Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

SGS3 - Directory-Bind Daten von Ext.SD mit int. Speicher verknüpfen

223 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben (bearbeitet)

Mit Hilfe der APP Directory-Bind kann man Internen Speicher sparen oder freimachen, die Datenordner auf die Ext.SD auslagern und dann mit dem Internen Speicher Verknüpfen.

Hier als Beispiel den Musikordner, so werden dann auch die Musikdadeien auf der SD Karte z.B. wenn man es mit einem BT Autoradio verbindet vom Autoradio erkannt!

So können natürlich alle Datenortner verknüpft werden wie z.B. Navigon, Gameloft, Video, Titanium Backup, u.s.w

Folgendes wird benötigt:

1. Euer SGS3 muß gerootet sein

2. die App Directory-Bind:

http://forum.xda-developers.com/attachment.php?attachmentid=858508&d=1326663499

Vorbereitung

Zunächst kopiert alle Datenordner die Ihr nachher verknüpfen wollt, vom Internen Speicher auf die Ext.SD Karte!

Dann leert die Ordner auf dem Internen Speicher, aber die Ordner selber nicht löschen!

So gets dann weiter:

Videoanleitung: Klick Hier

post-338317-14356892884327_thumb.png Öffnet jetzt Directory-Bind und drückt die Menütaste auf Eurem S3, dann drückt Add new entry (Siehe Bild)

post-338317-14356892885372_thumb.pngDann öffnet sich der Screen, da drückt Ihr so lange auf die 1. Zeile ( Orange makiert) bis sich der Screen, wie auf dem nächsten Bild öffnet!

post-338317-14356892886159_thumb.pngSo da drückt ihr einmal auf Up

post-338317-14356892888315_thumb.pngDann kommt Ihr in den Screen, da wählt Ihr jetzt mnt aus!

post-338317-14356892889262_thumb.pngDann kommt Ihr in den Screen, jetzt geht Ihr auf Ext.SD Card

post-338317-14356892892306_thumb.pngJetzt seit Ihr in den Ordnern der Ext. SD Karte und könnt den Daten Ordner auswählen den Ihr verknüpfen wohlt, in meinem Beispiel ist es jetzt der Musikordner!

post-338317-14356892893262_thumb.pngKlickt auf den Musikordner, jetzt seht Ihr die Dateien und dann einfach auf Select unten drücken!

post-338317-14356892894207_thumb.png Nun steht in der 1. Zeile der richtige Pfad drin!

Nun drückt Ihr auf die 2. Zeile so lange bis sich der Screen vom nächsten Bild auf macht!

post-338317-14356892894933_thumb.pngJetzt seit Ihr in dem Internen Speicher, sucht nun den Ordner, in den Ihr die Verknüpfung wollt in meinem Beispiel ist es der Musikordner!

post-338317-14356892895884_thumb.pngWenn Ihr den Musikorder angeklickt habt, müßte es so aussehen, nun drückt Ihr wieder Select!

post-338317-14356892896516_thumb.pngJetzt müsste in der 2. Zeile auch der richtige Pfad drin stehen (siehe Bild)!

Jetzt einfach auf Add drücken!

post-338317-14356892897284_thumb.png Jetzt müsste es so aussehen, das Disketten Symbol ist grau,dann einmal auf das Disketten Symbol drücken dann müste es grün werden!

post-338317-1435689289804_thumb.png Fertig!:biggrin:

bearbeitet von bgdfwaft
8 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Der Nachteil bei DirectoryBind ist, dass Android für die Medien bei allen Verzeichnisse einen "Scan Media" durchführt.

Z. B. auf den original Pfad:

/mnt/extSDCard/DCIM(Galerie) oder Musik

und dummerweise auch auf das gemountete Directory:

/SDCard/externalSD/ im Verzeichnis DCIM(Galerie) oder Musik

Somit sind die Medien in den jeweiligen Apps auch zwei mal sichtbar. 2 mal das gleiche Video, 2 mal das gleiche Bild und 2 mal das gleiche Lied. Sieht echt doof dann aus.

Abhilfe schafft, dass dem gemounteten Verzeichnis einen Punkt voraus gesetzt wird. /SDCard/.externalSD

Dieser Punkt macht die Medien für die Galerien unsichtbar.

Warum braucht man denn DirectoryBind?

Weil es Apps gibt, die die externe SDCard in einem Unterverzeichnis der internen SDCard sucht.

Z.B. /SDCard/externalSD

Diese Apps könnten aber trotzdem auch die externe mit einem Punkt erkennen. /SDCard/.externalSD

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hallo Tony,

dass habe ich jetzt nicht ganz so verstanden ??:crazy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Also den ersten Teil habe ich schon verstanden. Und es stimmt, man hat alle Dateien 2 Mal. Aber was jetzt die Abhilfe anbelangt, so kann auch ich nicht ganz folgen. Wie soll man jetzt genau den Pfad angeben? Was meinst Du damit...

einen Punkt voraus gesetzt wird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Also den ersten Teil habe ich schon verstanden. Und es stimmt, man hat alle Dateien 2 Mal. Aber was jetzt die Abhilfe anbelangt, so kann auch ich nicht ganz folgen. Wie soll man jetzt genau den Pfad angeben? Was meinst Du damit...

das meinte ich auch. Habe mal Punkt da und mal da gesetzt:bang: aber dann blieb das Symbol rot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Leute, das mit dem Musikordner war doch nur ein Beispiel, ich will hier nur zeigen wie man am leichtesten mit Directory-Bind Verknüpft!

Natürlich macht es keinen Sinn wenn ich nur mit dem S3 die Musik höre, ein Verknüpfung mit dem Musikordner auf der Ext.SD zu machen, da das S3 die Musik auf der Ext.SD selber erkennt, aber wenn ich das S3 z.B. mit BT über das Autoradio verbinde und dann auf dem Autoradio auch die Musik auf der Ext.SD angezeigt haben möchte, dann muß ich so eine Verknüpfung machen, weil das Autoradio nur den Internen Speicher erkennt!!!!

@John_Sinclair ich glaube Du hattest doch das Problem auch mit Deinem Autoradio????

Natürlich machen Verküpfungen mit den Datenordnern von Titanium Backup, Spieldaten und Navigon eher Sinn, wie gesagt das mit dem Musikordner war nur ein Beispiel weil die Vorgehensweise der Verknüpfung ist immer die gleiche!!;)

Ps: Und wenn ich so eine Verküpfung für das Autoradio brauch, kann ich wenn es nicht mit dem Autoradio gekoppelt ist jeder Zeit die Verknüpfung deaktivieren in dem ich 1x auf das Disketten Symbol drücke, so das es grau wird und den Haken raus mache!

Und dann wird auch die Musik nur einmal angezeigt!

bearbeitet von bgdfwaft

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Ich versuchs nochmal zu erklären....

Wofür DirectoryBind?

der original Pfad der externen SD = /mnt/extSDCard/

Manche Apps kennen aber diesen Pfad nicht und suchen die externe SD immer noch im gemounteten Verzeichnis /SDCard/externalSD, welcher dummerweise im S3 NICHT vorhanden ist.

------------------------------------------------------------------------------------

Beispiel:

PCFileSync! Ein bestimmtes Verzeichnis liegt auf meiner externen SD. Dieser soll synchronisiert werden mit einem Ordner vom PC. (Cooles Tool übrigens. Es ist via WLAN eine OneKlickShow und holt mir alles zuverlässig vom PC aufs Phone, damit ich in der Arbeit informiert bin).

Bei PCFileSync ist jedoch blöderweise die tiefste Verzeichnisebene /SDCard/. Tiefer gehts nicht. Ich komme also nicht ins /mnt/extSDCard/. Damit ich unter /SDCard/ auch meine externe SD finde, kommt nun DirectoryBind ins Spiel und macht mir einen Entry dort.

------------------------------------------------------------------------------------

Mit DirectoryBind die externe SD über einen bestimmten Pfad erreichen

(Ursprüngliche Methode)

-- Verzeichnis "externalSD" in /SDCard/ erstellen

-- Im DirectoryBind "Add new entry"

-- Source: /mnt/extSDCard/

-- Target: /SDCard/externalSD

NACHTEIL:

ScanMedia durchsucht nun 2 Verzeichnisse und liefert wie bereits beschrieben in den jeweiligen Galerien alles 2 mal.

2 mal jedes Video

2 mal jedes Foto

2 mal jedes Lied

hab ich was vergessen?

ABHILFE

-- Verzeichnis ".externalSD" (mit Punkt davor) in /SDCard/ erstellen

-- Im DirectoryBind "Add new entry"

-- Source: /mnt/extSDCard/

-- Target: /SDCard/.externalSD

Der Punkt vor "externalSD" macht die Medien für Galerien unsichtbar und sind somit nur noch einmal vorhanden.

Andere Apps, die auf Verzeichnis-Ebene die externe SD unter /SDCard/ suchen, werden nun fündig im /SDCard/.externalSD.

@bgdfwaft:

Dein Eingangsbeitrag war super. Damit habe ich mein Problem mit PCFileSync gelöst. Ich habe es nur ein klein wenig erweitert, weil es mich störte, alle Mediendateien zweimal zu sehen.

Danke also auch an dieser Stelle nochmal.

bearbeitet von TonyDom
2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich glaube ich habe es jetzt auch verstanden was Du meinst, das muß ich doch mal ausprobieren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

ich nicht :alright:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hallo Leute, das mit dem Musikordner war doch nur ein Beispiel, ich will hier nur zeigen wie man am leichtesten mit Directory-Bind Verknüpft!

Natürlich macht es keinen Sinn wenn ich nur mit dem S3 die Musik höre, ein Verknüpfung mit dem Musikordner auf der Ext.SD zu machen, da das S3 die Musik auf der Ext.SD selber erkennt, aber wenn ich das S3 z.B. mit BT über das Autoradio verbinde und dann auf dem Autoradio auch die Musik auf der Ext.SD angezeigt haben möchte, dann muß ich so eine Verknüpfung machen, weil das Autoradio nur den Internen Speicher erkennt!!!!

@John_Sinclair ich glaube Du hattest doch das Problem auch mit Deinem Autoradio????

Ja, das war mal so. Und das man den ext. Ordner verknüpft, das war immer schon Sinn & Zweck der Sache. Aber mittlerweile gibt es ja den UMS-Mode....

Gesendet von meinem Galaxy S3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

jap, aber wie oben erwähnt greifen einige interne Apps auf die interne SDCard, um auf die externe zu kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

hallo

hab festgestellt ,wenn man das gerät neu startet,

muss man das tool starten und das disk-symbol anklicken,dass es

wieder grün ist.

ansonsten gibs keine verknüpfung.

hab das bei navigon festgestellt, nach starten will das progr. die karten

neu laden.

ehm, oder hab ich was bei dem progr. vergessen einzustellen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Nein, sollte nach einem Neustart eigentlich auch von selber wieder starten, bei mir ist das auf jeden Fall so!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Der Knopf unten rechts bewirkt, daß die rechts angehakten Binds beim Booten automatisch ausgeführt werden. Zumindest sagt das die Hilfe.

Gruß

Rob

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Was für eine Umständlichkeit. Ich brauch ein App um Daten zu verschieben / zu verknüpfen und kann NAVIGON Daten nicht direkt auf die SD-Karte speichern? Wer hat sich das ausgedacht?

Bei meinem Wave 8500 konnte man doch auch angeben, wo Daten zurerst gespeichert werden sollen.

Sorry, vielleicht hab ich jetzt auch nicht alles sofort richtig verstanden.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Klar kannst Du das.

Einfach wenn alles fertig eingerichtet ist und funktioniert den /Navigon Ordner von der internen SD-Karte auf die externe SD-Karte verschieben (nicht kopieren). Fertig.

Gruß

Rob

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Super Beschreibung. Vielen Dank. Funzt 1A. :respekt::respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hallo erstmal und schönen abend...

ich habe folgendes Problem und zwar, bei mir zeigt die app DirectoryBind die grünen Diskettensymbole und die Hacken halt nicht dementspechend auch nicht die Pfade

-- Source: /mnt/extSDCard/

-- Target: /SDCard/externalSD

Ich sehe da nur ein schwarzes Bildschirm.

Wie kann ich abhilfe schaffen muss ich irgendwas in den Einstellungen ändern?

Ich hoffe mir kann einer helfen, Danke schonmal im Vorraus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hallo BattalGazi03 willkommen hier im Forum,

Rootrechte hast Du?????

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Erstmal Danke für die sehr schnelle Antwort.

Ja ich habe auf meinem Galaxy S3 Jelly Bean 4.1.1 drauf und mit der Odin Software mit folgenden Daten Gerootet:

Root Dateien: -CF-SGS3-CWM-v5.5-v1.2.tar

-CF-Root-SGS3-v6.4.tar

Also Root Rechte habe ich auf jeden fall.

wie gesagt die DirectoryBind App zeigt mir die grünen Diskettensymbole und die Hacken nach dem einrichten (also wenn ich nach dieser Anleitung oben vorgehe ertmal an) dann wenn ich DirectoryBind schließe und neu starte sehe ich da nur noch quai Blackscreen, die Pfade und die grünen Diskettensymbole weg....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0