Jump to content
blue-inge

SAMSUNG Galaxy S5 LETZTER Rettungsversuch

Ich habe auch schon viel vermutlich kaputt gemacht, aber die Samsungs und auch Geräte anderer Hersteller (meist mit Mediatek-SoCs) kriegt man eigentlich softwaretechnisch fast nicht tot.. Ich kann es mir auch nicht vorstellen, dass es tot ist. Klaus könnte das schon hinkriegen, schätze ich stark. Achtet aber bitte auch darauf, ältere Firmwares zu vermeiden, da dann ja wieder der eFuse arbeitet.. Beim S4 mit uralter originaler FW ging das Theater schon los. Starkes Stück von Samsung.

 

Die Partitionen neu einrichten und schauen, mit welcher Firmware das S5 bootet. Aber das würde Klaus auch nicht anders machen. Naja, ihr macht das schon :-)

Hi Jungs

 

@freibergisch:

Vielen Dank für Dein Vertrauen.

 

Um Euch allen klar zu machen warum ich im Moment nur ab und zu im Forum bin:

Ich arbeite oft in einem ziemlich gehobenen Fahradladen.

Wir bauen unseren Kunden Wunschfahrräder im Rahmen von 2500 € bis 7000 € zusammen und warten die Selben.

Da im Moment gutes Wetter zum Radeln geboten ist, haben wir wirklich alle Hände voll zu tun, merkwürdig, eigentlich ist die Saison schon lange vorbei !

Lange Rede kurzer Sinn: Brötchen verdienen geht vor, deshalb bin ich im Moment nur ab und zu im Forum unterwegs.

Nach 10 - 12 Stunden im Laden gehe ich gerne noch ein oder zwei Feierabendbier trinken, danach bin ich eher geschafft und nicht sonderlich heiss drauf, mich im Forum stundenlang zu bewegen.

Deswegen: seid bitte nicht böse, wenn ich nicht jeden Tag ewig hier unterwegs bin.

Ich hoffe, Ihr könnt mich da verstehen.

 

Was Inge angeht, werde ich mich um das Handy kümmern.

Meine Adresse usw. werde ich ihm per PN zusenden.

Ich hoffe, ich kann ihm da weiterhelfen.

 

Und nur zur Info: ich bin hier im Forum ehrenamtlich unterwegs, deswegen werde ich auch nie was für meine Arbeit hier verlangen.

Ich freue mich wenn ich Euch helfen kann, ein kleines Geschenk im Rahmen eines Päckchen Tabak oder ähnlich nehme ich gerne entgegen.

Das ist aber auch schon alles: Verdienst, grade im Rahmen von Geld würde ich nie annehmen, wer weiss, vielleicht hilft mir ja auch mal jemand von Euch.

So werden wir das auch in Zukunft halten, die Anerkennung von Euch ist mir Lohn genug !

 

Ich bin mal gespannt, ob wir die Mühle von Inge wieder hinbekommen.

 

Schönen Abend Euch Allen

Klaus

Das hört sich ja nach Dead Boot an!

 

Es gibt da noch eine Möglichkeit. Dazu wird aber ein funktionierendes S5 benötigt.

 

Auf eigene Gefahr!

 

Nur für G900F!

In das funktionierende S5 wird eine neue SD eingelegt und in den Download Mode gebracht.

Odin 3.07 gestartet und das MSM8974_boot_recovery.pit bei Pit eingefügt. Dann benötigt man noch ein Bootloader, der der Firmware die später geflasht werden soll entspricht.(meistens wurde die ANG verwendet)

Es wird dann die Checkbox T-Flash aktiviert.

Dann wird das Flashen gestartet. Die Dateien werden nun nicht auf das Handy sondern in die SD geschrieben.

 

Ist Odin fertig wird die SD in das defekte S5 gelegt und dann mit Odin eine vierteilige Firmware wie gewohnt geflasht.

 

Ich selber hab es noch nicht gemacht, hatte mir seiner Zeit nur das pit-File gesichert. Anleitungen finden sich zu Genüge. Einfach nach S5 Dead Boot suchen.

 

 

Gruß poll09

bearbeitet von poll09

Hallo miteinander

 

Ich hab das S5 von Inge jetzt schon ein paar Tage.

Ich habe so ziemlich alle Vorschläge von Euch (für die ich im Übrigen sehr dankbar bin :dankescho ) durchprobiert.

Allerdings komm ich nicht recht weiter, es gibt die Eine oder Andere Ungereimtheit. :eek:

Der interne Speicher wird mit 9,97GB :eusa_doh: (statt 16GB) angegeben, das Handy startet nach Flashen der neuesten mehrteiligen ROM auch durch, ich kann das Handy per MTP an den PC anschliessen und interner Speicher sowie die SD-Karte werden erkannt und ich kann auch hin und her kopieren.

Nur leider bleibt das Display schwarz wenn ich ins Recovery gehe oder ganz normal das OS starte. :hiding:

Lediglich DL-Modus und das erste Samsung-Logo werden vom Display angezeigt, ansonsten alles schwarz wie die Nacht.

 

Da Inge meinte, ich brauche keinen Stress machen bin ich nicht in Zeitnot und werde mich noch ein paar Tage mit dem Handy auseinander setzen.

Ich halte Euch auf dem Laufenden, aber irgendwo habe ich wenig Hoffnung. :eusa_shhh

Ich melde mich auf jeden Fall wieder hier.

 

Grüsse Klaus :eusa_danc

Und Klaus, wie ist die Sache jetzt ausgegangen?

Hallo zusammen,

 

ich lese hier zwar von Zeit zu Zeit mit, aber da ich bisher keinen Anlass hatte mich irgendwie einzubringen, war von mir auch nichts zu lesen. Die diversen Hilfen haben mich immer ein Stück weit weiter gebracht und dafür möchte ich mich im Nachhinein auch einmal herzlich bedanken. Tolle Arbeit, die hier abgeliefert wird, ganz großes Kino. :)

 

Nun hat es mich aber auch einmal erwischt. Ich habe exakt das gleiche Verhaltensmuster wie Inge. Deshalb wäre ich wirklich daran interessiert, wie das Ganze ausgegangen ist und ob ich jetzt einen teuren Briefbeschwerer habe.

 

Zum Verständnis noch mal zu meinem Gerät:

SM-G901F

Gerät ging einfach so aus und endete in einem Bootloop.

Alle Maßnahmen wie 1-teiliges und auch 4-teiliges erfolgreiches Flashen (Passed) führen immer wieder in den Bootloop bis das S5 mit schwarzem Bildschirm liegen bleibt. Dann bleibt nur noch, den Akku zu entfernen.

 

Im Gegensatz zu Inge hielt mein Handy allerdings 5 Monate länger durch. :(

 

Sorry, wenn ich den alten Thread noch mal ausgrabe, aber hätte gerne gewußt, ob ich nur noch Elektronikschrott habe. Auch in der Hinsicht, dass die Angelegenheit mittlerweile nicht selten im Netz zu finden ist.

 

Danke im Voraus schon mal für evtl. Antworten.

 

Grüße

Horst

 

bearbeitet von hwb111

Moin,

 

ich für meinen Teil kann nun vom Tod des Gerätes berichten.

 

Nachdem ich die letzte Samsung-Firmware 6.01 erfolgreich flashen und auch die ersten Einstellungen bis hin zum Aktivieren des Debugmodus, sowie Entfernen der Reaktivierungssperre tätigen konnte, endete das Intermezzo wieder im Bootloop.

 

Daraufhin bin ich mit dem Gerät zum nächsten Samsung-Center. Dort startete das Gerät erst einmal ordnungsgemäß, um sich dann aber kurz darauf wieder mit einem Neustart zu verabschieden. Beim Neustart zeigte das Display dann im unteren Bereich des Displays eine dunkelrote Fläche. Das war dann für den Techniker endgültig das Zeichen für den Tod der Platine. Voraussichtliche Kosten für den Tausch über €200,--. Ich habe dankend abgelehnt. Gerät eingesteckt und ab die Post.

 

Unterwegs wurde mir dann ziemlich warm ums Herz, Gerät war ja nicht ausgeschaltet und arbeitete wohl noch den Startvorgang ab. Beim Entfernen des Akkus, um den Vorgang zu stoppen, habe ich mir fast die Finger verbrannt.

 

Da ich ja nun nichts mehr zu verlieren hatte, habe ich zu Hause dann trotz allem noch ein Custom-Rom (lineage-14.1-20171213-nightly-kccat6-signed) aufgespielt. Lief auch alles einwandfrei durch, aber letztendlich auch hier Bootloop......

 

Dass ein Handy nur noch eine kurze Lebensdauer, in meinem Fall nur 2 1/2 Jahre, hat, ist mir neu. Ich hoffe, mein neues S8 hält dann mal länger durch, so wie mein abgelegtes S3, was meiner Frau immer noch treue Dienste leistet.

 

Soweit mein Bericht zum viel zu frühen Ende eines hochgelobten, aber dafür viel zu teuren Handys.

Ich wünsche einen entspannten Tag.....

 

Horst

 

P.S. Da das Thema in diesem Falle ja eigentich das SM-G901F betrifft, möge der Moderator den Beitrag bei Interesse evtl. in den richtigen Bereich verschieben.

vor 13 Stunden, hwb111 said:

möge der Moderator den Beitrag bei Interesse evtl. in den richtigen Bereich verschieben.

Wenn es denn noch solch einen hier gibt!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können


×