• 0
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

LG GD880 mini - alles zum LG-GD880

Frage

Geschrieben (bearbeitet)

Schönen Guten Abend, ich bin einer der glücklichen 5, die bei THE PHONE HOUSE im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens eines der Testgeräte erhalten haben. Ich habe das Handy nun seit ca 1 Woche und möchte nun einen ersten Testbericht hierzu verfassen, der aber auch noch ergänzt wird (aka Dauertest)

Zu den Fotos vom Handy gelangt ihr hier: FOTOS VOM HANDY

Lieferumfang:

Da es sich bei dem Handy um ein Vorserienmodell handelt, war selbstverständlich nur das Handy, das Ladekabel und ein Putztuch für das Display dabei. Angenehmerweise hat LG aber zusätzlich noch ein kleines Pralinenpäckchen spendiert. Lecker !

Optik und Verarbeitung / erster Eindruck:

Das LG GD 880 Mini ist mit den Maßen von 10cm x 4,7cm x 1cm und einem Gewicht von 92g ein wirklich handliches und für ein Touchscreen Handy mit diesen Features kleines Gerät. Im Bereich der Front findet man keine störenden Buttons. Lg setzt hier einzig und allein auf den 3,2 Zoll großen Touchscreen. Unten wird das Display von einer schwarzem gummibeschichteten Kunstoff umranden, oben hingegen erblickt man eine Metallpartie, in der auch die Hörmuschel und eine Frontcamera eingelassen ist. Auch die Rückseite besteht aus gummiertem Hinstoffe und wirkt schlicht, garantiert aber guten Halt in der Hand. Lediglich das LG Logo und der Vermerk "5 Mega" unter der Kamera zieren den Akkudeckel. Die Seiten des Handys sind aus Metall und weisen Riffelungen auf. Auf der linken Seite findet man günstigerweise wie bei einigen anderen Geräten die Lautstärketasten, auf der rechten Seite hingegen den Einschub für die Speicherkarte und einen Kamerabutton. Der An- und Ausschaltknopf ebenso wie der USB-Anschluss und ein 3,5mm Klinkenanschluss finden sich am oberen Teil des Handys.

Das Handy macht einen soliden ersten Eindruck. Keine Knarzgeräusche sind feststellbar und auch die tastenlose Front mutet sehr edel an. Um diesen gepflegten Eindruck auch beizubehalten, empfiehlt sich selbstverständlich eine Displayfolie.

Display:

Die Auflösung des Displays kann mit 480 x 854 und 256000 Farben bei einer Bildschirmdiagonale von ca 8,2 cm überzeugen. Nach dem Betätigen des des Einschaltbuttons erstrahlt erst das LG Logo, anschließend direkt die Pin-Eingabe-Aufforderung. Die Darstellung des Displays erscheint scharf und farblich hervorragend. Zu beachten ist jedoch im Zusammenhang mit dem Display folgendes: In den ersten Tagen habe ich mich gewundert, warum das Display bei intensivem Tageslicht kaum lesbar ist, obwohl ich die Displayhelligkeit auf höchster Stufe stehen hatte. Nach kurzem Suchen unter "Einstellungen" -> "Telefon" viel mir die Funktion "Energiesparmodus" auf, die den Energieverbrauch des Handys drosselt und damit anscheinend auch die Beleuchtungsintensität herunterregelt. Nachdem ich diese Funktion ausgestellt habe, kann ich die Beleuchtung nun auch auf mittlerer Stärke stehen haben und kann auch bei hellem Tageslicht alles sehr gut erkennen. Auch Fotos werden sehr gut auf dem großen Display dargestellt.

Menü und Bedienung:

Hat man den Pin eingegeben und ist die Startanimation an ihrem Ende angelangt, erblickt man den "Desktop" des LG GD 880 Mini. wie beim LG Cookie beispielsweise auch findet man im Unteren Teil des Displays 4 Menüpunkte: Das Wähl-Menü, das Telefonbuch, das Nachrichtenmenü und den Button für das Aufrufen des vollen Menüs. Was mir von Anfang an richtig gut gefallen hat, ist die Tatsache, dass man seinen "Homescreen" selbst gestalten kann. So kann man Widgets, Lesezeichen und Shortcuts auf den Homescreen ziehen und wieder entfernen. Momentan habe ich den Kalender, eigene Dateien und den Browser drauf. Was ebenfalls wirklich gut durchdacht ist: wenn man Oben auf die Leiste drückt, in der sich auch die Netzanzeige, die Digitaluhr, das Akku- und das Speicherkartensymbol und auch andere Symbole befinden, wird ein weiteres Menü ausgeklappt, in dem man Bluetooth, Wifi, den Wecker, den Musikplayer und das Profil direkt ansteuern kann. Da hat LG wirklich mitgedacht und macht es dem Nutzer dieses Mobiltelefons sehr einfach und komfortabel ! Insgesamt hat der Benutzer des Handys 3 Homescreens, die durch seitliches Scrollen erreicht werden und die er alle selbst gestalten kann !

Geht man nun ins eigentliche Menü, so erinnert es an das LG Arena und die bekannte S-Class-Oberfläche. Man findet 4 Zeilen vor, in denen jeweils 3 Menüpunkte ersichtlich sind, die sich aber jeweils noch zur Seite scrollen lassen und weitere Menüpunkte offenbaren. Die Anordnung der Menüpunkte ist logisch durchdacht und erklärt sich von selbst. Auch erscheint es nahezu geboten, das Menü so zu strukturieren, um eine gewisse Übersicht trotz der Vielzahl der Funktionen zu gewährleisten. Geschmacklich erscheint es durchaus attraktiv, denn die bunten Icons auf dem schwarzen Hintergrund passen zum Gesamtbild des Handys. Befindet man sich nun im Menü,so findet man unten einmal einen Button, mit dem man eine Art "Taskmanager" aufrufen kann, rechts daneben den "Auflegebutton", mit dem man das Menü wieder verlässt. Insgesamt erscheint (nach meinem Geschmack) das Menü besser strukturiert und gestaltet als z.B. beim LG Cookie oder beim Samsung I900 Omnia.

Die Bedienbarkeit des LG GD 880 Mini ist im großen und ganzen durchaus gelungen. Das Display ist durchaus angemessen von der Empfindlichkeit und reagiert auch eigentlich gut. Dennoch sind mit bei der Bedienung einige Punkte aufgefallen, die verbesserungsbedürftig sind. Die einzigen Punkte, wie ich zum jetzigen Zeitpunkt finde, aber leider doch prägnant:

- Möchte man eine SMS schreiben, so funktioniert dies meistens realtiv gut. Nichtsdestotrotz ergeben sich öfters Probleme, weil das Tastaturpad (wegen der Software anscheinend) zu langsam zu reagieren scheint. Dies erschwert das einwandfreie Schreiben von SMS.

- Macht man mit der (wirklich guten) Kamera ein Foto und möchte dies direkt im Anschluss wieder löschen, kommt es beim Bestätigen durch "ja" ab und an zu einem leichten Hängen der Software.

Hier bedarf es sicherlich noch eines Softwareupdates durch LG. Was aber auf der anderen Seite SEHR positiv zu erwähnen ist (kenne ich von kaum einem Handy), dass LG bei allen kostenpflichtigen Diensten vor Inanspruchnahme eine Kostenwahrnung geschaltet hat. Ist man beispielsweise im Browser und hat das Wifi nicht angeschaltet, weiß das Mobiltelefon daraufhin, dass Kosten anfallen können und erwartet vor Aktivierung erst eine Bestätigung durch den Nutzer. Sehr gut gemacht ! Da können sich Hersteller wie HTC eine Scheibe von abschneiden.

Sound:

Wenn man nun einmal die einzelnen Features betrachtet, erscheint es eigentlich nicht plausibel, mit dem Sound anzufangen, denn dies ist eigentlich eher eine Domäne von Sony-Ericsson ist. Leider liegt mir zum Zeitpunkt des Tests kein Sony Ericsson zum Vergleich vor. Soviel sei jedoch gesagt. Auch der Klang des LG GD 880 Mini macht einen durchaus passablen Eindruck dank integriertem Dolby Mobile Sound ! Besonders erfreulich ist vor allen Dingen, dass man dank des 3,5mm Klinkenanschluss seine eigenen Kopfhörer anschließen kann, um eine noch bessere Qualität herauszuholen. Optisch nett ist auch die Darstellung des MP3-Players. Spielt dieser ein Lied ab, dreht sich eine große CD im Display. Darunter finden sich die notwendigen Buttons zur Bedienung des Players.

Kamera:

Kommen wir nun zu einem Highlight des Handys: Die Kamera. 5 Megapixel sind sicherlich nicht das Maß aller Dinge, aber sie gewährleisten durchaus brauchbare und farblich gelungene Fotos (Kamerafotos folgen !!!). Auch das Menü der Kamera ist gut durchdacht und bietet allerhand Einstellungsmöglichkeiten. Schade erscheint jedoch der Umstand, dass auch beim LG GD 880 Mini der Kameraton nicht ausschaltbar ist. Auch der Verzicht auf einen Blitz oder zumindest ein Fotolicht machen die Kamera leider bei Dunkelheit mehr oder weniger unbrauchbar. Die zur Kamera gehörende Galerie ist hingegen sehr übersichtlich und gut strukturiert. Fotos werden hier nach den Tagen des Erstellens geordnet wie beim Samsung I900 Omnia beispielsweise auch. Positiv ist auch die Videoauflösung von 640x480.

Wifi:

Dieser Punkt wird ebenfalls extra erwähnt, da zum einen die Wlan-Funktion bei Handys generell ein nettes Feature darstellt und weil insbesondere bei Touchscreenhandys und so großen Displays das Browsen einfach Spaß macht. Grundsätzlich funktioniert das Wlan auch sehr gut, unter Umständen hätte der Wlan-Chip des Handys aber mehr Signalstärke haben können. In Bereichen, in denen ich mit einem HTC Touch ein relativ gutes Signal noch fand, war dies jedoch beim LG GD 880 Mini nicht der Fall. Vielleicht wurde die Sendeleistung des Handys aber auch softwaretechnisch gedrosselt. Dies erscheint vorstellbar, da der Akkuverbrauch bei eingeschaltetem Wlan recht hoch ist. Für den Gelegenheitsserver reicht dies jedoch sicherlich aus !

Weitere Funktionen:

Erwähnenswert erscheint beispielsweise der Umstand, dass LG unter anderem auch ein Facebook und ein Twitter-App bereitgestellt hat, um am Social Network teilzunehmen. Dies ist sicherlich insbesondere für die jüngere Generation sehr interessant.

Weiterhin hat LG das "LG Web Sync" eingeführt, was ich leider bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht getestet habe, ebenso wie den Menüpunkt "Soziale Netzwerke". Ich hoffe jedoch, dass ich dazu in den nächsten Tagen kommen werde.

Auch A-GPS wurde in das Handy integriert ebenso wie HSDPA für eine Geschwindigkeit von bis zu 7,2 Mbit/s

Daneben gibt es aber auch Standard Features wie das Abrufen von Mails, Bluetooth, Kalender, Notizen, Sprachmemo,....und und und.

Fazit

Ich Glückspilz habe das Handy durch ein Auswahlverfahren zum Handytester erhalten und würde es nicht mehr hergeben. Nicht nur, weil es ein Vorserienmodell ist und auf der unteren Seite "Not for Sale" vermerkt ist, sondern vor allen Dingen, weil es mich in großen Teilen überzeugen konnte. Das LG GD 880 Mini bietet sehr viele Features in einer kompakten, soliden und edel anmutenden Außenhaut. Vor allem die Bedienung und Struktur des Mobiltelefons bzw des Menüs, der Musikplayer, die Kamera, aber auch das allgemein Handling und die Sprachqualität konnten überzeugen. LG ist dem Kunden aber auch durch gute Ideen entgegen gekommen. So begeisterte mich insbesondere die Möglichkeit, die Homescreens selbst zu gestalten, das Zusatzmenü, dass beim Betätigen der oberen Displayleiste ausfährt und die Vorschaltung der Warnung, sobald man einen kostenpflichtigen Service in Anspruch nimmt. Das Display und die Bedienung via Touchscreen können durchaus überzeugen und bereiten Freude beim Nutzen des Handys. Aspekte wie der 3,5mm Klinkeneingang für die Kopfhörer oder die Speichererweiterbarkeit erfreuen zudem die jüngere Generation und Musikfans. Auch das Fokussieren von Diensten im Bereich Sozialer Netzwerke ist positiv zu werten.

Abzüge erhält das Mobiltelefon, weil es auf ein Fotolicht bzw einen Blitz verzichten muss und die Software noch leichte Schwächen aufweißt. Für Leute, die das Handy regelmäßig zum Browsen via Wifi nutzen wollen, könnte die Sendeleistung ab und an zu schwach erscheinen.

Abschließend ist zu sagen, dass das Telefon sicherlich eine Überlegung werd ist, da es viele tolle Features besitzt und die große und Optik einfach überzeugen. Da ich schon mit dem LG Cookie und dem Arena vorlieb nehmen konnte, kann sich das LG GD Mini sehr gut eingliedern. Bei den ersten Softwareupdates, die LG zur Verfügung stellen wird, werden sicherlich auch die letzten kleinen Schwächen des Mobiltelefons verschwinden.

Abschließendes und weitere Quellen:

LG GD880 Mini preview: First look - GSMArena.com

LG GD880 Mini

LogiTel.de Blog

LG GD880 mini smartphone

Hands-on with LG's GD880 Mini - small and pretty Live Photo Gallery

Zum LG-Air-Sync Details:

Powered by Google Text & Tabellen

bearbeitet von marwin
Titel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

144 Antworten auf diese Frage

  • 0

Geschrieben

gut geschriebener test von dir! :respekt:

das handy hört sich gar nicht mal schlecht an...aber ich finde das lg bei seinen neuen handys viel zu wenig neues bringt. ich selber habe das gc900 und auf anhieb fällt mir nur auf das das display um 0,2 zoll größer ist (natürlich sind andere verschiedene merkmale auch da, wie kamera und software bzw. software aufbau aber davon seh ich jetzt mal ab weil ja beim lg mini nichts gravierend anders scheind).

und hat das handy wirklich weder fotolicht noch xenonblitz?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Schau dir die Fotos an! Leider weder Fotolicht noch Blitz...Nunja, im zu sagen, dass nicht mehr viel neues kommt, muss ich mir ja erstmal die Frage stellen, was ich überhaupt vermissen könnte...und das ist bis auf eine etas flüssigere software manchmal und ein blitz eigentlich nichts :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

das ist gerade das, was bei lg immer auffällig ist; denn irgendwas vermisst man immer an den handys bzw. funktioniert nicht so wie es sollte! :icon_bigg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben (bearbeitet)

zitieren unnötig

also finde ich nicht. An meinem BL40 ist alles tip top.

bearbeitet von marwin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

:klatsch:damit kann man bauen

post-50254-14356833337673_thumb.jpg

post-50254-14356833338286_thumb.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
  • 0

Geschrieben

habe ich das schöne Teil.

Kleiner persönlicher Überblick:

Preis 309,- Euro

Das erste Gerät nach einer Stunde wieder umgetauscht, da der Touchscreen nicht funktionierte.

Das zweite Gerät war zunächst einwandfrei!

- Hochfahren sehr schnell

- Flüssiger Touchscreen

- Kamera, Video und Player arbeiten sehr gut.

- Maileinrichtung ruck zuck erledigt. WLAN etwas schwach.

- lädt nicht die ganze Mail, sondern zunächst den Header (sehr gut bei

Spams)

- Keine Herstellung einer Bluetooth-Verbindung zwischen BT Stereo Headset

(hier: Backbeat 903)

- Zeigt Flash-Webinhalte nur stockend an.

- Youtube nur in einfacher Auflösung - hatte vorher Palm Pre, da war's

perfekt.

- Ansonsten werden viele Web-Seiten nur als mobile-Version angezeigt.

Vielleicht mache ich auch nur etwas falsch?

- Akku hält 2-3 Tage

- LG Air Sync mit vielen Bugs - eine Verbindung zwischen PC-Suite IV und

der Website LG Air nicht möglich (BETA-Version?) . Ein Einloggen über die

PC-Suite klappt nicht. Online - Austausch der Daten zwischen Gerät und

Web-Seite funzt.

- Google Maps klappt nicht - d.h. zeigt die Position an, aber kein Scrollen,

Zoomen oder Bewegen der Maps möglich

- 5 Widgets zum runterlagen - alle für den amerikanischen Markt

- Neue angebotene Firmware liess sich nicht installieren. Durch die dann

angezeigte Fehlerbehebung (Akku entfernen, Neustart etc.) hatte sich der

Akkudeckel verzogen, so dass kein bündiges Einrasten mehr möglich war

und der Deckel vom Gerät abhebt (siehe Bild)

Heute wurde das Gerät (nach Rücksprache mit LG) zur Reparatur abgeholt. Ich hoffe, dass Fehler durch die neue Firmware behoben werden. :icon_roll

Ansonsten habe ich keine Zweifel, dass ich die richtige Wahl getroffen habe. Das Gerät hat ein absolut tolles Handling. Es besticht durch sein smarte Bauform und lässt für mich keine Wünsche offen. Fast die "eierlegende Wollmilchsau"

Mein Handyprofil

- Erreichbarkeit

- max. 2 - 3 Gespräche täglich

- max. 2 - 3 SMS die Woche

- keine Spiele

- Radio/mp3

- ab und zu Ebay (Auktionsstände einsehen)

- ab und wann unterwegs Google Recherche

Gibts ähnliche Erfahrungen? :?:

Gruß

Hoppetosse

lg880.tiff

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Hallo,

@ Sh!ne - gut geschriebener Test - Hut ab.

@ Marwin - also wenn die hübsche Asiatin im Hintergrund zum Lieferumfang gehört, nehme ich auch eins :icon_bigg.

Aber Scherz beiseite. Ich habe momentan das LG GD510 und bin damit sehr zufrieden. Das GD880 habe ich letzte Woche mal bei Saturn testen können. Im direkten Vergleich muss ich sagen, dass mir das Display vom GD880 noch schärfer und klarer vorkommt. Auch den jetzt von aussen zugänglichen SD-Card-Slot finde ich gut. Der erste Eindruck hat mich wirklich überzeugt. Wenn ich nicht das GD510 vor kurzem gekauft hätte, wäre das GD880 meine erste Wahl.

Gruß Hari

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Habe auch seit heute das Mini. Erster Eindruck: super!!

Touchscreen reagiert prompt, WLAN klappt, so weit alles gut...

Nur das Update lässt sich nicht installieren...seit 5h muckel ich damit jetzt rum.

Das Problem ist, das sich das Handy während dem Update wie angekündigt kurz ausschaltet.....leider bekommt man die Anweisung, das das USB Kabel auf keinen Fall getrennt werden darf, aber genau das passiert mit der USB Verbindung wenn sich das Handy ausschaltet...und zack hat man die Fehlermeldung...probiert mit XP und WIn 7....

Ärgerlich das man nichts machen kann, weil das Update (das man vermutlich benötigt) Bilder Musik etc. löscht.....

Super gemacht LG!!!

Hat jemand ne Lösung gefunden????

Grüße aus Hannover....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Ich habe mir das GD880 auch mal im Saturn angeguckt. Ich finde es ganz nett, aber ich mag das Menü nicht so wie beim Arena oder meinem BL40. Aber ansonsten sah es ganz gut aus. Nur ich finde das BL40 doch noch etwas besser.:bang:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Habe auch seit heute das Mini. Erster Eindruck: super!!

Touchscreen reagiert prompt, WLAN klappt, so weit alles gut...

Nur das Update lässt sich nicht installieren...seit 5h muckel ich damit jetzt rum.

Das Problem ist, das sich das Handy während dem Update wie angekündigt kurz ausschaltet.....leider bekommt man die Anweisung, das das USB Kabel auf keinen Fall getrennt werden darf, aber genau das passiert mit der USB Verbindung wenn sich das Handy ausschaltet...und zack hat man die Fehlermeldung...probiert mit XP und WIn 7....

Ärgerlich das man nichts machen kann, weil das Update (das man vermutlich benötigt) Bilder Musik etc. löscht.....

Super gemacht LG!!!

Hat jemand ne Lösung gefunden????

Grüße aus Hannover....

Habe das selbe Problem, gibt es irgendeinen Vorschlag zur Lösung des Problems?

MFG

Guertelrose

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Hi hab das GD880 nun seit 2 tagen und bin begeistert: schick, schnell, komfortabel. Im grunde nichts auszusetzen.

Jetz hab ich allerdings ein problem bei dem Email-shortcut. ich hab mir ein Yahoo-profil angelegt alle daten eingetippt blablabla. aber ich kann nicht drauf zugreifen jedesmal zeigt es mir Login-Fehler an obwohl alles ordnungsgemäß eingetippt ist.

bitte um Rat!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Moin!

Ich bin kurz davor, mir mein erstes Smartphone kaufen zu wollen, und schwanke z.Zt. zwischen dem GD880 und dem HTC Legend.

Mir ist klar, dass diese Geräte ziemlich verschiedene Systeme darstellen und verschiedene Möglichkeiten bieten, aber diese beiden sind momentan meine Favouriten.

Am wichtigsten sind mir mp3-Sound, FM-Radio an Board, Akku, Navigation Mails und Kalender.

Meine Fragen sind folgende:

1. Funktionieren die Kabel-Headsets, die per iPhone nutzbar sind, auch mit LG-Geräten?

Ich bin jemand, der sowohl gern mit Headset telefoniert und genauso gern unterwegs Musik hört - und 2 mal verkabeln finde ich nicht so optimal ;)

2. Kann ich auch mehrere Googlemail-Konten mit dem GD880 verknüpfen?

Und vor allem: Kann ich auch die Kontakte von mehreren Googlemail-Konten importieren, ohne andere zu löschen?

Das wäre sehr wichtig für mich.

Viele Grüße und schönes WE!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Hallo Zusammen!!!

habe das gut Stück zu Hause und:

.. sehr schön klein, einfach niedlich, ecken stören mich gar nich, komme mit dem touchscreen super zurecht , wlan klappt gut, browser is klasse (2fingerzoom, keine verzögerungen...) insgesamt flüssig zu bedienen...super display, schöner terminkalender, super schöner fotobrowser, grafisch, quer... ....blabla...

was mich nervt: nur bedingt mit einer hand zu bedienen (unterwegs / auf`m rad) sms schreiben auf der nummerntastatur klappt so einigermaßen flüssig, gewöhnt man sich sicher dran, aber was gar nicht geht ist die qwertz -tastatur, weil die buchstaben einfach zu klein sind ;( super nervig (handy macht zwar parallel Vorschläge, die setzen aber vorraus dass die ersten buchstaben , also der wortanfang exakt ist - leider ist das nicht so schön gemacht wie zB beim htc legend, wo man nur ungefährt die buchstaben treffen muss und das richtige wort dann dasteht(ähnlich dem t9-prinzip)

...ändert sich das nach dem firmwareupdate ?!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Im Moment kann dir das leider keiner sagen, da keiner ein Firmware Update machen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

...wirklich sehr schade!!! wenn das softwareseitig noch implementiert wird, nehme ich es, so gehts erstmal zurück, das legend ist mir eigentlich zu groß, aber funktionell wohl das beste was es zur zeit gibt, obwohl mir eigentlich ein das proprietäre betriebssystem vom gd880 reichen würde, aber ne email sollte sich unterwegs einfach auch zügig schreiben lassen... zu schade (vorerst!!!) hoffentlich reagiert LG bald!!!

Gruß und danke für die Info!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Hi Forum,

das 880mini sieht ja echt nett aus, aber es scheint ein richtiges "Bananenprodukt" zu sein.

Bisher habe ich noch nirgendwo gelesen, dass das Firmwareupdate funktioniert hat. Im Gegenteil, einige Nutzer haben vom LG Support in dieser Sache sehr abenteuerliche Auskünfte erhalten.

Ein neues Gerät kann wohl heutzutage nicht "perfekt" auf den Markt kommen, aber der Support sollte sich trotzdem höflich verhalten und dem Nutzer nicht die Schuld für das misslungene Update in die Schuhe schieben.

Weiss jemand, ob es auch eine Art von "App Store" geben wird ?

Das Gerät hat zwar einen GPS Empfänger, aber was nützt das ohne Software ?

Ich abonieren den Thread hier mal...

Marcus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Hallo zusammen,

weiß jemand wie man die J2ME (Java) Apps im Vollbild-Modus ohne Keypad betreiben kann? Die Parameter vom LG Arena ziehen leider nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Das Problem habe ich bei meinem BL40 auch. Weiß aber leider nicht, welche Auflösungen LG verwendet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0