Jump to content
wuebbel

wintab 10 image?

Ich habe gestern mein wintab 10 auf Windows 10 updated. Das lief (scheinbar) so problemlos, dass ich alternativ versuchen wollte, Win10 from scratch zu installieren. Leider lief das wenig erfolgreich: Ich habe sowohl die Windows 8.1-Wintab 8-Treiber als auch die Windows 8.1-wintab X10 Treiber aus diesem Forum installiert. Obwohl es dann nur noch ein nicht erkanntes Gerät gibt (Ven_int/DEV_33F4), läuft wenig: Keine SD-Karte, kein Touch, keine Grafikkarte im Gerätemanager, sondern nur VGA.

Ich würde gern auf 8.1 zurückgehen - aber meine Wiederherstellungspartition ist weg. Keine Ahnung, was ich getan habe. Gibt es irgendwo ein Image für das Wintab10, so wie für das Wintab 8? Oder alternativ: Irgendwie fehlt da noch ein Systemtreiber für einen Bus. Hat jemand eine Ahnung, welcher? 

Ich bin für jeden Rat dankbar, und momentan etwas ratlos..-

Hallo @wuebbel

 

Willkommen hier im Forum!.

Bietet der Hersteller des Tablet nicht auf seiner Homepage die Geräte Treiber an?.

Wenn das Tablet mit einer Tastatur und vollem USB versehen ist, sollte ein einspielen des Systems keine Probleme bereiten.

Wenn dies nicht vorhanden ist, ist es äußerst schwer an Image des Systems zu kommen, da dies in der Regel OEMs ohne Externes Medium sind.

Da bleibt dir der Gang zum Service (der das kann) nicht erspart.

 

PS: Habe auch vor kurzem gelesen, dass ein einspielen von Windows 10, kein zurück auf die Vorversion möglich ist, da dadurch die Recovery Informationen verloren gehen.

Diese Partition ist zwar danach vorhanden, aber nicht mehr nutzbar.

PPS: Habe "nur" ein Tablet von HP, von daher ist mir dies auch bekannt, dass das Recovery nicht wieder anwendbar ist.

Habe eine Hardware Tastatur und Voll-USB dabei, dadurch konnte ich Windows 10 (oder auch 8.1) per USB-Stick wieder einspielen.

 

Hoffe die Kleine Info Hilft dir dennoch weiter.  

bearbeitet von Rasputin56

Rein theoretisch sollte nach einem Update der "Rückschritt" wieder mittels Wiederherstellungskonsole funktionieren. Das hat MS eigentlich so geplant.
Ich habe allerdings auch gleich die alte Windows Installation gekillt, weshalb ich das selbst nicht probieren kann. 

Aber mit der Systemwiederherstellung kann man es laut MS tun, vielleicht klappt es ja?

Rein theoretisch sollte nach einem Update der "Rückschritt" wieder mittels WiJederherstellungskonsole funktionieren.

Ja. Da ich es aber geschafft habe, die Wiederherstellungspartition komplett zu ruinieren, war da nix mehr mit Treibern und Win 8.1.

Aber brauche ich ja auch nicht mehr: Vielen Dank für das Einspielen der Wintab 10-Treiber! Damit läuft jetzt erstmal wieder Windows 8.1.

Ich habe gemacht: Wintab 8-Image eingespielt, dann die Treiber drauf - geht alles. Super, Danke!

Hmmm... Aber wenn ich jetzt die Treiber habe, werde ich gleich nochmal Win10 from Scratch einspielen. Mal schauen.

Danke, Frank

> werde ich gleich nochmal Win10 from Scratch einspielen.

Ok, ging anscheinend, und tatsächlich wie auf dem Desktop auch. In Kurzform (steht aber auch überall):

  • Mit Media Creation Tool bootbaren USB-Stick erstellen. Die Wintab 10-Treiber darauf in ein Verzeichnis entpacken. Das installierte Windows 8.1 mit der Setup.exe auf dem Stick auf Windows 10 upgraden. Sicherstellen, dass das Windows 10 aktiviert ist.
  • Den USB-Stick booten. Installieren für fortschrittliche Benutzer. Als Key den Standardkey YTMG3-N6DKC-DKB77-7M9GH-8HVX7 eingeben.
  • Die Partitionen, die man nicht behalten will, löschen. Da bei mir die Wiederherstellungspartition jetzt sowieso kaputt war, habe ich die und die Windows-Partition gelöscht.
  • Installieren. Am Ende das WLAN einrichten "zum Abschluss der Installation", das aktiviert das Windows 10 wieder.
  • Nachdem alles fertig ist, die Treiber von dem USB-Stick aus dem angelegten Verzeichnis installieren. Dazu install.cmd als Administrator ausführen. Installiert unter anderem einige unsignierte Treiber, für die eine Berechtigung angefordert wird. Alle Neustartaufforderungen abbrechen.
  • Wenn alles installiert ist, nochmal neu booten. 

Dauert insgesamt eine Stunde. Hat bei mir bis jetzt funktioniert. Gerätemanager zeigt keine Auffälligkeiten. Win10 ist aktiviert. Erfahrungen habe ich natürlich noch nicht.

 

Nochmal Danke, Frank

Hallo @wuebbel

 

Freud uns zu Hören, dass es jetzt scheinbar problemlos läuft.

Hoffen wir mal das dies so bleibt.:)

Viel Spaß mit Windows 10.

 

PS: Wenn das Tablet einen Vollen USB Anschluss hat, ist das Aufsetzen von Windows kein Problem.

Mit dem Media Creations Tool einen Bootbaren Stick erstellen (macht dies in einem Rutsch), dass auch gleich das Windows Medium erstellt.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können


×