Jump to content

mulle78

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    7
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über mulle78

  • Rang
    Erstanwender

Profile Information

  • Geschlecht männlich
  • Netz Sonstiges
  • Bundesland Baden-Württemberg
  • Betriebssystem Windows Vista

Mein Handy

  • Hersteller HTC
  • Haupt-Handy Touch Dual
  1. Android - Dalvik Cache löschen

    müsste doch gelichbedeutent mit dem /cache wipe sein?! Ich hatte auch Probleme auf dem Desire nach einem Wechsel zum Cyanogenmod 7.0.2.1 mit dem Market Problem war, ich konnte große Apps nicht mehr runter laden, wie Angry Birds oder das UpDate des Adobe Flash Players. Aufgefallen ist mir, dass die cache Partition beim Desire nur 40 MB groß ist und permantent nach jedem Reboot trotz wipe zu 90% gefüllt war. Mit dem CWM hab ich mal einen report gedumpt nach dem Wipen: Formatting CACHE: mtd: not erasing bad block at 0x014e0000 Selbst wenn ich als su alle Datien von der /chache Partition gelöscht habe war sie immer noch zu 64% gefüllt. Außerdem waren scheinbar wenn eich es mit meinem DHD vergleich tatsächlich die Permissions der Folder falsch, sie unterschieden sich auf alle Fälle was auch für die Fehlermeldung beim Download des z.B. Adopbe Flash Updates passt. Wenn die Statusleiste leer war, aber auch nur dann habe ich die Meldung "Zugriff verweigert" bekommen. Folgende Lösung hatte ich gefunden, die bei mir auch geholfen hat: Mit dem Rom Manager die SD Karte formatieren für A2SD+ und mit S2E aus dem Market speziell für den Cyanogenmod alle Apps und was dazu gehört auf die SD Karte ausgelagert. Danach gingen auch wieder die Downloads aus dem Market und die Berechtigungen auf der /cache Partition sehen jetzt ganz anders aus. Wurden wohl durch S2E korrigiert. Will heissen; /cache wipe hat nix gebracht... zumindest war nach dem Boot der Cache Ordner imme gfüllt und die Berechtigungen falsch... hätte mal einen touch drauf machen sollen und prüfen ob der wipe wirklich was ändert, aber laut dump aus CWM schien das wipen ja nicht zu funktionieren. chmod 771 hatte ich auch nicht probiert, jetzt läufts ja nach "App2SD+" mit S2E aus dem Market Wer aber noch Probleme hat mit Apps aus dem Market laden (bei mir nur die Fehlermeldung bei großen Downloads "Zugriff verweigert" wenn die Statusleiste vorher absolut leer war) sollte mal einen Blick auf die Permitssions der /cache Partition werfen.
  2. HTC Touch Dual Windows 7 Sync

    Im ActiveSync Tool des Handy steht Fehler 608 und der Unterstützungscode ist 0x80072EFD In der Windows Firewall ist das Windows Mobile Device Center erlaubt...
  3. HTC Touch Dual Windows 7 Sync

    Hallo, ich versuche gerade mein HTC Touch Dual mit Windows verbinden zu lassen. Mit langsamer Verbindung wird ein Generic Serial Treiber installiert und weiter passiert nichts, mit schneller Verbdinung ein Generic RNDIS und auf dem Handy muss ich die PIN eingeben um die Verbindung frei zu schalten. Das Handy schalten dann auf Grün in ActiveSync. Leider verschwindet in Windows 7 dann die Meldung nicht, dass ich meine Handy entsperren soll, obwohl es entsperrt ist und im Windows Mobile Gerätecenter wird das Handy angezeigt, aber als nicht verbdunden... was mache ich noch falsch?
  4. Hallo, ich suche, wie ich es für das Touch Diaomnd gefunden habe, eine Ladestation oder ähnliches, die am USB Anschluss des Handys auch die Audiosignale durch schleift, so dass ich weiter Musik hören kann, wenn ich das handy lade. Gibt es das für das Touch Dual?!
  5. meiner ist eine "USB 2.0 IrDA Bridge" von "SigmaTel, Inc." Kennung: "STIr42xx" er nimmt laut Hubinformation 100 mA
  6. Schade dass ich erst jetzt eine Benachrichtigung über diesen Thread bekomme. Das Tool zum kreieren eines virtuellen COM Ports für den IrDA funktioniert nicht. Ferner funktioniert die PC Suite von Alcatel nur mit dem Modemtreiber des Telefons, dass wiederrum nur installiert wird, wenn das Handy korrekt über den IrDA erkannt wird. Ich habe meinen MID-62 IrDA jetzt an den Händler zurück gegeben und mir bei Pearl einen für 25 EUR gekauft. Dieser funktioniert tadellos. Ohne zusatztreiber etc. Übrigens konnte ich nicht mal ein Notebook über den MID-62 verbinden. Es wurde zwar erkannt, aber ich konnte keine Daten verschicken. Der MID-62 benötigte ferner 40 mAh, welches kein passives USB Hub liefern kann. Mein neuer IrDA Adapter benötigt weit aus weniger Strom. Für meinen neuen IrDA Dongle hab ich auch Unterstützung vom Hersteller und die Treiber werden weiter entwickelt. http://www.pearl.de/pearl.jsp?redir=yes&screenX=1280&screenY=1024
  7. Hallo, ich habe einen MID-62 USB Infrared Adapter erworbenen, am Rechner angeschlossen und den mitgelieferten Treiber installiert. Das Alcatel One Touch 656 findet er garnicht. Das Notebook wird angezeigt, es können aber keine Daten übertragen werden. Der Hersteller Heightech co,. inc ist im Internet nicht vertreten. Auch zu der Firma Kingsun (laut inf-Datei; Chinesische Firma laut Goolge) gibt es nur wenig Informationen. Der mitgelieferte Treiber lässt sich "fast" unproblematisch installieren, der Dongle funktoniert an USB Switches nicht (Ausrufungszeichen im Gerätemanager). Direkt am USB unproblematische Treiberinstallation. Mit einem SFC Notebooks mit OnBoard IrDA SMC IrCC und dem MID-62 kam mit meinem PC zwar eine Verbindung zu Stande, es konnten aber keine Daten übertragen werden - Übertragungsfehler. Ab 5 cm Abstand brach die Verbindung zusammen. Mein Handy Alcatel One Touch 565 wird über diesen Adapter überhaupt nicht erkannt. Am Notebook mit OnBoard IrDA gab es bisher keine Problem. Schon mal was von diesem Adapter gehört? Gibt es Alternativtreiber?. Bezugsquelle ist eBay.
×