Jump to content
Android-Freak

Probleme mit dem Klonen einer 64GB-SD auf eine 128GB-SD...

Hi!

 

Ich bin hier am verzweifeln.....

 

Ich hatte bisher eine 64 GB microSD-Karte in meinem S7. Da drauf auch einiges an Daten (Dokumente, Bilder, Videos & Sounds) gelagert und auch einige Apps dahin ausgelagert. Nun wurde der Platz langsam knapp (nur noch 7 GB frei).

 

Folglich habe ich mir eine 128 GB-SD von SanDisk online gekauft Im Vorfeld hatte ich schon eine komplette Spiegelung der 64 GB microSD-Karte auf meinen PC gespielt.

 

Die Karte kam heute bei mir an und ich habe sofort angefangen, die Spiegelung auf die 128 GB microSD-Karte zu schaufeln.

 

Nach dem Einsetzen der 128 GB microSD-Karte in das S7 und anschließendem Starten des Geräts habe ich sofort in den Speicher-Bereich in den Einstellungen gewechselt. dort wurde mir die Karte angezeigt und es stand dort, dass die Karte überprüft wird. Nach einiger Zeit wurde sie mir auch angezeigt...aber nur mit etwas mehr als 3 GB belegter Speicher. Das konnte schon mal gar nicht sein, denn ich habe über 50 GB auf die Karte gespielt.

 

Dann habe ich die 128 GB microSD-Karte im S7 formatiert, dann deaktiviert und entfernt. Die 128 GB microSD-Karte dann in den Kartenleser und dann wieder in den PC gesteckt. Dann habe ich vom Spiegelungsordner auf dem PC einen Datensatz von ca. 8 GB auf die Karte kopiert. Nach anschließendem erneuten einsetzen der Karte in das S7 und Neustart des Geräts werden mir wieder (nach der  längeren Überprüfung) nur ca. 2 GB belegter Speicherplatz angezeigt.

 

Warum kann ich den Inhalt der 64 GB microSD-Karte nicht so auf die 128 GB microSD-Karte kopieren, dass das S7 wieder wie gewohnt auf dort liegenden Daten zugreift? Meine ausgelagerten Apps werden mir nämlich nun ausgegraut angezeigt und sind nicht mehr startbar.

 

Gibt es da irgendeinen Tipp oder einen Hinweis, worauf ich zu achten habe? Gibt es eventuell auch so etwas wie eine Software zum Klonen des Karteninhalts der 64er- auf die neue 128er-Karte? Es würde mir schon reichen, wenn mein S7 zumindest schon mal wieder auf die ausgelagerten App-Daten auf der 18er-Karte zugreifen würde.

 

vielen Dank im voraus.

 

Gruß,

 

der Heiko

Hallo@Heiko

Magst du mal bitte ein Bild der Verpackung hier rein stellen? Ich habe da so einen Verdacht...

Bevor ich mich weiter dazu äußere würde ich das erst mal abklären.

Gruß

Gesendet von meinem SM-G930F

Schon mal kopieren von 64sd zu 128sd versucht mit Datei Explorer (Kein klonen).

Sind die Daten dann am PC lesbar?

Wenn Nein, hast ne fake sd Karte bekommen.

Am besten dann mit einem Sd Checktool die sd überprüfen, ob die überhaupt 128 GB speichern kann.

Gesendet von meinem HTC 10 mit Tapatalk

@BlackPanter85   kein Ding....habe ich hier angehängt....

 

@alexpower  mein Fehler der Ausdrucksweise: ich habe bisher nur per Dateimanager (Total Commander inkl. Anzeige der versteckten Dateien und Systemdateien) versucht, die Spiegelung von der PC-HDD auf die SD zu kopieren...laut PC waren alle Daten auf der Karte und ich konnte auch alle Ordner öffnen...mein nächster Schritt (Vorbereitung dafür läuft) ist ein Versuch des Klonen mit Win32 Disk Imager und ggf. per USB Image Tool. 

20161214_214256.jpg

Hallo Heiko

 

vor 2 Stunden, alexpower said:

Wenn Nein, hast ne fake sd Karte bekommen.

Genau dies hatte ich auch gleich im Kopf !

 

Hier ein Link zu meiner Dropbox:

https://www.dropbox.com/sh/7zhiumrvflj0hfh/AAByH6_ccPUzG06oaGlme3Bya?dl=0

Meiner Meinung nach das beste Programm um Fehler oder Fakes an SD-Karten zu erkennen.

Lade Dir das Programm herunter, stecke Deine Karte in den PC und teste diese mit dem Programm.

Die Karte vorher am Besten am PC mit FAT32 formatieren.

Sinnvoll über Nacht, das kann bei 128GB schon einige Zeit gehen.

Wenn es keine Fehler gibt, bist Du zumindest Hardwaremässig auf der sicheren Seite.

Dann können wir weiterschauen.

 

Gruss Klaus

@KST66

 

Hi Klaus!

 

Danke, aber  h2testw.exe habe ich schon. Damit habe ich im Vorfeld schon eine günstige noname 128er-Karte als fehlerhaft entlarven können. Ich wollte dies aber jetzt noch nicht machen, da dies bei mir locker 9 Stunden dauert....!

 

Mit dem Win32 Disk Imager konnte ich leider auch nichts anfangen. Dieses Tool generiert nur ein Image einer SD-Karte in tatsächlichen Größe und Filesystem (bei mir 64GB und exFAT).

Das hatte aber beim Aufspielen des Image auf die neue 128er-Karte aber zur Folge, dass das Tool eine Partition auf der 128er-Karte in exFAT angelegt hat und der restliche Speicherplatz nicht zugeordnet blieb.

 

Dies hatte bei mir zu Folge, dass ich den ungenutzten Speicherplatz auf der 128er-Karte der neuen exFAT-Partition nicht zuschustern konnte. Es geht nicht mit der Datenträgerverwaltung, es geht nicht mittels Diskpart und es geht auch nicht mit MiniTool Partition Wizard Free 9.1.

 

Diskpart sagte mir explizit, dass ein maximales Erweitern der gewählten Partition nicht möglich sein, da dies von exFAT nicht unterstützt wird und der MiniTool Partition Wizard Free 9.1 zeigt mir die exFAT-Partition sogar unter Filesystem "other" an. MiniTool Partition Wizard Free 9.1 kann also nicht mal was mit exFAT anfangen.

 

Ist es denn überhaupt ratsam, es mal mit FAT32 zu versuchen? Das S7 formatiert ja ins exFAT-Format (genau wie Windows es standardmäßig ja auch macht).

 

Geht eigentlich NTFS auch?

 

Wäre es eventuell möglich es mal mit dem USBToGo-Adapter zu probieren? 128er-Karte in das S7 und dann mittels USBToGo-Adapter einen Stick anschließen und von da aus die Daten auf die 128er-Karte bringen?

Laut Verpackung ist es ein Original, notfalls kann man einen Reißtest der Verpackung machen.

Gehen wir aber mal von einem Original aus. Das würde bedeuten das die Dateien nicht sauber rüber kopiert wurden oder die Karte ist einfach nur defekt.

Klaus hat sonst bereits alles gesagt. Karte testen, Fehlerquelle eingrenzen und dann schauen was ist.

Sandisk ist aber nach meiner Erfahrung sehr kulant was defekte Datenträger betrifft.

Gesendet von meinem SM-G930F

Scheint so als wenn meine Nachricht während des Tippens beteits überholt wurde ;-)

NTFS wird von Android nicht unterstützt und ist nur auf Umwegen nutzbar, jedoch nicht alltagstauglich.

Zu deiner Idee mit den Daten vom USB Stick per OTG auf die microSD ist natürlich möglich, vorausgesetzt die Speicherkarte ist mit exfat formatiert.

Gesendet von meinem SM-G930F

Ich frag jetzt mal doof, aber wäre in so einem Fall das sicherere Vorgehen nicht gewesen, die 128GB-Karte zuallererst mal ins S7 zu packen, dort entsprechend formatieren zu lassen, und dann erst die Dateien von der 64er in die entsprechenden Ordner auf der 128er zu schaufeln? 

Mir kommt das mit dem Mirroring auf dem PC irgendwie arg umständlich und auch fehlerriskant vor. Die SDs sollen ja primär auf dem S7 laufen, also hätte ich das auch als Grundlage gewählt.

So...habe über Nacht jetzt mal H2testw laufen lassen....

 

Hier das Ergebnis;:

 

Achtung: Nur 127992 von 127993 MByte getestet.
Der Datenträger ist wahrscheinlich defekt.
15,2 GByte OK (31958064 Sektoren)
109,7 GByte DATEN VERLOREN (230169552 Sektoren)
Details:
0 KByte überschrieben (0 Sektoren)
0 KByte leicht verfälscht (< 8 Bit/Sektor, 0 Sektoren)
109,7 GByte mit Datenmüll (230169552 Sektoren)
0 KByte mehrfach genutzt (0 Sektoren)
Erster Fehler bei Offset: 0x00000001ea263000
Soll: 0x00000001ea263000
Ist: 0xffffffffffffffff
H2testw Version 1.3
Schreibrate: 13,3 MByte/s
Leserate: 11,1 MByte/s
H2testw v1.4

 

Wie soll ich jetzt weiter verfahren?
 

Zwischenablage01.jpg

 

@Thomas Le Pew

 

vor 25 Minuten, Thomas Le Pew said:

Ich frag jetzt mal doof, aber wäre in so einem Fall das sicherere Vorgehen nicht gewesen, die 128GB-Karte zuallererst mal ins S7 zu packen, dort entsprechend formatieren zu lassen, und dann erst die Dateien von der 64er in die entsprechenden Ordner auf der 128er zu schaufeln? 

 

habe ich im Verlauf des gestrigen Abends bzw. heute Nacht auch versucht gehabt...

Dann ist ja alles klar.

Da wurde ne 16er Karte als 128er gelabled.

Nicht zu gebrauchen.

Tut mir leid, Heiko !

Wo wurde die Karte gekauft?

Ich würde sie als defekt deklarieren und Ersatz fordern.

Oder gleich mit dem Testergebnis als Fake ankreiden.

Gesendet von meinem SM-G930F

@KST66   Danke Klaus....das hatte ich schon befürchtet....  :-(

 

@BlackPanter85  über eBay...bei einem Händler mit durch weg guten Bewertungen....habe eine Rückerstattung angefordert welche auch angenommen wurde...

 

Die SD-Karte ist noch heute auf dem Weg zurück...!  :-(

 

Ich werde jetzt meine MP3-Collection und meine Videos auf einen USB-Stick auslagern und den bei Bedarf mittels des USB Connector von Samsung mit meinem S7 nutzen...! Ich habe keinen Bock mehr auf irgendwelche SD-Karten-Käufe...!  :-(  

Ebay …

@Ralf B.   ja ja, ich weiß...eBay....ich bin seit 11 Jahren bei ebay und konnte mich bisher so gut wie nie beschweren...! Das ich eine Fake-Karte im normalen Handel kaufe, ist auch nicht zu 100% ausgeschlossen...

Deswegen die Reißprobe des Kartons. SanDisk arbeit eine Art Kunststoff ein sodass der Karton nur schwer einreißt. Die Anderen reißen ein wie Papier.

Gesendet von meinem SM-G930F

Ehrlich gesagt können wir alle die A...karte ziehen.

Wenn die Beurteilung gut war, mein Gott.

Es kommt immer wieder im Fernseher und in sonstigen Medien das Bewertungen meist gefakt sind.

 

Selbst bei Amazon und Co ist man davor nicht sicher. Wichtig ist bloß das du Ersatz bekommst.

Gesendet von meinem SM-G930F

ich bekomme jetzt die 39,99 € zusätzlich meinen Portokosten erstattet....

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können


×