Jump to content
Maloouu

Vodafone-Vertragsangebot annehmen oder nicht?

Hallo zusammen :)

Ende diesen Monats läuft mein Vertrag bei Vodafone aus. Ich hatte bisher den RED M Vertrag und war damit auch sehr zufrieden. Allnet-Flat, SMS-Flat und LTE mit 1,5 GB Speicher. Das hat alles gut ausgereicht.

Meinen Vertrag habe ich vor einiger Zeit fristgerecht gekündigt. Da ich mich wegen des Studiums in letzter Zeit wenig mit aktuellen Vertragsangeboten beschäftigen konnte, habe ich die nach der Kündigung folgenden Anrufe von Vodafone nie abgenommen. Wollte mir da nichts anlabern lassen..

Nach langem Schriftverkehr kam jetzt per Mail dieses letzte Angebot:

Wieder der RED M 1,5 GB Vertrag. D.h.:

- SMS- und Telefonieren-Flat

- Internetspeicher mit 1,5GB, erhöht sich durch den JungeLeute Rabatt auf 3 GB

- Vodafone-Cloud Speicher von 25 GB, den ich aber überhaupt nicht benötige!

das alles für € 64,99 ! Dazu wird mir ein Rabatt von € 25 angeboten, macht dann also einen Monatspreis von 39,99. Für das neue HTC M9 müsste ich dann noch € 79,99 hinblättern.

Finde das immer noch ziemlich teuer, zumal ich für meinen alten Vertrag nur 29,99 bezahlt habe und nur ungern über €*34,99 pro Monat für den Vertrag zahlen möchte.

Was meint ihr zu diesem Angebot? Oder wie sollte ich weiter vorgehen?

Würde mich über jeden Tipp freuen, danke schonmal! :)

Viele Grüße,

Maloouu

Hi

Finde das immer noch ziemlich teuer, zumal ich für meinen alten Vertrag nur 29,99 bezahlt habe und nur ungern über €*34,99 pro Monat für den Vertrag zahlen möchte.

Dann nimm doch die Kündigung zurück. Du schreibst ja selbst, dass Du zufrieden warst/bist.

Anonsten schau mal bei Blau, Fonic, Netzclub nach, da bekommst Du eine Allnet Flat für 20 €, allerdings ohne LTE und eher mit 500 MB Datenvolumen

Hier, als Beispiel, bei Netzclub mit 750 MB Datenvolumen = 20 €

Hallo zusammen :)

So, der Vertrag läuft diese Woche aus. Deshalb habe ich eben nochmals mit der Hotline telefoniert. Mir wurde jetzt direkt folgendes angeboten:

Mein alter Red M Tarif, für den ich bisher 29,99 bezahlt habe, wird einfach verlängert. Mit Studentenrabatt und JungeLeuteVorteil erhalte ich insgesamt 1,5 GB Internet-Volumen. Die Monatsgebühr beträgt nun 32,49. Für das neue HTC M9 bezahle ich einmalig € 49,90.

Bin damit eigentlich sehr zufrieden und habe am Telefon auch direkt zugesagt. Schriftlich konnte mir der Kollege das Ganze aber nicht geben.. Deshalb bin ich auch gerade etwas stutzig und hoffe, dass ich nicht übers Ohr gehauen wurde..

Wie gesagt, konnte mir ein schriftliches Dokument mit sämtlichen Vertragsunterlagen nicht zukommen lassen. Vielmehr erhalte ich in den nächsten Tagen eine SMS, in der alle Vertagsinhalte nochmals ausgeführt sein sollen. Wenn ich es richtig verstanden habe, verlängert sich mein Vertrag automatisch, wenn ich diese SMS öffne. Stimmt das?

Und bzgl. Widerrufsrecht: Sollte mir auffallen, dass an den Unterlagen doch irgendetwas faul sein sollte, kann ich noch von dem Vertrag zurücktreten? Oder gilt das Widerrufsrecht wirklich nur für das neue Handy?

Ich bin grade etwas durcheinander, eventuell durch das auf einmal sehr gute Angebot.

Was meint ihr dazu? Ich hoffe, ihr könnt mir kurz weiterhelfen. Vielen Dank schonmals.

Viele Grüße,

Maloouu

Hallo zusammen :)

Bin damit eigentlich sehr zufrieden und habe am Telefon auch direkt zugesagt. Schriftlich konnte mir der Kollege das Ganze aber nicht geben.. Deshalb bin ich auch gerade etwas stutzig und hoffe, dass ich nicht übers Ohr gehauen wurde..

Hey,

Genau deshalb mache ich auch keine Zusagen am Telefon.. ich will sowas immer Schriftlich haben.

Zu den Erfahrungen mit Vodafone kann ich aber sagen, das man sich auf die Angaben die Sie machen immer verlassen kann, also konnte ich bisher zumindest.

Ob das mit der SMS und der darauf folgenden automatischen Verlängerung stimmt, kann ich nicht sagen, gehört habe ich sowas aber auch noch nie.

Zu der Frage mit dem Widerrufsrecht, ich kann mir nicht Vorstellen das dies nur für das Handy gelten soll.. andersrum wenn etwas wirklch nicht stimmen sollte, kannst du ja nicht nachweisen das etwas nicht stimmt? Da es ja nur ein Telefongespräch gab und nichts Schriftlich existiert.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können


×