Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

Warum 32 GB-Variante?

7 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

Gibt es einen (guten) Grund, warum ich mir die 32 GB-Variante des Tablet S für 100 Euro zusätzlich im Vergleich zur 16 GB-Variante kaufen sollte, wenn ich doch zum einem Bruchteil des Aufpreises den Speicher über den SD-Slot erweitern kann? Abgesehen davon, dass ich die maximale Kapazität erhöhe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Okay, habe selbst was gefunden.

"... Zur Wahl stehen Versionen mit 16 und 32 Gigabyte (GB) Speicher. Per SD-Karte erhöhen Sie das Fassungsvermögen, es gibt allerdings ein Manko: Zwar rufen Sie Inhalte von der Speicherkarte auf oder transferieren Inhalte auf den Hauptspeicher, das Sony Tablet S nutzt die Karte im normalen Betrieb jedoch nicht als Speichererweiterung." (Computerbild.de)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Das war auch mein Denkfehler, bzw. der Golo vom MM hatte es so erwähnt..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Gibt es einen (guten) Grund, warum ich mir die 32 GB-Variante des Tablet S für 100 Euro zusätzlich im Vergleich zur 16 GB-Variante kaufen sollte, wenn ich doch zum einem Bruchteil des Aufpreises den Speicher über den SD-Slot erweitern kann? Abgesehen davon, dass ich die maximale Kapazität erhöhe?

Habe mir, glücklicherweise, die 16 GB Version zugelegt. Der Preis für die 32er ist total überzogen.

Mittels OTG USB-Kabel erkennt das Tablet USB Sticks und externe HDD's mit eigener Stromversorgung. Man kann von den externen Speichern direkt in den Abspielmodus gehen oder die Daten auf den internen Speicher ziehen. Das geht aber nicht mit der eventuell eingesetzten SD-Karte. Da geht nur der Umweg über den internen Speicher. Merkwürdig.

Gruss lungenking

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Also ich dachte auch ich nehme die 16 er Variante und setzte eine SD Card ein. Gesagt getan aber ich bin es von meinem Handy gewohnt Apps auf die SD-Card zu verschieben, das geht beim Sony aber nicht.

Ist also der 16 GB Speiocher aufgebraucht ist Schluss.

Mann kann die SD Card nur für Bilder etc. verwenden. Schade

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich hoffe, das bei Sony noch die Weckfunktion einsetzt und diese sehr merkwürdige Verwendung der eingesetzten SD Karte aufgehoben wird. Sonst wird das S kein Verkaufsschlager.

Gruss lungenking

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Also ich dachte auch ich nehme die 16 er Variante und setzte eine SD Card ein. Gesagt getan aber ich bin es von meinem Handy gewohnt Apps auf die SD-Card zu verschieben, das geht beim Sony aber nicht.

Ist also der 16 GB Speiocher aufgebraucht ist Schluss.

Mann kann die SD Card nur für Bilder etc. verwenden. Schade

Wer brauch denn schon 16GB an Apps?

Teil vom PRIME-Team im Xperia S - Forum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0