• 0
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

Samsung S8000 Jet - Software / Links / Nützliches

Frage

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

ihr habt etwas im Netz entdeckt, das ihr mit den anderen Usern hier teilen möchtet?

Dann her damit, postet es einfach hier im Sammelthread.

Ich mache mal den Anfang mit einer Seite voll von Programmen und Tools: http://www.getjar.com/

Einem GameBoy Emulator: http://sourceforge.net/projects/javagb/

Einem C64 Emulator: https://sourceforge.net/projects/jmec64/

Und einem Navi: http://www.nav4all.com/site2/www.nav4all.com/ger/index.php

MfG

starbase64

bearbeitet von designoo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

625 Antworten auf diese Frage

  • 0

Geschrieben

Moin zusammen,

Gäbe es ne Möglichkeit für das S8000 ein Java-Programm zu schreiben, welches Frequenzen anzeigt bzw aufzeichnen könnte? Beispielsweise per UKW-Radio, sofern der Empfänger per Java angesprochen werden könnte?

Empfangen kann es diese ja per FM-Transmitter, speichert diese dann ab, aber ausgewertet werden muss dies dann per PC. Einsatzbereich wäre im Audiosektor oder zum Beispiel hierfür http://www.scootertuning.de/faq-best-of-tips-and-tricks-allgemein/357824-leistungsmessung-ohne-google-page-rankinguefstand.html

Wünschenswert wäre natürlich momentan-Frequenz (40-400hz), vielleicht die Maximalfrequenz und im besten Falle eine Kurve vielleicht mit Zoom und Zeitachse.

Nur so ne Idee, ich mein fragen kost ja nix :-)

Grüße

Steffen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Also man könnte Audiosignale direkt vom Mikrofon aufnehmen. Dann wäre es aber sinnvoll einen Lautsprecher (evt.vom In-Ear-Kopfhörer) an die Lichtmaschine anzuschließen, damit man immer die richtige Drehzahl hat und keine Störsignale.

Es wäre auch sicherlich möglich die komplette Berechnung im Jet durchzuführen. Jedoch dann müsste man den Quellcode des PC-Programms in Java umsetzen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Also man könnte Audiosignale direkt vom Mikrofon aufnehmen. Dann wäre es aber sinnvoll einen Lautsprecher (evt.vom In-Ear-Kopfhörer) an die Lichtmaschine anzuschließen, damit man immer die richtige Drehzahl hat und keine Störsignale.

Es wäre auch sicherlich möglich die komplette Berechnung im Jet durchzuführen. Jedoch dann müsste man den Quellcode des PC-Programms in Java umsetzen....

Die Idee ist ja schon gut mit dem Lautsprecher um wirklich nur die relevanten Frequenzen zu bekommen, nur halt ich das für schwierig bis 200hz. Viele Laptoplautsprecher knacken da ja nurnoch. Blöd dass das Ding kein Line-in hat.

Also den UKW Empfänger anzusprechen ist schwierig nehm ich an? Hab da ja gar keine Ahnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

:biggrin:

Ich hatte mir mal die Java-Umgebung heruntergeladen um selber programmieren zu können. Ist aber mangels Erfahrung an Java gescheitert. (Kann halt nur C64-Basic und QBasic... :-) ) Aber in den API's habe ich keine Funktion für das Radio gesehen.

Wie wäre es wenn man einen Frequenzmultipliziererschaltung hinter der Lichtmaschine anbringt. Oder einen Tongenerator der impulsgesteuert die Tonhöhe ändert?

Hab zwar mal Elektronik gelernt, aber lang lang ist es her.... Also ad hoc könnte ich es jetzt nicht bauen. :-)

Ich glaube im Moment ist es mit dem Jet zum Scheitern verurteilt... :icon_roll

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Geschrieben

Mit Frequenzmultipliziererschaltung die Frequenzen in Bereiche bringen, die ein Lautsprecher übertragen - und ein Micro Aufnehmen kann? Klingt jetzt schon ein wenig nach Aufwand, vorallem da das ja kein In-ear-Kopfhörer sein kann, welchen ich ans Jet klebe. Dann muss ich alles verkabeln. Per Funk ists natürlich deutlich bequemer, Handy in der Hacke mit 15cm Antenne.

Ich finds traurig, dass das mit dem Jet alles nicht so läuft. Ich hab ja wenig Ahnung von Handys, aber vor nem Jahr gabs ffür mich kaum ne Alternative und jetzt hauts mich auch nicht um.

Berücksichtigen muss ich:

-einigermaßen Prozessorleistung

-Gebrauchtpreis um die 100€

-Handlich

-und die Kamera gefällt mir besser als bei vielen "günstigen" welche schon Android können.

Das neue Ace hatte mich hoffen lassen, fand ich jetzt aber auch enttäuschend, vorallem seh ichs nicht ein, dass ich wegen der Software hardwareseitig nen Schritt zurückmache.

Vielleicht gehts nochmal voran und jemand schafft es Dank dem ACE jetzt auch Android aufs Jet zu bekommen. Ich spende die ersten 5€ wenn alles funktioniert.

Danke dir für deine Gedanken, die du dir gemacht hast, wenns irgendjemand hinbekäme hat er die Erlaubnis, nein sogar die PFLICHT :-D hier reinzuschreiben, auch wenns in 6 Monaten ist.

Grüße

Steffen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0