Jump to content
George65

Rufnummer portieren - Vorgehensweise?

Hallo,

mein o2 Vertrag läuft im Mai aus und ist bereits gekündigt. Da mich die Netzqualität, insbesondere was Internet angeht, nicht ganz zufrieden stellt, möchte ich zu Congstar wechseln.

Dazu möchte ich gern meine jetzige Nummer behalten, muss ich o2 das irgendwie melden oder reicht das nur Congstar mitzuteilen?

Muss ich Congstar die original Kündigungsbestätigung zuschicken, oder reicht dazu auch eine Kopie?

Nein O2 musst du das nicht nochmal mitteilen. Wenn gekündigt ist, ist die Nummer bis 30 Tage nach Vertragsende frei zur Mitnahme.

Congstar braucht die Bestätigung eigentlich nicht. Du musst bei denen nur den Kündigungstermin angeben. Solltest du was hinschicken wollen, dann nur eine Kopie.

getapt mit meinem Desire S ICS DS 5.2

Ah okay, danke dir für die Info.

war bei mir aber nicht so, ich mußte einen Portierungsantrag stellen, müßte es bei deinem alten Anbieter als PDF geben. Ansonsten ist das alles genau auch bei congstar beschrieben.

Bei mir hat alles gut geklappt, habe meine Nummer schon zweimal portiert immer ohne Probleme. Hat jeweils immer 25 Euro gekostet.

Hallo George,

die Portierung musst du bei deinem neuen Anbieter beantragen. In der Regel über ein Portierungsformular oder ggf. auch online über das Portal, je nach Anbieter.

Gruß

Yvonne

Okay, hab´s verstanden :)

Danke euch.

war bei mir aber nicht so, ich mußte einen Portierungsantrag stellen, müßte es bei deinem alten Anbieter als PDF geben. Ansonsten ist das alles genau auch bei congstar beschrieben.

Bei mir hat alles gut geklappt, habe meine Nummer schon zweimal portiert immer ohne Probleme. Hat jeweils immer 25 Euro gekostet.

Ja, weil er keine Prepaidkarte hat und du eine hattest/hast.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können


×