Jump to content
Noxxis

Samsung Galaxy S8 mit vielen Features doch erst später?

Laut einem Bericht von Sammobile, zieht Samsung es in betracht, den Release-Termin des Galaxy S8

vom 26. März 2017 im Rahmen der MWC in Barcelona auf ende April in einen bisher noch unbekannten Rahmen zu verlegen. 

Die Verschiebung soll einer verbesserten Qualitätssicherung zu gute kommen,

sodass ein weiteres Debakel wie es beim Note 7 der Fall war, nicht noch einmal vorkommt.

 

Nach den Vorfällen um das mittlerweile vom Markt genommene Flaggschiff rechnet Samsung bis März 2017 mit einem

Umsatzverlust von 5.3 Milliarden US-Dollar. Der Image-Schaden ist weitaus höher anzusiedeln.

Somit liegt Samsung alles daran, mit dem S8 wieder Boden gut zumachen. 

 

 

Samsung-Galaxy-s8-concept-Steel-Drake-05-w782.jpg

 

 

 

Erste Gerüchte über die neuen Features haben es auch bereits an die Öffentlichkeit geschafft.
So soll eine verbesserte KI mit einem eigenen Button an dem Gehäuse, ein Iris-Scanner und eine Dual-Kamera 
Bestandteil sein. Verbaut werden soll das Ganze in einem Gehäuse mit Aluminium Rückseite und 5,1", bzw. 5,5".

Beide Modelle sollen über die abgerundeten Ecken "edge" verfügen.

 

Auch im Bereich des Prozessors gibt es nach Angaben von inside-handy erste Gerüchte.

So sollen 4k-Spiele-und VR-Inhalte auf dem S8 möglich sein. Dies wäre eine weitreichende Neuerung

und ein wirkliches Alleinstellungsmerkmal gegenüber der Konkurrenz.

 

 

 

 

Quelle: wallstreetjournal ; sammobile ; inside-handy

 

 

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können


×