Jump to content
  • 0
ohrdrufer

Whatsapp geht auch ohne SIM

Frage

Hallo

Ich habe hier ein Phänomen was ich mir nicht erklären kann. Ich habe in mein Tablet (Android) meine alte aktive Simkarte eingelegt und darauf Wathsapp installiert (das geht jetzt auch auf Tablets). Alles registriert und WA geht prima. Nun habe ich mich aber entschieden diese Sim in mein altes Handy einzulegen um die paar Euro noch weg zu telefonieren. Da gibt es kein WA drauf da kein Android Handy. Also im Tablet ist keine Sim, aber ich kann, oh Wunder, weiterhin WA Nachrichten empfangen. Wie geht denn sowas?

Gruß Olaf

11 Antworten auf diese Frage

  • 0

Das ist normal die Nachrichten haben nichts mit der Sim zu tun sondern gehen über den Internetzugang. Die SIM bzw. Telefonnummer brauchst du nur um WA zu registrieren.

Gesendet von meinem Nexus 4

  • 0

Ungewöhnlich aber cool. Danke

  • 0

Man kann sogar whatsapp auf einer Festnetz Nummer registrieren.

auch gut zb. Für reine WLAN Tabletts.

Man erhält dann keine SMS sondern bekommt einen Anruf mit freischalt Code.

  • 0

Man kann sogar whatsapp auf einer Festnetz Nummer registrieren.

auch gut zb. Für reine WLAN Tabletts.

Man erhält dann keine SMS sondern bekommt einen Anruf mit freischalt Code.

Vielen Dank für diesen nützlichen Hinweis!

  • 0

Man kann sogar sms in Textform auf Festnetz bekommen :rolleyes:

Insertcoined von meinem HTC One 4.4 via Tapatalk

  • 0

Man kann sogar sms in Textform auf Festnetz bekommen :rolleyes:

Insertcoined von meinem HTC One 4.4 via Tapatalk

Das stimmt, .. hilft aber in diesem Falle nicht :)

Als ich meine Festnetznummer bei Whatsapp angemeldet habe

habe ich direkt eine "Voice to Speech" SMS erhalten.

Der darin enthaltene Code+Text ist aber zum freischalten ungeeignet

da es die Automatische SMS ist welche das Handy eigentlich selbst auswerten möchte.

Der Code ist unendlich lang, und man kann ihn ja nirgendwo eingeben.

Man kann an dem Punkt direkt wieder auflegen. Und wartet einfach ab

bis die Authentifizierung bei Whatsapp scheitert.

Erst dann wird man gefragt ob man erneut eine SMS möchte

oder einen Sprachanruf. Wählt man letzteres öffnet sich erst

das Eingabefeld wo man dann einen Code eingeben kann.

  • 0

Und genau das ist die größte Sicherheitslücke seit es Android gibt. WhatsApp kann jeder ohne die SIM nutzen, verkauft jemand sein Handy und resettet es nicht, liest der neue Besitzer immer schön muter den WhatsApp Verkehr des alten Besitzers mit. Und das funktioniert solange bis der alte Besitzer seine Nummer ändert. Wir habe hier Geräte zur Reparatur, dort erscheinen die Nachrichten der Leute, die Ihre Geräte zur Reparatur haben, also im Moment ein anderes Gerät nutzen, nur die Nachrichten laufen eben so auf dem defekten Gerät auf, wohlgemerkt ohne SIM nur WLAN. Es erscheinen die Texte die der Besitzer bekommt, und das kommt dazu, selbst die Nachrichten die der eigentlich Besitzer selber sendet. Das heißt man kann WhatsApp von jedem mitlesen, sofern man die WhatsApp Datenbank hat. Den damit verifiziert sich das Gerät am Server von WhatsApp und zieht schön die Nachrichten runter. Das kann man also ganz dumm ausnutzen, mal vom Handy der Freundin mit Rootzugriff die WhatsApp Datenbank geholt, und ab dann kann man in Echtzeit mitlesen. Also wer bei solchen Dingen sowas noch nutzt, der braucht aber nicht schauen ob die NSA mitliest, wenn es denn jeder normale ohne großen Aufwand auch kann. Dafür braucht man nichtmal einen Keylogger oder Trojaner. Also sollte jeder mal überlegen was er das so schreibt oder gar an Bildern/Musik/Videos sendet, man wieß nie wer so mitliest.

  • 0

Ohne SIM-Karte können Sie auch WhatsApp-Nachrichten mitlesen. Per mSpy können Sie auch WhatsApp hacken, um die Nachrichten von Ihren Kinder zu lesen und die Profils zu bekommen.

  • 0

Die Nummer braucht man eigentlich nur bei der Anmeldung, danach brauchst du nur Internet, es hat mit der Simkarte nichts zu tun :)

  • 0

Danke für die Info!

  • 0

Ich wusste nicht, dass man ohne SIM-Karte weiterhin WhatsApp-Nachrichten lesen kann. Das ist gut zu wissen. Aber Infos bezüglich mSpy so herzuschreiben finde ich ehrlich gesagt weniger passend...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können


×