Handy Forum  

Zurück   Handy Forum > Handy & Tablet Forum > Samsung Forum > Samsung Android Handys > Samsung Galaxy Note 2 Forum

Kostenlose Prepaidkarten mit Startguthaben: o2 Gratisaktion | Simyo Freikarte

Samsung Galaxy Note 2 - Test / Erfahrungsberichte / Testberichte

Dieses Thema wurde im Samsung Galaxy Note 2 Forum geschrieben. Solltest Du auch Probleme oder Lösungen zu diesem Thema haben, so nimm doch einfach an der Diskussion teil.
Loading


Handy-FAQ.de bei Twitter Handy-FAQ.de bei Facebook Handy-FAQ.de auf Google Plus

Like Tree12Danke

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 16.07.2012, 22:35   #1
Ehren-Mitglied
 
Benutzerbild von flatflo
 
Samsung Galaxy Note 2 - Test / Erfahrungsberichte / Testberichte

In diesem Thread findet ihr nicht nur Testberichte, sondern könnt auch euren eigenen Erfahrungsbericht posten!

Wie ist euer erster Eindruck? Was gefällt euch und was nicht? Wie ist der Vergleich zu eurem vorherigen Smartphone?

Lasst es uns hier wissen!
mueco1977 hat sich bedankt.
flatflo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2012, 22:35  
Handy-FAQ
Administrator
 
Registriert seit: 01.01.2003
Geschlecht: männlich
System: Mac OSX
Hersteller: Apple
Modell: iPhone
Netz: o2
Beiträge: 10.233
Alt 31.08.2012, 17:24   #2
Power-Mitglied
 
Benutzerbild von Swissdroid
 

Hier folgt mein Testbericht des Samsung Galaxy Note II, welches freundlicherweise von getgoods.de zur Verfügung gestellt wurde.

Ein Herzliches Danke dafür.


Gerne dürft ihr nach dem Lesen meines Testberichtes kommentieren, artikulieren und gestikulieren



Technische Daten


Zuerst will ich euch gleich mal mit den wichtigsten technischen Daten langweilen .

Aber auch das muss sein und ist manchmal sogar noch interessant, aber ich halte mich kurz für euch.


Das Handy:
  • Erscheinungs-Termin: September 2012
  • Abmessung (H x B x T): 151.1 x 80.5 x 9.4 (Alle Angaben in Millimeter)
  • Gewicht: 180g
  • Verfügbare Farben (bei Testbericht): Titanium Gray / Ceramic White


Hardware:
  • Prozessor-Typ: Samsung Exynos 4412 (Quad-Core)
  • Taktfrequenz (CPU): 1.6 GHZ
  • Arbeitsspeicher (RAM): 2048 MB


Software:
  • Betriebsystem: Android
  • Version: 4.1 (Jelly Bean)
  • Benutzeroberfläche: Touchwiz UX


Display:
  • Auflösung: 720 x 1.280 Pixel
  • Anzahl der Farben: 16.0 Millionen
  • Display Diagonale: 141 Millimeter (= 5.5 Zoll)






UNBOXING


Endlich ist es da, das Paket!

Schon beim Unboxing war ich gespannt, ob mich (der die Grösse vom Galaxy S II gewohnt ist) die Grösse des Note II aus den Socken hauen wird .


Die Verpackung des Note II ist nicht ganz so schlicht gehalten wie dies z.b. beim Galaxy S - Reihe der Fall ist.
Anstatt des simplen Schriftzuges ziert beim Note II ein Bild die Verpackung. Ähnlich dem Note I.
Auf der Rückseite wie gehabt: Hardware- und Software-Daten.





Das Erste, was nach dem Öffnen der Verpackung erscheint, ist das Note II. Wie gehabt, mit einer Schutzfolie, welche die wichtigsten technischen Spezifikationen aufzeigt (Bluetooth / NFC usw.).






Inhalt/Zubehör:

  • Note II
  • Akku
  • Kurzanleitung
  • Ladesteckdose
  • USB-Kabel
  • Kopfhörer
  • Aufsätze für Kopfhörer


Der Inhalt entspricht in etwa dem, was ich erwartet hatte. Alles Nötige dabei, es gibt aber auch nichts geschenkt (wie z.b. eine Display-Schutzfolie).





ERSTER EINDRUCK






Als erstes, hier ein kleiner Grössen-Vergleich zwischen dem Note II ( 5.5" ) / Nexus 7 ( 7" ) und Galaxy S ( 4" ).

Trotz der (man kann es nicht anders sagen) massiven Grösse, liegt das Note II überraschend gut in der Hand. Das Gewicht (180g) ist angenehm.

Mein Vorurteil, 'ein zu gross geratenes Galaxy S3' in der Hand zu halten, bestätigt sich. Was wiederum aber nichts Schlechtes heissen muss.
Das Gerät an sich wirkt hochwertig (auch wenn das ein paar Aluminium - Fanatiker vehement bestreiten würden ).

Die Spaltmasse stimmen / keine Lackschäden / der S-Pen ist sauber verstaut.

Die Bildschirmgrösse erscheint auf den ersten Blick übertrieben. Hat man sich aber mal daran gewöhnt, kommt man nicht mehr so schnell davon los.



Hier noch ein Bild von der Rückseite. Farblich hab ich noch die Verstauung des S-Pen markiert.

Oben links der Slot für die mikroSD-Karte. Dazu muss ich sagen, dass Samsung hier was überlegt hat, und nicht mehr wie beim S2 der Akku entfernt werden muss, um die Sd-Karte zu entnehmen.
Dieses Privileg wurde nun der (Mikro-) SIM-Karte zugeteilt, was wesentlich mehr Sinn macht.




DER ERSTE START



Lange kann ich natürlich nicht warten, deshalb wird das Note II auch gleich zum ersten Mal gestartet.

Zuerst führt das Handy wie gewohnt durch das Einrichtungsmenü, wo das Google-Konto festgelegt werden kann / Dropbox (Hierbei erhält man 50GB Zusatzspeicher für 2 Jahre) / Landes-Auswahl.

Ist das erledigt, erwartet einen die Whats'thiz ... ääh ... Touchwiz 5 bzw. Touchwiz UX Oberfläche von Samsung .

Ich persönlich bin kein Fan davon, aber selbst ich muss eingestehen, dass Samsung seit TW 4 einiges verbessert hat.




|<-------------Lockscreen------------->|<--------------Homescreen------------->|


Was man dem Handy sofort anmerkt, ist die Power des Quad-Core Prozessor.
Keine Hänger/Ruckler. Nicht den Hauch einer Gedenksekunde!

Dies hat mich gleich mal zum Test des Benchmark veranlagt. Hier die Ergebnisse, welche sich sehen lassen können:


Quadrant:





Antutu:








Soft- & Hardware:




Kamera:



Galaxy SNote IIGalaxy S II
gs_1_nah_.jpgnote_ii_nah_.jpgs2_nah_.jpg
gs_1_mittel_.jpgnote_ii_mittel_.jpgs2_mittel_.jpg
gs_1_weit_.jpgnote_ii_weit_.jpgs2_weit_.jpg



Auch bei der Kamera hat sich einiges getan, seit dem Galaxy S2. Was mich am meisten beeindruckt hat, ist die schnelle Auslösezeit der Kamera. Diese dauert bei Fokusiertem Objekt nur ein Wimperschlag.

Die Bild-Qualität lässt bei guten Lichtverhältnissen nicht zu Wünschen übrig.

Bei Dämmerung und schlechten Lichtverhältnissen, lässt sich ein Rauschen im Bild nicht verhindern und die Qualität nimmt nicht unbedeutend ab. Dies lässt sich bei nahen Objekten mit dem integrierten Blitz gut kompensieren.

Für eine Smartphone-Kamera können sich die Bilder wirklich sehen lassen.

Auch diverse neue Features, hat die Videoaufnahme zu bieten. Jenes welches ich sehr Unterhaltsam fand, war die Zeitlupen- und Schnelllauf-Aufnahme Funktion.

Nachteil, welcher mir dabei aufgellen ist:

Eine Schnelllauf-Aufnahme, welche in normaler Geschwindigkeit ca. 4 min dauerte (1 Minute bei Schnelllauf), braucht 120 MB Speicherplatz, was nicht gerade wenig ist.
Video kurz per Bluetooth senden, kann hier also vergessen werden.




Display:



Das Display (Super Amoled HD) ist trotz der geringeren Auflösung (1280 x 720), zum Note 1 (1280x800) bei einem um 0,2 Zoll grösserem Bildschirm nicht schlechter, wie dies zu erwarten gewesen wäre. Dies hat Samsung mit einer verbesserten Display Technik erreicht. Indem sie einen RGB Matrix verwenden anstatt eine Pen Tile Matrix.

Zur verdeutlichung, zitatiere ich mal den User Alesis:

Zitat:
Display Galaxy Note 1:
1280×800 Pixel = 1.024.000 Pixel
Je 2 Pixel bestehen aus 4 Leds => insgesamt 2.048.000 Leds
davon sind 512.000 rote Leds, 512.000 blaue Leds und 1.024.000 grüne Leds.

Display Galaxy Note 2:
1280×720 Pixel = 921.600 Pixel
Je 2 Pixel bestehen aus 6 Leds => 2.764.800 Leds, also sehr viel mehr als das Galaxy Note 1 hat
davon sind 921.600 rote Leds, 921.600 blaue Leds und 921.600 grüne Leds.

Höhere Anzahl von Leds heißt natürlich schärferes Bild. Auch wenn das Note 2 ein größeres Display mit weniger Pixel hat, ist es dennoch schärfer “besser”, da es auf die Fläche gesehen deutlich mehr Leds hat.


Die Farben sind Kräftig und Brillant. Auch der Schwarzwert kann überzeugen, welcher Schwarze Dinge wirklich Schwarz erscheinen lässt.

Der Nachteil, der Amoled Displays ist aber weiterhin, das die Helligkeit zu wünschen übrig lässt.

Bei sehr Hellen Umgebung, wäre eine höher Einstellbare Helligkeit doch Wünschenswert.



S-Pen:



Das Note II ohne Stift, wäre nur ein halbes Note. Die unendlichen Möglichkeiten, die man mit dem S-Pen hat, zeigt dieses Video mMn am besten:






Akku:


Durch die Grösse des Note II konnte Samsung auch einen grösseren Akku einbauen. Dies haben sie getan, welcher jetzt 3100mAh Kapazität aufweist.

Bei einem unabhängigen Test des Akku, hat das Note II den bisherigen Dauer-Surf-Ausdauer-Spitzenreiter ( Was für ein Wort ), das HTC One V auf den 2. Platz verwiesen.

Erst nach 9h 43 min gab der Akku des Note II klein bei.

Natürlich ist es trotzdem möglich, denn Akku innert kürzester Zeit leerzusaugen (wie ich das gemacht habe ). Dazu hab ich so gut wie alles Eingeschaltet: Bluetooth / Wlan / Synch und Höchste Bildschirmhelligkeit.

Dazu noch am Gerät herumgespielt und man kann dem Akkustand beim Schwinden zusehen.



Benchrichtigungs-LED


Das Note II hat die gleiche Benachrichtigungleiste wie das Galaxy S3, welche in verschiedenen Farben leuchten kann.
Ich persönlich finde das ein sehr brauchbares Feature.
In den System-Einstellungen findet man auch allerhand Einstellmöglichkeiten zu der LED (wie z.b. Jeweilige Farbe für Benachrichtigungart (Verpasste Anrufe / SMS / E-Mail usw.) / Leuchtdauer uvm.).


600px_rgb_smd_led.jpg




Einhändiger Betrieb:



Besonders gut von Samsung fand ich auch, dass sie sich überlegt haben bei so einem Grossen Gerät bei den Einstellungen, den Punkt 'Einhändiger Betrieb' zu ermöglichen. Dazu wird z.B. das Tastenfeld des Telefons verkleinert und auf die gewünschte Seite verlagert (z.b. für Rechtshänder die Rechte Seite).








Samsung Apps:



Obwohl diese Apps bei einigen anderen Samsung Modellen zufinden sind und somit einigen von euch nicht unbekannt sind, möchte ich trotzdem noch diese, welche ich besonders toll finde hier kurz Vorstellen.



Note Galerie:



Hier war ich besonders gespannt, wie gut das angepriesene Feauture mit dem S-Pen funktioniert ( Bilder und Optionen anzeigen, wenn mit dem Pen auf etwas gezeigt wird, ohne es zu Berühren --> Im Trailer oben ab 1:30).

Und ich war wirklich erstaunt, wie reibungslos das alles klappte. Beim Anvisieren des Bildschirmes, wird ab ca. 1cm angezeigt (mit einem kleinen Punkt) wohin als gezeigt wird. Die Anvisierung ist sehr genau und reagiert ohne Verzögerung.


Leider ist es nicht möglich, während der S-Pen auf den Bildschirm zeigt, Screenshots zu machen (Samsung war wohl nicht der Meinung, dass es Menschen mit solchen Multi-Task Fähigkeiten gibt ).


Auch abgesehen von dem S-Pen, ist die Gallerie mit ein paar schönen neuen Features ausgestattet. Wie z.b. die verschiedenen Ansichten.




Paper Artist:





Paper Artist ist eine App, um Bilder mit Effekten zu 'verschöneren'. Die Bilder können auch direkt aus der App heraus geschossen werden oder einfach aus der Gallerie Importiert werden.
Auch hier spielt der S-Pen eine grosse Rolle, da mit ihm die Effekte Punktgenau eingesetzt werden können.






S-Note


Mit S-Note können Notizen erstellt werden. Dies sind aber nicht nur ganz simple Notizen, wie wir es gewohnt sind. Es können aus irgend einer anderen App, mit dem S-Pen Teile ausgeschnitten werden (dazu kommt der Button am Pen zum Einsatz), beliebig skaliert und eingefügt werden. Weiter kann man mit vielen verschieden Schreib-Utensilien (Wie Pinsel / Bleistift usw.) und Farben seine Notizen hinzufügen.

Auch das Einfügen von vorgefertigten Bilder ist möglich. Dazu muss man nur nach einem beliebigen Suchbegriff suchen, wie z.b 'Hund' und man erhält verschieden Vorlagen, welche auch skaliert und eingefügt werden können.




FAZIT:



Das Galaxy Note II ist wieder einmal ein High-End Smartphone von Samsung, welches ich auf jedenfalls empfehlen kann. Kein Features welches das Note II missen lässt.

Die Verarbeitung kann sich sehen lassen und Hard- und Software können in allen Punkten überzeugen.

Wer in der Grösse des Smartphones und des nicht ganz so Hellen Display des Note II keinen Nachteil sieht, der erwirbt sich ein Top Gerät, welche mit iPhone 5 / Nexus 4 und Galaxy S3 ganz oben mitmischt.
krteddy, datt-bo, keno-bih und 5 andere haben sich bedankt.

Geändert von Swissdroid (04.11.2012 um 13:57 Uhr)
Swissdroid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2012, 14:15   #4
Power-Mitglied
 
Benutzerbild von kabagoes
 
Sehr interessantes Video, es werden viele Features gezeigt:

kabagoes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2012, 23:12   #5
Ehren-Mitglied
 
Benutzerbild von andreas02
 
Und hier mal ein Falltestvideo mit dem neuen Note II

http://www.youtube.com/watch?v=mA0r7...ature=youtu.be



LG
Andreas
Älecks hat sich bedankt.
andreas02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2012, 11:34   #6
aktives Mitglied
 
Benutzerbild von pegelzwo
 
Schon klasse, was das Teil aishält. Trotzdem hoffe ich, dass es mir niemals herunterfällt.
pegelzwo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2012, 11:36   #7
Ehren-Mitglied
 
Benutzerbild von Anthropolis
 
Hält es viel aus?

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
Anthropolis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2012, 11:42   #8
Ehren-Mitglied
 
Benutzerbild von andreas02
 
Wenn ich mir das Video anschaue.... Schon....

LG
Andreas
andreas02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2012, 11:41   #9
aktives Mitglied
 
Ich solle meinen Beitrag hier rein schieben, hatte eine extra Thread eröffnet, da ich diesen hier nicht gesehen hatte. Dann kann der andere geschlossen werden. Was meint ihr zu meiner konstruktiven Kritik? Noch was zum Thema Apfel, ich bin sicherlich kein Fanboy von dem Verein, wir haben im Haushalt nur ein iPhone4 und ein iPad3, weswegen ich hier Vergleichen kann. Es hätte genauso gut ein HTC One X etc.. sein können! Wurde mir im letzten Thread gleich vorgehalten, aber wenn dem wirklich so wäre, hätte ich mir SICHER kein Samsung Gerät gekauft und hätte auch nicht soviele in der Vergangenheit besessen.

Hallo erstmal!

Habe nun bei der MM Aktion zugegriffen und mir ein Note 2 für effektiv 525 Euro gekauft. War wieder so ein Langeweile Kauf am Freitag Nachmittag, bei welchem ich noch nicht genau weiß, ob der Kauf clever oder eher doof war. Zum Glück habe ich es erst Online bestellt und im Markt abgeholt, kann es also wieder zurück geben, wenn es mir nicht gefallen sollte.

Erstmal zu den positiven Eindrücken:

1. Die Farbdarstellung ist besser geworden. Weniger "Farbflecken" als beim Note 1.

2. Der Stift ist genauer und reagiert schneller, zudem ist die Stifterkennung ob er im Gehäuse steckt oder nicht nett.

3. Die Status LED ist OK.

4. Design ist OK.

5. Der Ladezyklus scheint schneller zu laufen. Bei meinem alten Note hat es Stunden gedauert.

Das wars im großen und ganz auch schon.. Auf solche Features wie MultiWindows etc.. gehe ich mal nicht ein, brauchen die wenigstens und ist mir Software leicht auch bei anderen Geräten zu realisieren.

Nun zum negativen Teil, was mich an dem Teil etwas zweifeln lässt:

1. Trotz RGB Matrix leidet die Schärfe des Displays. Texte können schlechter gelesen werden bzw. überhaupt nicht mehr entziffert werden als beim Note 1! Jetzt sehen die Kanten nicht mehr gezackt aus, dafür verwaschener. War also eher kontraproduktiv, wenn es um die Lesbarkeit geht. Mit einem iPhone 4/5 Display etc.. leider nicht zu vergleichen!

2. Wo ist die angebliche Helligkeit? Das Display erscheint mir eher ne Ecke dunkler als vom Note 1. Wenn, dann max. genauso hell aber nicht heller. Das S3 hatte bei mir ein sichtbar helleren Screen als mein Note 1, beim Note 2 ist von dieser deutlichen Steigerung nichts zu sehen, ist rein subjektiv, gemessen habe ich noch nicht.

3. App2SD. AAAAAAHHHHHHH!!! Es war DER Hauptgrund mich wieder für ein Android zu entscheiden.. doch wo war der Button um die App auf die SD Karte zu schieben? Nirgends! Ins Internet gegangen, nachgelesen und musste mit entsetzen feststellen, dies geht seit dem S3 nicht mehr!? Was zum Geier ist Samsung da eingefallen! Mein Note 2 IST NACH EINEM TAG SCHON VOLL! Ist für mich der übelste Punkt und Einschnitt.

4. Wo sind die 1,6 GHZ und 2GB Ram? Also sorry, aber haben die Tester im Internet Tomaten auf den Augen? Erst war das erste Note ja nahezu ruckelfrei etc... was sich im Nachhinein als Schwachsinn rausstellte.. nun der selbe Mist beim Note 2 auch. Es ruckelt überall. Sicherlich im Homescreen lange nicht so stark wie mein Note 1, welches aber auch kein JB Update hat, sondern nur 4.0.X.. aber für die angebliche Power und FW ne absolute Enttäuschung. Sagt mal, kennen die Tester überhaupt andere Smartphones? Werden die so geschmiert von Samsung oder wieso muss ich SEIT dem Galaxy S 1 auf diese dummen Sprüche reinfallen. Das einzige Smartphone welches ich kenne, und nahezu in jeder Situation flüssig ist, sind die Apfelteile. Da warte ich extra auf die technische BOMBE, gib wieder 525 Euro aus, bzw. über 600 Euro nur um festzustellen, es war alles wieder nur reines dummes Geschwätz und Marketing.

5. BUGS! Neustes Update drauf, sobald ich eine App aus dem Market ziehe gibts nen Touch Witz Absturz "muss angehalten werden".. Ja Leut.. spinn ich eigentlich? Nach ner Recherche im Netz konnte ich das Problem mit dem abstellen der automatisierten App Icons in den Homescreen abstellen. DANKE!

Ich frag mich gerade echt, wo wird Samsung und Google denn wirklich besser? Da vergeht mir jetzt schon wieder die Lust. Beim installieren grösserer Spiele sind mir immer wieder welche abgeschmiert, konnten nicht starten etc.. musste sie neu starten usw.. Gut, ich mach hier halt alles auf einmal, deswegen ist auch der Speicher voll, aber dennoch, wieseo zwing ich meine iPads NIE in die Knie, dieses Android Phone schon am ersten Tag? Und dann noch dieser neue Stylus. Was bitte hat die Riffelung des Buttons gebracht? Den sucht man doch genauso. Und wieso, muss ich nun auf die Position acht geben, wie ich ihn ins Gehäuse schiebe!? Ja, wie bekloppt sind die Ing. dort eigentlich? Technisch besser ist der Stylus geworden, keine Frage.. aber dann wieder bei solchen "Kleinigkeiten" komplett versagen. Ich verstehe es echt nicht. Ich bin nicht begeistert, sondern muss es mir wirklich schon schön reden, damit ich mir nicht in den ***** beiße, weil ich mir kein Apfel geholt hab.
Hoinerle und iShinne haben sich bedankt.
IngoS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2012, 21:11   #10
aktives Mitglied
 
Ein Nachtrag:

Nach nun ca. 16 Tagen mit dem Note 2 habe ich es nun doch an den MM zurück gegeben. Irgendwie mit einem lachenden, und mit einem weinenden Auge.

An die Perfomance habe ich mich natürlich schnell gewöhnt. Zudem hatte ich erst mit meinem Gerät großes Glück, kein Verarbeitungsfehler, kein Pixelfehler usw.. hatte mich also recht darüber gefreut.

Was mich aber schon die ganze Zeit nervte, die Spiele konnten nicht ausgelagert werden, auf die SD Karte. Sprich, ich hatte hier immer massive Speicherprobleme. Störte mich immer und immer wieder, jedesmal wenn die entsprechende Meldung kam, zuwenig Speicher, ich solle was löschen.

Dann, nachdem ich so glücklich über mein perfektes Display war, heute der Schreck schlechthin. Ein dunkler 1mm breite Streifen über die ganze Länge des Bildes. OK.. der war vorher nicht da, und nervte mich schon nach 10 Minuten tierisch. Ich also beim MM angerufen, gefragt wie lange ich des Zeug zurück geben kann, die meinten 30 Tage und ab zurück damit.

Jetzt richte ich mein Note 1 wieder her, speichere alle dicken Spiele die übrigens besser oder gleich gut laufen.. auf meine SD Karte und bin erstmal geheilt von dem Note 2.

Es wäre ein gutes Gerät zum zocken gewesen, aber nachdem die SPeicherproblematik vorhanden ist, wollte ich kein neues Gerät sondern mein Geld zurück überwiesen. Wenn sich hier was tut, kann ich mir immernoch wieder eines kaufen, teurer wirds sicher eh nicht. Zudem hat mich noch eine Sache recht tierisch genervt, es war nur die alte Mali 400 GPU verbaut, die auch mein Note 1 hat, sowie das alte Galaxy S2.. Die SPiele sahen deswegen nahezu identisch aus, und liefen wie gesagt auf dem Note teilweise sogar besser. Und nur wegen der Perfomance im Homescreen, welche vermutlich auch an Jelly Bean liegt, welches das Note 1 auch bald bekommt, brauch ich erstmal kein Note 2.

Tja.. irgendwie bin ich nicht wirklich traurig darüber. Denke, ich habe mich richtig entschieden und greife wohl diesmal zum Apfel, mit ner richtig starken GPU. Komischerweise hatte ich hier nie Probleme. Bei Samsung gibts aber immer einige technische Probleme, und ich bin es einfach Leid, permanent umtauschen zu müssen. War beim Note 1 auch schon so unbefriedigend.. Aber verdunkelte Zeilen nach einer gewissen Zeit, obwohl es wie ein rohes Ei behandelt worden ist, finde ich schon recht enttäuschend.
IngoS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2012, 21:11  
Handy-FAQ
Administrator
 
Registriert seit: 01.01.2003
Geschlecht: männlich
System: Mac OSX
Hersteller: Apple
Modell: iPhone
Netz: o2
Beiträge: 10.233
Antwort

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann teile es doch deinen Freunden auf Facebook, Twitter und G+ mit!

Stichworte
erfahrungsberichte, galaxy, note, samsung, test, testberichte

Zurück   Handy Forum > Handy & Tablet Forum > Samsung Forum > Samsung Android Handys > Samsung Galaxy Note 2 Forum


Sofort abstauben! Kostenlose Prepaidkarten mit Startguthaben: o2 Gratisaktion

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Samsung Galaxy Y - Test / Erfahrungsberichte / Testberichte stp402 Samsung Galaxy Y Forum 9 02.02.2014 12:38
Samsung Galaxy Note 10.1 - Test / Erfahrungsberichte / Testberichte flatflo Samsung Galaxy Note 10.1 Forum 6 31.10.2012 14:12
Samsung Galaxy Note - Test / Erfahrungsberichte / Testberichte BMWpokerAce Samsung Galaxy Note Forum 36 05.06.2012 12:01
Samsung Galaxy Tab 10.1 - Test / Erfahrungsberichte / Testberichte big-w Samsung Galaxy Tab 10.1 Forum 11 31.12.2011 11:05
Samsung Galaxy M Pro - Test / Erfahrungsberichte / Testberichte stp402 Samsung Galaxy M Pro Forum 0 05.10.2011 14:39




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:39 Uhr.