom

Windows Phone

bevor ich meinen Pin eingeben muss. Wenn ich dies getan habe, komme ich auf die normale Benutzeroberfläche, kann allerdings nichts machen, außer den Notruf wählen und die Cam bedienen.

Auf dem Display steht

die Zeit

der Wochentag

das Datum

und darunter

Wiederholung in 53322 Minuten

Gibt es eine Möglichkeit das Handy wieder funktionstüchtig zu kriegen?

Wenn ja, hätten ihr bitte weiterführende Links für mich, wie das geht?

Wäre iwie schade, wenn das nur rumliegt.

Danke

Hallo Tyler Durden,

zunächst einmal Willkommen bei Handy-FAQ!

Dein Anliegen können wir in diesem Forum leider nicht supporten!

Ich weiß nicht wie es im schweizer Fundrecht aussieht, aber nach deutschem Fundrecht hättest Du Dich bereits strafbar gemacht.

Da Du aber in keinem Fall einen Eigentumsnachweis für das Gerät erbringen kannst, können wir einen illegalen Hintergrund nicht ausschließen.

Bitte habe Verständnis, dass wir in solchen Fällen keine Unterstützung leisten können!

Gruß

mlerch (HF-Team)

Auch für die Schweiz gilt: Pfichten der Finderin oder des Finders: Bei einem Fund ist man von Gesetzes wegen verpflichtet, den Fundgegenstand beim nächsten Polizeiposten abzugeben, wenn der Wert offenbar 10 Franken übersteigt. Man kann den Fundgegenstand aber auch direkt dem zuständigen Fundbüro abgeben.

Pflichten des Finders: ZGB Art. 720ff: SR 210 (CH)

Fundunterschlagung: Strafgesetzbuch Art. 137: SR 311 (CH)

deshalb mache ich hier mal zu.

LG

Sweety

Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×