Jump to content
Wolfscut

Umstieg von Samsung auf Apple?

Diese Frage stelle ich mir gerade. 

Warum?

Man kauft sich ein Gerät von 500€ und mehr!  Nach 1.5 Jahren und um so älter die Geräte werden... Um so mehr mucken sie Rum. Geschwindkeit geht in den Keller. Es hängt sich auf... und das kann nicht sein...

 

Was das Thema Android angeht.. Wird es bei Apple sicherlich nicht anders sein... updates über Updates.... Bis 25 GB (so bei mir) nur mit Apps belegt sein sollen. Das nervt extrem. 

 

Was schätze ich aktuell bei meinem s5 

 

Wechselbarer Akku 

Erweiterung des Speichers. 

 

Samsung habe ich seit dem s1. 

 

Was sollte ich beachten bei einem Wechsel zu Apple? 

 

Ich nutze mein Telefon überwiegend geschäftlich. Daher sind meine Kontakte alle bei Google. Da möchte ich keinerlei Verluste erleiden. Kalender und Mail ist auch bei Google. ..

 

Was möchte ich :

 

Ein schnelles und stabiles Telefon. Damit meine ich... Was auch nach 2 Jahren noch schnell ist und sich nicht anfühlt wie ein 56k Modem... (Für die Jugend unter uns: das waren die 1. Schritte des Internets )

Vom wechselbaren Akku kann ich mich eh verabschieden. 

 

Was könnt ihr mir raten. Ist der Wechselgedanke irrsinnig oder richtig.

 

Worauf muss ich achten beim Wechsel von Google(weil darüber alles bei mir koordiniert wird) zu Apple...

 

Und welches Gerät. ..

 

Was wollt ihr noch wissen?

 

Viele sonnige Grüße 

 

 

Kann keiner helfen?

Also Google Kalender und Kontakte einbinden ist kein Problem. Generell ist das iOS sehr stabil. Updates bekommen auch die Apps. Klar. Du hast da halt nicht den Mist vom Hauptspeicher auf die SD Karte verschieben. Aber Du wirst Dich umgewöhnen müssen. So ala schnell mal MP3 verschieben und rüberziehen und alles hoppla hopp ist bei Apple nicht. Auch nicht mit rooten und so. Apps gibt es genau so wie bei Android. 

 

Interessant ist allerdings wie Du die Mails abgleichen wirst. Über Exchange?

 

https://support.apple.com/de-de/HT201196

 

 

 

Hallo @Wolfscut,

 

klingt schonmal sehr vielversprechend, und ich denke dass du mit einem iPhone gar nicht schlecht bedient bist.

Ich habe auch bereits alle möglichen OS ausprobiert (iOS, Android, Windows 10 Mobile, BlackBerry) ... Am Ende wurde es immer wieder Apple.

Wieso? - Genau wegen dem Thema, wie von dir angesprochen: Die Stabilität!

 

Wie bereits von @indiana1212 geschrieben, wird dir hier zwar die Lücke geschlossen, deine Daten via Drag & Drop zwischen PC und Smartphone zu verschieben, 

aber das iPhone bringt auch einige sehr gute Vorteile, die ich dir gerne mal maßgeschneidert auf deine Anforderungen auflisten möchte.

 

  • Updates gibt es immer und überall. Sowohl bei Android als auch bei iOS... Entwickler sind jederzeit daran interessiert, die Apps für UNS zu verbessern, somit kommen wir an Updates wohl kaum vorbei. 
  • Viele Updates können auch Vorteile mit sich bringen. Im Gegensatz zu Android erhalten die iPhones viele und über langen Zeitraum Software Updates, wodurch dein iPhone immer auf dem aktuellen Stand gehalten wird, die Apps kompatibel bleiben und viele neue Features genossen werden dürfen. Bei Android gibt es meist 1 bis höchstens 2 Updates, dann ist schon wieder Schluss mit 1st Level Support.
  • Bezüglich des wechselbaren Akkus, hatte ich bisher beim iPhone noch nie Probleme und somit noch nie ein Problem, dass er fest verbaut ist. 
  • Der Speicher lässt sich zwar nicht erweitern, allerdings hat man dann auch nicht das Gefummels, was auf die SD und auf den Internen Speicher geschoben werden muss. Ich denke, ab 64GB sollten ausreichen und wären ein super Einstieg. Alle Größen darunter sind zu klein und sehr schnell belegt. 
  • Was die Stabilität des Systems angeht, habe ich einfach nur ein Wort für: TOP. Natürlich muss sich Apple nur um Ihre Produkte kümmern und profitiert dadurch, aber genau das ist es und genau das wollen die Nutzer - eine Nutzung ohne Hängen und Warten. 
  • Google lässt sich komplett ins iOS einbinden. Sowohl Mail, als auch Kontakte oder Termine - alles On Board... Gegebenenfalls gibt es bei der Einrichtung auch die Möglichkeit, via App komplett vom Androiden auf das iPhone umzuziehen. 

Somit gibt es meiner Seits keinerlei Kritikpunkte, die mich davon abhalten würden - vllt. höchstens der Preis.

 

Gruß

 

Danke für Eure Antworten.  Also das Thema Stabilität ist mir extrem wichtig. 

Sicherlich ist es teurer, dafür auch besser. 

 

Wenn der Umzug der Daten so leicht geht... bin ich beruhigt. weil Google ist mein Gehirn, daher darf da nix schief laufen. 

 

Welche Serie würdet ihr empfehlen?  5 oder 6? 

Hallo @Wolfscut,

 

wenn du dir kein bestimmtes Budget gesetzt hast, würde ich dir auf jeden Fall schon zum

iPhone 6s raten. Wenn es noch Zeit hat, evtl. sogar schon aufs Neue Modell im September warten.


Und mein Tipp, den ich bei jeder iPhone Bestellung für wichtig empfinde: MINIMUM 64GB, keine 16GB!

 

Gruß

 

 

Mit 16 komme ich jetzt ja schon nicht zurecht. Lach. 

 

Einen Goldesel habe ich zwar nicht, aber das Samsung hat ja auch nicht gerade wenig gekostet

@Wolfscut

 

Diesen Goldesel besitzen nur die wenigsten.

Aber lieber einmal Geld in die Hand nehmen, dann ist es für längere Zeit vorerst mal abgedeckt.

 

Gruß

Wie lange ist die Haltbarkeit eines Eifon. 

2 Jahre mindestens. Das iPhone 5 bekommt sogar noch iOS 10.

Habe letztes Jahr auf das iPhone 6s gewechselt und bereue es nicht.

Bei Android gibt's ne App namens Move to iOS. Die Überträgt fast alles außer whatsapp Verläufe.

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Danke @katiela. Super Tipp. 

 

Meine bisherigen Samsungs haben nach 2 Jahren den Selbstzerstörungsmodus eingelegt.... Software wurde immer und immer langsamer . So dass es kaum noch ging.  Langsam fängt es bei meinem aktuellen S5 auch schon wieder an... 

Daher erhoffe ich mir eine Haltbarkeit von 3 bis 4 Jahren...

Habe damals mein iPhone 4 über einen Zeitraum von 4 Jahren genutzt.... Anschließend kamen direkt einige Modelle höher, und mittlerweile bin ich nur recht aktuell, um hier nicht stehen zu bleiben ;)


Ansonsten halten die iPhones einfach super, kann einer sagen was er will!

 

Gruß

 

Naja.. Dann werde ich das mal angehen... 

 

Nun dürf Ihr mir noch erklären, wo die relevanten Unterschiede sind zwischen dem 5 und 6 und dem SE. ?

 

Weil die Hardware ist ja doch etwas anders von den Eigenschaften. Bei Samsung spielt der Prozessor ja schon eine enorme Rolle, sobald man 2 bis 3 Apps Rauf lädt 

Traue dich ruhig.

6s ist Force Touch bzw 3D Touch, bessere Touch ID.

Und hält der Speicher, niemals unter 32 GB nehmen. Am besten 64gb +.

Finde 4,7 Zoll recht gut, bin auch froh das zu haben.

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Wie @katiela bereits geschrieben hat, bringt das 6s einige gute Vorteile mit sich: 

 

- 3D Touch 

- bessere Kamera (selbe wie SE) 

- 4,7 Zoll statt 4 Zoll 

- wesentlich besserer Chip 

 

Super, damit kann ich schon mal was anfangen. ..

 

Danke Euch

Super, damit kann ich schon mal was anfangen. ..

 

Ich hatte gerade eine Beratung mit dem Hinweis, dass ich Huawei mir mal anschauen sollte. 

 

DIn Geräte sollen stabiler laufen. Was ist Eure Meinung dazu? 

 

Danke Euch

Naja bei Huawei hast du Probleme mit den Benachrichtigungen.

Habe das Honor 5x da. Sieht sehr der iOS Oberfläche ähnlich aber ich bleibe trotzdem beim iPhone. Es ist doch etwas besser auch update mäßig.

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

vor 43 Minuten, katiela said:

Naja bei Huawei hast du Probleme mit den Benachrichtigungen.

Kurze Frage: was gibt es denn da für Probleme ?

Huawei ist auf dem Android Markt sehr stark, und auch wirklich sehr gut! :)

Liegt nun doch daran, ob du an iOS schnuppern willst, oder doch bei Android bleibst ;)

 

Gruß

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können


×