Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

LG Optimus 3d - keine IMEI, kein Baseband, kein Emfpang

6 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

Hallo,

Ich habe ein Problem mit meinem Optimus 3D. Ich habe leider nichts im Forum und im Netz gefunden, dass mir weiterhelfen könnte. Ist ein bisschen langer Text, aber ich will alles sogut wie möglich beschreiben:

Ich hatte die ganz normale Vodafone Standart Android Version 2.2 (Froyo) drauf. Dann habe ich das Handy 2 Monate mit der in der "ComputerBild Smartphone Sonderausgabe" enthaltene O2-Simkarte mit 2 Monaten 500MB Internetflat genutzt. Dummerweise habe ich auch die etnhaltene Vollversion der Kaspersky Mobile Security App installiert und blöderweise den "Diebstahlschutz" auf diese Sim-Karte aktiviert. Bis dahin liegf alles Wunderbar.

Ich hatte das Smartphone dann im Urlaub in Rumänien mit dabei, konnte die Karte jedoch nicht nutzen, da die Internet-Flat ja nur für Deutschland gilt. Deshalb hatte ich das Handy nur zum 3D-Bilder und Videos machen.

An einem Tag legte mein Cousin seine rumänische Sim-Karte ein um das Handy ein wenig zu benutzen (ob erfolgreich oder nicht weiß er nichtmehr). Aus dem Urlaub zurück legte ich dann meine AldiTalk-Simkarte ein und musste feststellen, dass ich kein Empfang hatte.

Ein Freund meinte, es liegt an Kaspersky und löschte es von meinem Handy. Es ging jedoch immer noch nicht (nur kein Netz - WLAN und alles andere funktionierte einwandfrei). Ich dachte nun, dass sich die "Sperre" nun nur noch durch ein Software-Flash abschalten lässt. Zuerst probierte ich es durch das offizielle Gingerbread-Update im LG-Updater (was beim ersten mal nicht 100%ig geklappt hat). Kein Erfolg. Also installierte ich den Cyanogen-Mod, da ich dachte, dieser greift tiefer in das Betriebssystem ein.

Leider half auch das nix. Erst dannach merkte ich, dass das Smartphone weder eine IMEI noch Baseband-Version anzeigt. Ich habe gelesen, dass man diese "Inforamtionen" durch ein Flash zerstören kann und deshalb aufjedenfall eine Sicherung anlegen soll. Das habe ich dummerweise nicht getan. Aber es hat ja vorher auch nicht funktioniert.

An was kann es nun liegen?

Ist doch noch irgendeine Sperr-Information von Kaspersky auf dem Handy? Wieso funktioniert es abe dann auch nicht mit dieser Simkarte?

Hat vielleicht die eventuell defekte Simkarte meines Cousins das Sim-Modul zersört? (PIN-Abfrage kommt aber noch)

Oder war es vielleicht das beim ersten mal fehlerhafte Update auf Gingerbread 2.3?

Gibt es irgend eine Möglichkeit das zu testen?

Ich wäre euch sehr dankbar über jede Info!

Was ich noch nicht getestet habe: Original Vodafone Android 2.2 Froyo Firmware draufzuspielen, da man hier anscheinend ein "modifiziertes" Kabel mit einem eingelöteten Widerstand benötigt. Ich habe im Moment leider nur ein MicroUSB Kabel, aber wenn ihr denkt es könnte etwas bringen versuche ich es natürlich.

Hier noch ein paar Infos:

Status:

Meine Telefonnummer: Unbekannt

Netzwerk: Unbekannt

Signalstärke: 0 dBm 0 ASU

Art des Mobilfunknetzes: Unbekannt

Servicestatus: Außer Betrieb

Status des Mobildfunknetzes: Nicht verbunden

IMEI: Unbekannt

IMEI SV: Unbekannt

Über das Telefon:

Android-Version: 2.3.7

Baseband-Version: Unbekannt

Kernel-Version 2.6.35.7-cyanogenmod rmcc@tenkian))

Mod-Version: CyanogenMod-7.2.0-p920

Sorry für den langen Text, vielleicht hat ja jemand eine Ahnung, wäre auch nett wenn ich vielleicht wenigstens schon einmal etwas ausschließen könnte.

Danke schonmal im Vorraus :dankescho

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hast du mal die Nofallwiederherstellung probiert über Lg ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Habe ich schon probiert, funktioniert leider auch nicht, es kommt eine Fehlermeldung während des Vorgangs. Da man da ja auch die IMEI angeben muss, denke ich es liegt daran... Aber danke für die Antwort

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Habe ich schon probiert, funktioniert leider auch nicht, es kommt eine Fehlermeldung während des Vorgangs. Da man da ja auch die IMEI angeben muss, denke ich es liegt daran... Aber danke für die Antwort

Also das sollte nicht das Problem sein ...

die IMEI steht auf deinem Karton und auch auf deinem Gerät (guck mal unter dem Akku).

Habe mich noch nicht intensiv mit dem O3D beschäftigt, da es hier zwar rumfliegt, aber nicht von mir genutzt wird und die Besitzerin sich gegen rooten etc. wehrt, daher kann ich nur sagen, was bei meinem Speed immer gute Ansätze zur Lösung sind:

- andere bzw. originale Baseband und RIL flashen

- kompletter Reset über nvflash

Brauchbare Info sollte hier stehen:

http://www.handy-faq.de/forum/lg_optimus_3d_forum/211376-lg_optimus_3d_p920_notfallwiederherstellung_werksreset.html

und hier:

http://www.handy-faq.de/forum/lg_optimus_3d_forum/223648-lg_optimus_3d_p920_originale_firmware_provider_flashen_kdz.html

Meine Erfahrung mit dem Speed ist, daß man manchmal beim Flashen Fehler bekommt, wie auch beim rooten, doch wenn man es einfach mehrfach versucht, klappt es meist doch im 2.-3. Anlauf.

Manchmal sind es auch Kleinigkeiten, z.B. SIM-Karte drin = geht nicht bzw. SIM-Karte drin = geht, weiß nun nicht, wie es beim O3D ist, würde aber beide Varianten (mit und ohne SIM-Karte im Gerät) probieren.

Und zu guter Letzt:

manchmal liegt es am verwendeten Windows, Windows 7 macht wohl öfter Probleme, Vista und XP laufen vielleicht besser, eine 32bit-Version läuft vielleicht, falls ein 64bit-Windows scheitert ... einfach mal den PC wechseln oder einen anderen USB-Port nutzen (einen hinten am PC, nicht einen eines angeschlossenen USB-Hubs).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hallo und danke für die Antwort.

Das Problem ist nicht, dass ich die IMEI nicht weiß, sondern dass das Handy sie nicht anzeigt. Wenn ich die Notfallwiederherstellung mit der Angabe der IMEI mache, schlägt diese fehl (Fehlermeldung während des Vorgangs). Bei der Notfallwiederherstellung mit der Seriennummer funtioniert es, jedoch wird dannach auch keine IMEI im Handy angezeigt.

Auch das Flashen der original Firmware nach der Anleitung hat funktioniert, das Handy hat meine Karte trotzdem nicht erkannt bzw. keine IMEI angezeigt.

Die Baseband-Version wird allerdings immerhin weider angezeigt

Das Sim-Modul scheint nicht defekt zu sein, da bei anderen Karten die PIN- bzw. PUK-Abfrage erscheint. Bei der manuellen Netzsuche erscheint jedoch sofort fehlgeschlagen. Ich weiß wirklich nicht, was ich noch versuchen könnte.

Hat vielleicht noch jemand eine Idee? Oder weiß jemand, ob Kaspersky Mobile Security wirklich so einen Schaden anrichten kann? Dann könnte ich das zumindest mal ausschließen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich hoffe, daß du dein Problem mittlerweile gelöst hast, ansonsten muß ich nochmal eine Sache zu den ganzen Karten fragen:

a) Deine SIM läuft gar nicht, kein Netz, kein Null und nichts. Richtig?

B) Andere SIMs laufen bis zur PIN-Abfrage, haben aber auch kein Netz bzw. Absturz bei Providerwahl? Oder haben die Netz?

c) Und dein Kaspersky ist komplett runter, da etliche Male drübergeflasht, richtig?

Zu a) Vielleicht einfach mal eine andere Karte nehmen? Mein Speed z.B. verweigert mit der neuen ICS-Beta den Dienst, alle anderen ROMs laufen, nur die nicht. PIN wird abgefragt, kein Netz, Feierabend ... andere (neuere) SIM-Karte ... tada .. alles läuft.

Meine alte ist noch auf 3V, wie ich hier im Forum lernte, und die neueren haben 1.8V, was in meinem Fall das Problem war.

In allen anderen Geräten läuft meine alte Karte zwar, beim neuen OS aber eben nicht. Kurzum: Kartentausch mag helfen :-)

zu B) Wenn die Karten deiner Kumpels auch laufen, würde das Theorie von a bestätigen, wenn die auch kein Netz bekommen, scheint da wirklich ein Problem am Gerät zu sein.

Daher mal verschiedene Sachen testen: D1, D2, e-plus und O2 Karten einstecken und gucken, ob mit einer davon was geht. Nix Provider einstellen oder so, sondern einfach die Daten der jeweiligen Karte nehmen. Wenn die laufen, ist es eher ein Netzproblem, kein Hardware-Ding. Wenn die auch nicht gehen ... Problem.

Zu c) kenne das Kaspersky-Prog nicht, aber wenn da eine Sicherheit auf Diebstahlschutz in Kombi mit speziell der einen Karte ist und sich das Problem auch nach Überflashen mit CM etc nicht beheben ließ, könnte es sein, daß auf irgendwelchen Kaspersky-Servern deine IMEI und die Daten deiner SIM hinterlegt sind und diese Server bei jedem Start des Gerätes angefunkt werden, um die Sicherheit zu prüfen.

Dann würde der Sicherheitsservice das Gerät sperren und es würde keine Karte außer deiner eigenen laufen. So blieben wieder zwei Möglichkeiten:

Erstens: das alte System mit Kaspersky wiederherstellen und mit der eigenen Karte starten. Da das aber ja auch nicht zu gehen scheint, also ...

Zweitens: auf Kasperskys Homepage gucken und schauen, wie man einen eingerichteten Diebstahlschutz wieder entfernen kann. Gut, das wird da vielleicht nicht öffentlich stehen, aus Sicherheitsgründen, aber vielleicht kann man denen per eMail oder Telefon das Problem schildern, wie du es im ersten Posts tat und vielleicht nehmen die das für deine IMEI wieder raus, wenn du ihnen irgendwelche Daten nennst, die nur du als Inhaber / Eigentümer kennen kannst oder so.

Sprich:

Wende dich mal an Kaspersky direkt, falls a und b nicht funktionieren, denn wenn auch Überflashen nicht half, muß ja die IMEI von außen irgendwo "gesperrt" werden.

Mehr Ideen habe ich auch gerade nicht. Viel Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0