Jump to content
  • Ankündigungen

    • Trafalgar Square

      Handy-FAQ sucht neue Moderatoren   01.10.2016

      Wir brauchen dich! Ein Forum kann nur durch die Beiträge der Nutzer am Leben gehalten werden. Aber wie überall, muss es auch Regeln geben, an die sich alle Nutzer halten müssen. Viele neue Nutzer brauchen auch Hilfe, um ihre Frage zu präzisieren. Genau hier kommt ein Moderator ins Spiel. Er ist kein Polizist, sondern eher ein Spielleiter, der darauf achtet, dass sich jeder an die Regeln hält. Ein Moderator erstellt außerdem interessante Anleitungen und Threads, von denen die Nutzer profitieren.     Welche Aufgaben haben Moderatoren? Er achtet auf die Einhaltung der Regeln Er erstellt selbst interessante und wichtige Anleitungen Er unterstützt die Nutzer durch Lösungen oder der Suche danach Er arbeitet zusammen mit seinen Kollegen an Lösungen und Verbesserungen     Welche Voraussetzungen muss ein Moderator mitbringen? Er hat einen freundlichen und angenehmen Umgangston Er hat keine (großen) Probleme mit Rechtschreibung und Grammatik Er arbeitet gerne im Team Er hat genügend Online-Zeit (NEIN, keine 24h/day) Er hat schon einige Beiträge hier im Forum verfasst   Wenn die Kriterien auf dich zutreffen, dann bewirb dich einfach bei einem unserer Mod-Manager.   Also: Trau dich und bewirb dich!  
  • 0
Karingo

Nokia 108 Dual sim Akku

Frage

liebe  Community. Ich hoffe sehr  Ihr könnt mir helfen. Ich habe ziemlich große Angst vor der Lithium Ionen Technologie im Akku. Also dass der Akku unbemerkt auslaufen könnte und meine Familie und mich vergiftet. Ich habe gelesen dass auch Flusssäure freigesetzt werden kann wenn ein Akku ausläuft oder ausgast. In der Bedienungsanleitung meines Nokias steht auch dass wenn Flüssigkeit aus dem Akku mit der Haut in der Berührung kommt dass man sofort einen Arzt aufsuchen muss. Ist euch was von Vergiftungsfällen durch Akkus bekannt. Gestern habe ich für mein Kind das Nokia 108 Dual sim gekauft. Es war sehr kalt (ich glaube minus 1 Grad) und ich habe das Handy im Originalkarton leider nur in einer Plastiktüte nach Hause transportiert. Ich hatte keine Handtasche mit. Zuhause habe ich die SIM ins Handy getan und das Handy gleich aufgeladen. also nicht lange gewartet. Jetzt habe ich große Angst das durch den großen Temperaturwechsel von der kalten Straße in die warme Wohnung eventuell  ein Wasserschaden durch Kondensationsflüssigkei entstanden ist. Und dadurch der Akku jetzt einen Schaden hat. Kann ich das Handy meinem Kind geben oder ist das jetzt viel zu gefährlich. Bitte helft mir. Es gibt keinen Nokia Support. Ich danke euch vielmals für eure Hilfe. Ich habe große Angst. Vielleicht könnt ihr mich ja beruhigen,

1 Antwort auf diese Frage

  • 0

Hallo @Karingo,

 

ich kann dich ersteinmal beruhigen. Solange ein Akku nicht direkt mit Wasser in Berührung kommt oder er sich aufbläht, besteht kein erhöhtes Risiko. Das Risiko, dass Akkus einfach auslaufen, ohne dass ihre Hülle beschädigt ist, ist fast ausgeschlossen. Da ein Akku ja für gewöhnlich im Handy ist, ist er davor geschützt. 

 

Wenn der Akku sich wirklich aufgeblasen hat oder auf andere Defekte hindeutet, solltest du ihn einschicken. Ich denke aber, dass durch die beschriebene Temperaturschwankung, kein Defekt herbei geführt wurde. 

 

Übrigens die meisten Fälle, in denen Menschen Kotakt zu Akkuflüssigkeiten hatten, wurden selbst herbeigeführt z.B. durch aufsägen.

 

Ich hoffe ich konnte dir deine Angst vor Lithium-Ionen Akkus nehmen. 

 

LG

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können


×