Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

Wie erkenne ich eine iPhone-Fälschung?

33 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben (bearbeitet)

Wie erkenne ich eine iPhone-Fälschung?

Ohne Zweifel ist das iPhone das derzeit beliebteste und begehrteste Handy der Welt. Alleine im letzten Quartal (also innerhalb von 3 Monaten) wurden fast 7 Millionen iPhones verkauft.

Trotzdem ist das iPhone sehr teuer. Das es dabei natürlich auch Menschen gibt, die sich das iPhone nicht leisten können, versteht sich von selbst. Genau diese vielen Gegebenheiten rufen Produktpiraten ins Programm. Denn genau damit können diese Profit machen, auch wenn "nur" die äußere Schale kopiert wird. Handy-faq.de zeigt euch nun, wie ihr schon vorher ein sogenanntes Plagiat erkennen könnt!

1. Kann ich ein Plagiat schon am Aussehen erkennen?

Schon hier wird es schwierig. Einige Fälschungen sehen wirklich täuschend echt aus.

Zwar dreist, aber zumindest ehrlich gibt sich hier die sehr leicht zu erkennende Kopie "Cect P168". Cect selbst stellt sehr gerne Kopien von vielen bekannten Handymodellen her. Unter Anderem ist auch das Nokia N95 Opfer dieses Nachmach-Herstellers. Wenigstens geben sie offen zu, dass es sich hier nicht um ein iPhone handelt. Zu erkennen ist dies hier schon auf der Vorderseite: 5 Statt nur eine Taste (Original) sind hier verbaut. Weder außen und schon garnicht innen findet sich hier ein echtes iPhone.

cect_-p168-1.jpg

Das Cect P168 im Vergleich zum iPhone

Während das noch mit einem Schmunzeln hinzunehmen ist, geht es bei anderen Herstellern noch dreister zu. Siehe hierzu den Heise Online-Bericht. Dieses Plagiat sieht auf dem ersten Blick genauso wie das iPhone aus. Bei näherer Betrachtung aber merkt man, dass hier eindeutig eine Fälschung vorliegt. Dies erkennt man z.B. an dem komplett anderen Anschluss für das Ladegerät. Das Problem hier: Auf den Webseiten dieser Verkäufer wird auch noch das originale iPhone-Bild sowie die komplette und exakte Beschreibung des Originals gezeigt. So ist das Erkennen allein am Aussehen natürlich nicht möglich.

1.jpg

Ein Plagiat wird als echtes iPhone ausgegeben. Einfach nur dreist! (Bild von Heise-Online)

2. Gibt es auch noch andere Möglichkeiten, ein Plagiat zu erkennen?

Wenn der Vergleich mit dem Aussehen nichts bringt, hilft hier nur eins: Preis anschauen! Mit einem iPhone 3G mit 16GB Speicher, welches für 220$ verkauft wird, kann etwas nicht stimmen. Merkt euch eins: Niemand möchte euch auch nur eine Kleinigkeit schenken, auch nicht die Verkäufer. Das ist natürlich jetzt nicht negativ gemeint, sondern eher, dass diese ja auch von irgendetwas leben müssen. Dadurch ist es einfach nicht möglich, ein iPhone für so wenig Geld zu verkaufen. Kommt euch also der Preis zu niedrig vor: Finger weg!

3. Wieviel sollte denn das iPhone kosten?

Das alte iPhone 2G sollte nicht unter 200€ verkauft werden. Ist es gebraucht, ist dieser Preis realistisch.

Im Falle des 3G sieht die Sache natürlich etwas anders aus. Für die 8GB-Variante liegt der Normalpreis bei etwa 300-400€, für 16GB ca. 450-550€. Das 3GS liegt derzeit in der Preisklasse von 800€ für die 16GB- und 900€ für die 32GB-Variante. Alles, was deutlich darunter liegt, sollte lieber gelassen werden.

1.jpg

Ein seriöses Angebot bei Amazon.de - Schmerzt zwar im Geldbeutel, ist aber sicher.

4. Wo kaufe ich am sichersten?

Wenn es dann doch nicht ein Vertrag mit T-Mobile sein soll, sollte zuerst bei ebay geschaut werden. Dort erhält man sogar komplett freie iPhone 3Gs. Schnäppchen machen ist hier sogar auch drin: Durch den niedrigen Dollar-Preis kosten iPhones aus den USA deutlich weniger, sogar mit hohen Versand- und Zollgebühren. Auch hier sollte man natürlich vorsichtig sein und eine relativ hohe Wartezeit in Kauf nehmen.

Am sichersten, aber nicht ganz billig, sind iPhones von deutschen ebay-Händlern. Auch hier gibt es viele Angebote mit freien 3Gs.

5. Das ist mir alles immernoch zu unsicher! Was gibt es noch für Möglichkeiten?

Wenn man sich nicht umbedingt an den Provider binden möchte, kommt man leider nicht um das Internet herum, es sei denn, man hat jemanden, der zufälliger Weise sein iPhone gerade verkauft. Etwas Risiko ist zwar immer mit dabei, aber ohne geht es anscheinend nicht.

6. Ich bin auf solch ein Plagiat reingefallen, da eindeutig der Eindruck erweckt wurde, dass es Original ist! Was nun?

Generell ist es sehr schwierig bis garnicht möglich, sein Geld wieder zu bekommen; insbesondere nicht, wenn diese Leute in China, Thailand oder sonstwo in asiatischen Ländern sitzen. bei ebay sieht die Sache etwas besser aus. Steht in der Artikelbeschreibung nichts von einen Plagiat, das angekommene Gerät ist aber eindeutig eine Fälschung, hat der Verkäufer schlechte Karten. Kommt dieser aber wieder aus Hong Kong etc., sieht es wiederum schlecht für euch aus.

Zumindest Apple könnte soetwas interessieren. Da bekommt ihr zwar euer Geld nicht wieder, aber immerhin kann Apple dadurch im vollen Recht Anzeige erstatten. Somit wären zumindest weitere Menschen geschützt.

bearbeitet von Ikaruga

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Das sind echt super Tipps, Ikaruga!

Dies betrifft mich als T-Mobile Kunde zwar nicht, aber trotzdem interessant.

Wobei ich der Meinung bin, selbst wenn man auf einen Ebay Händler in Deutschland reinfällt, es immer noch sehr schwierig ist, wieder an sein Geld zu kommen. Ich meine nehmen wir mal an man ersteigert ein Fake-iPhone zum Preis von 300,-€. Man überweist das Geld und erhält das Fakephone.

Nun merkt man das es nicht original ist. Ich weiß ja nicht so richtig wie das bei ebay dann abläuft, aber ich denke, dass man ohne den Rechtsweg einzuschlagen, nicht viel weiter kommt. D.h. Anwaltskosten, Stress...

Ich weiß nicht ob sich das bei so einem "geringen" Betrag wirklich lohnt?!

Also ich denke man muss eher aufpassen, wem man da sein Geld anvertraut. Bei Ebay immer auch auf die Bewertungen achten. Ich würde nie bei jemanden mitsteigern, der weniger als 95 % positiver Bewertungen hat. Dies nur als kleiner Tipp.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

man kann sich auch an die polizei bei ebay angelegenheiten wenden. in größeren städten haben die auf jeden fall schon eine kleinere abteilung mit der man sprechen kann. und die polizeianzudrohen macht bei solchen dunklen gestalten glaube ich auch schon einmal ein bissl angst.

Edit: Zitat gelöscht, da der komplette vorherige Beitrag zitiert wurde.

~Ikaruga

bearbeitet von Ikaruga

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hallo Leute, ich möchte mir auch ein iPhone zulegen und habe jetzt eins gefunden: Ein iphone 3G mit 16 GB für 220€ Neu und OVP. Das kommt mir etwas komisch vor. Hier mal die Beschreibung die ich bekommen habe:

Hallo,

Apple iPhone 3G mit 16 GB Speicher und aktueller Firmware!!

Das iPhone ist neu und originalverpackt Vereinigten Staaten Apple import und wird nur zum Unlock (wenn gewünscht) aus der Verpackung genommen.

Kein anderer Zollgebühren für den Kunden! Kommen wie kein Marktwert!

Das iPhone ist frei für alle Netze und natürlich OHNE VERTRAG:

T-Mobile/O2/Vodafone/E-Plus/usw. und Prepaid/Vertrag sind kein Problem. Einfach Ihre SIM-Karte einlegen – fertig!

Es besteht Garantie bei Apple über die Seriennummer. Zusätzlich erhalten Sie aber auch eine Rechnungskopie des Apple Stores!

Alle Programme wie Installer.app, GoogleMaps, YouTube, iTunes, usw. sind schon installiert! Das Menü ist auf DEUTSCH.

Nun mal ein Rat von Euch denn eigentlich hört sich das schon zu Gut an oder?

Gruß Ghostboy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

also ich weiß nicht... original OVP 16GB neu und für 220... das kommt mir schon n bisschen spanisch vor...

dazu raten möchte ich dir nicht, musst du selbst wissen. aber ein tipp: nur mit paypal bezahlen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

@Ikaruga

Super Thema danke für die Information :-)

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

kh3207...na der emai checker is ja cool ....DANKE

meins war ok ...hehe

THANX

HARRY :danke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

ich habe ausfersehen Apple iPhone 3GS 32GB Weiß OVP ersteigert was nun hab es aber nicht biss jetzt bezahlt??? dann habe ich gesehen das es um die verpackung handelt vor der ersteigerung stand unten bei der beschreibung nix danach wo ich der höchste war und dann es auch bekommen habe stand dan unten das es um die verpackung handelt und jetzt bezahle ich das nicht :icon_mad:könnte jetzt was passieren ich meine wird mein ebay mietgliedskonto gekündigt??

und er hat mir auch eine email geschrieben wann ich das zahlen werde aber ich habe ihn noch nicht zurück geschrieben

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=200469500676&ssPageName=STRK:MEBDIX:IT

danke ihn voraus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

So reinzufällig hast du das nicht gekauft und auf einmal standt da auch nichts.

1. hat der VK das Angebot nicht verändert

und

2. wenn schon bieter sind, wird nur noch eine Ergänzung hinzugefügt, also unter der eigentlichen Artikelbeschreibung steht dann was vonwegen VK hat am xx.xx.xxxx um soundsoviel Uhr folgendes hinzugefügt.

Ist bei dem Angebot, auf das du geboten hast nicht der Fall.

Also sorry aber das musst du dir jetzt antun, ist schon echt krass das sowas immer noch funktioniert und man damit auch gut gewinn machen kann *kopfschüttel*

Na ja dir bleibt nicht viel übrig, der VK wird sich quer stellen dir das zu erlassen und zu sagen, ja ok gut dann lassen wirs halt, immerhin hat ers ja extra hingeschrieben, dass du dich damit einverstanden erklärst es zu bezahlen. Klar ist so ne hinterlistige Masche vom VK, aber er hats wirklich gut und sichtbar hingeschrieben, sogar ausdrücklich darauf hingewiesen das es um ne Verpackung geht.

Man sollte halt der deutschen Sprache mächtig sein wenn man sowas kaufen will. Ja ja steinigt mich, aber für sowas hab ich keinerlei Mitleid.

Du kannst höchstens einfach nicht bezahlen, der VK meldet das an Ebay, bekommt seine VK Provision wieder und gibt dir ne Negative Bewertung. Ende.

PS: so wies aussieht hat er ja fleisig selbst mit gepusht *lool* ich mach jetzt mal meine Verpackung bereit für den Verkauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

@pollypups

Dem ist nichts hinzuzufügen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

ja der verkäufer hatt das gemeldet und und jetzt habe ich bis samstag zeit das zu zahlen oder sonst wird das als nicht bezahlten Artikels vermerkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Eigentlich müsstest du es zahlen. Es stand eindeutig die ganze Zeit da wie Pollypups schon erläutert hat. Am Angebot wurde nichts verändert.

Allerdings ist es schon hinterlistig vom Verkäufer. Er hat ja genau auf sowas spekuliert.

Aber besser nen negativen Vermerk oder Verlust des eBay Kontos als 370€ für ne iPhone Verpackung oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Kleines Update zwecks "Fälscherpool"!

In China wird immer besser gefälscht!!

Diese Warnung bekam ich heute von einem guten Kumpel der aus beruflichen Gründen drüben war und wo die Geräte "CECT - China Phones" auf der Straße verkauft wurden.

-------------

cect-i9.jpg

4804-4d1mvr_l.jpg

Name: CECT i9 bzw. i68

Info: Sieht im ausgeschalteten Zustand nahezu Original wie ein 2G aus.

Baugleich dazu gibt es auch noch das Ciphone/Sciphone. Die Geräte dieser Fälscherreihe sind nummeriert von C4 bis aktuell C9.

Also: Ciphone/Sciphone C4, ...

Die Preise liegen ca. bei etwas um die 200$.

Auch das HiPhone, das ZOGOV808 und das COOLJ3000 sind sehr gute Fälschungen.

Die gefährlichste Fälschung, mal in den Worten meines Kollegen aus einer Mail:

"Du glaubst garnicht wie heftig hier gefeilscht wird bei den CECT iPhone Clones. Die verkaufen die Dinger auf der Straße, so wie auf Mallorca die Uhren in der Jacke. Wahnsinn!

Habe mich auf ein Gespräch eingelassen. Kaum Englisch aber wir haben uns einigermaßen verständigen können. Der wollte mir einen Clone andrehen den ich fast selbst nicht erkannt hätte. Karton 1:1 gefälscht und das Gerät darin inkl. allem Zubehör auch 1:1! Ich hab das Ding in der Hand gehabt und es wiegt genau so viel. Zumindest kannste dat nich unterscheiden vom Gewicht. Nur auffe Waage. Pinphone 3GS heißt das Ding. GIbt es sogar in einer VIP Version. 170$ wollen die dafür und es sieht haargenau aus wie ein echtes Gerät!!"

Damit man sieht wie gefährlich gut die Fälscher jetzt schon sind und auch als WARNUNG:

3914_P_1261528322066.jpg

3914_P_1261528323449.jpg

3914_P_1261528324370.jpg

Ich hoffe dass es einige davon abhält so einen Clone zu kaufen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Woha is ja hammer wie geil das aussieht. Am Anfang hat mans ja zumindest direkt am Menü erkannt.

Und an dich afghh. Nicht zahlen so wie MrMuecke schon schreibt.

Kassier lieber ne negative Bewertung, was anderes bleibt dir nicht übrig. Ansonsten hab ich auch noch ne Verpackung ;) falls du doch zahlen möchtest, meine gibts zum unglaublichen Preis von 199 Euro *gg*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

ich hol mir bald so eins.

Unterschiede:

Betriebssysthem:

Java - IphoneOS

Display:

3.2" - 3.5"

Sim:

2sim - nur 1

Touch

schlechter touchscreen - verdammt guter

Das echte Iphone ist kommt auch aus china!

Fazit: das i9 3g bietet für 1/5 des geldes mehr als 1/5 des iphones!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hallo,

ich habe Morgen einen Termin mir ein Iphone 3GS 16GB anzuschauen und der Verkäufer sagte mir das es im Top Zustand wäre usw das alles im Lot ist und die ganzen Geschichten die man gerne als potentieller Käufer gerne hört.

Allerdings sagte er mir das auf dem Cover das Apple Logo abgeschliffen wurde. Das kommt mir schon ein wenig merkwürdig vor. Wir haben ja schon gesehen wie gut die Plagiate heutzutage aussehen und ich wollte gerne wissen wie ich anhand der sofware erkennen kann ob das ding gefälscht ist.

PS hab mich mit ihm über ebay Kleinanzeigen geeinigt mein 3G+ 90€ gegen sein 3GS zu tauschen.

Gruß

Sigi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hallo,

ich habe Morgen einen Termin mir ein Iphone 3GS 16GB anzuschauen und der Verkäufer sagte mir das es im Top Zustand wäre usw das alles im Lot ist und die ganzen Geschichten die man gerne als potentieller Käufer gerne hört.

Allerdings sagte er mir das auf dem Cover das Apple Logo abgeschliffen wurde. Das kommt mir schon ein wenig merkwürdig vor. Wir haben ja schon gesehen wie gut die Plagiate heutzutage aussehen und ich wollte gerne wissen wie ich anhand der sofware erkennen kann ob das ding gefälscht ist.

PS hab mich mit ihm über ebay Kleinanzeigen geeinigt mein 3G+ 90€ gegen sein 3GS zu tauschen.

Gruß

Sigi

anhand der imei-nummer würde ich sagen.

da du persönlich vorbeikommst :

menü dursuchen, einstellungen und info anschauen.

am besten fragst du ihn nach einer rechnung oder der imei-nummer und dann untersuchst du noch vor ort auf der apple homepage nach der echtheit.

zumindest müsste da stehen, dass die garantie abgelaufen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hallo,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich werd dann mal schauen ob das alles hin haut oder ob ich einem Plagiatverkäufer zum Opfer gefallen wäre:bang:

Gruß

Sigi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Na ja und ich nehm an, du kannst es noch am Appstore erkennen! Einfach mal mit deinem Itunes Account einloggen und versuchen ein gratis App runterzuladen ;) wenn das nicht funktioniert, bzw. kein Appstore da ist = fake.

Weil hier im Theard beitrag 14, sieht man ja, dass man die Iphones am Menü kaum auseinanderhalten kann und eben hinten kein Logo drauf is ;)

SN is natürlich auch ne Lösung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0