Jump to content
Trafalgar Square

XDA wurde gehacked

 

XDA_gehacked.png

 

Die Starteseite des größten englischen Android Forums XDA wurde soeben von chinesischen Hackern gehacked. Derzeit steht die komplette Datenbank zum Download für jeden bereit. Ich dachte erst, dass es sich hierbei um einen Aprilscherz handelt, da die Gründer von XDA alle aus den USA kommen aber auch dort ist noch nicht der erste April.

 

 

 

Die Startseite wurde mit einer Chatbox versehen, die in schwarzer Schrift den Satz Owned by Chinese Hackers beinhaltet. Daneben wurde ein funktionierender Button platziert, der die komplette Datenbank von XDA zum Download stellt.

 

 

 

Noch während ich diesen Artikel geschrieben habe, wurde die Startseite von XDA komplett deaktiviert und ein 403 Forbidden reingesetzt. Wie schon vor einigen Wochen von der Sicherheitsseite Golem berichtet wurde, war es Hackern möglich auf die Datenbank der Startseite zuzugreifen. Die Datenbank von XDA beinhaltet keine Nutzerdaten, da das Forum auf einem anderem Server läuft.

 

 

 

Der weitere Verlauf des Hacks kann hier verfolgt werden: http://forum.xda-developers.com/general/about-xda/xda-portal-security-update-t3336833

 

 

 

Wir halten euch auf dem laufenden!

 

 

 

 

Quelle: eigene Augen

Update 10:38

 

Mittlerweile wurde die Startseite wieder online genommen.

Update 10:43

 

Die Seite ist wieder down! Diesmal mit einem Bild vom koreanischen Diktator Kim Jong Un.

Und es gibt wieder eine Chatbox.

Update 10:46

 

Bildschirmfoto vom 2016-03-30 10:46:09.png

Update 10:48

 

XDA ist nun mit einem Internal Server Error 500 down.

 

Wir berichten live weiter.

Update 10:52

 

alle Bilder und Daten wurden vom Server gelöscht. Deswegen ist das Bild vom Eingangspost auch down.

 

 

Update 10:54

XDA wurde jetzt komplett abgeschaltet

Screenshot_20160330-105327.png

Update 11:20

 

Die Moderatoren von XDA wissen nichts von einem geplantem Scherz. Scheint ernsthaft zu sein.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können


×