Handy Forum  

Zurück   Handy Forum > Handy & Tablet Forum > Samsung Forum > Samsung Handys > Samsung S8000 Jet Forum

Kostenlose Prepaidkarten mit Startguthaben: o2 Gratisaktion | Simyo Freikarte

Wasserschaden / Feuchtigkeitsschaden beim Jet...

Dieses Thema wurde im Samsung S8000 Jet Forum geschrieben. Solltest Du auch Probleme oder Lösungen zu diesem Thema haben, so nimm doch einfach an der Diskussion teil.
Loading


Handy-FAQ.de bei Twitter Handy-FAQ.de bei Facebook Handy-FAQ.de auf Google Plus

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.12.2009, 12:15   #1
HF-Mitglied
 
Frage Wasserschaden / Feuchtigkeitsschaden beim Jet...

Ich habe ein kleines Problem.
Heute bin ich beim Fußball spielen hingeflogen in meiner Tasche war mein Handy und ne kleine Eisteepackung die Packung ist geplatzt und mein Handy war halt nass. Nun geht es nicht mehr an am anfang ging es noch an aber dannach ist es immer abgestürzt und jetzt gehts gar nicht mehr an!
Was soll ich tun? Gilt die Garantie in diesem fall?^^
kidkash ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2009, 12:15  
Handy-FAQ
Administrator
 
Registriert seit: 01.01.2003
Geschlecht: männlich
System: Mac OSX
Hersteller: Apple
Modell: iPhone
Netz: o2
Beiträge: 10.233
Alt 27.12.2009, 13:11   #2
HF-Mitglied
 
Garantie bzw. Gewährleistung greift, wenn der Hersteller einen Schaden oder eine Fehlfunktion zu verantworten hat. Wenn der Nutzer den aber verursacht, muss der auch für die Beseitigung einstehen. Ein geplatzter Teebeutel in der Hosentasche des Nutzers zählt aber sicher nicht zum Verantwortungsvereich des Handy-Herstellers. Bestenfalls zu dem des Teebeutelherstellers. Kannst ja mal versuchen, den in Regress zu nehmen ... :)

Mit ausreichend Mut könntest du das Handy aufmachen (schrauben etc.) soweit zerstörungsfrei möglich und dann in destilliertem(!) Wasser baden. Wenn irgendmöglich aber ohne das Display zu wässern. Solange du jegliche mechanischen Beschädigungen vermeidest, machst du damit jedenfalls nicht mehr kaputt als eh schon ist.
Ein versehentlich in Bier gebadetes Nokia 6150 haben wir so mal wieder vollständig resaturiert.


Ciao
Toscha
toscha42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2009, 13:27   #3
HF-Mitglied
Threadstarter
 
Ne Handys schraube ich nicht auf. Würde die Reparatur das wieder hinkrigen?
kidkash ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2009, 14:30   #4
HF-Mitglied
 
Kommt drauf an, wie versaut es ist. Das Problem bei Nässe ist halt, dass die zu ziemlich unerwünschten Kontakten auf den Leiterbahnen führen kann. Und diese Kontakte können u.U. auch dann bestehen bleiben, wenn das Gerät irgendwann mal vollständig getrocknet sein mag. Da kommt man um zeit- und damit kostenintensive Demontage und entsprechende Reinigung kaum herum. Bei 4 in Rechnung gestellten Reparaturstunden bist du aber schon im Bereich eines Neugerätes. Wenn es schneller geht und keine Ersatzteile benötigt werden, mag sich eine Reparatur aber lohnen.


Ciao
Toscha
toscha42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2009, 14:34   #5
Gesperrt
 
las auf jeden den akku drin und lass es komplett trocknen versuch dann noch mal einen master reset und schau mal wenn dann nicht passiert musst du mal nachfragen wegen der garantie
Mrogle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2009, 14:35   #6
HF-Mitglied
Threadstarter
 
den akku habe ich schon rausgenommen aber das handy scheint langsam wieder zu sich zu kommen
kidkash ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2009, 14:55   #7
Gesperrt
 
und ein kleiner tipp fuer die zukunft handu aaus der hose raus wenn du sport machst
Mrogle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2009, 21:54   #8
HF-Mitglied
Threadstarter
 
aber wenn ich die tastensperre reinlege geht das handy immer aus nach kurzer zeit was soll ich machen????
kidkash ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2009, 21:54  
Handy-FAQ
Administrator
 
Registriert seit: 01.01.2003
Geschlecht: männlich
System: Mac OSX
Hersteller: Apple
Modell: iPhone
Netz: o2
Beiträge: 10.233
Antwort

Themen-Optionen