Handy Forum  

Zurück   Handy Forum > Netzbetreiber & Provider > o2 Forum

Kostenlose Prepaidkarten mit Startguthaben: o2 Gratisaktion | Simyo Freikarte

Rückgabe eines Handys und Reparaturdauer? (o2-MyHandy)

Dieses Thema wurde im o2 Forum geschrieben. Solltest Du auch Probleme oder Lösungen zu diesem Thema haben, so nimm doch einfach an der Diskussion teil.
Loading


Handy-FAQ.de bei Twitter Handy-FAQ.de bei Facebook Handy-FAQ.de auf Google Plus

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 12.03.2011, 11:56   #1
HF-Mitglied
 
Rückgabe eines Handys und Reparaturdauer? (o2-MyHandy)

Hallo ihr Lieben,

o2-Kundin bin ich bereits seit einigen Jahren und hatte bisher nie Probleme dabei. Davon abgesehen, dass das Netz seit einigen Monaten völlig unzuverlässig ist und das o2 so gar nicht zu interessieren scheint, ist mir nun aber ein größeres Ärgernis mit o2-MyHandy passiert.

Im August 2010 habe ich mir über diese Finanzierungsmöglichkeit ein Motorola Flipout besorgt, das bereits wenige Wochen später erste Mängel zeigte. Zunächst handelte es sich um rucklige Wiedergabe von quasi allem, das Display hing und fror zum Teil ein und die Akkuleistung sank rapide ab. Seit Ende Dezember versendete das Handy sogar von selbst SMS (!), sodass ich es im Januar definitiv zur Reparatur geben musste. Knapp 3 Wochen später kam es wieder und zunächst sah es aus, als wärs wieder ok. Wenige Tage danach sank die Akkuleistung bei Nichtbenutzung (heißt: ich habe es quasi nicht angefasst, höchstens alle paar Stunden mal ne SMS gelesen/geschrieben, Internet war aus usw.) auf 4 Stunden, es fror noch häufiger ein, war oft überhaupt nicht mehr ansprechbar. Ich ging also wieder zum o2-Shop, wo mir kurz zuvor noch gesagt worden war, dass ich bei einer zweiten Beschwerde innerhalb von 3 Wochen ein neues Gerät erhalten würde. Plötzlich hieß es dann, es müsse erst 2 mal eingeschickt worden sein, bei der 3. Beschwerde würde ich entweder ein neues Gerät erhalten oder der Hersteller nähme es eventuell (!) zurück.

Hier meinte erste Frage: Hat das schonmal bei einem von euch geklappt? Der o2-Mensch meinte, dies hinge von der Kulanz von Motorola ab... Ich will dieses Handy nicht mehr, zumal beim Kauf ein Android-Update angekündigt wurde, dass das Speichern von Apps auf einer SD-Karte ermöglichen sollte. Dieses Update wurde mittlerweile gestrichen - das Handy hat nen wirklich minimalen internen Speicher, mit dem schlichtweg nichts (!) anzufangen ist und ist demnach für mich völlig unbrauchbar.
Fakt ist außerdem - ich habe das Handy nun knapp ein halbes Jahr, die wenigste Zeit konnte ich es so benutzen, wie es vorgesehen ist, außerdem hatte ich es einige Woche gar nicht. Zudem zahle ich für eine Internetflat, die ich nun auch schon verdammt lange Zeit nicht benutzen konnte. Ist o2 somit nicht verpflichtet, mir irgendeinen Ausgleich zu erteilen?

Frage 2: Das Handy habe ich vor etwa 4 Wochen abgegeben. Bei der Nachfrage im Shop hieß es, ich solle mich gedulden (was eine Frechheit ist, denn für diese 4 Wochen wurde wieder einmal mein Vertrag mit Flat nicht erfüllt und eine Ersatzzahlung bekomme ich nicht!)... wie lange MUSS ich das? Was ist "normal"? Ich habe nichtmal ein Ersatzgerät bekommen.

Wäre super, wenn mir jemand helfen könnte - die o2-Leute, hab ich den Eindruck, wollen mirs irgendwie ziemlich schwer machen und ich weiß so gar nicht, was ich dagegen machen kann
blubbmoep ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2011, 11:56  
Handy-FAQ
Administrator
 
Registriert seit: 01.01.2003
Geschlecht: männlich
System: Mac OSX
Hersteller: Apple
Modell: iPhone
Netz: o2
Beiträge: 10.233
Alt 12.03.2011, 14:57   #2
sehr aktives Mitglied
 
Benutzerbild von funshopper_de
 
Ich hatte damals kein PRoblem mit O².

Nokia 5800 war 3x in der Reparatur.
Kundenhotline angerufen und Gerät gegen anderes Handy ausgetauscht.
funshopper_de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2011, 16:10   #3
HF-Mitglied
Threadstarter
 
hm ist ja schonmal gut zu hören, dass ein umtausch irgendwie möglich ist... hatte bei der mangelnden kooperationsbereitschaft im o2-shop ernsthaft dran gezweifelt.

hast du dein handy denn auch über myhandy finanziert oder war es schon abbezahlt? und hast du dir quasi ein neues aussuchen dürfen, auf das deine bisherigen zahlungen angerechnet wurden oder hast du dein geld für das alte zurückbekommen und dann einen neuen myhandy-vertrag abgeschlossen? denn so, wurde mir erklärt, würde das im besten fall bei mir ablaufen...
blubbmoep ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2011, 19:33   #4
sehr aktives Mitglied
 
Benutzerbild von funshopper_de
 
Ich war noch einer der letzten die das Gerät subventioniert bekam.

Ich hatte dann bei der Kundenhotline angerufen und mich beschwert :D

Nachdem das Gerät nun 3x in der Reparatur war und immer noch nicht richt funktioniert und hab dann gesagt das ich ein anderes Handy haben möchte.

Das Gerät was ich hatte mußte ich dann nach Arvato einschicken mit den Reparaturbelegen.
Dann bekam ich eine SMS mit der Gutschrift für das Handy und konnte mir dann ein anderes aussuchen.

An Deiner Stelle würde ich das nicht über den Shop, sondern direkt über die Hotline machen.
funshopper_de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 13:15   #5
HF-Mitglied
Threadstarter
 
danke für deine antwort!
ich hoffe ja irgendwie, dass die o2-leute ihr versprechen halten und 2 reparaturbelege (+ eine 3. beschwerde) schon reichen, um das ding auszutauschen... hatte es jetzt, wie gesagt, schon zahlreiche wochen nicht und werd langsam stinkig, weil ich völlig nutzloserweise nach wie vor meine internet-flatrate zahle...

was das mit der hotline angeht: ich habe zwar einen online-vertrag (für den kein shop zuständig sein möchte ), aber das handy hab ich im shop geholt und da bin ich jetzt unschlüssig, ob das per hotline überhaupt angenommen wird...?! hattest du deins denn auch aus einem shop oder per post bekommen?

und noch ne frage (sorry, sind ein paar, ich weiß ) - mein vertrag läuft im sommer aus, momentan bin ich mit o2 und der netzverfügbarkeit eh nur mittelmäßig zufrieden... und auch wenn ich kein fan von erpressungsversuchen bin, frag ich mich nun, ob eine kündigungs"drohung" eventuell helfen könnte, ein anderes handy zu bekommen...? mit höflichkeit und zurückhaltung, musste ich feststellen, kommt man bei handyanbietern häufig nicht weit
blubbmoep ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 13:31   #6
Power-Mitglied
 
Benutzerbild von wisausnk
 
Nein reichen nicht, denn es ist Gesetzlich geregelt das 3 mal nachgebessert werden darf bevor du das Recht auf Wandlung hast.

Sorry aber mindestens einmal wirst du es noch einschicken müssen.

Eine Kündigungsdrohung hilft dir garnichts, da es denen von der Kundenhotline im endefekt egal ist ob du kündigst oder nicht. Erst wenn du Schrifftlich eine Kündigung raussendest könnte es sein das du ein Angebot bekommst. Was ich aber stark bezweifle. Wo wohnst du eigentlich das du mit O2 so einen schlechten Empfang hast (evtl es an dem Flipout) denn ich hab bis jetzt was Preislich humane Mobilfunkanbieter angeht mit O2 die beste erfahrung.
wisausnk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 14:25   #7
HF-Mitglied
Threadstarter
 
zunächst mal: ich wohne in mannheim (innenstadt), habe auch mit meinem alten handy netzprobleme, genauso wie mein freund mit seinem iphone 3gs. der kundenservice hat auch "zugegeben", dass es ein technisches problem gibt (mit nem sendemast oder so, genau wollten sie es mir nicht sagen) und sich schon zahlreiche leute aus meiner umgebung beschwert haben. behoben wird es allerdings trotzdem nicht... und es geht nicht um irgendeine kleinigkeit, sondern vielmehr um studen-, einmal sogar tagelangen ausfall des netzes. oft auch so, dass man es gar nicht merkt, da man selbst noch telefonieren etc. kann, nur niemand mehr zu einem durchkommt. angeblich sollten wir hierfür auch noch eine gutschrift bekommen, allerdings erst, wenn das problem offiziell behoben wurde, woran ich aber langsam nicht mehr glaube (die erste beschwerde liegt schon ca. 6 monate zurück).
dachte mir schon, dass mit kündigung zu drohen wenig hilft, allerdings ist es auch ganz schön nervig, auf die willkür von irgendeinem o2-mitarbeiter angewiesen zu sein... vor allem, wenn die meist wenig (bis gar keine) kooperationsbereitschaft zeigen.
eigentlich wäre es mir aber auch am liebsten, bei o2 bleiben zu können - vor allem, weil die meisten leute, mit denen ich telefoniere, auch dort sind... aber naja, ein bisschen entgegenkommen könnte man erwarten, oder?

dass es 3 mal eingeschickt werden muss, ist natürlich ärgerlich vor allem finde ich es interessant, dass mir bei jedem besuch im o2-shop was anderes erzählt wurde (darunter: 2 mal einschicken -> 3. mal = neues gerät, aber gleiches modell; 2 mal einschicken + 3. beschwerde = neues modell, wenn hersteller einverstanden ist; 100 x einschicken = immer nur "reparatur") ... allerdings glaube ich eurer einschätzung doch am ehesten.
heißt das nun, nach dem 3. einschicken MUSS man mir ein neues modell geben, wenn ich das möchte?
blubbmoep ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 15:58   #8
Power-Mitglied
 
Benutzerbild von wisausnk
 
Also Offiziell zumindest als ich noch im Handel tätig war war es so das bei 3x nachbesserung bei gleicher Fehlerquelle das Recht auf Wandlung besteht. Hier zu beachten ist aber auch das vielle Hersteller bzw die Reparaturfirmen die für diese Hersteller arbeiten, gut und gerne mal ein Gerät als nicht beschädigt zurücksenden. Somit dieses einsenden dann schon wieder nicht zählt. Es ist jedoch in der Praxis so das normalerweise nach der 3 Nachbesserung die Wandlung vollzogen wird zumindest in den meisten Fällen.

Das Problem bei abwicklungen über Netzanbieter ist Ansich immer das, das deren Callcenter mit denen nicht viel zutun haben. Die sitzen mit Ihrem Programm da und lesen ab was da steht. Und wie du schon erkannt hast wenn du einen Online Vertag hast an dem dein Shop schonmal keine Provision verdient hat, wird dich dieser immer wieder gerne abwimmeln. Es ist einfach verdammt schwierig geworden jemanden aus erster Hand an die strippe zu bekommen um wirklich etwas zu erreichen. Ich sehe es anhand eines Beispiels wo ein Freund von mir die ganze Zeit versucht sein dauer Software gestörtes LG Arena in Wandlung zu geben auch (O2) und das ganze zieht sich jetzt schon wirklich eine ganze weile.

Deshlab rate ich immer dazu entweder ein Schreiben direkt an O2 (Einschreiben) zu senden, oder falls vorhanden ein Fax. Das kommt dann meist bei den Personen an die auch etwas mehr kompetenz haben. Ich möchte damit um Gottes willen nicht die Service Mittarbeiter kritisieren die tun nur ihre Arbeit.

Ich drück dir mal die Daumen das alles gut läuft aber O2 bzw Telefonica wird auch wirklich immer unverschämter was den Kundenservice angeht. Seit Alice von O2 übernommen wurde, hab ich zuchause zum Beispiel ständig extrem hohe Ping werte und Geschwindigkeitseinbrüche. Melde ich das der Hotline läuft es ein bis zwei Tage gut und danach ist wieder Schicht.

Ich hab schon mit Kündigung gedroht, da bekam ich als Antwort das keine Fehler seitens Alice(O2) festgestellt werden kann und ich soll bitte mit diesem Problen nicht mehr belässtigen. Ich warte jetzt nur bis bei uns der Kabel Deutschland Anschluss vefügbar ist und dann wird gekündigt. Hab ja keine Vertragsbindung bei Alice. Ich weis zwar das Kabel auch nicht das Gelbe vom ei ist aber wenn ich bei 32Mbit mal Probleme habe läuft es immer noch schneller wie bei Alice.
wisausnk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 18:26   #9
HF-Mitglied
Threadstarter
 
Zitat:
Zitat von wisausnk Beitrag anzeigen
Ich hab schon mit Kündigung gedroht, da bekam ich als Antwort das keine Fehler seitens Alice(O2) festgestellt werden kann und ich soll bitte mit diesem Problen nicht mehr belässtigen.
das ist ja einfach nur ne frechheit schockt mich aber fast nicht mehr, nachdem ich das mittlerweile 3 jahre lange trara meiner eltern mit 1&1 mitbekommen habe... dort bricht sowohl bei telefon als auch internet die verbindung ständig ab, meist kann man nichtmal ein 10minütiges gespräch führen, ohne unterbrochen zu werden. mehrmaliges beschwerden und ein brief vom anwalt haben auch nix geholfen - 1&1 hat schlichtweg gar nichts gemacht, war teilweise äußerst unverschämt und das grauen hat jetzt auch nur ein ende, weil der vertrag endlich ausläuft und meine eltern dann zu kabelbw wechseln.
internet bekomme ich übrigens auch von alice (also schon bevor das von o2 geschluckt wurde) und bin damit nicht besonders happy... allerdings hab ich momentan keine wirkliche alternative aufgrund der vertragsbindung.
fazit: irgendwie sind alle anbieter hin und wieder mies. oder seh ich das falsch?

das mit der 3maligen nachbesserung hab ich nicht gewusst, dachte eher, das machen die alle wie's ihnen passt. naja, dann wird dabei alleine wohl nicht viel passieren, fürchte ich... beim letzten mal haben sie zwar angeblich was repariert, aber hinterher gings ja noch immer nicht und eingesehn hat das irgendwie keiner (scheinbar ist es nicht schlimm, wenn das gerät für geraume zeit einfriert, dauernd abstürzt oder der akku nach 4h leer ist).
brief/einschreiben ist allerdings ne gute idee, danke! wird wohl am effektivsten sein, wenn man dann zumindest mal kontakt zu jemand kompetentem haben kann - und nein, auch das ist nicht böse gegenüber den mitarbeitern gemeint, denn die können schließlich nicht alles wissen. nur den service im sinne von verbraucherfreundlichkeit sollten sie mal überdenken.

noch am rande: nur meinen vertrag hab ich online abgeschlossen, das handy hab ich (via myhandy) aus dem shop (vertrag und handy sind separat). wenn ich ein problem mit dem netz hatte, hab ich immer die hotline kontaktiert, wegen dem handy war ich in dem shop, der unmittelbar daran verdient hat. sollten also eigentlich zuständig sein... sehen das aber offenbar anders als ich.
blubbmoep ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 18:39   #10
Power-Mitglied
 
Benutzerbild von wisausnk
 
Klar nur verdient der Laden nicht wirklich etwas daran dir ein Handy über MyHandy auszuhändige, sondern die verdienen an Vertragsabschlüssen .
wisausnk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 18:39  
Handy-FAQ
Administrator
 
Registriert seit: 01.01.2003
Geschlecht: männlich
System: Mac OSX
Hersteller: Apple
Modell: iPhone
Netz: o2
Beiträge: 10.233
Antwort

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann teile es doch deinen Freunden auf Facebook, Twitter und G+ mit!

Stichworte
handys, o2 myhandy, reparaturdauer, rückgabe

Zurück   Handy Forum > Netzbetreiber & Provider > o2 Forum


Sofort abstauben! Kostenlose Prepaidkarten mit Startguthaben: o2 Gratisaktion

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mit Plugins immer noch eines der besten Handys!!! Palerider13 Nokia 5800 Forum 1 25.09.2010 12:55
Neuanschaffung eines Handys Fendt515C iPhone Forum 2 19.05.2010 11:15
Internet Zugang eines anderen Handys nutzen? stinger21 Nokia E71 Forum 4 07.12.2009 17:36
[Testbericht] M8800 - Eindrücke eines Handys... :-) 2K-Darkness Samsung M8800 Pixon Forum 10 09.07.2009 11:54
Live-Bilder eines neuen Walkman-Handys ? Gastdi Handy News 4 10.01.2006 23:21




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:06 Uhr.