Jump to content
cplpro227

Super Mario Run ist da! Was der Community so gar nicht gefällt

Super Mario - ein Nintendo Klassiker für jeden von uns.

Endlich wurde das Spiel veröffentlicht, doch einige Gründe gibt es, die das Spiel zum Scheitern bringen können.

 

gmfn.jpg

 

Im iOS App Store treten sich derzeit gespaltene Meinungen zum ersten Ausflug des Klempners mit roter Mütze auf einem Smartphone oder

Tablet breit. Früher noch in großem Pixelsalat, springt Mario nun formschönstem 3D über den Bildschirm eines jeden Spielers.
Umso größer war im September die Freude, als Nintendos erstes mobiles Spiel "Super Mario Run" exklusiv bei der Apple Keynote in

San Francisco vorgestellt wurde. Am 15.12.2016 folgte dann endlich der langersehnte Release, der alle Fans wieder auf den Boden der

Tatsachen gezogen hat.

 

Ein Gemenge von großer Enttäuschung und Faszination verbreitet sich, welches sich im Kopf and Kopf Rennen duelliert.

Bestätigt wird dies ganz klar durch die Rezensionen im iOS App Store.

1-Sterne, aber auch 5-Sterne Bewertungen befinden sich auf Augenhöhe. Wie ein solch krasser Kontrast entstehen konnte,

haben wir für euch versucht herauszufinden.

 

Der Preis ist heiß

 

Wer Interesse an dem Spiel hat, darf es gerne kostenlos aus dem App Store herunterladen und ohne Verpflichtungen spielen.

Lächerliche 3 Level der ersten Welt.. ok sagen wir beinahe die komplette erste Welt.. :D

Insgesamt beinhaltet Super Mario Run 6 Welten mit jeweils 4 Leveln. Wer also mehr als nur die ersten drei Level

erleben möchte, muss die Vollversion des "Endless-Runners" für 9,99 € kaufen - ein ordentlicher Brocken für ein Smartphone Spiel.

Fakt ist nun leider, dass die erste Welt in höchstens 10 Minuten absolviert werden kann.

Führt man die Rechnung nun weiter aus, ist man also in 60 Minuten mit dem Spiel durch.

Super Mario muss einem also sehr viel wert sein, um 60 Minuten Spielspaß für 10 (zehn!!) Euro zu investieren.

 

Nun mag man wohl sagen, dass die Spiele auf dem 3DS oder der Wii U in den meisten Fällen oftmals das 5-fache kosten, was 

auch vollkommen stimmt und zweifelsfrei behauptet werden kann.

Die Nintendo Mario Titel sind bekannt für ihren langanhaltenden Spielspaß, egal ob auf der Wii, dem 3DS oder der Wii U.

Viele Leute wollen einen aufgefrischten Klassiker mit viel Abwechslung spielen, ein absoluter Widerspruch also zu Super Mario Run,

welcher sogar als "Endless-Runner" bezeichnet wird.

 

Mein persönliches Fazit:

Ich habe mir das Spiel ebenfalls für zehn Euro gekauft, spiele es nebenbei immer mal wieder und bewerte es als wirklich sehr

unterhaltsam. Mir macht das Spiel viel Spaß und ich bin auf der Suche nach den Herausforderungen, alle bunten (Rosa, Lila, Grün) Münzen

sammeln zu können. Hier musste ich sehr schnell feststellen, dass man sich doch länger damit befassen kann, als man eigentlich plant. ;)

Für mich ist der Preis in Ordnung, aber auf die längere Zeit gesehen würde ich mir Erweiterungen für alle Käufer erhoffen und als sehr gut empfinden.

 

Twitter Meldungen zum Preis von Super Mario Run:

So wirklich geil ist #SuperMarioRun ja leider nicht

— Hacki (@der_hacki) 16. Dezember 2016

10 für #SuperMarioRun ausgeben ist wie Achterbahnfahren auf dem Kirmes: teuer und man hat es schon x-mal in besser erlebt...

— Ollisixtynine (@Ollisixtynine) 16. Dezember 2016

Hab dieses Spiel gestern angespielt und muss sagen das ich echt traurig bin für 6 Welten 9,99 ausgeben zu müssen. #SuperMarioRun pic.twitter.com/ORQSiPAuGZ

— Plex (@plexlp) 16. Dezember 2016

 

Super Mario Run - Das Online Spiel ohne großartige Online Features

 

Für Super Mario Run hat sich Nintendo dazu entschieden, einen Online Zwang in die Applikation einzubauen.

Somit ist also eine dauerhafte Internetverbindung nötig, um das Spiel ausführen zu können.

Diese zwanghafte Internetaktivierung wurde ebenfalls in einem Interview von Shigeru Miyamoto, federführend bei der Entwicklung von

Super Mario Run, bestätigt.

Der Grund soll eine Online-Verifizierung darstellen, um die Angst vor Produkt Piraterie zu senken und eine Cheating Möglichkeit ausschließen.

 

Einerseits klingt das Argument verständlich und sinnvoll, andererseits ist es immer wieder ein leidiges Thema für

alle Spieler von Super Mario Run. Ist man im Ausland unterwegs oder zur Zeit auf einer Urlaubsreise, wird eine aktive Internetverbindung zum

Spielen von Nintendos Klassiker benötigt, wodurch ein Spiel im Flugzeug ebenfalls automatisch ausgeschlossen wird.

Ordentlicher Frust baut sich sowohl bei allen Käufern als auch Testern auf, wenn die Verbindung zum Spiel aufgrund eines Funklochs oder einer U-Bahn fahrt abgebrochen wird.

 

Mein persönliches Fazit:

Auch ich halte die Methode des Onlinezwangs für sehr unvorteilhaft, denn oftmals möchte man sein für viel Geld erworbenes Spiel unterwegs

"zocken" und bekommt aufgrund des Internetmangels keinerlei Möglichkeit, die Applikation zu nutzen.

Allein deswegen stellt sich die Frage, wofür man denn diesen teuren Festpreis zahlen soll, wenn man das Spiel nichtmal dann nutzen kann, wenn man es möchte.

Auch für die Nintendo Konsolen gibt es Offline Spiele, wofür keine Internetverbindung notwendig ist - und die Wahrscheinlichkeit auf Cheating erhöht wird. Dieses Risiko muss man meiner Meinung nach eingehen oder eben anderweitig umgehen. Ein Weg über aktive Internetverbindung als Voraussetzung eines Spiels für Unterwegs zu wählen, ist meiner Meinung nach widersprüchlich und nicht sonderlich gut durchdacht. Ich hoffe, dass Nintendo hier noch eine Veränderung zum Wohl der Käufer vornimmt - Ich habe nämlich keine Lust, 12 Stunden ohne Super Mario Run im Flugzeug verweilen zu müssen.

 

Twitter Meldungen zum aktiven Internetzwang:

Ok, das mit den 10 .geschenkt. Aber Online-Zwang?! Hmmm #SuperMarioRun pic.twitter.com/GVbeJFC8tX

— Harry Olschok (@schoekle) 16. Dezember 2016

Ein Smartphone-Spiel, das in der U-Bahn nicht funktioniert, ist Murks. So @NintendoDE. #SuperMarioRun pic.twitter.com/uP8tPCmw0V

— Müller (@gemuellert) 16. Dezember 2016

 

Nintendo Super Mario Run für Smartphones und Tablets?

 

Mhhhhh.... halbe Wahrheit. Heißen müsste es wohl eher:

Nintendo Super Mario Run für iPhones, iPods und iPads.

 

Bisher wurde der Titel nur für Apple Geräte veröffentlicht, doch wieso ist Super Mario Run nicht für

Android erhältlich und wird es hierfür noch kommen?

 

Mit Super Mario Run bietet Nintendo ihr Spiel exklusiv für Apple Nutzer an, die

im Besitz eines iPhone, iPod oder iPad sind. Android Nutzer schauen momentan in die Röhre und können

am Spielgeschehen nicht teilnehmen. Gründe dafür sind auf den ersten Blick unverständlich, denn die

Android Nutzer sind sicherlich in der Mehrzahl und genauso verrückt nach einem Nintendo Mobile Game.

Warum das Spiel also nicht für beide Plattformen zum Download bereitsteht, bleibt zunächst offen.

 

Hier könnte die Exklusivität eine große Rolle spielen.

Vorgestellt wurde der Endless-Runner am 07.09.2016 exklusiv und als Highlight während der Apple Keynote zum iPhone 7 in San Francisco.

Dies könnte in Folge dessen auf eine vertragliche Einigung zwischen Apple und Nintendo hindeuten, sodass Nintendo das

Spiel erst nach einiger Zeit für die Android Nutzer bereitstellen dürfte.

Auch eine Antwort auf die Frage, ob der Klassiker überhaupt auf der Android Plattform erscheint, ist bisher nicht bekannt.

 

Eventuell besteht nun aber auch die Möglichkeit, dass Nintendo mit Apple den ersten Schritt in das Mobile Game Segment machen wollte,

bevor die App für die komplett große Menge zur Verfügung steht. Dies könnte Android Nutzern den Vorteil verschaffen, eine angepasste und

außerordentlich verbesserte App von Nintendo geboten zu bekommen.


Aufgrund der unbeantworteten Frage zu einem Release unter Android stellt sich nun die Frage, wann Nintendo einen Einstieg von Super Mario Run in den Google Play Store vornehmen könnte.

 

Mein persönliches Fazit:

Ich vermute, dass hinter der exklusiven Veröffentlichung des Nintendo Spiels eine vertragliche Einigung zwischen Apple und Nintendo steckt.

Dies könnte daraufhin folgend die exklusive und als Highlight präsentierte "Partnerschaft" von Apple und dem japanischen Konzern begründen. 

Als Partner von Apple konnte Nintendo so den Schritt wagen und die Chance nutzen sich im Mobile Game Bereich ebenfalls einen Namen zu machen und für großes Interesse auch an anderen Nintendo Ablegern zu sorgen.

Auch für Apple könnte diese Partnerschaft sicherlich verlockend sein, um einige Nintendo Fans auf Ihre Seite zu ziehen - doch das sind nur

Ideen zur Erklärung der momentanen Situation.

 

 

 

Hallo @cplpro227,

 

wirklich guter Beitrag, der die aktuelle Lage sehr gut auf den Punkt bringt. 

Ich bin ebenfalls für 10 € eingestiegen und muss echt sagen: Es lohnt sich!

Ich dachte auch erst nicht, dass ein Spiel welches mit nur einem Finger

gesteuert werden kann, so eine Spieltiefe erzeugen kann, aber es tut es einfach.

 

Kostenlose Content-Updates sind denke ich schon in Entwicklung.

Ob der Always-On-Zwang entfernt werden kann, da bin ich mir nicht so sicher.

Ich denke allerdings, dass der Verlust durch die User, die sich das Spiel auf illegalem Weg beschaffen hätten,

geringer ist, als der Verlust und der Reputationsschaden durch die entgangenen Käufe aufgrund des eingebauten Zwangs.

Aber wir werden sehen. Bis dahin, euch allen noch viel Freude beim Münzen sammeln.

 

Gruß

 

Ich finde es genial. Hab es auch sofort geladen und auch bezahlt. Ich finde, das ist es locker wert. Wenn man überlegt, für was man sonst mal eben 10 € rausschmeißt. Da verzichte ich lieber einen Monat auf meine wöchentliche Dönerration. Spare ich am Ende sogar noch...

@ranuga


Das nenne ich mal ein Statement :D

Was gefällt dir an dem Spiel am Besten, gibt für dich etwas zu vermissen oder

erfüllt das Spiel all deine Wünsche? :)


Gruß

Bisher ungeheuer positiv. Mein Hype war schon verrückt, aber das drängt mich über den Rand!

Mittlerweile ist es bei mir so, dass ich das Spiel nur noch zwischendurch Spiele.

Alle Welten durch, hin und wieder wird mal eine Rallye gespielt oder bei den Welten versucht, alle notwendigen Münzen zu sammeln.

 

Auch wenn es nicht geplant ist, hoffe ich auf ein paar interessante neue Updates! :)


Gruß

Ich finde das Spiel auch ganz gut, im Vergleich zu anderen Appstore Spielen etwas teuer, aber dafür aber auch mit sehr viel Liebe zum Detail beim Level-Design, so wie man es von Nintendo gewohnt ist.

Ich liebe Super Mario!

Mir ist das Spiel auf jeden Fall wert. ;)

Geld spielt keine Roll! :D

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können


×