Jump to content
Ferrit

Sony Xperia U - Akku / Akkulaufzeit / Verbrauch

hier könnt Ihr über Erfahrungen mit den Akku-Eigenschaften des Sony Xperia U berichten

________________________________________________________________

Grundsätzliche Hinweise:

  • den Akku im neuen Handy (mit Teilladung geliefert) vor dem ersten Gebrauch vollständig aufladen
  • anfangs ein paar Mal bei 5-10% erneut vollständig aufladen, danach spielt der Zeitpunkt keine Rolle mehr
  • pro Monat einen kompletten Lade-/Entladezyklus durchführen, indem man den Akku vollständig entlädt, ohne jedoch die kritische 5 % Kapazität zu unterschreiten. Dadurch wird der Akku kalibriert bzw. das System, welches das Ladungsniveau misst, justiert.
    Entladung unter 5% schadet dem Akku und vermindert die Leistung auf längere Sicht erheblich!
  • immer nur das mitgelieferte Ladegerät verwenden - jede Ersatzlösung oder zusätzliche Ladestation muss jedenfalls dieselbe Ausgangsspannung (5V) haben

Ausführliche Informationen zu dem Thema:

http://www.tomshardware.de/Li-Ionen-Akkus,testberichte-239772-5.html

http://batteryuniversity.com/partone-german.htm

----------------------------------------------------------------------------------------

Tipps bezüglich Strom-Schluckern:

  • Display-Helligkeit vermindern (unter 20% spart enorm)
  • Auto-Rotation aus (automatische Ausrichtung)
  • Displayabschaltung ein (nach 10 oder 30 Sek.)
  • Auto-Synch aus
  • Mail -> Abruf nur gelegentlich (es sei denn, ständige Verbindung ist aus bestimmten Gründen nötig)
  • GPS aus
  • "nur 2G-Modus" deaktiviert 3G und spart viel Strom (genügt für normale Telefondienste)

Market-App für schnellen Zugriff auf diese und andere Einstellungen:

Entladung unter 5% schadet dem Akku?? :eusa_eh:

ich lass mein U immer erst ausgehen bis ich es lade das mit dem unter 5% ist mir neu :eusa_eh:

Normalerweise schaltet die Ladeelektronik doch ab bevor es kritisch wird, das mit den 5% kommt mir auch etwas seltsam vor. Ich entschuldige mich schon mal falls ich hier mist rede, aber eigentlich müsste eine Tiefentladung durch die Software verhindert werden.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können


×