Jump to content
rd-Greg

Tethered & unTethered Jailbreak - [FAQ]

Was ist ein Tethered Jailbreak?

Vom Tethered Jailbreak spricht man, wenn ein iOS-Gerät nicht mehr von selbst booten kann und auf die Hilfe eines Rechners angewiesen ist.

Das Heißt, sollte der Akku leer gehen oder muss das Geräte neustarten, muss man das Gerät an einen Rechner anschließen und mit der genutzen Jailbreak-Anwendung erneut behandeln, um den Neustart möglich zu machen.

Bekannt unter just boot tethered right now. Unter den neuen Redsn0w Versionen auch bekannt als "Just Boot".

4714_tethered_and_untethered_jailbreak_faq.png

Warum gibt es den Tethered Jailbreak?

In jedem iPhone / iPod Touch / iPad gibt es einen Chip, der ein Programm namens iBoot enthält. Dieses Programm ist der Bootloader, der dem Gerät mitteilt, wie das Betriebssystem geladen wird. Hier wird auch geprüft, ob es sich bei dem Betriebssystem um Apples eigene Software handelt. Ist dies nicht der Fall, zum Beispiel wegen eines Jailbreaks, kann das Gerät nicht starten.

Es gibt Wege, mit denen man den regulären Bootvorgang unterbinden kann. Der sogenannte 24kpwn-Hack wurde vom Dev-Team bisher genutzt, um den Jailbreak auf iOS-Geräten “haltbar” zu machen. Mit Hilfe des Hacks wird ein geringer Teil des iBoot so verändert, dass das Gerät die gehackte Software als seine eigene annimmt. Der Vorgang ist recht einfach: das iBoot wird an einem bestimmten Punkt zum Absturz gebracht, danach wird der Code eingesetzt und das Programm startet das Gerät. Der eingebaute Sicherheitsmechanismus wird damit außer Kraft gesetzt.

Was ist ein unTethered Jailbreak?

Vom unTethered Jailbreak spricht man, wenn ein iOS-Gerät von selbst booten kann ohne die Hilfe eines Rechner. Das liegt am jeweiligen iBoot.

bearbeitet von rd-Greg

Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×