Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

Samsung Galaxy S - CyanogenMod 10.1 [Jelly Bean 4.2]

663 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

also ich kriege diese nicht geflasht cm-10-20121215-NIGHTLY-galaxysmtd.zip

immer bootloop oder wenn er durchgeht mit fehlermeldung anwendungen wird sofort beendet.

das hier funktuniert bei mir ohne probleme,

cm-10.1-20121215-EXPERIMENTAL-galaxysmtd.zip

:madman::madman::madman::madman:

man beachte cm10-

man beachte cm10.1-

cm10 = Android 4.1

cm10.1 = Android 4.2

und die gapps sind nicht untereinander kompatibel ...

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hi, habe nun endlich auch JB 4.2 drauf. Aber ein Problem. Meine SD-Karte wird nicht gemountet. Also die Karte an sich wird erkannt. Aber die Apps dadrauf werden nicht mehr angezeigt. Habt Ihr da ne Idee? Danke.

Also ist die SD Karte gemountet (Erkannt und in /storage/storage1 eingegangen) ABER dein System weiß nicht das dort APPs liegen ... woher auch?! die wird nur nach Medien Dateien durchsucht ... ein verschieben der APPs auf SD Karte bedeutet nicht ein backup zu haben ...

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Morgen,

Ich muss mich korrigieren nicht meine ext.-SD ist nicht da sondern meine interne.:madman: Und deshalb sind die Apps nicht da.

Hat jemand zu dieser neuen Erkenntnis eine Idee? Ich nicht!

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Wenn die Apps nicht erkannt werden, dann wird also der Systembereich, bzw. der interne Speicher nicht erkannt.

Besteht das Problem erst seit 4.2? Wie hast Du geflasht und von welcher Version kamst Du? Evtl. gibt es ein Problem mit dem Partition-Layout.

Hast Du mal versucht mit vollständigem Wipe und format /system, /cache, /data, /datadata neu zu flashen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Wenn die Apps nicht erkannt werden, dann wird also der Systembereich, bzw. der interne Speicher nicht erkannt.

Besteht das Problem erst seit 4.2? Wie hast Du geflasht und von welcher Version kamst Du? Evtl. gibt es ein Problem mit dem Partition-Layout.

Hast Du mal versucht mit vollständigem Wipe und format /system, /cache, /data, /datadata neu zu flashen?

Ja, genau, seit 4.2. Wenn ich auf 4.1.2 CM10 Nightly vom 15.12.2012 zurück gehe ist alles iO. Ich habe Über die Updatefunktion die CM10.1 Installieren lassen. Ich kam auch von der CM10 Nightly vom 15.12.2012.

Nein Wipe und format haben ich nicht gemacht. Aber ich sträube mich da auch eine wenig. Bin zu faul.:icon_redf

Aber ich glaube ich habe da einen Workaround mit einem Tip aus android-hilfe.de:

Zitat von Amplifire: "Ich nehme darum die externe SD heraus, wenn ich mein Tab per USB verbinde. Die heraus genommene externe SD verarbeite ich dann wie normal wie mit meinen anderen Karten aus meiner Kamera auch mit einem Lesegerät. Zumindest funktioniert so der Zugriff auf die interne SD."

Und nun entnehme ich die ext. SD Karte und Boote mein SGS neu und siehe da, die Interne SD ist wieder eingebunden. Danach einfach die externe wieder rein und alles tutti. :eusa_danc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Den von Dir beschriebenen "Worfkaround" kann ich nicht nachvollziehen. Nach erster Einschätzung würde ich eher sagen, dass das Ergebnis auf "Zufall" beruht.

Hierzu vielleicht nochmal zur Erklärung; die Internen 8GB SPeicher sind in mehrere Bereiche aufgeteilt. Einmal der System-Bereich, wo die ROM liegt; einmal der Bereich wo die Apps liegen und einmal der Bereich der umgangssprachlich als "interne SD" bezeichnet wird, also das, was Du auch mit dem Dateimanager aufrufen kannst.

Wenn Du die Apps nicht "sehen" kannst, ist jedoch nicht der letztgenannte Speicherbereich betroffen.

Wenn Du zu "faul" für einen Full-Wipe bist, dann flash doch einfach die Experimental nochmal mit einem "kleinen Wipe" (Wipe Cache/Dalvik Cache).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Wenn Du zu "faul" für einen Full-Wipe bist, dann flash doch einfach die Experimental nochmal mit einem "kleinen Wipe" (Wipe Cache/Dalvik Cache).

Habe ich gerade ausprobiert. Hat nichts gebracht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hat denn der "Workaround" etwas gebracht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ja, ist nur Nervig. Und meine Galerie liest nur die Bilder der ext. SD nicht ein.

P.S. Kleinen Korrektur: Galerie geht, braucht nur ewig. Bilder von der Externen sind da.

Ich vermute ich werde wohl oder übel in den sauren Apfel beißen und die Kist komplett neu aufsetzen müssen.

Hast Du da nen Tipp wie ich das "richtig" ohne weitere Probs alles Installiert bekomme? Welche Start-Firmware, dann wie Rooten und weiter ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich persönlich nehme für einen "kompletten Neustart" immer die JVU und gehe folgendermaßen vor:

Nandroid-Backup (für den Fall der Fälle)

IMEI sichern

Wichtige Daten (Bilder, SMS, etc.) sichern

Wipe Data/Factory Reset

Wipe Cache

Wipe Dalvik Cache

format /system

format /data

format /cache

format /datadata

format /internal sd

JVU mit ODIN flashen

CF-Root mit ODIN flashen

Neustart

anschließend ROM nach Anleitung flashen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ok, danke. Werde ich wohl heute Abend mal machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Gerne!

Und da Du ja "faul" ;) bist, habe ich hier noch ein praktisches All-in-one-Paket von swissdroid für Dich (ODIN, JVU, CF-Root.

Wünsche viel Erfolg beim Flashen und bin auf die Rückmeldung gespannt, ob der "Speicherfehler" anschließend immer noch besteht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

wenn der Tip doch geholfen hat wieso dann Full wipe?

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

@akawarhead:

Wenn dieser "Fehler" bei jedem Update (Nightly) erneut auftritt, müsste jedesmal der Workaround angewandt werden - dazu hätte ich auch keine Lust!

Übrigens gibt es die erste Nightly - nach der Experimental vom 15.12. auf Basis von 10.1!

http://get.cm/?device=galaxysmtd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

wenn der Tip doch geholfen hat wieso dann Full wipe?

MfG

Naja, muss ich jedes mal machen wenn ich das SGS neu starte. Und das geht auf´n Geist und ist ja nicht wirklich einen Lösung, wenn es auch ohne Probleme gehen müsste.

Wobei ich den Full wipe nicht präferieren würde. Wenn Du aber noch eine Idee hättest, ohne Wipe, währe ich da aber sowas von Interessiert.:eusa_pray

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

@scelusnobiscum:

Gerade eben ist die erste offizielle Nightly erschienen.

Bevor Du alles neu aufsetzt, könntest Du es nochmal mit dieser ohne Full Wipe probieren. Evtl. wird Dein Speicherfehler dadurch behoben!

Ist auf jeden Fall einen Versuch wert!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ja, danke, habe ich auch gesehen. Lade gerade die Nightly. Mal Schauen was die bei mir so "anrichtet" :icon_lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Habe die Nightly gerade geflasht. Grundsätzlich alles problemlos.

Wenn man die ROM in einen Ordner "cmupdater" packt, dann kann man über den CM-Updater (unter Systemeinstellungen->Über das Telefon->CyanogenMod Updates) flashen.

Wenn die mobile Daten-Verbindung nicht aufgebaut wird, dann einmal kurz den Flugmodus aktivieren und wieder deaktivieren, dann sollte es gehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

superuser geht bei Euch?

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Superuser verursacht zwar eine Fehlermeldung (FC), aber faktisch wird der Root-Zugriff erlaubt!

Auch ein Löschen der Daten und des Cache in der App beseitigen die Fehlermeldung nicht.

Solange aber der Root-Zugriff erfolgt und auch die Einstellungen vorgenommen werden, kann ich mit der Meldung leben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0