Jump to content

Wolfman36

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    44
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Wolfman36

  • Rang
    Anfänger

Profile Information

  • Geschlecht männlich
  • Netz Vodafone
  • Bundesland Thüringen
  • Betriebssystem Mac OS X

Mein Handy

  • Hersteller Apple
  • Haupt-Handy iPhone 4
  1. Seltsame Klangfolge beim Gesprächsaufbau

    Ist tatsächlich der Zuhause-Bereich. Außerhalb des Bereichs sind die Töne weg. Danke nochmal für den Hinweis.
  2. Seltsame Klangfolge beim Gesprächsaufbau

    Zuhause Bereich könnte sein. Da haben die mir einen eingerichtet (obwohl ich den Mist gar nicht brauche). Die zweite Karte kann definitiv nicht eingebucht sein. Das N8 liegt Zuhause und ist ausgeschaltet. 100%-ig. Auf den Zuhause-Bereich werde ich mal achten. Mal sehen, ob ich die Tonfolge außerhalb auch höre. Danke für die Antwort.
  3. Seltsame Klangfolge beim Gesprächsaufbau

    Hallo, habe vor kurzem den Tarif gewechselt und im Zuge dieses Wechsels ein iPhone 4 samt Twincard erhalten. Seitdem höre ich beim Rufaufbau eine seltsame Tonfolge von 4 schrillen, schnell aufeinanderfolgenden Tönen. Die ersten 3 Töne sind absteigend, der Vierte wieder genauso hoch wie der Erste. Es handelt sich dabei nicht um die üblichen Töne, die man hört, wenn das Netz belegt ist. Wer weiß, was das ist? Hat das noch jemand (schon mal gehabt)? Wird mein Telefon abgehört? Werde ich von Aliens angegriffen? Ach übrigens, das Phänomen tritt nicht nur beim iPhone auf, sondern auch beim Nokia N8, in dem die 2. SIM-Karte läuft.
  4. Erste Erfahrungen mit dem Bug(N)8

    Wie in dem Thread hier nachzulesen ist, hatte ich die gleichen Probleme. Letztenendes konnte hier nur ein Tauschgerät Abhilfe schaffen. Das neue läuft tadellos. Hardreset hatte ich damals auch versucht, brachte jedoch nichts. Schaff das Ding zurück und lass Dir ein Neues geben.
  5. Erste Erfahrungen mit dem Bug(N)8

    Na ja, die Entscheidung zwischen kapazitiv und resistiv scheint wohl generell eine Glaubensfrage zu sein. Ich persönlich kann mich mit resitsiven Touchscreens nicht anfreunden. Hatte die ja bei meinem Samsung Jet und dem 5800 in Verwendung, aber die feinfühlige Bedienung und das schnelle Tippen wie beim iPhone oder beim N8 bekam ich damit nicht hin. Gesprächsabbrüche hatte ich bis jetzt noch keine, auch der Näherungssensor verrichtet seine Arbeit zuverlässig. Zu unerwünschten Fehlbedienungen kam es bisher noch nicht. Die Akkulaufzeit hat sich mittlerweile durch häufiges Laden und Entladen auch realitivert. Mittlerweile hält das Gerät im harten Geschäftsalltag mit viel Telefonaten anderthalb Tage. Voraussetzung hierfür ist natürlich, die automatische Herstellung der Datenverbindung sowie den WLAN Scan abzuschalten. Wenn man viel Widgets, die online ihre Daten aktualisieren, verwendet und diesen zugesteht, die Daten automatisch aktualisieren zu dürfen, dann ist es natürlich mit der Laufzeit nicht mehr soweit her.
  6. Erste Erfahrungen mit dem Bug(N)8

    Meins läuft auch tadellos jetzt. Hardware ist klasse, insbesondere die Kamera liefert wirklich super Bilder ab. Was mir besonders gut gefällt ist die FM-Transmitter Funktion. Vorausgesetzt, man findet in seiner Region eine Frequenz, die nicht von anderen Sender überlagert ist, klappt das Musikhören im Auto echt gut. Was die Bedienung anbelangt, klar, ist nicht so intuitiv wie ein iPhone, aber für Nokia schon eine erheblicher Fortschritt. Wenn man sich ein bisschen damit beschäftigt und die 3 Homescreens nach seinen Bedürnissen mit Direktzugriffen konfiguriert, lässt sich das Ganze auch noch stark verbessern und vereinfachen. Das Display reagiert sehr gut, auch mit Schutzfolie. Die virtuelle Tastatur finde ich so la la, zwar besser, als bei den bisherigen resistiven Touchscreens von Nokia, aber so schnell fehlerfrei darauf tippen, wie beim iPhone, schaffe ich nicht. Die Akkulauftzeit ist enttäuschend. Für den Business-Dauereinsatz ist das Gerät nur geeignet, wenn man WLAN und automatische Datenverbindungen abschaltet. Ansonsten ist das Ding bei häufigen Telefonanten nach nem halben Tag leer. Aber mal sehen, ich hab irgendwo gelesen, dass sich das evtl. mit wiederholtem Laden noch bessern soll, wenngleich mir auch schleierhaft ist, wie das funktionieren soll. Die neuen Geräte haben doch alle Lithium-Ionen-Akkus. Ist das denen nicht egal, wie oft und wann die geladen werden? Ich dachte, da gibts keinen Memory-Effekt mehr?
  7. Erste Erfahrungen mit dem Bug(N)8

    Offenbar hattest Du Recht. Heute ist das Ersatzgerät angekommen. Läuft jetzt seit mehreren Stunden ohne Störungen. Wenns so bleibt, bin ich höchst zufrieden.
  8. Erste Erfahrungen mit dem Bug(N)8

    Tauschgerät ist immer noch nicht da. Langsam werde ich etwas ungehalten. Angeblich gäbe es. laut Händler, Lieferschwierigkeiten. Kann ich mir aber nicht so richtig vorstellen, zumal im Nokia Online-Shop das Gerät sofort lieferbar ist.
  9. Erste Erfahrungen mit dem Bug(N)8

    So, war heute beim Händler, Tauschgerät ist bestellt. Bleibt nur noch die Hoffnung, dass ich nicht noch ein Montagsgerät bekomme.
  10. Erste Erfahrungen mit dem Bug(N)8

    Hab heute mal das Internet durchforstet. Offenbar ist das Problem schon häufiger aufgetreten und durchaus bekannt. Ich werde heute nochmal zum Händler fahren und zusehen, dass der mir ein Tauschgerät bestellt.
  11. Erste Erfahrungen mit dem Bug(N)8

    Jo, vielleicht sollte ich das tatsächlich morgen gleich mal in Angriff nehmen. Die sollen mal ein neues bestellen.
  12. Erste Erfahrungen mit dem Bug(N)8

    Hi, also gebraucht sah es ganz und gar nicht aus, auch nicht kurzfristig. Sämtliche Schutzfolien kleben noch auf dem Gerät drauf, auch sonst keinerlei Anzeichen von Gebrauchsspuren. Hardreset habe ich noch nicht durchgeführt, da ich (noch) nicht weiß, wie das bei dem Gerät von statten geht. Ich habe es übers Menü -> Werksteinstellungen wiederherstellen und sämtliche Daten löschen durchgeführt.
  13. Erste Erfahrungen mit dem Bug(N)8

    Ach so, schrieb ich nicht dazu: Die Neustarts erfolgen sowohl ohne, als auch mit SIM-Karte. Grade eben die Mail-Addi eingerichtet. Ohne Probleme. Dann leg ich das Ding auf den Tisch und Bumm, es startet zweimal hintereinander neu. Ich hab auch generell auch nix gegen das Gerät, wie oben schon geschrieben, im Gegenteil wäre wie gemacht für mich. Bekannter Funktionsumfang, dazu das neue Display (das für Nokia-Verhältnisse wirklich einen Fortschritt darstellt) und die geile Kamera sowie HD-Videofunktion. Flink genug finde ich es eigentlich auch. Viele haben sich ja über die niedrige Taktfrequenz des Prozessors aufgeregt, hier kann ich aber keine Beeinträchtigungen feststellen.
  14. Kaufberatung.

    Wenn, dann würde ich evtl. gleich auf das Desire Z warten, dass noch zusätzlich über eine vollwertige QERTZ Tastatur verfügt.
  15. Kaufberatung.

    So, der Thread ist fertig. Das N8 habe ich hier im örtlichen Elektronikfachmarkt (Euronics) gekauft. Rückgabe sollte also somit kein Problem darstellen. Wenn gar nix geht, will ich auf jeden Fall ein Tauschgerät, das stabil läuft. Das Ding ist ja kein Zustand.
×