Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

Nexus One - Task Killer, was ist das?

16 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben (bearbeitet)

Es empfehlen ja einige, TaskKiller zu benutzen, um den Akku zu schonen oder mehr Leistung für das Handy frei zu haben.

Bei Android stimmt das nicht!

Daher habe ich diese FAQ geschrieben. Es ist ganz wichtig, da die meisten es nicht wissen und diese Tasks mit Tasks zb eines Windows Systems gleichsetzen.

Was ist ein Task?

Ein Task bei Android ist ein Programm, welches im Hintergrund startbereit wartet. Der Task wird meist nicht beendet, wenn das Programm geschlossen wird.

Das Märchen

Im RAM wartende Programme benötigen Akku Leistung und benutzen den Prozessor

Die Wahrheit

Die Programme im Hintergrund brauchen in der Regel KEINE Ressourcen, außer RAM Speicher.

Die Programme bleiben also geladen im RAM.

Das Nexus hat genügend RAM übrig, daher ist das nicht schlimm.

Warum gibt es das?

Programme werden aus dem RAM schneller gestartet.

Ausnahmen

Habt ihr Programme angewiesen gewisse Dinge zu erledigen, dann benötigt dieses Programm als Task eben auch Energie vom Prozessor.

Was kann das sein

- Widgets auf dem Homescreen (Wetteranzeige, Twitter oder sowas)

- Programme mit Hintergrundaktualisierung (Mail, Gmail, Twitter, Facebook o.ä.)

- Systemtasks (Bildschirm, Tastatur, Telefonie etc)

Was ist, wenn der RAM doch knapp wird

Dann beendet Android die Tasks automatisch und schafft den nötigen Freiraum. Android hat komplizierte Routinen, die das ganze Regeln. Das ganze ist äusserst durchdacht.

Was kann passieren, wenn ich einen Taskmanager nutze

- Zuallererst, das ist klar, startet ein gekilltes Programm beim nächsten Start langsamer, als wenn der Task noch im RAM ist.

- Weiter darf man sich nicht wundern, wenn der Wecker nicht klingelt, wenn man zuvor diesen Task beendet hat. Oder die Musikwiedergabe nicht klappt, weil der Player gekillt wurde. Oder, oder, oder...

- Können Systemwichtige Tasks beendet werden und das weiterlaufen des Systems beeinträchtigen. Sogenannte FC (Force Closes) sind die Folge oder das komplette einfrieren des Gerätes. Meine Erfahrung sagt mir, dass 50 % der gemeldeten Fehler auf das falsche Verwenden eines Taskkillers zurückzuführen sind.

Also keinen TaskKiller installieren?

Doch, ganz so weit würde ich nicht gehen. Ich selber würde darauf nicht verzichten wollen. Es kommt schonmal vor, dass ein Programm mal nicht richtig funktioniert (gerade, wenn man viel mit dem Handy herumspielt) Diesen Task kann man dann mit dem Taskkiller beenden um eben normal weiterzuarbeiten.

Merke

Vor dem nutzen des Taskmanagers den Kopf benutzen, das schützt vor blöden Systemfehlern!

Solltet ihr aber trotzdem andauernd Tasks schließen wollen, hier ein kleiner Tipp:

empty Tasks/Prozesse sind Tasks/Prozesse welche laufen, aber zurzeit in keinster Weise genutzt werden. Diese kann man also bedenkenlos killen.

background Tasks/Prozesse sind Tasks/Prozesse welche im Hintergrund laufen. zB nicht geschlossene Spiele oder Apps für Twitter, welche zu einem bestimmten Zeitpunkt die Tweets neu laden.

foreground Tasks/Prozesse sind Tasks/Prozesse welche sich geöffnet im Vordergrund befinden, diese sollte man nur killen, wenn man weiß was man tut.

service Tasks/Prozesse sind zB Tasks/Prozesse wie "News und Wetter", welche sich auch aktualisieren. Sollte man auch nur killen wenn man weiß was sie machen

visible Tasks/Prozesse sind Tasks/Prozesse welche man auch nur killen sollte wenn man weiß was man tut. Am besten nicht killen, da es oft System Prozesse sind

bearbeitet von pzumk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Ich benutz den Advanced Task Killer, ich nehm mal an, dass man sich mit root noch andere installieren kann, welche dann noch mehr Tasks auflisten und bei denen es eher zu Problemen kommen kann, wenn man einfach irgendwelche Tasks killt?

Edit // Benutze seit Ewigkeiten keinen mehr.

bearbeitet von pzumk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Das siehst du so Vollkommen richtig nutze auch Advanced Task Killer aber mit in verbindung mit Automtik Task killer.

Man sollte vorsichtig sein, was man alles "killt"!

bearbeitet von moshking

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Egal ob Advanced, enhanced, super oder sonstwas Killer.

Das, was oben steht, stimmt so, wie es ist.

@Moshking:

Dein G1 hat eben auch sehr wenig RAM.

Beachtet das, dann werdet ihr glücklicher. Das killen eines Tasks macht in der Regel keinen Sinn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Mein G1 hat kein Ram mehr, ist doch wegen Alkoholismus gestorben;)

Redete aus Erfahrung von mein Hero.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Der Process Manager ist auch empfehlenswert! Zeigt Apps und Prozesse an.

Benutzung auf eigene Gefahr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Seit Android 2.2 benutz ich den Task Killer überhaupt nicht mehr.

Sonst hab ich ja hier und da noch was gekillt aber jetzt 2 Tage schon ohne. (allerdings 5 reboots, kann also nicht sagen obs laggy wird oder nicht)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Mal ein Update von mir:

Seit 10.07.10 ohne Task Killer und alles läuft wie geschmiert.

Ab und zu stoppe ich mal einen Dienst über Einstellungen/Anwendungen/aktive Dienste, aber das sind meist Dienste wie PingChat!, die dann dauernd syncen, obwohl ich sie überhaupt nicht aktiv nutze.

Wenn mir eine App lahm vor kommt leere ich hier und da unter Einstellungen/Anwendungen/Alle Anwendungen lieber den Cache der Apps. Allerdings auch nur selten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Mal ein Update von mir:

Seit 10.07.10 ohne Task Killer und alles läuft wie geschmiert.

Ab und zu stoppe ich mal einen Dienst über Einstellungen/Anwendungen/aktive Dienste, aber das sind meist Dienste wie PingChat!, die dann dauernd syncen, obwohl ich sie überhaupt nicht aktiv nutze.

Wenn mir eine App lahm vor kommt leere ich hier und da unter Einstellungen/Anwendungen/Alle Anwendungen lieber den Cache der Apps. Allerdings auch nur selten

Noch ein Update von mir: Nach 5 Monaten ohne Task Killer unter Android 2.2 läuft alles super und ohne zu ruckeln, selbst nach ~einer Woche Uptime!
1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich wüsste auch nicht, dass ich am Nexus mal tasks gekillt hätte.

Doch halt, Maps hat sich mal in Köln aufgehängt. Da hab ich es gekillt.

Das wars aber auch schon.

Greetz, Formel-LMS using tapatalk ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Danke für die Infos, hab auch darüber ein YT Video gemacht und einige Akkumythen aufgeklärt - Hab in der Videobeschreibung auch an dieses Forum hier verwiesen:

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=20to1Wk6aog]YouTube - Android Mythos: Task Killer[/ame]

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Super Video, danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich muss zugeben, dass ich vorher immer fleißig die Tasks gekillt habe...

... aber jetzt wurde ich einen besseren belehrt.

:danke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0