Jump to content
concurve

OpenVPN auf Android einrichten (Anleitung)

1. Voraussetzung: root

2. Voraussetzung: das Zertifikat

Um eine VPN Verbindung zwischen dem Android Smartphone und einer Gegenstelle herzustellen, benötigt man die folgenden 3 Programme:

BusyBox

OpenVPN Installer

OpenVPN Settings

programme.jpg

Zuerst wird „BusyBox“ installiert, nach dem Öffnen geht man auf „Install“ und installiert mit „normal“ in /system/bin

busybox.jpg

Anschließend wird der „OpenVPN Installer“ installiert. Nach dem Öffnen klickt man auf „Install“. Dann wählt man /system/bin/ifconfig

auswahlopenvpn.jpg

So sollte es dann aussehen …

openinstallerbinary.jpg

Anschließend startet man „OpenVPN Settings“ hier wählt man dann den „Path to configurations“ aus … das ist der Ordner in dem das OpenVPN Zertifikat liegt. Ich lege es auf der SD-Karte in den Ordner "openvpn", Pfad ist also … /sdcard/openvpn

Danach wird der „Path to openvpn binary“ eingegeben … das muss der gleiche Pfad sein wie bei der Installation von „Busybox“ … /system/bin … mit dem Zusatz /openvpn … also /system/bin/openvpn

openvpnpath.jpg

Anschließend kann man direkt die Verbindung aufbauen, hierzu muss man bei „OpenVPN Settings“ und dann bei „openvpn.ovpn“ (evtl. habt ihr nicht "openvpn.ovpn" dort stehen, sondern einen anderen Namen ... je nach Zertifikat) einen Haken setzen.

openvpnconnection.jpg

Jetzt nur noch den Benutzernamen und das Kennwort eingeben und Fertig.

openvpnbenutzerpasswort.jpg

Wenn man verbunden ist, sieht man unter „openvpn.ovpn“ die externe und interne IP-Adresse der Gegenstelle.

verbindung.jpg

Mit dem „ES-Datei-Explorer“ aus dem Smartphone Store kann man nun z.B. die Netzlaufwerke der Gegenstelle auf seinem Smartphone einbinden.

Gruß

con

für was ist das nützlich??

woher bekomm ich denn so ein zertifikat? hab schon mehrmals gegoogeld, bin aber nicht fündig geworden:/

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können


×