Jump to content
stp402

Medion Lifetab P9514 - Root / rooten

hi

muß nochmal meinen senf dazugeben

anscheinend schein keiner ersnsthaft an einer rootlösung für den lif tab zu arbeiten--->>>außer den anwesende usern hier

hab jetzt das inet durchforstet und alle verwesien mehr oder weinger hier hin

die nachfrage schein aber echt ernorm zu sein,das woh einige (gute und wichtige apps) wirklich nur mit root laufen

wäre echt schön wenn das einer hinbekommen würde ,evtl erklärt sich ja ein superkocher dazubereit hier mal reinzuschauen und den user,die schon einges erreicht haben weiterzuhefen.

damit dann auch ein massentaugliche vorgehen beim verfahren hatt,also für die die keine ahnung haben und stest nach anweisungen flashen un rooten(so wie ich)

falls das wirklich nicht klappen sollte mit dem root auf dem tab werde ich wohl mein tab wieder zurückbringen,denn so ist es wirklich nicht schön damit so eingeschränkt zu arbeiten

mann ist halt von den anderen produkten verwöhnt(hd2 zb auf android ,schöne neue androidsüppchen zu probiern usw.

also noch mal danke an alle die hier ihr bestes geben

lg tom

Bin ganz Deiner Meinung und wäre auch bereit einen kleinen monetären Beitrag als Anreiz zu sponsern, wenn ich helfen kann, dann sagt mir wie, leider bin ich im Linux Wissen eher begrenzt....

DANKE an die freiwilligen Entwickler und Experiementierer:respekt:

jepp mit der kleinen spende wäre ich auch ein verstanden

wenn ein supeROOT USER sich evtl ersteinmal ein tab besorgen muß ;-))

nein im ernst denke mal das viele hier bereit wären eine kleine spende zu entbehren wenns dann mehrer das problem angehen könnten.

denke aber mal eher das sich das tab energisch weigert sein root freizugeben und auch wohl ne spende nicht viel dabei hilft,obwohl evtl ist das life tab ja bestechlich lol

lg tom

@de-coder wenns stimmt wäre es ne feine sache

leider ist mein english derart bescheiden das ich das nicht ganz nachvollziehen kann

wäre echt toll wenn einer diese anleitung mal zusammen fasen würde,evt voher mal ausprobiert

wenn sich einer bereit erklärt, spenden sind möglich für diese arbeit dann

lg tom

Ich bin zwar mutig, aber muss verstehen, was ich mache.Insofern bin ich der falsche Ansprechpartner.

Aber vielleicht kann zB Androdiode damit sein LT Rootversuch abschliessen ...

leider meldet sich keiner mehr von den forschern hier.:thankyou:

(Androdiode/Rivendel/Zjovaz usw.)

hab ihr es aufgegeben oder seit ihr im weihnachtsstress?:alright:

lg tom

da steht nix neues. So weit sind wir hier auch schon.

Dort wird nur der Lenovo bootloader festgeschrieben.

dann kommse aber nicht mehr in den axp modus.

aber für normale benutzer sollte das dann schon genug sein.

danke JeanMo für den hinweis

aber vertsehen tu ich immer noch nix apx modus ,bootloder festgeschrieben:eusa_pray

und dein zitat "aber für normale benutzer sollte das dann schon genug sein"

hat man dann rootrechte oder net?

sorry aber ich bin echt zu blond für dieses ganze hier:icon_redf

Hallo,

für alle die ihr Lifepad mit einem falschen Bootloader gebricked haben gibt es noch eine Option:

Das Lifepad öffnen (mit einer Kreditkarte o.ä. die Rückwand knapp hinter dem Display aufhebeln bis sich diese löst). In der Nähe des Steckers befindet sich ein normalerweise nicht zugänglicher Taster. Wenn man diesen bei einem Reset gedrückt hält kommt man unabhängig vom installierten Bootloader in den AXP-Modus.

Falls dies jemand mit einem noch originalen Bootloader macht wäre das auch die Gelegenheit den Original-Bootloader auszulesen. Meiner ist leider auch durch die geniale Tastenkombination gelöscht worden. Dafür habe ich mittlerweile root. Ich habe dazu fastboot.bin aus dem Linux for Tegra Paket geflashed und boote das Tablett dann mittels fastboot die entsprechende initrd und Kernel.

Man kann damit auch die Clockwork Recovery (zusammen mit dem original Lifetab Kernel) aus dem "Universal Root for ASUS TF101" booten und bekommt dann mittels adb eine Root-Shell im Recovery-Image. Von dort aus kann man dann problemlos das Lifetab rooten.

Ciao,

cp15

bearbeitet von cp15

@ cp15

falls dein Verfahren sicher und nachvollziehbar bzw rekonstruierbar sein sollte, wäre es echt nett eine schritt für schritt anleitung(für dummies so wie ich:icon_chee) zu verfassen,evtl mit links wo man entsprechnede "treiber herbekommt"

wäre echt nett von dir

lg tom

@ cp15

falls dein Verfahren sicher und nachvollziehbar bzw rekonstruierbar sein sollte, wäre es echt nett eine schritt für schritt anleitung(für dummies so wie ich:icon_chee) zu verfassen,evtl mit links wo man entsprechnede "treiber herbekommt"

wäre echt nett von dir

lg tom

Naja, wie schon geschrieben habe ich mir wie einige andere den Original-Bootloader zerschossen und kann damit nicht prüfen inwieweit das auf einem unveränderten Tab funktioniert. Deshalb warte ich erst mal darauf daß es jemanden gelingt den Bootloader zu extrahieren so daß ich mein Tablett wieder halbwegs in den Originalzustand versetzen kann.

Ciao,

cp15

Ich würde gerne heute - oder eher morgen - die Methode mit dem Taster hinter der Rückwand probieren und den Bootloader auslesen.

@cp15 - Denkst Du, dass dabei auch die möglichkeit besteht, dass man dem Bootloader gleich mit löscht ? Nicht dass mi das gleiche passiert wie euch mit der Tastenkombination und wir dann wieder niemanden haben der noch einen original bootloader auslesen kann.

Gruss

Frank

@wallema

wäre echt klasse wenn du das machen könntest.

hab zwar auch noch einen "orginalen" lifetab, aber ich kenn mich da echt nicht mit aus ,mit dem auslesen und so.

hoffe für uns das sich einer meldet und kann dir tipps geben wie du das am besten machen kannst ohne den org. bootloader zu löschen.

vieleicht kommen die hier ja dann weiter mit dem life tab wenn du dann den bootloader hast

lg tom

Ich hab's Tab mit 'nem Teigschaber geoeffnet, z.B so was hier:

http://ecx.images-amazon.com/images/I/21oO93FdVQL._SL500_AA300_.jpg

Ein Plektrum fuer Gitarre soll auch ganz gut funktionieren, mit Kreditkarte hatte ich keine Erfolg, die war zu dick.

Hatte mich allerdings noch nicht getraut, wirklich was auszuprobieren, wollte mir Weihnachten nicht verderben ..;-). Aber die scheinen ja jetzt gerettet.

Vielen Dank noch mal fuer den Hinweis.

Der Lenovo Bootloader kommuniziert uebrigens auch nicht richtig mit dem Medion-Kernel, sonst koennte man mit

#> adb reboot bootloader

ins fastboot kommen. Die Kommunikation ist wohl vendor-abhaengig, d.h. der Lenovo Bootloader ist leider so nicht zu gebrauchen. Auch recovery geht nicht.

Aber jetzt gibt es zumindest einen Weg zurueck in den AXP Mode.

frohe weihnachten erstmal allen lifetab( ohne root) geplagten

so langsam schein sich ja der himmel zu lichten

weiß zwar nicht genau was der link von de-coder zu bedeuten hat,aber evtl hilft es ja den spezis hier wirklich weiter

find es toll das sich einige hier richtig mühe geben und den lifte tab endlich ein root zu verpassen

lg tom

Hi zusammen,

bevor ich mein Lifetab vollkommen und ruiniere, 2 Fragen

1.) Öffnen des Gebäuses. Direkt hinter dem Display oder eins weiter hinten den grauen Gehäusedeckel ?

2:) Weiter oben steht in einer Anleitung :

> ./adb reboot recovery

>

>Das Geraet sieht wie ausgeschaltet aus, sollte aber per usb sichtbar sein (aber nicht mehr fuer adb): >(s.o. AXP, Treiber fuer Windows notwendig)

>

>#> lsusb

>...

>... ID 0955:7820 NVidia Corp.

>....

>

>Das bedeutet, dass das LifeTab im AXP mode

Wenn das so ist - dann brauche ich doch den versteckten Taster überhaupt nicht. Dann müsste ich doch so in den AXP Modu kommen ohne das Gehäuse zu öffen.

Oder hab ich das falsch verstanden ?

Gruss

Frank

------ EDIT

Hat sich Erledigt.

Ich habe den Bootloader durch CP15's Hilfe auslesen können. Wir haben die Methode mit der versteckten Taste verwendet.

bearbeitet von wallema
EDIT

Hi zusammen,

bevor ich mein Lifetab vollkommen und ruiniere, 2 Fragen

1.) Öffnen des Gebäuses. Direkt hinter dem Display oder eins weiter hinten den grauen Gehäusedeckel ?

2:) Weiter oben steht in einer Anleitung :

> ./adb reboot recovery

>

>Das Geraet sieht wie ausgeschaltet aus, sollte aber per usb sichtbar sein (aber nicht mehr fuer adb): >(s.o. AXP, Treiber fuer Windows notwendig)

>

>#> lsusb

>...

>... ID 0955:7820 NVidia Corp.

>....

>

>Das bedeutet, dass das LifeTab im AXP mode

Wenn das so ist - dann brauche ich doch den versteckten Taster überhaupt nicht. Dann müsste ich doch so in den AXP Modu kommen ohne das Gehäuse zu öffen.

Oder hab ich das falsch verstanden ?

Gruss

Frank

zu 1) Direkt unter dem Display, keine rohe Gewalt anwenden, dann kannst Du auch nichts ruinieren.

zu 2) So die Theorie, ich hab das aus diversen Foren zusammen gesammelt, bei vielen Android System geht das so, ein Versuch ist es auf jeden Fall wert:

#> adb reboot bootloader

Bei mir bootet das Tab wieder in den normalen Modus, weil ich den Lenovo Bootloader auf mein System geflashed habe, und der scheint nicht mit dem Medion System zu kommunizieren. Wenn Du aber den originalen Loader hast, koennte das durchaus funktionieren, allerdings wirst Du wohl im Fastboot landen und dort hat es noch keiner geschafft, ein Image zu booten ;-(

Mit

#> adb reboot recovery

koennt es gehen. Allerdings koennte auch gemeint sein, dass dann die recovery partition gebootet wird und man nicht im AXP landet, leider wird AXP auch recovery mode genannt, so dass die Verwirrung perfekt ist.

Vielleicht probiert das mal jemand aus und schreibt das hier ins Forum.

Kann leider nur mutmassen..

Gruss Andodiode

Ich habe den Bootloader durch CP15's Hilfe auslesen können. Wir haben die Methode mit der versteckten Taste verwendet.

Ja SUPER, kannst Du den mal uploaden ..?

Gruss Androdiode

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können


×