Jump to content
NikeRapid

Wasserschaden

Hallo,

mir ist mein Iphone 6 in die Badewanne geflogen, danach habe ich das Iphone in einen Reissack getan, nach mehrmaligen Schauen ob es wieder gehen konnte man sehen, dass es noch geht und nur schwarze striche drinnen waren, nun nach 72 Stunden lässt sich das Iphone nun gar nicht mehr aufdrehen (auch nicht nach anstecken). Wo liegt jetzt der Schaden wenn es dazwischen noch ging? Gab es einen Kurzschluss? und würde ein reiner Akkuwechsel das Problem beheben?

Bitte um Hilfe.

lg 
Xsichte

Hast du eine Lösung gefunden?

Moin,

ich habe mal dein Thema ausgegraben und wollte somit meine Meinung teilen, vielleicht kann ich dir behilflich sein.

Falls du immer noch Hilfe benötigst, würde ich dir empfehlen einen Profi Reparaturdienst zu kontaktieren, sicherlich werden sie dein Handy problemlos reparieren. Sehr gute Erfahrung habe ich mit Unitechnix ( iphone reparatur Hannover ) gemacht, weil sie mir vor kurzem mein iPhone 7 repariert haben. Sie sind in Hannover gelegen, aber bieten ihre Dienste international an. Auf ihrer Seite kannst du ein Formular finden, den du ausfüllen musst und es zusammen mit dem Handy zu ihnen schicken, der Rückversand kostet 6 Euro. Persönlich bin ich ganz zufrieden mit ihrer Arbeit und kann sie somit nur weiterempfehlen. Du kannst mal ihre Seite checken und viel Glück! :)

LG

bearbeitet von BubaSvaba

Bei mir war das eine Zeit lang echt öfter mal am Start. 
War auch 2 mal bei der Reparatur aber irgendwie hat es hat nicht geholfen.
Ich musste das Telefon austauschen und habe mir auch da im Netz paar Infos gesucht.

Bei https://www.outletadressen.com/online-outlets/pauldirekt/ habe ich auch paar gute Handys gefunden, Samsung war am Ende dann mein auserwähltes.

Natürlich sollte jeder für sich schauen.


Apple ist mir echt mittlerweile langweilig geworden, damit habe ich so viele Probleme gehabt - nie mehr wieder sage ich. 

 

Wie sieht es bei dir aus ?

Reparaturdienste können aber auch nicht zaubern, wenn sonst nichts mehr hilft und man sehr verzweifelt ist, kann man das aber schon in Erwägung ziehen. Wenn das Handy nach dem Sturz ins Wasser zuerst noch funktioniert hat, würde ich die Hoffnung noch nicht ganz aufgeben. Eventuell wäre es eine Idee das Handy ein wenig aufzumachen und dann einige Tage an einem nicht staubigen, trockenen Ort aufzubewahren und zu hoffen, dass sich das Problem dadurch wieder gibt.

 

Wenn das iPhone nach einem Sturz in die Badewanne defekt wird, kann man das Problem aber meiner Meinung nach nicht unbedingt Apple in die Schuhe schieben, die können ja auch nichts für ungeschickte beziehungsweise unsachgemäße Handhabe der von ihnen produzierten Geräte. 

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können


×